Tscheckoff
Beiträge: 1116

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Tscheckoff » Di 17 Nov, 2020 21:18

@rush: Bez. dem S35 Crop - Klar wäre das super gewesen (ein 1:1 4K S35 Crop z.B. - Mit bis zu 4K60 voll skaliert und 4K120 max. bei S35er Crop z.B. - Wäre auch ok gewesen). Aber sind wir mal ehrlich - Für S35 bzw. APS-C crop gibt es nativ (auf E-Mount) jetzt auch nicht wirklich DIE derart interessanten Linsen. Zumindest nicht welche, die auch AF unterstützen (bzw. nativ für den E-Mount verfügbar sind - D.h.: Auch optimal dran funktionieren). Da ist es dann wohl wirlich sinnvoller das 100-400er FE zu nehmen und mit der schlechten Blende zu leben. APS-C bzw. S35 ist einfach nicht wirklich optimal bez. der nativen Linsen für E-Mount (merke ich selbst mit meiner A6600 wie bereits erwähnt).

Ich weiß aber natürlich worauf du raus willst - Dass man den Crop bei Bedarf aktivieren kann für längere Reichweite.
Das wäre super gewesen ja. Aber man kann halt nicht alles haben ^^.
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




Axel
Beiträge: 13689

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Axel » Di 17 Nov, 2020 21:25

Kein Sucher, ein nur “so okayes” Display, keine Sucherlupe. Das ist für mich kein Camcorder, das ist ein Bügeleisen. Gerald Undone hats getestet. Eingebauter ND, gut. Der Rest eine abgespeckte A7SIII. James Matthews hat einen schönen Kurzfilm (im Auftrag von Sony) gedreht. Es geht also.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




roki100
Beiträge: 6381

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von roki100 » Di 17 Nov, 2020 21:31

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 21:39

roki100 hat geschrieben:
Di 17 Nov, 2020 21:04
eine sehr schöne Kamera,. für nur ca. 10.000 DM. ;)
Falsch 12800DM
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 21:40

Uli hat auch schon ein Video vom Stapel gelassen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11471

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von rush » Di 17 Nov, 2020 22:25

roki100 hat geschrieben:
Di 17 Nov, 2020 21:31
Die A7sIII wirkt im Video in allen Beispielen deutlich knackiger, erwähnen tun die Jungs das aber in keinem Atemzug... Auch pumpt die FX9 bzw scheint der AF den Fokus in einer Szene nicht so sauber wie die A7 zu halten - vllt. resultiert das auch im unschärfer wirkenden Bild der FX9.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 6381

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von roki100 » Di 17 Nov, 2020 22:33

Deswegen habe ich das Video gepostet.
A7SIII ist schon eine tolle Kamera und die Bildqualität/Farben/ColorScience ist m.M. schon etwas besonderes.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




srone
Beiträge: 9674

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von srone » Di 17 Nov, 2020 22:45

roki100 hat geschrieben:
Di 17 Nov, 2020 22:33
Deswegen habe ich das Video gepostet.
A7SIII ist schon eine tolle Kamera und die Bildqualität/Farben/ColorScience ist m.M. schon etwas besonderes.
du fairchild verächter, jetzt doch sony chips?

naja ich kauf ja auch ein neues mac-book pro mit m1 chip...;-)))

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 22:53

Macht euch mal nicht alle Verrückt, die Cams sind alles Beta Firmwares und die wird am Ende wohl kaum schlechter sein als die A7SIII.
roki Du brauchst auch ne neue Cam? :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 6381

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von roki100 » Di 17 Nov, 2020 22:56

srone hat geschrieben:
Di 17 Nov, 2020 22:45
du fairchild verächter, jetzt doch sony chips?
Fairchild4Ever :) Bei Sony A7Siii, diese Gelbstich da, ist bei Fairchild grün - wie bei der Arri Alexa ;)
naja ich kauf ja auch ein neues mac-book pro mit m1 chip...;-)))
Ah, Du also auch... :) Ich warte aber noch ein bisschen bzw. ich überlege noch....Der MacBook Pro gefällt mir sehr.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6381

