News-Kommentare Forum



Günstige Grafikkarten? Vergesst es!



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von slashCAM » Fr 08 Jan, 2021 13:45


Zwar wurden im Herbst 2020 eine Reihe neuer Grafikkarten vorgestellt, doch die Verfügbarkeit ist nach wie vor ausgesprochen schlecht. Und leider ist auch keine Besserung ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Günstige Grafikkarten? Vergesst es!




Frank Glencairn
Beiträge: 12610

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 08 Jan, 2021 16:11

Nachdem ich die 8 Tage Trial Periode für das Jahr 2021 jetzt hinter mir habe, würde ich es jetzt gerne zurück geben.




tehaix
Beiträge: 446

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von tehaix » Fr 08 Jan, 2021 19:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 08 Jan, 2021 16:11
Nachdem ich die 8 Tage Trial Periode für das Jahr 2021 jetzt hinter mir habe, würde ich es jetzt gerne zurück geben.
:D :D :D




iasi
Beiträge: 16250

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von iasi » Fr 08 Jan, 2021 19:40

Lieferprobleme gibt es ja auch bei Kameras.

Eine Canon R5 ist z.B. nicht zu bekommen. Und auch bei Red werden Liefertermine ständig verschoben.

Angebot und Nachfrage bestimmen auch hier den Preis.




rush
Beiträge: 11200

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von rush » Fr 08 Jan, 2021 20:47

iasi hat geschrieben:
Fr 08 Jan, 2021 19:40

Eine Canon R5 ist z.B. nicht zu bekommen. Und auch bei Red werden Liefertermine ständig verschoben.
Die gibt es doch bspw. bei Foto Meyer oder Foto Mundus und einigen weiteren jeweils als "sofort verfügbar". Einfach kaufen wenn DU eine haben willst.


Und Red... nunja, da hast Du nicht wirklich etwas anderes erwartet?
keep ya head up




Tscheckoff
Beiträge: 1078

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Tscheckoff » Fr 08 Jan, 2021 21:15

Bez. neuer GPUs generell:

Mal ehrlich - Am ehesten wird so oder so die kommende RTX3060er mit 12GB Sinn machen (für Schnitt und Co.).
Da würde es mich dann schon stören, wenn ewig die Preise hoch blieben oder die Verfügbarkeit niedrig wäre.
Bei den größeren Karten (3060 Ti und höher) ist es aber mir zumindest komplett egal.

Und sollte auch allen anderen komplett egal sein hier im Forum. Es geht ja im Kern eher um den größeren GPU-Speicher.
(Bzw.: Aktuell werden ja die größeren Karten auch von Minern und Weiter-Verkäufern aufgekauft.)
Also erst mal auf die 3060er mit 12GB warten und Tee trinken. Mal schauen wie es bei der dann aussieht ^^. LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




rdcl
Beiträge: 1336

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von rdcl » Fr 08 Jan, 2021 22:30

Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 08 Jan, 2021 21:15
Bez. neuer GPUs generell:

Mal ehrlich - Am ehesten wird so oder so die kommende RTX3060er mit 12GB Sinn machen (für Schnitt und Co.).
Da würde es mich dann schon stören, wenn ewig die Preise hoch blieben oder die Verfügbarkeit niedrig wäre.
Bei den größeren Karten (3060 Ti und höher) ist es aber mir zumindest komplett egal.

Und sollte auch allen anderen komplett egal sein hier im Forum. Es geht ja im Kern eher um den größeren GPU-Speicher.
(Bzw.: Aktuell werden ja die größeren Karten auch von Minern und Weiter-Verkäufern aufgekauft.)
Also erst mal auf die 3060er mit 12GB warten und Tee trinken. Mal schauen wie es bei der dann aussieht ^^. LG
Die RTX3060ti kommt mit 8 Gb. Dann wird die normale 3060er wahrscheinlich maximal 6 Gb haben. Wie kommst du auf die 12 Gb?

https://www.nvidia.com/de-de/geforce/gr ... x-3060-ti/




Tscheckoff
Beiträge: 1078

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Tscheckoff » Fr 08 Jan, 2021 22:38

@rdcl: Die normale 3060er mit dem kleineren Speicher-Interface wird mit 6 und mit 12GB kommen.
Die 3060 Ti nur mit 8GB (leider). Die wäre mit den größeren Speicher-Chips (mit 16GB) natürlich auch nett gewesen.
Einfach nach 3060 (12GB) suchen - Sollte bald raus kommen. Modell-Bezeichnungen schwirren schon rum im Netz ^^. LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




MrMeeseeks
Beiträge: 1118

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 08 Jan, 2021 23:52

iasi hat geschrieben:
Fr 08 Jan, 2021 19:40
Lieferprobleme gibt es ja auch bei Kameras.

