slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von slashCAM » Sa 16 Jan, 2021 10:40


Wie bereits angekündigt hat Fujinon seine Premista Cine-Objektiv Serie um das Premista 19-45mm T2.9 erweitert. Damit finden sich jetzt Brennweiten durchgehend zwischen 1...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom




pillepalle
Beiträge: 3558

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von pillepalle » Sa 16 Jan, 2021 10:53

Ahhh... das werde ich gleich mal meiner Tochter für ihren Youtube-Kanal bestellen. Die braucht noch ein gutes Weitwinkelzoom :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 13:49



Ich muss mal nach Tests zu den schon verfügbaren Zooms dieser Serie suchen.
Würde mich schon interessieren, welche Abstriche man im Vergleich zu Primes machen müsste.
Kennt jemand vielleicht einen guten Test.

PS: Nun bin ich fündig geworden.




Darth Schneider
Beiträge: 6908

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von Darth Schneider » Sa 16 Jan, 2021 14:02

Das ist günstiger...nur 33 000€.Netto !..;))
Was hast du denn damit so vor ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jörg
Beiträge: 8792

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von Jörg » Sa 16 Jan, 2021 14:15

Na wie immer, rausfinden, warum es garantiert nix für ihn ist...




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 14:18

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 14:02
Das ist günstiger...nur 33 000€.Netto !..;))
Was hast du denn damit so vor ?
Gruss Boris
Es ist immer noch billiger als ein Satz Primes. :)

Ein Zoom hat durchaus seinen Reiz und eben auch Vorteile während des Drehs.
Aber die Dinger sind eben
a) schwerer
b) nicht ganz so lichtstark
c) in Sachen Bildqualität nicht ganz so gut.

Gerade was den Punkt c betrifft, finde ich es interessant, wie groß (oder klein) die Abstriche sind, die man machen muss.




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 14:36

Und dann passt das Glas nachher nicht auf den Gimbal... Ejejej ;-)
keep ya head up




roki100
Beiträge: 6264

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von roki100 » Sa 16 Jan, 2021 15:15

einfach unverschämt mit dem Preis. Und am Ende des Tages ist die Aufnahme/die IQ mit der Linse, nicht besser oder schlechter, als wenn einer mit der Olympus, Panasonic & Co. Linse gedreht hat...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 15:56

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 14:36
Und dann passt das Glas nachher nicht auf den Gimbal... Ejejej ;-)
Nicht plappern, bevor du das verlinkte Video angesehen hast. ;)




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 16:00

roki100 hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 15:15
einfach unverschämt mit dem Preis. Und am Ende des Tages ist die Aufnahme/die IQ mit der Linse, nicht besser oder schlechter, als wenn einer mit der Olympus, Panasonic & Co. Linse gedreht hat...
Nun ja - bei Primes ist´s ja nicht anders.

Wobei man bei den Zoom-Objektiven sogar eher noch die Unterschiede erkennt.
Sehr viele wirklich gute 28-100mm-Fotozooms kenne ich z.B. nicht - eigentlich gar keines.




r.p.television
Beiträge: 3252

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von r.p.television » Sa 16 Jan, 2021 16:00

In einer Zeit in der AF langsam in die Profi-Welt einzieht, erscheint mir ein Invest in ein totes Stück Glas für 45000 Piepen fragwürdig.
Die Linse ist grundsätzlich ausserhalb meines Budgets, aber im Jahr 2021 sollte ein Fokusmotor für AF integriert sein.
Meine Meinung. Ob man den verwendet ist einem dann ja freigestellt.




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 16:07

r.p.television hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:00
In einer Zeit in der AF langsam in die Profi-Welt einzieht, erscheint mir ein Invest in ein totes Stück Glas für 45000 Piepen fragwürdig.
Die Linse ist grundsätzlich ausserhalb meines Budgets, aber im Jahr 2021 sollte ein Fokusmotor für AF integriert sein.
Meine Meinung. Ob man den verwendet ist einem dann ja freigestellt.
Das ist ja eh auch eher etwas, das man mietet.
Und dann natürlich auch nur wenn reichlich Budget zur Verfügung steht.

Wie schon gesagt:
Wirklich überzeugende Foto-Zooms kenne ich nur im Tele-Bereich.
Ansonst ist man im nutzbaren Brennweitenbereich eigentlich zumindest immer eingeschränkt.
Was ich zudem gar nicht mag, sind die ausfahrenden Tröten.




