slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von slashCAM » Fr 30 Okt, 2020 18:02


Boris FX hat seiner FX Plugin-Sammlung Continuum für diverse Schnitt- und Compositingprogramme ein umfassendes Update verpasst, das größte bisher. Scghwerpunkte der Neuer...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Sa 31 Okt, 2020 02:06

Die Ergebnisse bereits der Vorgänger-Versionen waren beeindruckend. Für Musik-Videos beispielsweise wunderbar geeignet. Trotzdem wird es noch ein paar Wichtigtuer geben, die glauben, unbedingt auf echten chemischen Film drehen zu müssen, mit all den Nachteilen beim Workflow, von den immensen Kosten mal ganz abgesehen. Ähnlich wie die unbelehrbaren Anamorphoten-Fanatiker...




Darth Schneider
Beiträge: 5953

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Darth Schneider » Sa 31 Okt, 2020 07:02

Genau, darum wurde der neue Bond ja auch auf chemischen Film gedreht und mit Anamorphoten, weil das das sind doch alles nur Fanatiker und Wichtigtuer.
Du glaubst doch selber nicht was du da oben schreibst ?

Ich behaupte, jeder der, digitales, möchte gern analoges Filmkorn in seinen Filmen einsetzt will in Wahrheit eigentlich viel lieber mit chemischem Film drehen, kann es sich aber leider nicht leisten. ;D
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 31 Okt, 2020 08:15

kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 02:06
ein paar Wichtigtuer geben, die glauben, unbedingt auf echten chemischen Film drehen zu müssen, mit all den Nachteilen beim Workflow, von den immensen Kosten mal ganz abgesehen. Ähnlich wie die unbelehrbaren Anamorphoten-Fanatiker...
Mensch Kling, ruf doch mal in Hollywood an und sag den Wichtigtuern und Fanatikern mal wie man das richtig macht. Als Produktions-Berater könntest du dir da mit deinem totalen Durchblick ne goldene Nase verdienen.




Darth Schneider
Beiträge: 5953

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Darth Schneider » Sa 31 Okt, 2020 08:22

Wie wird eigentlich so eine Filmrolle zu einer digitalen RAW Datei ? Mit was für Master Formaten und was für Maschinen arbeiten die ?

Noch eine Frage,
Solche Filmkorn und Film Emulsion Filter, das geht doch sicher auch z.b. in Resolve, ganz ohne das „Boris“ FX Paket oder ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 31 Okt, 2020 08:38

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 08:22
Wie wird eigentlich so eine Filmrolle zu einer digitalen RAW Datei ? Mit was für Master Formaten und was für Maschinen arbeiten die ?

Noch eine Frage,
Solche Filmkorn und Film Emulsion Filter, das geht doch sicher auch z.b. in Resolve, ganz ohne das „Boris“ FX Paket oder ?
Gruss Boris
Der Film wird in einem Filmscanner (Black Magic/Cintel, Scanity, Northligh, Spirit etc.) ausgelesen, und kommt dann meistens meistens als Cineon, DPX oder TIFF auf die Festplatte.

Bild

Ja, das ist bei Resolve schon eingebaut - heißt "Grain".




Darth Schneider
Beiträge: 5953

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Darth Schneider » Sa 31 Okt, 2020 08:56

@Frank
In was für einem Format speicherst du am Schluss deine Filme, so als Master/Backup, bevor du die dann im Delivery Fenster in Resolve oder mit HandBreak jetzt in das vom Kunden geforderte Format konvertierst ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 31 Okt, 2020 09:05

Kommt drauf an...

1. Für Webanwendungen schreibe ich ein unkomprimiertes AVI raus, mit dem ich dann in Handbreake gehe. Danach lösche ich das AVI wieder.
2. Masterfile zum Aufheben mach ich eigentlich nur ganz selten - wenn überhaupt, dann im IMF Format oder Cineform.
3. Archivierung: Statt ein Master mit allem (Titel/CC etc)fest eingebacken, speichere ich mit dem Mediamanagement das Projekt und die verwendeten Assets im Original. Das spart jede Menge Speicherplatz, und ist viel flexibler, wenn man irgendwann nochmal was ändern muß.