Eine Canon R5 ist z.B. nicht zu bekommen.
Kein Problem Iasi wir helfen dir doch da gerne aus. Bei folgenden seriösen Online-Shops kannst du die R5 direkt gekaufen.

Mundus/Foto-Weber/Foto-Siegl/Foto-Meyer/Photospecialist

Mir ist klar die R5 hat einen hoher Preis für dich als Hobby-Fotograf aber wenn du das gute Stück erst hast, wirst du sicher direkt losstarten können. Wäre das nicht klasse? 10 Jahre und 15.000 Beiträge der ewigen Sucherei haben dann ein Ende.

Wann können wir mit deinen ersten Erfahrungen rechnen?




bteam
Beiträge: 70

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von bteam » Sa 09 Jan, 2021 10:41

16.000




markusG
Beiträge: 1463

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von markusG » Sa 09 Jan, 2021 18:16

Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 08 Jan, 2021 22:38
@rdcl: Die normale 3060er mit dem kleineren Speicher-Interface wird mit 6 und mit 12GB kommen.
Die 12gb Variante wird in den Gerüchten als ultra Variante bezeichnet und über der Ti platziert. Wüsste aber nicht was sich dadurch an der Situation ändern sollte dadurch. Miner rechnen ganz anders, da machen die Initialkosten den Braten nicht fett. Die Scalper wird es freuen.




srone
Beiträge: 9582

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von srone » Sa 09 Jan, 2021 18:22

was für eine zeit, miner und scalper, dystopischer kanns kaum noch werden...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Tscheckoff
Beiträge: 1078

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Tscheckoff » Sa 09 Jan, 2021 20:38

@markusG: Die 3060er (6GB und 12GB) werden aber deutlich weniger interessant sein für Miner (zum Glück).
Beim Minen geht es um die maximal mögliche Leistung pro verbrauchtem Slot. Da sind die 3060er einfach zu langsam.
Wie gesagt - Abwarten und Tee trinken. Sonst läuft eben die RTX 2060 Super noch etwas länger. Auch egal. ^^

Der größere Speicher ist wie schon erwähnt der relevante Punkt eigentlich (für alle hier im Forum die damit nicht auch spielen wollen).
Viele Tools "fressen" ja heutzutage regelrecht den GPU Speicher im Hintergrund.
(Und von VMs oder anderen Tools / Browsern im Hintergrund die auch viel verbrauchen reden wir da jetzt noch nicht mal ^^.
Einfach mal ansehen, was FireFox mit einigen Tabs verbraucht - Oder banales Lightroom Classic - Wieso auch immer *g*) LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




rush
Beiträge: 11200

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von rush » Sa 09 Jan, 2021 23:02

Firefox nutzt einen Batzen GPU Speicher?

Generell:
Ich weiß nicht ob die Speichergröße wirklich so elementar ist - aber 8 sollten es in der Tat schon sein... Zumindest hatte ich bisher nie Probleme mit der betagten GTX 1070 dahingehend das irgendein Speicher vollgelaufen wäre - auch nicht in Resolve. Aber mache auch wenig 3D / Animation und dergleichen.

Wichtiger wären mir auch perspektivisch moderne Codecs verarbeiten zu können, gern bei nativer Dekodierung auch in Hinblick auf AV1 falls es sich weiter verbreiten sollte... Das sollten ja die 3000er generell können?

Die Frage ist dann eher ob mehr Cuda Kerne oder mehr Speicher relevant sind für den jeweiligen Zweck?
Asus hat offenbar bestätigt eine 3060 ohne TI mit 12GB zu bringen - dafür aber mit entsprechend weniger Recheneinheiten und dünneren Speicherinterface.