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von roki100 » Di 17 Nov, 2020 23:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 17 Nov, 2020 22:53
roki Du brauchst auch ne neue Cam? :-)
Würde ich das beruflich wie Du machen, wahrscheinlich schon... vll. Sony A7SIII oder Z-Cam 6K oder vll. doch S1H...aber ganz sicher nicht die C70...hihi ;)
Aber Du ganz sicher! :) Wie kommst? Nachdem Du diese japanische cinematische Video gesehen hast, konntest Du nicht locker lassen und sofort "!!BIETE!! dies und jenes" ...?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 23:09

Um gotteswillen nein, aber ich wollte ja schon vor kurzem die FS700 verkaufen und wenn ich nun die FX6 kaufe, sind meine APSC endgültig obsolet, denn an der A7III konnte ich sie ja auch schon nicht mehr betreiben und an der FX6 dann endgültig auch nicht mehr.

So bleibe ich dann bei FF und auch bei Sony und kann all die FF Linsen weiter betreiben und das Geld in die Cam investieren.
Atomos hat übrigens auch schon ein update für 4K 60p ProRes Raw in der Pipeline.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 23:26

Gerald hat auch schon seine Griffel dran. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Nov, 2020 23:57

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ruessel
Beiträge: 7101

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von ruessel » Mi 18 Nov, 2020 04:42

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




jansi
Beiträge: 436

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von jansi » Mi 18 Nov, 2020 07:31

Hätte nicht gedacht, dass ich 4-Kanal Audio bekomme. Endlich Referenzton immer dabei anstatt der leeren Kanäle 3 & 4. Deutlich mehr Custom Buttons als an der FS5, das empfinde ich als sehr angenehm :)




Darth Schneider
Beiträge: 7027

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Darth Schneider » Mi 18 Nov, 2020 07:57

Warum baut jetzt Sony zusätzlich nicht noch eine, kleinere und günstigere Apsc Version von dem Ding ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




DAF
Beiträge: 625

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von DAF » Mi 18 Nov, 2020 08:06

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 07:57
Warum baut jetzt Sony keine Apsc Version von dem Ding ?
Gruss Boris
Vielleicht weil

- sie Marktforschung betrieben haben
- sie Kundenbefragungen durchgeführt haben
- sie ihre Produktlinien planen und weiter entwickeln
- sie wissen, dass FF mehr Vorteile für ihre Zielgruppe bringt als APS-C
- sie nichts auf 7-9 Forenmeinungen von Leuten geben, für die diese Kamera eh nicht in Frage kommt
- sie (wenn dann) alle Foren weltweit beobachten, und in der Summe kein APS-C vorrangig gefragt ist
- sie somit echte Erfahrungswerte haben was sich gut verkauft & gefragt ist
Grüße DAF

Konfuzius sagt:
Wenn irgendwas nicht klappt, versuch was anderes >>> vielleicht klappt das ja auch nicht.




Karuso
Beiträge: 26

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Karuso » Mi 18 Nov, 2020 09:27

Zuerst dachte ich: Krass! Muss ich haben! Endlich eine konsequente Weiterentwicklung der FS5II.
Endlich ein krasser Fokus, endlich 4k 120p inside. Vielleicht auch ein modernes Menü?

Dann machte sich nach dem Video von Gerald Udone große Nüchternheit breit:
- Keinen Ton wenn man den Griff abnimmt für Gimbal Betrieb
- Fokus immer noch viel zu schlecht, keine Fokusfelder, Touch AF funktioniert nicht, zuerst muss der Fokusrahmen umständlich mit Knöpfen aktiviert werden,bevor schnell der neue AF Punkt über Touch gesetzt werden kann, WER BRAUCHT SO EINEN MIST???
- Immer noch keine vernünftige Fokusrahmenauswahl, die Kamera fokussiert immer das Gesicht, und wenn kein Gesicht da ist fokussiert sie irgendwas!!!!!!!
- Immernoch kein modernes Menü, es wirkt wie aus der Zeit vor 1995!! Unglaublich und nicht nachvollziehbar.