Pianist
Beiträge: 6589

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von Pianist » Sa 16 Jan, 2021 16:21

iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:07
Was ich zudem gar nicht mag, sind die ausfahrenden Tröten.
Geht mir genauso, aber da wird man sich wohl dran gewöhnen müssen. Was soll man denn zum Beispiel an eine FX6 sinnvollerweise ranmachen, wenn kein GM 24-70? Festbrennweiten gehen natürlich immer, aber sobald man beim Drehen schnell und flexibel sein muss, ist zumindest ein Zwei- bis Dreifach-Zoom das Mindeste, um einerseits Gruppen von Menschen, andererseits aber auch schnell einzelne Menschen aufnehmen zu können.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




r.p.television
Beiträge: 3252

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von r.p.television » Sa 16 Jan, 2021 16:28

iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:07


Das ist ja eh auch eher etwas, das man mietet.
Und dann natürlich auch nur wenn reichlich Budget zur Verfügung steht.

Ja, aber auch im Rental sind mittlerweile Kameras wie die FX9, die je nach Arbeitsweise auch gerne mit AF betrieben werden im Jahr 2021. Weil es je nach Arbeitsweise BESSER funktioniert als das Schärfepunktraten mit ungenauem Peaking und teils nicht hoch genug auflösenden Displays und EVFs.
Klar wird so eine Linse eher bei szenischen Drehs zum Tragen kommen, aber es ist ratsam auch dort über den Tellerrands zu kucken. Es wird auch Bereiche geben wo ein schneller, programmierbarer AF bei solchen Drehs seine Vorteile hat. Klug, wenn man dann bereits die passende Hardware liefert im Jahr 2021.




Pianist
Beiträge: 6589

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von Pianist » Sa 16 Jan, 2021 16:36

Die Schärfeassistenten werden mittelfristig dasselbe Schicksal erleiden wie die Schaffner im Bus und der Straßenbahn.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 16:37

r.p.television hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:28
iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:07


Das ist ja eh auch eher etwas, das man mietet.
Und dann natürlich auch nur wenn reichlich Budget zur Verfügung steht.

Ja, aber auch im Rental sind mittlerweile Kameras wie die FX9, die je nach Arbeitsweise auch gerne mit AF betrieben werden im Jahr 2021. Weil es je nach Arbeitsweise BESSER funktioniert als das Schärfepunktraten mit ungenauem Peaking und teils nicht hoch genug auflösenden Displays und EVFs.
Klar wird so eine Linse eher bei szenischen Drehs zum Tragen kommen, aber es ist ratsam auch dort über den Tellerrands zu kucken. Es wird auch Bereiche geben wo ein schneller, programmierbarer AF bei solchen Drehs seine Vorteile hat. Klug, wenn man dann bereits die passende Hardware liefert im Jahr 2021.
Bei mir rennst du offene Türen ein.
Ich denke auch, dass es Zeit wird, dass die träge Filmbranche moderne Objektivtechniken benutzt.
Da wird ja nun schon als großer Fortschritt gefeiert, dass Objektivdaten an die Kamera übermittelt und gespeichert werden.




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 17:01

iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:07


Wie schon gesagt:
Wirklich überzeugende Foto-Zooms kenne ich nur im Tele-Bereich.
Ansonst ist man im nutzbaren Brennweitenbereich eigentlich zumindest immer eingeschränkt.
Mit welchen Zooms im Fotobereich bist Du denn so unzufrieden? Das klingt bei dir gerne so als könne man mit denen nun überhaupt nicht arbeiten... Ich finde die optischen Leistung einiger Zooms der letzten Jahre sowas von gut das sich in einigen Bereichen die Frage nach Primes kaum noch stellt sofern man nicht zwingend bestimmte Offenblendfähigkeiten benötigt...

PS: welches Video soll ich mir ansehen um zu wissen daß die Optik mit knapp 3.5kg zu schwer für deinen kleinen Gimbal sein wird und du einen neuen benötigen würdest oder mit Gewichten hantieren müsstest was für dich doch ein No-Go ist.
keep ya head up




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1288

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rob » Sa 16 Jan, 2021 18:34

Die ARRI Signature Zooms für LF liegen zwischen 46-70.000 Euro.

