News-Kommentare Forum



Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
markusG
Beiträge: 1749

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von markusG » Mi 16 Dez, 2020 13:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 16 Dez, 2020 13:24
Weil es hier doch immer um Bruttopreise Ging, ist doch den Angaben von Pane oben zu entnehmen.
Achso :) naja kannst ja je nach gusto Preise zwischen verschiedenen Kameras vergleichen, kommt ja am Ende auf das gleiche raus.

Habe auch irgendwie die Canon R5 unterschlagen, die aber für RAW nur bedingt tauglich ist wegen Überhitzung, daher mMn nicht so richtig in das gleiche Segment passt. Aber das muss jeder selber entscheiden.




iasi
Beiträge: 17067

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von iasi » Mi 16 Dez, 2020 15:07

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Mi 16 Dez, 2020 13:37
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 16 Dez, 2020 13:24


Weil es hier doch immer um Bruttopreise Ging, ist doch den Angaben von Pane oben zu entnehmen.
5543 Euro Brutto bei CVP. Günstigstes Angebot immo.
So ziemlich jede aktuelle Vollformat-Fotokamera biete 4k/30fps in einem 10bit 420-Format.

Wenn man zu den ZRaw-Daten auch noch die Datenberge von CDNG hinzurechnet, dann steigen die Kosten für die Speicherung gleich mal in Regionen, dass man sich sicherlich auf so lange Aufnahmen, die eine Canon R5 zur Hitzeabschaltung bringt, ganz schnell abgewöhnt. Zudem kostet das Datenhandling und die Konvertierung auch noch viel Zeit.
Zumal: Bis eine R5 abschaltet, hätte die E2-F8 zusammen in ZRaw und CDNG eine Festplatte gefüllt.




Darth Schneider
Beiträge: 7407

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Darth Schneider » Mi 16 Dez, 2020 15:17

5500 €. ? Lieber nur 6K und dafür gleich eine Komodo, oder 4.6K mit einer Ursa Mini Pro. Die kann man dann beide noch zwei Jahre später wenn man sie nett behandelt fast noch zum selben Preis weiter verkaufen.
Eine Z Cam wohl eher nicht.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




markusG
Beiträge: 1749

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von markusG » Fr 18 Dez, 2020 09:04

iasi hat geschrieben:
Mi 16 Dez, 2020 15:07
Wenn man zu den ZRaw-Daten auch noch die Datenberge von CDNG hinzurechnet, dann steigen die Kosten für die Speicherung gleich mal in Regionen, dass man sich sicherlich auf so lange Aufnahmen, die eine Canon R5 zur Hitzeabschaltung bringt, ganz schnell abgewöhnt.
Du hast scheinbar das Konzept von Wechselmedien nicht ganz verstanden, oder auch verpennt dass Speicher super billig geworden ist....

iasi hat geschrieben:
Mi 16 Dez, 2020 15:07
Zumal: Bis eine R5 abschaltet, hätte die E2-F8 zusammen in ZRaw und CDNG eine Festplatte gefüllt.
Abschalten der R5 in 8K: 3 min. Danach natürlich Zwangspause mind. 10 min. Und jetzt kommst du ;)




Clemens Schiesko
Beiträge: 359

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Fr 12 Mär, 2021 01:20

"Der Hacker" :D hat nun ein Video über ZRAW veröffentlicht und gibt dabei auch einen kleinen Seitenhieb ans Slashcam Forum (ab Minute 1:10/Pullover).

www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Fr 12 Mär, 2021 14:26, insgesamt 1-mal geändert.




prime
Beiträge: 1102

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von prime » Fr 12 Mär, 2021 14:07

Interessant, aber er scheint einen eigenartigen Missverständniss gefolgt das ganze Reverse Engineering betrieben zu haben (zumindest hab ich Ihn so verstanden). Er geht am Anfang davon aus, das ZRAW kein echtes RAW ist, trotz des RAW im Namen und das ZCAM damit seine Kunden belüge. Aber das ist ja auch was ZCAM erreichen möchte, also rein aus Marketing und Patentstrategischen Gründen. Keine schlafenden Hunde (RED) wecken und behaupten:
- Partiell debayer, verletzt also nicht das RED Patents
- ist so gut wie RAW, alles mögliche einstellbar
- ist kein RAW, nirgends wird zumindest behauptet das es RAW ist
- gut komprimiert, nicht zu groß
etc.