Ich bin Besitzer der A7SIII und der FS5II.

Mein Fazit ist: Die A7SIII ist um SO viel krasser, denkt da alleine an den Sucher!! Da genügt die FS5II für die meisten Situationen und die hat auch ND und sogar noch XLR am Body UND am Griff.
Wenn ich dann doch mal 4k 120p brauche, kommt die A7SIII zum Einsatz.

Diese Kamera ist für mich ein kompletter fail!!! Ich dachte sie hat das Niveau der A7SIII, dann wäre ein Schuh draus geworden, dann hätte ich gekauft... aber so???

Ich bin so froh das die A7SIII zuerst raus kam, sonst hätte ich die FX6 gekauft und mich danach schwarz geärgert, dass die A7SIII um so viel besser ist.




Jott
Beiträge: 18951

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Jott » Mi 18 Nov, 2020 09:51

Ich setze mal drauf, dass noch eine neue "normale" A7 mit wie gehabt höher auflösendem Sensor und somit sauberer S35-Umschaltung auch für 4K kommt. Und dann gerne ein Schwesterlein dazu in der bewährten FS-Reihe mit "normal" großem Sensor, ohne Zwang zu viel schwereren und teureren Vollformal-Optiken. FS5 III also oder FS irgendwas.

Weil S35 nun mal der Standard ist im Filmbereich, und nicht ohne Grund. Das nicht zur Wahl zu haben (jedenfalls nicht in UHD/4K) ist für viele nicht das Gelbe vom Ei. Da bleibt eine Produktlücke bei Sony.




Karuso
Beiträge: 26

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Karuso » Mi 18 Nov, 2020 10:06

Die gibt es doch schon lange... Sony A7rii und A7riii




rush
Beiträge: 11471

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von rush » Mi 18 Nov, 2020 10:48

Karuso hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 10:06
Die gibt es doch schon lange... Sony A7rii und A7riii
Jeweils leider ohne 10bit 422 intern @4k und somit nicht wirklich vergleichbar. Ja, weiterhin gute Kameras die der R Reihe entspringen und auch die 7 III - aber diese von vielen erhoffte Mindestanforderung schaffen sie eben nicht sondern sind auf 100Mbps @ 8bit 420 intern begrenzt was sie für einige Tasks etwas einschränkt.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 7027

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Darth Schneider » Mi 18 Nov, 2020 10:52

@DAF
Warum nicht ein Apsc Sensor in so einem Body zum filmen ?
Das fehlt, Kameras mit dem selben Form Faktor mit Super 35 Sensoren gibt es schon genug.
Fotoknipsen mit Apsc Sensoren gibt es auch mehr als genug...
Das solche Sensoren auch sehr beliebt sind beweist ja gerade der Markt.
Canon, Apsc Modelle und die Fuji XT Serie und auch Sony mit der Alpha 6000 Serie gehören, immer noch zu den best verkauften, oder zu den beliebtesten Kameras überhaupt....
Was derzeit fehlt sind dezidierte Apsc Film Kameras ohne Fotofunktionen.
Alle setzen auf Fullframe, ich denke jetzt gibt es zu viele neue Modelle auf einmal...
Nicht alle Leute wollen Fullframe, der breite Konsumer Markt ganz sicher nicht, die setzten ja eh mehr und mehr auf Smartphones...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




cantsin
Beiträge: 8704

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von cantsin » Mi 18 Nov, 2020 11:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 10:52
@DAF
Warum nicht ein Apsc Sensor in so einem Body zum filmen ?
Da dürften ganz einfache Marketing- und Produktstrategie-Überlegungen eine Rolle spielen. Bei Sony kommen ja Sensor und Kamera aus einem Haus, und die tatsächlichen Produktionskosten von Full Frame-Sensoren liegen - zumal in dieser Kamera-Preisklasse - nur noch unerheblich über denen von APS C-Sensoren. Und so kann man sich dann einfach von der Konkurrenz absetzen.