Siehe auch:
https://www.slashcam.de/news/single/ARR ... 16083.html

Da sind die Fujinons quasi ein Schnäppchen ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
roki100 hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 15:15
einfach unverschämt mit dem Preis. Und am Ende des Tages ist die Aufnahme/die IQ mit der Linse, nicht besser oder schlechter, als wenn einer mit der Olympus, Panasonic & Co. Linse gedreht hat...




roki100
Beiträge: 6264

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von roki100 » Sa 16 Jan, 2021 18:50

hab wie Jörg Frau die Augen 5x verdreht und nun ist mir schwindelig.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 19:10

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 17:01
iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 16:07


Wie schon gesagt:
Wirklich überzeugende Foto-Zooms kenne ich nur im Tele-Bereich.
Ansonst ist man im nutzbaren Brennweitenbereich eigentlich zumindest immer eingeschränkt.
Mit welchen Zooms im Fotobereich bist Du denn so unzufrieden? Das klingt bei dir gerne so als könne man mit denen nun überhaupt nicht arbeiten... Ich finde die optischen Leistung einiger Zooms der letzten Jahre sowas von gut das sich in einigen Bereichen die Frage nach Primes kaum noch stellt sofern man nicht zwingend bestimmte Offenblendfähigkeiten benötigt...

PS: welches Video soll ich mir ansehen um zu wissen daß die Optik mit knapp 3.5kg zu schwer für deinen kleinen Gimbal sein wird und du einen neuen benötigen würdest oder mit Gewichten hantieren müsstest was für dich doch ein No-Go ist.
Es geht nicht nur um Auflösung. Aber auch da schwächeln die meisten Foto-FF-Zooms in den Ecken.
Bei meinen Zoom-Fotolinsen unterhalb von etwa 50mm nutze ich die extremen Brennweiten meist gar nicht, denn die Verzeichnung etc. ist oft enorm. Aber immerhin wird sie minimal, wenn man in den mittleren Bereich geht.

Dieses Video:




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 19:18

rob hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 18:34
Die ARRI Signature Zooms für LF liegen zwischen 46-70.000 Euro.

Siehe auch:
https://www.slashcam.de/news/single/ARR ... 16083.html

Da sind die Fujinons quasi ein Schnäppchen ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
roki100 hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 15:15
einfach unverschämt mit dem Preis. Und am Ende des Tages ist die Aufnahme/die IQ mit der Linse, nicht besser oder schlechter, als wenn einer mit der Olympus, Panasonic & Co. Linse gedreht hat...
Ein Nikon AF-S 120-300mm 2.8E kostet immerhin auch 10.000€.
Und Arri bietet immerhin 65-300mm/T2.8 - also erheblich größeren Brennweitenbereich bei höherer Lichtleistung (T2.8 vs F2.8). ;)




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 19:33

Was soll dieses Fuji Werbevideo suggerieren?
Eher doch das man ohne dickes Trinity Stabi System, Monster-Steadi oder 'nen Heli mit Gimbal eigentlich gar nicht erst über dieses Glas nachdenken muss.

Mal Hand aufs Herz: warum für solche Zwecke nicht einfach auf S35 "zurückfallen"? Ein für Cine-Zwecke umgebautes 18-35er ist immernoch 2kg leichter und rund 40.000€ günstiger. Ja, nen Zacken weniger Weitwinkel - aber hey.

Dieser Vollformat Hype hat auch irgendwo Mal seine Grenzen...

Und wenn Du ein gutes Tele suchst greif zum ausgezeichneten 120-300er 2.8 Sports von Sigma - das liegt neu bei etwa 3000€.
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 3558

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von pillepalle » Sa 16 Jan, 2021 19:36

Es gibt ja auch relativ günstige Cinema WW-Zooms mit AF, wie das neue Sony G-Master 16-35 T3.1 das 'nur' um die 6.500,-€ kostet. Es hat aber eben einen focus by wire und optische Sensoren in der Optik, die das Verhalten einer Mechanik im manuellen Modus nur simulieren (bei einen Drehwinkel von 120°).



Ich glaube auch nicht das die Fokuspuller/1 ACs weiter aussterben werden. Da wo es sie heute schon nicht mehr gibt (low-budget) wird es sie sicher nicht mehr geben, aber überall dort wo man nicht mit reduzierter Crew arbeiten muss, werden sie immer ihren Platz haben. Genauso wie rein mechanische Optiken. Ein AF ist nun mal relativ blöd und kommt schon bei einem einfachem Kameraschwenk an seine Grenzen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 19:58

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 19:33
Was soll dieses Fuji Werbevideo suggerieren?
Eher doch das man ohne dickes Trinity Stabi System, Monster-Steadi oder 'nen Heli mit Gimbal eigentlich gar nicht erst über dieses Glas nachdenken muss.

