klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 07 Jan, 2021 18:09

Klar, erst die Kuchenmischung und dann die Drohne, aber in einzwei Jahren gibt es von DJI eh die lizensierte Wunderdrohne für die wir keinen FS brauchen etc.
Fliesst ja noch genug Wasser durch den Rhein bis alles soweit ist und wer weiß.... ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » So 10 Jan, 2021 11:34

Es scheint eine Drohnen-Nachfolge-App der DFS App zu geben - offiziell "powered by DFS" - also der Flugsicherung.

Habe sie noch nicht weiter gecheckt aber wirkt sehr responsiv und hat bereits Presets für die verschiedenen A1/A2/A3 Kategorien zur Auswahl wie es scheint.

Name: Droniq
Preis: kostenlos

Android Link
https://play.google.com/store/apps/deta ... .droniqapp
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Jan, 2021 12:26

:-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Mi 13 Jan, 2021 16:37, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » So 10 Jan, 2021 12:50

Zum Making Of... sehr eigenwillig kadrierter Haupt-O-Ton... ;-) Und schade das die Schärfe da hin und wieder mal wegdriftet... AF?
Beim letzten Interveiw flackern die Monitore leider auch ziemlich heftig.
Ansonsten allgemein recht viel "Hüfthöhe" was mir persönlich nicht so zusagt aber Geschmäckle ist. Making Of darf ja ruhig etwas "anders" sein...

Sei es drum...
Hast Du Droniq auch schonmal ausprobiert oder bleibst Du der Kopter Profi App treu weil Du sie eh mit in der Versicherung hast?
keep ya head up




Jalue
Beiträge: 985

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Jalue » So 10 Jan, 2021 13:57

@rush: Danke für die App, die werde ich doch gleich mal installieren.

Hier eine, wie ich finde, ganz gute Übersicht des DMFV (Deutscher Modellfliegerverband) über die verschiedenen Kenntnisnachweise und ihren (zeitlichen) Geltungsbereich:

https://www.dmfv.aero/allgemein/kenntni ... tenlizenz/

Interessant für Leute wie mich, die sich nicht nur eine Drohne zulegen möchten, sondern auch hobbymäßig Modellflug betreiben.

In a nutshell: Den „kostenpflichtigen Kenntnisnachweis von DMFV und Co kann man seit dem 01.01.vergessen, zukunftssicher ist der –wohl noch kostenlose- Kompetenznachweis des LBA, den man hier online absolvieren kann.

https://lba-openuav.de/

Damit sollte man im Rahmen der Vorgaben rechtssicher unterwegs sein, egal ob man ein Modellflugzeug oder eine Drohne betreibt.

Unklar ist mir noch, wie das mit der ID läuft. Man erhält wohl eine, wenn man den Kompetenznachweis erlangt hat, andererseits hat mir meine Modellflugversicherung schon einem Vierteljahr mitgeteilt, dass sie mich „bei der EU“ registrieren würde.

Unklar ist mir auch noch, ob ich meine Versicherung erweitern muss, wenn ich künftig neben meinen Flächen- und Helimodellen z.B. auch noch eine Mavic Mini aufsteigen lassen will - obwohl die nur einen Bruchteil meines größten Fliegers wiegt.

Insgesamt bin ich ambivalent, was die Neuregelungen angeht. Einerseits eröffnen sie für manche Nutzer mehr Möglichkeiten, andererseits sind sie in der Summe so komplex (Kategorien, Unterkategorien, verschiedene "Führerscheintypen“ plus z.T. länder- und gemeindespezifische Regelungen, plus die schon beschriebene Luftraum-Problematik), dass Diskussionen mit Möchtegern-Fluglotsen und überforderten Beamten in der Praxis wohl kaum weniger werden dürften.




TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 19 Jan, 2021 12:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 07 Jan, 2021 09:31
Wenn ich bestelle bezahle ich oft Versand, dann muß ich bis zu 3 Tagen warten, manchmal länger wenns dumm läuft.
Ich kann mich auch ins Auto setzen und eben zum broadcaster fahren und mal hören was es wieder neues gibt und ein paar Leutchen treffen, vielleicht ergibt sich sogar ein Job, schon vorgekommen.

Trink mir ein Käffchen, kann mir den Atem mal in Live nichtnur auf YT angucken und hatte einzwei nette Stunden und den Akku direkt in der Tasche.
Der kostet vielleicht ein paar Taler mehr, aber ich habe ihn sofort. etc.