Drushba
Beiträge: 2027

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Drushba » Sa 31 Okt, 2020 13:44

Wer noch eine alte Boris Red 5 hat (die Version, die angeblich kostenlos auf Boris Red 6 upgegradet werden sollte aber nie wurde), kann jetzt ein echtes Schnäppchen machen. Bin gerade meinem haben-wollen Trieb erlegen und hab die Dauerlizenz gekauft. Hoffe, dieses auch irgenwann mal wirklich gebrauchen zu können.) Einziges Problem: Avid und Resolve laufen mit BCC-Effekten ohne Rendering auf meinem 9900K derzeit mit ca. 2-3 fps.))
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




roki100
Beiträge: 5268

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von roki100 » Sa 31 Okt, 2020 14:12

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 07:02
Ich behaupte, jeder der, digitales, möchte gern analoges Filmkorn in seinen Filmen einsetzt will in Wahrheit eigentlich viel lieber mit chemischem Film drehen, kann es sich aber leider nicht leisten. ;D
Gruss Boris
ein Dual Gain Sensor wie das von Fairchild, produziert gutes "Filmkorn". Einer hat das mal bei BMD Forum gut erklärt. Da ging es um den analogen Look und warum das bei Dual Gain Sensoren anders ist bzw. viel näher dem analogen Film (samt Filmkorn ohne zusätzliche Plugins), als wie von Sensoren ohne Dual Gain. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr (vll. war das auch ein anderes Forum, bmcuser oderso ...) und ich weiß nicht genau wie er das erklärt hat, da ging es um zwei verschiedene Lichtempfindlichkeiten. Vielleicht weiß Frank was ich meine und kann etwas darüber erzählen.

Was sehr gut ist, ist Grain von Filmconverter.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Sa 31 Okt, 2020 16:03

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 08:15
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 02:06
ein paar Wichtigtuer geben, die glauben, unbedingt auf echten chemischen Film drehen zu müssen, mit all den Nachteilen beim Workflow, von den immensen Kosten mal ganz abgesehen. Ähnlich wie die unbelehrbaren Anamorphoten-Fanatiker...
Mensch Kling, ruf doch mal in Hollywood an und sag den Wichtigtuern und Fanatikern mal wie man das richtig macht. Als Produktions-Berater könntest du dir da mit deinem totalen Durchblick ne goldene Nase verdienen.
Gute Idee! Denn mir sind gerade in letzter Zeit us-amerikanische und sogar deutsche Streifen untergekommen, die offensichtlich mit Anamorphoten gedreht wurden - und die Bildfehler (wie sollte man's denn sonst nennen?) sahen einfach nur besch...eiden aus. Definitiv kein Mensch hätte das unnatürliche Eier-Bokeh oder das nervige Focus-Pumpen vermisst!
Nun, ich habe übrigens in der Analog-Film-Ära schon vernünftige Produzenten von den immensen visuellen wie ökonomischen Vorteilen des sphärischen TwoPerf-TechniScope gegenüber einer anamorphotischen Aufnahme überzeugen können. Das hat sich für alle wirklich gelohnt und ich bin heute noch stolz darauf.