Alles wie bei Blackmagic Designs BRAW. Er erwähnt ja auch den Verweis auf der ZCAM Homepage, spätestens hier müsste ihn klar werden sollen, natürlich soll/kann das kein RAW sein (auch wenn der Name es impliziert) wenn das was da steht (partiell debayer) stimmt. Spezifikationen oder wie genau es geschieht ist ja erstmal egal. Also ZCAM lügt nicht darüber das es kein echtes RAW oder wasauchimmer ist, das konnte es nie mit der partiellen Prozessierung.. naja spielt jetzt alles natürlich keine Rolle mehr.

Also wenn das alles stimmt was er da sagt, so klingt es zumindest, dann hat ZCAM wirklich mit Hilfe einer Verschleierungstaktik und Falschbehauptung das RED Patent versucht zu umgehen. Wenn das Material inzwischen einfach nur verschlüsselt ist, dann ist davon auszugehen das sich am ZRAW Codec nichts geändert hat und sie nach wie komprimiertes RAW aufzeichnen. Da aber das ZRAW-Programm zum "Entwickeln" der Dateien weiterhin diese entschlüsselen kann, ist es nur eine Frage der Zeit bis jemand da den Schlüssel (in Windows/macOS) abgreift und die echten Rohdaten wieder lesbar macht. Also Katz & Maus Spiel hat begonnen, bis ZCAM die eigentlich Rohdaten schon in der Kamera derart prozessiert, das es keine Rohdaten mehr sind.




Clemens Schiesko
Beiträge: 359

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Fr 23 Apr, 2021 14:43

Gute Nachrichten von Storyboard Creativity, wie ich finde.

(frei übersetzt)
"Tolle Neuigkeiten! Alle Updates können zurückgespielt werden!
[...]
In etwa einer halben Stunde hatte ich problemlos die Möglichkeit, mit meiner Kamera über das Netzwerk zu tun, was ich wollte. Das heißt "ALLES, WAS DU WILLST". Und man kann auch ein Rollback machen. Also, wenn sich plötzlich jemand Sorgen um das alte ZRAW macht - nicht verzweifeln! Rollback ist SEHR wohl möglich, trotz der erbärmlichen Versuche von Z-CAM, dies zu verhindern.
Für mich ist diese Nachricht auch großartig, da man nun das Laden von Modulen von Speicherkarten implementieren kann (d.h. die Kamera startet von mir geschriebene Module, und es gibt keine zerstörerischen Folgen für die Firmware). Und das ist ein weiterer Schritt in Richtung ML analog bei E2!" (Anmerkung von mir: ähnlich wie der MagicLantern Hack für Canon)
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6872

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von roki100 » Fr 23 Apr, 2021 15:13

und wo sind seine Module für Speicherkarte und die Möglichkeit für Rollback?
Er gibt das bekannt und mit der nächsten Firmware von ZCAM wird Blockade und andere Sicherheiten eingebaut.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Clemens Schiesko
Beiträge: 359

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Fr 23 Apr, 2021 15:31

roki100 hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:13
und wo sind seine Module für Speicherkarte und die Möglichkeit für Rollback?
Er gibt das bekannt und mit der nächsten Firmware von ZCAM wird Blockade und andere Sicherheiten eingebaut.
Ja, ganz einfach scheint er es sich nicht zu machen.
Einerseits erwarten seine Follower Neuigkeiten und Fortschritte - gibt er diese jedoch preis, kann das gleichzeitig wieder ein Rückschritt bedeuten. Ein kleiner Teufelskreis.
Kann man nur abwarten, dass er auch was brauchbares liefert. Ansonsten sind das alles nur schöne Randnotizen.
Als One-Man-Team aber sicher auch nicht einfach, dass schnell und gut umzusetzen.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 13395

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Apr, 2021 15:52

roki100 hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:13

Er gibt das bekannt und mit der nächsten Firmware von ZCAM wird Blockade und andere Sicherheiten eingebaut.
Ich versteh den Punkt nicht. Warum macht man ein Update, wenn man weiß daß es Funktionen die man haben will löscht?
Als damals langsam klar wurde, daß das nächste DJI Update für die Phantom Geofencing und ein paar andere Unschönheiten mitbringen wird,
hab ich keine Updates mehr gemacht - Status eingefroren - fertig. Fliegt noch heute so wie damals.
So wie ich auch noch Kameras hab die DNGs aufnehmen können, egal ob das RED jetzt passt oder nicht.