Klar kann ich Deine Argumente verstehen, aber sie hören sich immer an wie entweder oder, oder nur das eine ist toll und das andere Käse usw.
Ich halte das flexibel und finde Kontakte zu anderen aus der Berufsgruppe spannend und fruchtbar.
So ist es halt ein viel höherer CO2 Ausstoß, der von dir kommt ;)



Also das war ja mal etwas kompliziert mit den ganzen Regeln. Nach dem EU Nachweis musste ich erstmal ne Stunde suchen um zu verstehen, was ich damit jetzt machen darf und was nicht.
Die Prüfung ist ein Witz für Leute, die "vernünftig" Drohne fliegen. Bei vielen Hobbypiloten kann ich mir aber vorstellen, dass sie da Probleme bekommen. Und das ist ja auch gut so, wer beim Auto von sich aus nicht weiß was eine rote Ampel bedeutet, sollte auch nicht fahren dürfen. Im Grunde hat sich ja, wie viele schon sagten, null geändert. Und wenn man jetzt entspannt durch die Stadt fliegen will in erlaubten Bereichen, macht man einfach noch die überteuerte Zusatzprüfung.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 19 Jan, 2021 12:34

Weiß eigentlich jetzt jemand wie es mit der ID läuft, denn nach der Registrierung und KN habe ich noch nix bekommen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 19 Jan, 2021 12:38

Wie lange ist das denn schon her?
Da steht ja dass sie Ausweis usw erst kontrollieren usw und das lange dauern kann




carstenkurz
Beiträge: 4898

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von carstenkurz » Di 19 Jan, 2021 12:51

Die ersten haben ihre eID Ende vergangener Woche erhalten. Es läuft also an.
and now for something completely different...




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » Sa 06 Feb, 2021 18:29

Ich war heute endlich dran - hat dann doch über einen Monat gedauert aber nun ist sie da, die e-ID aka Betreiber-Nummer.
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » Sa 06 Feb, 2021 18:36

Bei mir ist auch nach fünf Wochen noch die Prüfung des Identitätsnachweises ausstehend.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




carstenkurz
Beiträge: 4898

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von carstenkurz » Sa 06 Feb, 2021 19:00

Meine kam dieser Tage, hatte ziemlich direkt Anfang Januar (2.1.) beantragt. Anders als bei einigen Anderen hat eine Email das aber (vermutlich) nicht wesentlich beschleunigt. Letzte Woche Freitag hatte ich mal nachgefragt, vorgestern kam das Ding. Naja, das Hinterherhecheln Vieler ist vermutlich gegenwärtig auch der Kopter-Sauregurkenzeit (aka 'Scheisswetter') geschuldet.
and now for something completely different...




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » Sa 06 Feb, 2021 19:17

Kann sein, dass die ein Problem damit haben, dass ich einen Ausweis hochgeladen habe, der zu diesem Zeitpunkt schon längere Zeit abgelaufen war, aber in Berlin hat man monatelang so gut wie keine Termine bekommen. Inzwischen habe ich einen neuen, aber nachgefragt hat niemand bei mir.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » Sa 06 Feb, 2021 19:21

Hast du den Neuen denn nachträglich auch noch hochgeladen? Das wäre sicher sinnvoll - ob es das ganze beschleunigt denke ich dagegen weniger.
Aber den alten Ausweis werden sie womöglich nicht akzeptieren....

Ich hatte direkt am 31.12.2020 tagsüber als das Tool online ging die Registrierung vollzogen und es hat dann auch entsprechend 5 Wochen gedauert...
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » Sa 06 Feb, 2021 19:26

Kann man denn überhaupt nachträglich was hochladen?
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » Sa 06 Feb, 2021 19:42

Yo das sollte problemlos gehen wenn Du dich einloggst und auf das zur Prüfung ausstehende Dokument klickst... Dann sollte die Möglichkeit des Neu-Uploads erscheinen .
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » Sa 06 Feb, 2021 19:43

Ist nur die Frage, was dann technisch im Hintergrund passiert. Womöglich stellt man sich dann in der Reihe wieder ganz hinten an...
Filme über Menschen, Politik und Technik.




carstenkurz
Beiträge: 4898

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von carstenkurz » Sa 06 Feb, 2021 19:44

jaaaaaa...aber dann dauert's bestimmt nochmal 5 Wochen, weil der Timer wieder von vorne startet...
and now for something completely different...




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » Sa 06 Feb, 2021 19:52

Vielleicht ist die Warteliste aber auch unabhängig vom Datum des Dateiuploads... Ausweise können ja auch während einer Wartezeit ablaufen.

So oder so wird er mit abgelaufenem Ausweis wohl nicht durchkommen.

Ob man dann auf Nachforderung entsprechend flotter behandelt wird steht auch in den Sternen... Ich hätte es sicherlich sofort angepasst wenn man das Neue Dokument zur Hand hat.