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 31 Okt, 2020 16:07

kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 16:03

Nun, ich habe übrigens in der Analog-Film-Ära schon vernünftige Produzenten von den immensen visuellen wie ökonomischen Vorteilen des sphärischen TwoPerf-TechniScope gegenüber einer anamorphotischen Aufnahme überzeugen können. Das hat sich für alle wirklich gelohnt und ich bin heute noch stolz darauf.
Du bist ein Held. Der letzte Fels in der Brandung des anamorphen Schuttes.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Sa 31 Okt, 2020 17:39

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 16:07
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 16:03

Nun, ich habe übrigens in der Analog-Film-Ära schon vernünftige Produzenten von den immensen visuellen wie ökonomischen Vorteilen des sphärischen TwoPerf-TechniScope gegenüber einer anamorphotischen Aufnahme überzeugen können. Das hat sich für alle wirklich gelohnt und ich bin heute noch stolz darauf.
Du bist ein Held. Der letzte Fels in der Brandung des anamorphen Schuttes.
Nein, ich bin einfach nur vernünftig und qualitätsbewusst! Klar, Kameraleute, die glauben, mangelnde handwerkliche Fähigkeiten dadurch ausgleichen zu können, in dem sie ihren Auftraggebern teuren Mumpitz aufschwatzen, die gab's zwar früher schon, doch neulich durfte ich diesbezüglich einen weiteren, kaum noch steigerbaren Höhepunkt erleben, als so ein Typ einem angehenden Kurzfilm-Regisseur empfohlen hatte, auf chemischen Film und aber dafür mit 48 B/sec. zu drehen. Gell, das fänden Sie auch voll geil, oder?




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 31 Okt, 2020 19:25

kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 17:39
Kameraleute, die glauben, mangelnde handwerkliche Fähigkeiten ..
Also die Top 20 der DPs. Gewagte Ansage.
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 17:39
Gell, das fänden Sie auch voll geil, oder?
Wieder Falsch.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Sa 31 Okt, 2020 21:18

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 19:25
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 17:39
Kameraleute, die glauben, mangelnde handwerkliche Fähigkeiten ..
Also die Top 20 der DPs. Gewagte Ansage.
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 17:39
Gell, das fänden Sie auch voll geil, oder?
Wieder Falsch.
Was heißt hier "wieder falsch"? Das wäre ja das erste Mal, dass Sie derlei
Effekthascherei ablehnten...

Abgesehen davon, dass diese ominöse Auswahl der Top 20 ohnehin eher willkürlich scheint,
steht bei mir nur ganz allgemein, dass es zu allen Zeiten schon Kameraleute gegeben habe,
die eigene Defizite durch (im Wortsinne) kontraproduktive Empfehlungen wettmachen wollten,
und das stimmt exakt so - ohne Wenn und Aber. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Nov, 2020 17:02

kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 16:03

..und die Bildfehler (wie sollte man's denn sonst nennen?) sahen einfach nur besch...eiden aus.
Ja, ganz furchtbar...


Untitled_1.92.jpg
Untitled_1.91.jpg
Untitled_1.89.jpg
Untitled_1.47.jpg
Untitled_1.44.jpg
Untitled_1.3.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Mo 02 Nov, 2020 17:14

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 17:02
kling hat geschrieben:
Sa 31 Okt, 2020 16:03

..und die Bildfehler (wie sollte man's denn sonst nennen?) sahen einfach nur besch...eiden aus.
Ja, ganz furchtbar...


-

Und was soll an diesen Bildern jetzt so besonders sein?
Abgesehen davon, dass sie suboptimal ausgeleuchtet sind.
Und das notwendige Grading offensichtlich (noch?) nicht
stattgefunden hat.




roki100
Beiträge: 5268

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von roki100 » Mo 02 Nov, 2020 17:29

Wenn Du die Bilder so beurteilst, dass das "notwendige Grading offensichtlich (noch?) nicht stattgefunden hat", dann weiß ich nicht...