Is ja nicht so, daß die Z-Cam heimlich Zwangsupdates hinter deinem Rücken macht, für die man dann ein Rollback braucht.
Einfach die Finger vom Update Knopf lassen.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




roki100
Beiträge: 6872

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von roki100 » Fr 23 Apr, 2021 16:01

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:52
Ich versteh den Punkt nicht. Warum macht man ein Update, wenn man weiß daß es Funktionen die man haben will löscht?
Man macht doch ein Update u.a. auch wegen neu Funktionen die man haben will. Oder wegen Funktionen die nicht richtig funktionieren und gefixt werden.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Clemens Schiesko
Beiträge: 359

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Fr 23 Apr, 2021 16:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:52
roki100 hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:13

Er gibt das bekannt und mit der nächsten Firmware von ZCAM wird Blockade und andere Sicherheiten eingebaut.
Ich versteh den Punkt nicht. Warum macht man ein Update, wenn man weiß daß es Funktionen die man haben will löscht?
Als damals langsam klar wurde, daß das nächste DJI Update für die Phantom Geofencing und ein paar andere Unschönheiten mitbringen wird,
hab ich keine Updates mehr gemacht - Status eingefroren - fertig. Fliegt noch heute so wie damals.
So wie ich auch noch Kameras hab die DNGs aufnehmen können, egal ob das RED jetzt passt oder nicht.

Is ja nicht so, daß die Z-Cam heimlich Zwangsupdates hinter deinem Rücken macht, für die man dann ein Rollback braucht.
Einfach die Finger vom Update Knopf lassen.
Ne, es geht nicht darum, dass Z Cam Funktionen bei Updates wegnimmt (im Gegenteil), sondern nur darum, dass größere Sicherheitsmaßnahmen vorgenommen werden, die es erschweren von Außen in die Firmware einzugreifen oder ein Rollback zu starten. Ab Firmware 0.98 ist es z.B. nun nicht mehr möglich, nach unten zu "Downdaten". Für den Ottonormalverbraucher auch nicht weiter schlimm oder gar uninteressant.
Jedoch scheint ZRAW bis Version 0.95 so aufgebaut zu sein, dass man die enthaltenen Daten zu CDNG wandeln kann. Danach geht das nicht mehr (wohl auch, damit das Red Patent nicht verletzt wird) - weshalb erst ein Rollback nötig wäre. Laut Rustam Zaripov scheint das über eine Umweg aber dennoch weiterhin möglich.
Ein Update bei den Z Cams macht aber ansonsten voll Sinn, da sie immer wieder tolle neue Funktionen freischalten (und nichts wegnehmen). Härtere Sicherheitsmaßnahmen/Blockaden nehmen dem Anwender letztendlich keine Funktionen weg, die es vorher schon gab. Es macht es eben nur schwieriger, eventuelle Hacks zu nutzen.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 13395

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Apr, 2021 16:18

roki100 hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 16:01

Man macht doch ein Update u.a. auch wegen neu Funktionen die man haben will. Oder wegen Funktionen die nicht richtig funktionieren und gefixt werden.
Natürlich - da muß man halt entweder Prioritäten setzen, was einem wichtiger ist, oder auf nen entsprechend begabten Hacke hoffen.
Wenn's mit nem Hack geht ist ja alles gut, ansonsten würde ich persönlich lieber abwarten, bevor ich ein Update mache, und danach geht irgend ne Funktion nicht mehr.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




cantsin
Beiträge: 9089

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von cantsin » Fr 23 Apr, 2021 16:29

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 16:09
Ab Firmware 0.98 ist es z.B. nun nicht mehr möglich, nach unten zu "Downdaten". Für den Ottonormalverbraucher auch nicht weiter schlimm oder gar uninteressant.
Jedoch scheint ZRAW bis Version 0.95 so aufgebaut zu sein, dass man die enthaltenen Daten zu CDNG wandeln kann. Danach geht das nicht mehr (wohl auch, damit das Red Patent nicht verletzt wird) - weshalb erst ein Rollback nötig wäre.
War es nicht der Hacker selbst, der herausfand/sagte, dass ZRaw in den neueren Firmware-Versionen konventionelles, debayertes h265-Video ist und damit auch nicht mehr (à la Blackmagic Raw) unter großzügig erweiterte Definitionen von "Raw" fällt?

