News-Kommentare Forum



Intel relativiert Apples M1 Benchmarks



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
motiongroup

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von motiongroup » Sa 15 Mai, 2021 05:25

Das ist ja das was ich meine, die Geschichte der ARM gegen Risc-V liegt ja in der Vor-Nvidia Zeit, in der Zeit als sie selbst noch Lizenznehmer waren... Das Dokument ich nun auch vom Netz genommen und ich sehe da irgendwie nen Wiederspruch zu Nvidias Kaufinitiative seitens ARM wobei sich gerade bei https://www.nvidia.com/de-de/autonomous ... d-systems/ der Ansatz "aus allen Welten zu partizipieren " niederschlägt...




motiongroup

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von motiongroup » So 16 Mai, 2021 12:03



Jetzt trudeln sie ein die Clone..:)))




mash_gh4
Beiträge: 4228

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von mash_gh4 » So 16 Mai, 2021 12:56

das hier könnte evtl. auch ganz interessant werden:

https://www.cnx-software.com/2021/05/09 ... roid-apps/




motiongroup

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von motiongroup » So 16 Mai, 2021 13:14

Ja aber nicht für die die sich um die Sicherheit sorgen machen…. Selbiges wie bei Deepin




mash_gh4
Beiträge: 4228

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von mash_gh4 » So 16 Mai, 2021 13:22

motiongroup hat geschrieben:
So 16 Mai, 2021 13:14
Ja aber nicht für die die sich um die Sicherheit sorgen machen…. Selbiges wie bei Deepin
ich würde natürlich auch niemals eine dieser idiotischen kitsch-distros drauf verwenden, aber da ja die entsprechenden kernel-module dank GPL immer auch im source code veröffentlicht werden müssen, kann man sich in dem fall wenigstens darauf verlassen, dass man immer auch einen kernel compilieren kann, der alle hardware-komponenten unterstützt bzw. oft sogar entsprechende unterstützung bereits im linux upstream-kernel und debian-derivaten vorhanden ist, was ja leider bei exotischerer hardware von weniger open source affinen herstellern nicht immer der fall ist.




motiongroup

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von motiongroup » So 16 Mai, 2021 15:41

Unabhängig davon, dass es für solche Distributionen im hier und vorfallen im bunten asiatischen Raum eine Menge Zuspruch gibt ist dein Einwand zum Thema einsehbarer Sourcecode GPL zwar richtig nur heißt das noch lange nicht, dass sich im Code selbst resp in den Zusatzpaketen kein Lauscher und keine Plaudertasche zurückgezogen hat.. schon gar bei nachinstallierten Zusätzen die über ihren Proprietären Store vertrieben werden inkl. deren nur für chinesischen Useraccounts die NONA nur für diese Freigeschalten sind.. Der Kern ja niemals das Drumherum und schon gar nicht verifizierbar und wenn nur durch Zufall entdeckt wie aktuell und generell bei allen FoS Projekten das Thema Kontrolle relativ schwurbelig angegangen wird..




mash_gh4
Beiträge: 4228

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von mash_gh4 » So 16 Mai, 2021 16:02

motiongroup hat geschrieben:
So 16 Mai, 2021 15:41
Unabhängig davon, dass es für solche Distributionen im hier und vorfallen im bunten asiatischen Raum eine Menge Zuspruch gibt ist dein Einwand zum Thema einsehbarer Sourcecode GPL zwar richtig nur heißt das noch lange nicht, dass sich im Code selbst resp in den Zusatzpaketen kein Lauscher und keine Plaudertasche zurückgezogen hat.. schon gar bei nachinstallierten Zusätzen die über ihren Proprietären Store vertrieben werden inkl. deren nur für chinesischen Useraccounts die NONA nur für diese Freigeschalten sind.. Der Kern ja niemals das Drumherum und schon gar nicht verifizierbar und wenn nur durch Zufall entdeckt wie aktuell und generell bei allen FoS Projekten das Thema Kontrolle relativ schwurbelig angegangen wird..
naja, dass derartiges natürlich auch unter linux möglich ist und auch sehr gut versteckt sein kann, wissen wir ja ohnehin seit ewigkeiten von div. rootkits, nur wird so etwas im linux-umfeld wenigstens weiterhin ganz klar als inakzeptables sicherheitsproblem beurteilt, während etwa google oder auch microsoft in deren open source lösungen (bspw. in VS Code od. GitHub) die telemetriedatenerhebunung und kanalisierung der vertiebskanäle (bspw. dürfen andere kompatible editoren nicht mehr auf das VS Code plugin repo zugreiffen...) in immer unappetitlicherer weise strapazieren und apple die entsprechende kommunikation mit den herstellereigenen servern gleich von vornherein in ähnlicher weise wie stealth rootkits dem netzwerkmonitoring und firewalllösungen gänzlich entzieht.

warum sollte man also vor der chinesischen konkurrenz mehr angst haben als vor all dieser unverschämtheit und dem rücksichtslosen macht- und gewinnstreben westlicher großkonzerne?
Zuletzt geändert von mash_gh4 am So 16 Mai, 2021 16:37, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 7435

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von roki100 » So 16 Mai, 2021 16:30

motiongroup hat geschrieben:
So 16 Mai, 2021 13:14
Ja aber nicht für die die sich um die Sicherheit sorgen machen…. Selbiges wie bei Deepin
wenn es um Sicherheit oder Privatsphäre, Datenklau usw. geht, dann sind die Großkonzerne hierzulande / oder westliche OS&Softwareprodukte, da kritischer zu betrachten. Und diejenigen, die das selbe sagen und beweise haben, werden als verräter usw. betitelt und von mächtige Leuten gejagt und bedroht. Normal? Nein...