Nach welcher Reihenfolge da abgewogen/entschieden wird können wir doch nur mutmaßen :-)

Viel Erfolg weiterhin auf das es bald klappt
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » Sa 06 Feb, 2021 20:17

Ich habe jetzt einfach mal den neuen Ausweis hochgeladen. Im Prinzip besteht ja auch keine Eile, die haben ja noch eine Übergangszeit geschaffen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 06 Feb, 2021 20:34

rush hat geschrieben:
Sa 06 Feb, 2021 19:52

So oder so wird er mit abgelaufenem Ausweis wohl nicht durchkommen.
Als ob die nötigen Informationen im Ausweis nach Ablauf unsichtbar werden würden, oder plötzlich falsch wären.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » Sa 06 Feb, 2021 20:47

Auch das LBA ist halt letzten Endes 'nen Amt... da würde ich mir eben keine falschen Hoffnungen machen.
Da gibt es manchmal schon wegen ganz anderen Nichtigkeiten kein "Go" bei Behörden wenn irgendwas abgelaufen/unvollständig ist.

Ein Reisepass hätte es ja praktisch auch getan wenn der Perso zur Beantragung bereits abgelaufen war - aber das führt hier auch zu weit bzw. hat ja nichts mit der eID an sich zu tun.
keep ya head up




carstenkurz
Beiträge: 4898

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von carstenkurz » Sa 06 Feb, 2021 20:58

Ich hatte auch meine erste LBA Registrierungsbestätigung, die eigentlich automatisiert versendet worden sein sollte, erst mit 5 Tagen Verzögerung erhalten. Zeitgleich mit dem Bescheid und Nachweis über die bestandene Prüfung.

Für Mitglieder in den größeren Modellflugverbänden übernehmen diese Verbände die komplette Registrierung en-bloc. Da bleibt dann natürlich auch nur abwarten.
and now for something completely different...




Alex T
Beiträge: 111

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Alex T » So 07 Feb, 2021 10:00

Ohne eine Drohne zu besitzen, oder besondere Vorkenntnisse zu haben, habe ich eben den Drohnenschein auf der LBA Seite gemacht, einfach weil es recht unaufwändig erschien und nichts kostet. Es war aber auch easy und recht selbsterklärend. Nach der bestandenen Qualifikation registriert und direkt die Prüfung gemacht und bestanden. Das Zertifikat konnte ich mir direkt runterladen.

Aber das mit der eID erschließt sich mir auch nicht...
Sehr geehrte/r Kandidat/in,

Glückwunsch zum Bestehen der Prüfung zum Nachweis für Fernpiloten.
Anbei finden Sie im Anhang dieser E-Mail Ihr Zertifikat.

Die auf dem Ihrem Nachweis abgedruckte Identifizierungsnummer ist nicht die e-ID und wird somit nicht am Fluggerät angebracht.

Der EU-Kompetenznachweis (mit Ihrer Fernpiloten-ID) ist im PDF-Format gespeichert und muss entweder als Din-A4-Blatt oder im Scheckkartenformat (Fremdanbieter) mitgeführt werden. Wichtig ist dabei, dass der QR-Code maschinenlesbar bleiben muss. Hierbei handelt es sich um ein Sicherheitsmerkmal.

Mit freundlichen Grüßen
OpenUAV - LBA




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » So 07 Feb, 2021 10:48

Die Qualifikation bzw. Nummer des Kentnnis-Nachweises hat noch nichts mit der eID zu tun.

Die erhält man erst später nach Prüfung eines Ausweisdokumentes und steht dann im Portal des LBA zur Verfügung (oben rechts) wo Betreiber-Nummer / eID steht und bisher noch leer sein müsste bei Dir.
Nach Zuteilung gilt Diese Nummer am Fluggerät anzubringen - per Schild oder wie auch immer, das ist nicht klar genormt.
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am So 07 Feb, 2021 11:01, insgesamt 1-mal geändert.




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » So 07 Feb, 2021 10:55

Muss nicht mal mehr feierfest sein, reicht also ein permanenter Folienstift. Gibt aber auch Anbieter, die kleine Schuldchen produzieren, auf denen nun nicht mehr Name und Anschrift, sondern nur die eID steht.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 11449

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von rush » So 07 Feb, 2021 11:06

Pianist hat geschrieben:
So 07 Feb, 2021 10:55
Muss nicht mal mehr feierfest sein
Feierfest sind wir so oder so ;-)

Aber du hast Recht: feuerfest ist kein muss mehr und theoretisch könnte man die Nummer auch mit einem Edding oder dergleichen auf dem Fluggerät anbringen..
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6596

Re: Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren

Beitrag von Pianist » So 07 Feb, 2021 11:14

Ach schade, jetzt hast Du die "Schuld" repariert... :-)
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 1:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von macaw - Fr 0:22
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Max B - Fr 0:06
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Do 23:01
» Wie unbedeutend...
von markusG - Do 22:43
» Media Offline
von oove2 - Do 22:31
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...