Ich wüsste jetzt tatsächlich nicht genau was in Sachen Video besser wäre im Falle der 3060 von Asus - auch und vor allen Dingen in Hinblick auf das P/L Verhältnis.

https://www.computerbase.de/2021-01/asu ... dr6/?amp=1
keep ya head up




srone
Beiträge: 9582

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von srone » So 10 Jan, 2021 01:21

ich seh das ähnlich wie tscheckoff, die pure rechenleistung haben wir mit einer 3060 per se, ein wenig mehr puffer, wäre nicht schlecht für mehr echtzeit...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 12610

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Frank Glencairn » So 10 Jan, 2021 06:28

srone hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 18:22
was für eine zeit, miner und scalper, dystopischer kanns kaum noch werden...;-)
War nicht Mad Max in 2021 angesiedelt?




freezer
Beiträge: 2272

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von freezer » So 10 Jan, 2021 09:57

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 06:28
srone hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 18:22
was für eine zeit, miner und scalper, dystopischer kanns kaum noch werden...;-)
War nicht Mad Max in 2021 angesiedelt?
Nein, Miller hat da nie eine Jahrszahl angegeben, die Filme spielen in einer nicht näher bezeichneten Zukunft.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




dienstag_01
Beiträge: 10789

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von dienstag_01 » So 10 Jan, 2021 10:25

Ich habe mir gerade ein 4K Video in Resolve geladen, Playback läuft mit jeweils unter 15% Auslastung von CPU und GPU. Zusätzlich sind 61 Browser Tabs offen.
Die Grafikkarte hat 2GB Speicher.




Jörg
Beiträge: 8692

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Jörg » So 10 Jan, 2021 11:00

Lade dir mal 50 4 k clips in die mediapage, erstelle daraus ne timeline, schalt dein 3 Monitorsetup an...
schneide drei Minuten, danach suchst du ganz eilig ne potentere Grafikkarte.
Jedenfalls bei Resolve.

Premiere lacht sich tot über diesen Unsinn.




rush
Beiträge: 11200

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von rush » So 10 Jan, 2021 11:13

Aber was wäre nun besser/effektiver am Beispiel der von mir verlinkten Asus 3060(12Gb) vs 3060Ti(8gb) bzw woran macht man es fest? Ich verliere da in der Tat bei Nvidia langsam den Überblick...

12GB Video Speicher mit langsameren Interface und weniger Cuda Kernen (3060)
Vs
8GB Video Speicher bei schnelleren Interface und mehr Cuda Kernen (3060TI)

Primäre Anwendungsszenarien: Bissl Resolve, DxO Photolab 4, Affinity, Reaper aber auch Mal 'nen Game...

Perspektivisch hatte ich die 3070 im Blick.... Aber wie gesagt fehlt mir langsam der Überblick was Sinn macht - von der schlechten Verfügbarkeit Mal abgesehen.
keep ya head up




Jörg
Beiträge: 8692

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Jörg » So 10 Jan, 2021 11:29

Aber wie gesagt fehlt mir langsam der Überblick was Sinn macht
mir auch ;-((




dienstag_01
Beiträge: 10789

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von dienstag_01 » So 10 Jan, 2021 12:26

Jörg hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 11:00
Lade dir mal 50 4 k clips in die mediapage, erstelle daraus ne timeline, schalt dein 3 Monitorsetup an...
schneide drei Minuten, danach suchst du ganz eilig ne potentere Grafikkarte.
Jedenfalls bei Resolve.

Premiere lacht sich tot über diesen Unsinn.
3. Monitor stecke ich als nächstes an. Mal sehen.




Jörg
Beiträge: 8692

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Jörg » So 10 Jan, 2021 12:38

3. Monitor stecke ich als nächstes an. Mal sehen.
wenn ich in Resolve meinen UHD 10 bit zur CC anmache, kann ich auch gleich wieder spazierengehen...
Der geht nur temporär mit ner FHD timeline, und single monBetrieb in Resolve.
Dazu darf in der timeline keine visuelle clipansicht aktiviert sein, und im singlemon keine
Mediapage Darstellung.
Ich würde das alles der uralten 970er in die Schuhe schieben, (wird ja auch so sein) verstehe
aber nicht, wie bei Dienstag eine noch schwachbrüstigere GUI läuft, und warum Premiere
bei voll aufgedrehten Optionen noch nicht mal zuckt.




dienstag_01
Beiträge: 10789

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von dienstag_01 » So 10 Jan, 2021 12:43