Dann würde das bedeuten, dass der Pfad zu Raw-Video bei ZCam ab sofort versperrt ist, denn sicher werden neu hergestellte/ausgelieferte Kameras die neuere Firmware haben und sich nicht mehr downgraden lassen.




Clemens Schiesko
Beiträge: 359

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Fr 23 Apr, 2021 16:37

cantsin hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 16:29
Clemens Schiesko hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 16:09
Ab Firmware 0.98 ist es z.B. nun nicht mehr möglich, nach unten zu "Downdaten". Für den Ottonormalverbraucher auch nicht weiter schlimm oder gar uninteressant.
Jedoch scheint ZRAW bis Version 0.95 so aufgebaut zu sein, dass man die enthaltenen Daten zu CDNG wandeln kann. Danach geht das nicht mehr (wohl auch, damit das Red Patent nicht verletzt wird) - weshalb erst ein Rollback nötig wäre.
War es nicht der Hacker selbst, der herausfand/sagte, dass ZRaw in den neueren Firmware-Versionen konventionelles, debayertes h265-Video ist und damit auch nicht mehr (à la Blackmagic Raw) unter großzügig erweiterte Definitionen von "Raw" fällt?

Dann würde das bedeuten, dass der Pfad zu Raw-Video bei ZCam ab sofort versperrt ist, denn sicher werden neu hergestellte/ausgelieferte Kameras die neuere Firmware haben und sich nicht mehr downgraden lassen.
Jap, genau so verstehe ich auch Rokis Anmerkung "Er gibt das bekannt und mit der nächsten Firmware von ZCAM wird Blockade und andere Sicherheiten eingebaut."
Deshalb tut er sich nicht zwingend einen Gefallen, wenn er neue Erkenntnisse sofort veröffentlicht. Wer weiß, eventuell ist es bereits in der nächsten Firmware schon nicht mehr möglich, per Netzwerk ein Rollback zu starten. Jedoch war sein erster "Hack" eine Funktion (Record Frame Indicator), die kurze Zeit später von Z Cam selbst in die Firmware implementiert wurde. Es ist wohl wortwörtlich ein Geben und Nehmen. :D
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Do 7:58
» exFAT auf Schnitt-Festplatte?
von Frank Glencairn - Do 7:51
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von Mediamind - Do 7:41
» Impfung für Medienschaffende?
von Frank Glencairn - Do 7:40
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Do 5:22
» Edius X Update auf 10.20 -- schneller und mit neuer Formatunterstützung
von Jörg - Mi 23:41
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von klusterdegenerierung - Mi 23:23
» Neues Resolve Reference Manual
von Frank Glencairn - Mi 21:00
» Amazon Video Direct - Streaming-Distribution für Indie Werke
von marty_mc - Mi 20:30
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 20:29
» DSLR zum Filmen von Handpuppe
von Jan - Mi 20:20
» Laowa 1.33x Rear Anamorphic Adapter - IBC 2019
von iasi - Mi 19:30
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 17:17
» Externes Stereo Mikro an Smartphone - geht nicht. Gibt's nicht - außer...
von carstenkurz - Mi 17:12
» Was hörst Du gerade?
von medienonkel - Mi 16:45
» Teltec und BPM fusionieren
von medienonkel - Mi 16:02
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von SixFo - Mi 12:11
» HLG mit der GH5
von SixFo - Mi 12:00
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mi 9:05
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Whazabi - Mi 8:59
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von Frank Glencairn - Mi 8:53
» AE Schwarze Striche im Bild nach Rändern
von TomStg - Mi 7:34
» Videoclips Panasonic dvx 200
von Borrelloproduction - Mi 6:40
» Die Sammlung wird verkleinert Canon FD Altglas
von srone - Mi 1:26
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von roki100 - Mi 0:47
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von funkytown - Mi 0:44
» Tokina Cinema Zoom 25-75MM T2.9
von roki100 - Mi 0:32
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Frank Glencairn - Di 20:03
» THE GREEN KNIGHT Official Trailer 2
von iasi - Di 19:42
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Hayos - Di 19:13
» Avid 7.2 und MXF Files
von Bluboy - Di 18:15
» Trailer "Twelve o'clock" | Thriller
von joerg-emil - Di 17:01
» Mai-Updates für Adobe Premiere Pro und Audition erschienen
von teichomad - Di 16:15
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 14:31
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von tom - Di 12:46
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...