Ansonsten gibt's ja z.B. die C200, C300 und die BM Ursa als S35-Alternativen.




pillepalle
Beiträge: 3624

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von pillepalle » Mi 18 Nov, 2020 11:20

Außerdem wollen sie ja auch Optiken verkaufen... die G-Master Foto- oder Cine-Optiken z.B. Das man seine 40 Jahre alten Optiken mit der neusten Kamera noch nutzen kann gibt's doch nur noch bei den Loosern von Nikon :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




markusG
Beiträge: 1602

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von markusG » Mi 18 Nov, 2020 11:35

pillepalle hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 11:20
Das man seine 40 Jahre alten Optiken mit der neusten Kamera noch nutzen kann gibt's doch nur noch bei den Loosern von Nikon :)
Es gibt (bzw. gab) von Sony doch den E- auf A-Mount Adapter; damit konnte man auch Objektive aus der Minolta-AF-Ära nutzen. Sind immerhin 35 Jahre :D j/k




SonyTony
Beiträge: 107

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von SonyTony » Mi 18 Nov, 2020 11:40

Tolle Kamera! Hat einer Erfahrung mit guten und günstigen v90 so Karten mit 512 gb? Für den Doku Bereich ist der intra Codec eine kleine Herausforderung.

Kennt jemand sich mit garantieerweiterungen der Cinema Kameras aus?
Für die Alpha konnte ich für 70 Euro im Angebot eine Erweiterung auf 5 Jahre inklusive Pannenschutz kriegen, also auch selbstverschuldet ist inklusive. Das sind 14 Euro im Jahr.

Ich glaube für die cone cams gibt es sowas nur jenseits der 1000 bis 2000 Euro, oder?

Versicherung, Akkus und Speicherkarten wird noch einmal ganz schön teuer werden..

Nicht zu vergessen der Dual Audio Empfänger für den digitalen Hot shoe der immer noch nicht raus ist. Den mit analogem hot shoe würde ich jetzt nicht mehr kaufen und ist mir auch zu unzuverlässig..




Rick SSon
Beiträge: 993

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Rick SSon » Mi 18 Nov, 2020 11:51

Hm. Eigentlich bin ich kein Fan davon, aber in den Fall würde ich mir eher ne a7s3 aufriggen mit ordentlicher Tonsektion. Is bisl Stabi vs. Interner ND. Aber NDs gehen auch vor die Linse, beim Stabi wirds da schwieriger. Andererseits is der sony-stabi auch nicht so dolle...




Karuso
Beiträge: 26

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Karuso » Mi 18 Nov, 2020 12:03

Karuso hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 09:27
Zuerst dachte ich: Krass! Muss ich haben! Endlich eine konsequente Weiterentwicklung der FS5II.
Endlich ein krasser Fokus, endlich 4k 120p inside. Vielleicht auch ein modernes Menü?

Dann machte sich nach dem Video von Gerald Udone große Nüchternheit breit:
- Keinen Ton wenn man den Griff abnimmt für Gimbal Betrieb
- Fokus immer noch viel zu schlecht, keine Fokusfelder, Touch AF funktioniert nicht, zuerst muss der Fokusrahmen umständlich mit Knöpfen aktiviert werden,bevor schnell der neue AF Punkt über Touch gesetzt werden kann, WER BRAUCHT SO EINEN MIST???
- Immer noch keine vernünftige Fokusrahmenauswahl, die Kamera fokussiert immer das Gesicht, und wenn kein Gesicht da ist fokussiert sie irgendwas!!!!!!!
- Immernoch kein modernes Menü, es wirkt wie aus der Zeit vor 1995!! Unglaublich und nicht nachvollziehbar.