Jörg hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 12:38
3. Monitor stecke ich als nächstes an. Mal sehen.
wenn ich in Resolve meinen UHD 10 bit zur CC anmache, kann ich auch gleich wieder spazierengehen...
Der geht nur temporär mit ner FHD timeline, und single monBetrieb in Resolve.
Dazu darf in der timeline keine visuelle clipansicht aktiviert sein, und im singlemon keine
Mediapage Darstellung.
Ich würde das alles der uralten 970er in die Schuhe schieben, (wird ja auch so sein) verstehe
aber nicht, wie bei Dienstag eine noch schwachbrüstigere GUI läuft, und warum Premiere
bei voll aufgedrehten Optionen noch nicht mal zuckt.
Ich arbeite in FHD Timeline mit FHD Monitoren.




markusG
Beiträge: 1463

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von markusG » So 10 Jan, 2021 14:15

Tscheckoff hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 20:38
@markusG: Die 3060er (6GB und 12GB) werden aber deutlich weniger interessant sein für Miner (zum Glück).
Wenn man sich mal umschaut -> bei der derzeitigen Lage ist alles für Miner interessant, was lieferbar ist...ich schätze es wird noch ne ganze Weile dauern bis sich die Preise einpendeln :(




Paralkar
Beiträge: 1604

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Paralkar » So 10 Jan, 2021 15:51

War Premiere nicht immer dafür bekannt weitaus weniger leistungsfähig zu sein,

Hab schon ewig nichtmehr Premiere offen gehabt, maximal um ne XML aus nem Projekt weiterzugeben, aber haben die mittlerweile so aufgeholt? Nutzen die mittlerweile auch mal die gpu?
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Tscheckoff
Beiträge: 1078

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Tscheckoff » So 10 Jan, 2021 15:52

@rush: Ja. FireFox "frisst" schnell mal 1 oder 2GB wenn man einige Tabs offen hat (YouTube und sonstige komplexere Seiten) - Leider. Aber auch generell ist es "nervig", wenn man keine VM laufen lassen darf / kann, oder sonstige Tools nicht öffnen soll / offen lassen soll, weil sie auch GPU Speicher belegen. Egal obs jetzt ne VM + Premiere + After Effects + Illustrator + Photoshop oder sonst was ist. Wenn man immer wieder Sachen schließen muss nervt es auch irgendwann ^^. Bez. Rendering und Co. ist es mir persönlich zumindest wichtiger, dass der GPU Speicher nicht ausgelagert werden muss auf die SSD. Ein paar Cuda-Kerne mehr oder weniger machen da nicht mehr so viel aus (da geht es eh meist nur um ein paar FPS im Playback maximal).

Zumindest macht es nicht viel aus im Vergleich zwischen 3060 und 3060 Ti oder 3070 z.B. - Da müsste man wohl schon eher Richtung 3080 oder 3090 gehen um nen "wirklichen" Benefit davon zu haben. Da ist es meist wichtiger, dass man mit 6k / 8k usw. dann keine Speicher-Probleme bekommt in Zukunft. Mein Ziel ist für die nächste GPU mal mind. 10GB oder eben mehr (die 12GB 3060er wäre eigentlich perfekt). Nebenbei muss man auch bedenken: Viele Effekte werden zwar über CUDA beschleunigt - Aber vieles läuft trotzdem noch über die CPU. Auch beim Rendering macht dann die GPU zwar einiges aus. Aber ab nem bestimmten Punkt dann nicht mehr "derart" viel. Da läuft schon eher der Speicher über als dass die GPU voll ausgelastet wäre. Und die läuft dann oft auch nicht mal auf 100% (RTX 2060 Super).

@markusG:
Klar. Kann auch sein dass die trotzdem aufgekauft werden von Minern. Aber da können die auch die günstigeren 6GB nehmen. Beim Mining gehts ja um die Rechenleistung per-se und nicht um den Speicher. Hoffe wie gesagt, dass die 12GB dann trotzdem gut verfügbar sein werden (und hoffen kann man ja drauf ^^). Nebenbei wie schon erwähnt: Beim Minen gehts dann um die Leistung pro verbrauchtem PCIe Slot. Wenn man nur 1 GPU mehr verbauen muss, kann es sein, dass schon ein neues Mainboard und ein neues Netzteil nötig werden. Da macht es dann teils mehr Sinn, auf größere Karten zu setzen je Slot. Die 3060er ist da (hoffentlich) recht uninteressant in Relation zu den 3070 und 3080er Varianten ^^. LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




dienstag_01
Beiträge: 10789

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von dienstag_01 » So 10 Jan, 2021 15:53