Mal Hand aufs Herz: warum für solche Zwecke nicht einfach auf S35 "zurückfallen"? Ein für Cine-Zwecke umgebautes 18-35er ist immernoch 2kg leichter und rund 40.000€ günstiger. Ja, nen Zacken weniger Weitwinkel - aber hey.

Dieser Vollformat Hype hat auch irgendwo Mal seine Grenzen...

Und wenn Du ein gutes Tele suchst greif zum ausgezeichneten 120-300er 2.8 Sports von Sigma - das liegt neu bei etwa 3000€.
Wenn das, was sich vor und hinter der Kamera abspielt, derart teuer ist, wie bei den US-Produktionen, spart man doch nicht an der Kamera und dem Objektiv, die das Ergebnis einfangen sollen.

Man muss es eben immer in Relation sehen. Wenn z.B. bei der Bundeswehr ein Schuss soviel kostet, wie das Fujion-Zoom, dann ist das 19-45/2.9 doch eigentlich ein Schnäppchen. :)

Leider stimmt bei deutschen Produktionen diese Relation oft nicht mehr, weil man sich selbst etwas vor macht und meint, man könne sich mit internationalen Produktionen vergleichen.




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 20:15

Dieser These nach müssten große US Produktionen aber doch weiterhin ausschließlich auf die allerbesten Primes setzen, wenn DU dir schon ernsthaft Gedanken über die optischen Qualitäten eines solchen Zooms machst.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 20:48

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 20:15
Dieser These nach müssten große US Produktionen aber doch weiterhin ausschließlich auf die allerbesten Primes setzen, wenn DU dir schon ernsthaft Gedanken über die optischen Qualitäten eines solchen Zooms machst.
Na ja - manchmal werden Zooms als Gestaltungsmittel eingesetzt.
Manchmal bringt es eben erhebliche Vorteile während der Produktion. Im Video gibt der Heli-Filmer ja ein gutes Beispiel.

Diese sehr teuren Cine-Zoom liefern zudem eine optische Qualität, die kein Foto-Zoom bietet - zumindet nicht unterhalb des Tele-Bereichs. Jedenfalls kenne ich keines.

Ein 150mm T1.8 Vollformat-Prime gibt´s z.B. im Fotobereich glaube ich auch nicht.




cantsin
Beiträge: 8638

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von cantsin » Sa 16 Jan, 2021 21:16

iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 20:48
Ein 150mm T1.8 Vollformat-Prime gibt´s z.B. im Fotobereich glaube ich auch nicht.
Das Sigma Art 135mm/f1.8 ist ziemlich nah dran.




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 21:19

Wie kommst Du jetzt ausgerechnet auf 150mm KB @ iasi?

Es gibt einige 135er mit f/1.8 - die Differenz des Bildwinkels ist marginal und innerhalb eines halben Schrittes auszugleichen.
Canstin war schneller... Neben dem Sigma gibt es auch noch von Zeiss entsprechend lichtstarke 135er.
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am Sa 16 Jan, 2021 21:21, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 3558

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von pillepalle » Sa 16 Jan, 2021 21:20

Oder das Canon 1.8/200mm, oder das Nikkor 2/200mm. Da gibt's schon ein paar Optionen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 21:26

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:19
Wie kommst Du jetzt ausgerechnet auf 150mm KB @ iasi?

Es gibt einige 135er mit f/1.8 - die Differenz des Bildwinkels ist marginal und innerhalb eines halben Schrittes auszugleichen.
Canstin war schneller... Neben dem Sigma gibt es auch noch von Zeiss entsprechend lichtstarke 135er.
Arri Signature Prime 150mm T1.8
Nur als Beispiel.

Übrigens: f1.8 ist nicht direkt vergleichbar mit T1.8.




pillepalle
Beiträge: 3558

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von pillepalle » Sa 16 Jan, 2021 21:30

Ja, die F Werte sind meist 1/3 Blende dunkler als T Wert. Aber ich weiss auch nicht genau worauf Du hinaus willst. Cine Optiken leiht man sich. Die Arri Signature Primes, oder die Zeiss Supreme Optiken sind genau so wenig für Owner/Operator gedacht, wie die Fuji Premista.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 8638

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von cantsin » Sa 16 Jan, 2021 21:34

pillepalle hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:30
Ja, die F Werte sind meist 1/3 Blende dunkler als T Wert.
Wobei das bei heutigen Kameras (im Gegensatz zum Analogfilm-Zeitalter) kaum noch ein relevanter Unterschied ist - und sowieso kein Focus Puller der Welt bei 135mm oder 150mm und Offenblende 1.8 die Schärfe nachziehen kann...




rush
Beiträge: 11407

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von rush » Sa 16 Jan, 2021 21:36

iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:26
rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:19
Wie kommst Du jetzt ausgerechnet auf 150mm KB @ iasi?