Ich bin Besitzer der A7SIII und der FS5II.

Mein Fazit ist: Die A7SIII ist um SO viel krasser, denkt da alleine an den Sucher!! Da genügt die FS5II für die meisten Situationen und die hat auch ND und sogar noch XLR am Body UND am Griff.
Wenn ich dann doch mal 4k 120p brauche, kommt die A7SIII zum Einsatz.

Diese Kamera ist für mich ein kompletter fail!!! Ich dachte sie hat das Niveau der A7SIII, dann wäre ein Schuh draus geworden, dann hätte ich gekauft... aber so???

Ich bin so froh das die A7SIII zuerst raus kam, sonst hätte ich die FX6 gekauft und mich danach schwarz geärgert, dass die A7SIII um so viel besser ist.
Die Kamera ist eben nicht toll!!!




DAF
Beiträge: 625

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von DAF » Mi 18 Nov, 2020 12:37

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 10:52
@DAF
Warum nicht ein Apsc Sensor in so einem Body zum filmen ?
...
Warum fragst du mich das - frag lieber Sony
Grüße DAF

Konfuzius sagt:
Wenn irgendwas nicht klappt, versuch was anderes >>> vielleicht klappt das ja auch nicht.




Karuso
Beiträge: 26

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von Karuso » Mi 18 Nov, 2020 12:38

Witziges Detail auch: Bei 4k 120p nimmt die FX6 keinen Ton auf oder?
Die A7SIII hingegen schon!!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 18 Nov, 2020 12:53

Karuso hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 09:27
- Keinen Ton wenn man den Griff abnimmt für Gimbal Betrieb
- Fokus immer noch viel zu schlecht, keine Fokusfelder, Touch AF funktioniert nicht, zuerst muss der Fokusrahmen umständlich mit Knöpfen aktiviert werden,bevor schnell der neue AF Punkt über Touch gesetzt werden kann, WER BRAUCHT SO EINEN MIST???
- Immer noch keine vernünftige Fokusrahmenauswahl, die Kamera fokussiert immer das Gesicht, und wenn kein Gesicht da ist fokussiert sie irgendwas!!!!!!!
- Immernoch kein modernes Menü, es wirkt wie aus der Zeit vor 1995!! Unglaublich und nicht nachvollziehbar.
Junge Junge, man kann sich das leben aaber auch selber schlecht reden und sich selbst belügen!
Die Cam hat sehrwohl ein Micro und das reicht allemale für scratch.
Der Fokus war in Beta bei den Alphas alle so lala und wir haben es hier nicht mit einer DSLR zu tun, kannst Dir ja mal dF eine FS7 antun.
Für alles andere gibt es bistimmt noch updates.

Ich kann dieses gejammere auf hohem Niveau echt nicht mehr ertragen!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11471

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von rush » Mi 18 Nov, 2020 13:22

Fairerweise muss man schon zugeben daß es nicht so einfach ist zwischen einer FX6 oder A7sIII zu wählen.

Ehrlich gesagt bietet mir die FX6 zu wenig Reize gegenüber der A7sIII... Ohne den Handgriff hat man bei der FX6 keine Audio-Eingänge - bei der A7sIII montiert man dafür ebenfalls einen Audio-Adapter um XLR zu bekommen.

Vorteil der FX6 ist vllt. noch der drehbare Griff, andererseits kann man eine A7 auch prima in der Hand halten - und bekommt noch einen sehr brauchbaren elektronischen Sucher dazu welcher bei der FX6 nur in Form eines LCD Displays daherkommt - für manche (mich) schon ein dicker Minuspunkt obwohl ich einen externen zusätzlichen Sucher habe. Gute interne EVFs sind einfach super praktisch und es ist schade das Sony da komplett den Rotstift angesetzt hat.