Paralkar hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 15:51
War Premiere nicht immer dafür bekannt weitaus weniger leistungsfähig zu sein,

Hab schon ewig nichtmehr Premiere offen gehabt, maximal um ne XML aus nem Projekt weiterzugeben, aber haben die mittlerweile so aufgeholt? Nutzen die mittlerweile auch mal die gpu?
Ja. Aber wirklich erst seit 10 Jahren oder 20.




markusG
Beiträge: 1463

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von markusG » Di 12 Jan, 2021 19:23

OK heute wurde die 3060 mit 12GB vorgestellt, mit 329,- UVP...wer's glaubt^^
https://www.notebookcheck.com/Nvidia-pr ... 838.0.html

Für viele sicher auch nicht uninteressant - die mobile 3080 mit bis zu 16GB VRAM
https://www.computerbase.de/2021-01/gef ... -gb-gddr6/




Tscheckoff
Beiträge: 1078

Re: Günstige Grafikkarten? Vergesst es!

Beitrag von Tscheckoff » Di 12 Jan, 2021 19:31

Ende Februar früheste Verfügbarkeit (der 3060er 12GB). Paper-Launch wieder mal ...
Mit über 400€ wird man aber wohl leider rechnen müssen - MINDESTENS (auch wenn die UVP bei 329 liegt).
Besonders bei den Dritt-Hersteller-Modellen (Asus, MSI etc.).
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 5:40
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von Darth Schneider - Do 5:15
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von Jan - Do 1:10
» Netflix vs HBO-GO vs Amazon Prime
von roki100 - Do 0:37
» Fragen zum guten Ton
von srone - Do 0:19
» Filmscanner für Super und normal 8
von wokoenig - Mi 23:25
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7
von patfish - Mi 22:39
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von cybie - Mi 22:12
» Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise
von rush - Mi 21:28
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von rush - Mi 20:58
» Alle Z CAM E2 erhalten ProRes 4:2:2 Recording mit 0.98.0 Firmware Update
von Syndikat - Mi 20:55
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 20:13
» Festplatten mieten
von elephantastic - Mi 20:03
» Manfrotto 645 Fast Twin Alu und Carbon Videostativ – günstig, modular und mit schnellem Fast Lever Lock
von SonyTony - Mi 19:53
» Welche Kopfhörer?
von Jan - Mi 19:52
» Erfahrungen mit NP-F zu V-Mount-Adaptern?
von Sammy D - Mi 19:47
» Renderzeiten
von dienstag_01 - Mi 17:32
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von suchor - Mi 17:28
» Home before dark & servant 2 Staffel
von motiongroup - Mi 16:27
» Workspace in Davinci Resolve
von pillepalle - Mi 15:11
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von Bluboy - Mi 14:52
» Facebook Live Streaming Probleme mit Streaming Schlüssel
von kulian - Mi 14:20
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von iasi - Mi 13:57
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von roki100 - Mi 13:32
» Wie finde ich diesen Lut?
von roki100 - Mi 12:36
» Welches Videobearbeitungsprogramm für Anfänger
von Sesaic - Mi 12:01
» K-TEk hat seine KlassicPro Boompole Serie überarbeitet.
von pillepalle - Mi 11:18
» Prozessoren und Grafikkarten - Mobile CPU- und GPU-Trends im ersten Halbjahr 2021
von slashCAM - Mi 11:18
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von Huitzilopochtli - Mi 10:58
» Canon HF100 inkl. Fisheye
von Malik - Mi 10:50
» Nach 2030: »Kulturfrequenzen« im Funkloch?
von ruessel - Mi 10:05
» SUCHE Walimex/Samyang VDSLR Objektive EF-Mount
von ksingle - Mi 9:34
» Bildfehler in Videos (Moiree?) / Panasonic G9 + Leica 12-60mm
von Tscheckoff - Mi 7:46
» Empfehlung: The Serpent (neue BBC-Serie)
von Darth Schneider - Mi 7:24
» Resolve 17.0 Beta 7 ist raus
von Frank Glencairn - Mi 6:09
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...