Apple scheint da zwar etwas anders zu ticken bzw. die Privatsphäre der Kunden werden gut geschützt und das System auch sicher.... Ob das aber tatsächlich so ist, werden wir niemals erfahren, wir können es auch nicht wirklich untersuchen...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




motiongroup

Re: Intel relativiert Apples M1 Benchmarks

Beitrag von motiongroup » So 16 Mai, 2021 18:10

warum sollte man also vor der chinesischen konkurrenz mehr angst haben als vor all dieser unverschämtheit und dem rücksichtslosen macht- und gewinnstreben westlicher großkonzerne?
meine Güte Leute Leute, dass eine und das andere ist nicht in Ordnung darüber braucht man doch nichts zu diskutieren... anderes sieht die Sache schon bei den BSen aus, wenn ich mich für MS, Google oder Apple entscheide, habe ich mich dagegen entschieden etwas dagegen zu unternehmen darüber brauchen wir kein Wort zu verlieren, eben sowenig wenn ich FB, WA Insta oder Tiktok verwende... anders schau es aus wenn ich mir eine für mich Datenschutzkonforme Blase mit solchen Systemen konterkariere... wenn ich mir bedenkenlos scheiß egal was da kommen mag ohne Teilanästhesie Rektoskopieren lassen soll es so sein... Anders schauts schon um das Wissen aus, dass gerade dort der Datenschutz auf gar keiner Fahne geschrieben, im Gegenteil geradezu mit Füßen getreten wird wie auch die Menschenrechte an sich.. obwohl auch die Amis wie alle anderen Kolonialherrenrassen bekleckerten sich hier nicht unbedingt mit Ruhm...
Apple scheint da zwar etwas anders zu ticken bzw. die Privatsphäre der Kunden werden gut geschützt und das System auch sicher.... Ob das aber tatsächlich so ist, werden wir niemals erfahren, wir können es auch nicht wirklich untersuchen...
Da bin ich vollkommen bei Dir und wenn schon nicht Apple selbst Dreck am Stecken hat, haben sie genügend Tools durchgelassen die die angeblichen Datenschutzbemühungen komplett ad absurdum geführt haben ... siehe FB und Google...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von Jalue - Fr 3:03
» Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs
von mash_gh4 - Fr 0:55
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Do 23:39
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Do 23:34
» Sony a6400 Portraitfotoserie unscharf - Ursache?
von klusterdegenerierung - Do 23:16
» Brennweitenumrechnung von alten Filmkameras auf Super35 Sensor
von cantsin - Do 22:17
» Verkaufe Arri Alexa Mini Zubehör
von andijansen - Do 21:19
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 20:59
» Arte: Leben im All - Auf der Suche nach außerirdischem Leben
von rdcl - Do 20:01
» Gib mir mal den Salzakku für die Kamera!
von Bluboy - Do 19:50
» Remastering my Shortfilm
von dosaris - Do 17:49
» SmallHD Cine 13 -- portabler und heller 4K-Produktionsmonitor vorgestellt
von slashCAM - Do 17:33
» Resolve VFX Handbuch
von Bruno Peter - Do 14:20
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von DAF - Do 13:52
» Atomos NEON Monitore ab sofort mit zusätzlichem Bedienpanel BBRCU
von slashCAM - Do 9:48
» G-Skill RAM goes Bling
von DAF - Do 8:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Do 8:01
» Was hörst Du gerade?
von ruessel - Do 7:51
» Neues AtomX CAST Modul macht Ninja V zum mobilen HDMI-Switcher
von Darth Schneider - Do 7:03
» Datensicherung Preis pro GB
von Bluboy - Do 1:48
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Bluboy - Mi 19:15
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Mi 17:05
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 16:28
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von Ja.kopp - Mi 15:52
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mi 13:48
» Biete NIKON COOLPIX W300
von cblaut - Mi 12:19
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von medienonkel - Mi 12:13
» Biete RODE VideoMic PRO
von cblaut - Mi 12:12
» Biete DJI RSC 2 PRO COMBO
von cblaut - Mi 12:08
» Fairlight Audio Guide
von Frank Glencairn - Mi 9:40
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Mi 7:29
» Kauftip Aputure 600D
von SKYLIKE - Di 22:40
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
 
neuester Artikel
 
Atomos Neon 24 HDR-Monitor

Wir hatten ja schon vor rund einem Monat diesen Erfahrungsbericht online, jedoch haben wir mittlerweile von Atomos noch die Bedieneinheit BBRCU geliefert bekommen, die sich mittlerweile auch im Lieferumfang des Monitors befindet. Darum verpassen wir dem Artikel noch ein nachträgliches Update.... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...