Dann gilt es eigentlich nur noch zwischen IBIS und dem Vari-ND abzuwägen - zumindest ist das für mich der elementare Punkt/Unterschied der beiden... Und da wird's dann schwierig wie ich finde - zumal man mit der Alpha eben auch noch Foto-Jobs nebenbei erledigen könnte.

Die FX6 ist keineswegs schlecht, das würde ich so nicht sagen. Aber der Benefit gegenüber der A7SIII hält sich dann irgendwie schon in Grenzen zum aktuellen Zeitpunkt... Und da sind solch Kleinigkeiten wie kein Ton @ HFR noch nicht einmal mit betrachtet.
Warum man solche Twerks dann wieder an Board hat wird man wohl nie verstehen...

Für manche wird die FX6 dennoch gut passen, ältere FSxxx Nutzer wie Kluster erhalten damit ja das nach Ewigkeiten passende Upgrade sozusagen, insbesondere wenn noch ein RAW fähiger Rekorder angeschafft wurde. Aber damit wird aus dem kleinen Kasten eben auch wieder 'nen ziemlicher Apparat. Macht was her und ist legitim - passt aber eben auch nicht in jedes Profil.

Für mich persönlich ist Mangels Crop weder die FX6 noch die A7sIII das passende Tool. Aber wenn ich mich entscheiden müsste würde ich wohl am ehesten bei der A7sIII landen - und dort den elektronischen VariND vermissen ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16607

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von iasi » Mi 18 Nov, 2020 14:37

ND oder Stabi - das stimmt so ja nicht, wenn man sich z.B. die Canon R5 mit ND-Adapter ansieht.

Was mich eigentlich besonders stört, ist die Objektivfrage. Letztlich gibt es nur ein Universal-Zoom, das für Video auch geeignet ist: Eben das 28-135/f4
Da die FX6 eher ein Camcorder, als eine Cine-Cam ist, wären Primes kontraproduktiv.
28-135 sind durchaus ein universaler Brennweitenbereich. Die f4 fressen dann natürlich den ISO-Vorteil auch schon wieder z.T. auf, was aber angesichts der hohen Empfindlichkeit zu verkraften wäre. Aber die Abbildungsqualität ist leider nur eher mäßig:




rush
Beiträge: 11471

Re: Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.

Beitrag von rush » Mi 18 Nov, 2020 14:41

iasi hat geschrieben:
Mi 18 Nov, 2020 14:37
ND oder Stabi - das stimmt so ja nicht, wenn man sich z.B. die Canon R5 mit ND-Adapter ansieht.
Hier geht's um Sony - und da bekommt man beides aktuell eben nicht in einem Paket.

Und bei der Canon R5 geht es eben auch nur mit älteren, adaptieren Canon EF Linsen.
Möchtest Du natives "neues" RF Glas nehmen klappt das bei der R5 eben auch nicht - daher bitte nicht alles vermengen.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von iasi - Mo 18:02
» BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
von roki100 - Mo 17:56
» Meine Fränkische
von manfred52 - Mo 17:49
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 17:40
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von pillepalle - Mo 17:39
» Apple stellt den iMac Pro ein
von markusG - Mo 17:36
» Hyperdeck - Lower thirds mit ATEM-Switcher
von Sammy D - Mo 17:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:48
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Mo 14:59
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Mo 14:37
» Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
von rush - Mo 13:41
» Motion Tracking am Pantoffeltier
von Lorbass - Mo 13:33
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von s.holmes - Mo 13:21
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mo 11:00
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von Mediamind - Mo 10:54
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - Mo 10:03
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von Mediamind - Mo 9:59
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Mo 9:55
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von andieymi - Mo 9:51
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jalue - Mo 9:34
» How a Film Camera works in Slow Motion
von Axel - Mo 9:01
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von rush - Mo 7:42
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...