Es gibt einige 135er mit f/1.8 - die Differenz des Bildwinkels ist marginal und innerhalb eines halben Schrittes auszugleichen.
Canstin war schneller... Neben dem Sigma gibt es auch noch von Zeiss entsprechend lichtstarke 135er.
Arri Signature Prime 150mm T1.8
Nur als Beispiel.

Übrigens: f1.8 ist nicht direkt vergleichbar mit T1.8.
Jetzt driftest Du aber langsam komplett vom Ausgangsthread in Richtung Off-Topic ab ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 21:37

pillepalle hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:20
Oder das Canon 1.8/200mm, oder das Nikkor 2/200mm. Da gibt's schon ein paar Optionen.

VG
Ah - ja.
Das f1.8/200 ist schon beeindruckend. Aber leider eben seit 2004 nicht mehr neu zu bekommen.
Außerdem ist es mit Blei gefüllt. :)

https://www.lensrentals.com/blog/2017/1 ... 1-8-l-usm/




iasi
Beiträge: 16518

Re: Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom

Beitrag von iasi » Sa 16 Jan, 2021 21:45

rush hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:36
iasi hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 21:26


Arri Signature Prime 150mm T1.8
Nur als Beispiel.

Übrigens: f1.8 ist nicht direkt vergleichbar mit T1.8.
Jetzt driftest Du aber langsam komplett vom Ausgangsthread in Richtung Off-Topic ab ;-)
Ach - geht es hier nicht um Objektive?

Und ist der Unterschied zwischen f und t etwa nicht relevant?

Beispiel gefällig:
Sigma 85mm F1.4 DG HSM A
1,7 TStop
https://www.dxomark.com/Lenses/Sigma/Si ... D850__1177

oder

Nikon AF-S Nikkor 200mm f/2G ED VR II
2,3 TStop




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:49
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Fr 0:46
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von mash_gh4 - Fr 0:40
» Größter Smartphone Sensor - bis jetzt: Samsung ISOCELL GN2
von iasi - Fr 0:08
» Umstieg von Ursa Mini 4K EF auf Z-CAM E2 F6
von Jost - Do 23:53
» Blender 2.92 is out!
von roki100 - Do 23:22
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von r.p.television - Do 23:00
» Suche Rhino Slider V1 mit Motion Control und Arc
von iflybleifrei - Do 22:29
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von r.p.television - Do 22:21
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 22:18
» DIJ teasert neue Drohne
von rush - Do 21:32
» BMCC 2,5K — EF Mount
von RaphaelLanguillat - Do 21:13
» Rode Wireless Go II
von videofreund23 - Do 21:00
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Do 20:09
» FInalCut als Mietsoftware
von roki100 - Do 16:41
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von slashCAM - Do 14:30
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - Do 14:17
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von GaToR-BN - Do 14:09
» Resolve 17.0
von Bruno Peter - Do 12:52
» Adobe Engineering Hours heute ab 16h -- und das CC-Abo ist ausgelost
von slashCAM - Do 12:42
» wie kann ich ein verwackeltes Zeitraffervideo aufbereiten?
von mash_gh4 - Do 11:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Do 11:33
» Wie unbedeutend...
von Frank Glencairn - Do 10:07
» Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich
von lensoperator - Do 9:55
» Pocket 4K Dual ISO Artefakte bei ISO 1250
von Darth Schneider - Do 9:27
» Focal Clear Mg Professional: Neuer Referenz-Kopfhörer mit verbesserter Membran
von ruessel - Do 8:25
» Aldi-PC: i7 10700, 32GB, RTX3070 - sinnvoll?
von markusG - Do 8:14
» Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras
von prime - Mi 17:38
» Neuer Patch Video deluxe 20.0.1.80 / Video Pro X 18.0.1.95
von wabu - Mi 17:22
» BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3
von cantsin - Mi 16:49
» Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock
von slashCAM - Mi 15:21
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Jasper - Mi 14:48
» ATEM Mini Pro Streaming via Ethernet
von tillsen - Mi 14:11
» Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN
von rush - Mi 13:55
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von pillepalle - Mi 13:29
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...