Ich vermute mal dass Frank damit noch nicht fertig ist, weil die typische vertical Lines von der UMP46k sichtbar sind:
Bildschirmfoto 2020-11-02 um 17.31.17.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Mo 02 Nov, 2020 17:34, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Nov, 2020 17:34

kling hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 17:14


Und was soll an diesen Bildern jetzt so besonders sein?
Die hab ich alle mit Anamorphics gedreht, wie man sieht sind die voller furchtbarer Bildfehler.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Mo 02 Nov, 2020 18:01

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 17:34
kling hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 17:14


Und was soll an diesen Bildern jetzt so besonders sein?
Die hab ich alle mit Anamorphics gedreht, wie man sieht sind die voller furchtbarer Bildfehler.
Nochmals: Was soll daran besonders sein? Auch in positivem Sinne. Vielleicht, dass man darauf
keinen typischen 2x-Anamorphotic-Look erkennen kann? Dann kann ich nur sagen, dass man diese
Aufnahmen mit ordentlichen sphärischen Objektiven mindestens(!) ebenso gut hinbekommen hätte.
Und um auf meinen ursprünglichen Beitrag zurückzukommen: So hoffe ich doch sehr, dass das Endprodukt
keines dieser unter normalen Betrachtungsbedingungen ungenießbaren HDR-Elaborate, sondern schlicht
ein ohne Augen-Anstrengung konsumierbarer Film wird! Da gibt's in der Postpro nämlich noch 'ne Menge
zu tun...




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Nov, 2020 18:11

kling hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 18:01
Dann kann ich nur sagen, dass man diese
Aufnahmen mit ordentlichen sphärischen Objektiven mindestens(!) ebenso gut hinbekommen hätte.
Hättest du nicht.

Offensichtlich hast du die Physik von Anamorphics immer noch nicht verstanden.




kling
Beiträge: 302

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von kling » Mo 02 Nov, 2020 18:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 18:11
kling hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 18:01
Dann kann ich nur sagen, dass man diese
Aufnahmen mit ordentlichen sphärischen Objektiven mindestens(!) ebenso gut hinbekommen hätte.
Hättest du nicht.

Offensichtlich hast du die Physik von Anamorphics immer noch nicht verstanden.
Und was gäbe es da Geheimnisvolles zu verstehen, was sich mir partout erschließen will?
Jedenfalls habe ich schon genug sphärisch gedrehte Filme (auch im Scope-Seitenverhältnis) gesehen,
die mit diesen Aufnahmen in wirklich jeder Beziehung mithalten können, technisch meßbar ohnehin,
aber ebenso darin, was Plastizität oder ästhetische Anmutung betrifft.




Frank Glencairn
Beiträge: 12357

Re: Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Nov, 2020 18:35

kling hat geschrieben:
Mo 02 Nov, 2020 18:32

Und was gäbe es da Geheimnisvolles zu verstehen, was sich mir partout erschließen will?
Dann erklär mir doch mal wie du mit nem sphärischen Objektiv die Weite eines 25er bekommst bei gleichzeitigem Vergrößerungsfaktor eines 50er?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interview mit Robby Müller on Down By Law
von pillepalle - So 0:58
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von fth - So 0:55
» Schrift aus Video entfernen
von mash_gh4 - So 0:52
» Canon M50 - Filmen in Full-HD?
von Funless - So 0:10
» Das waren doch mal Perspektiven!
von klusterdegenerierung - Sa 23:23
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 23:17
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:10
» Kann mir jemand was Drucken?
von TheBubble - Sa 22:40
» Mank - Langweiler?
von iasi - Sa 21:44
» m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
von Bluboy - Sa 21:38
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von Hayos - Sa 21:25
» ND Filter Look
von Ely - Sa 21:12
» Carl Zeiss Contax - C/Y - M42 gesucht
von cantsin - Sa 21:11
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von JensSawula - Sa 20:14
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von suchor - Sa 19:37
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Sa 17:00
» Warner Bros: 2021 starten alle Filme gleichzeitig online auf HBO und im Kino
von iasi - Sa 16:33
» Sony A73 mit IPhone 12 per Kabel nutzen?
von Borrelloproduction - Sa 15:03
» Kaufberatung: 2.1 Boxen
von markusG - Sa 14:02
» Wie albern ist das denn
von Darth Schneider - Sa 12:20
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Sa 11:44
» Deep Fake mit EbSynth
von AndySeeon - Sa 10:48
» The Batman - Teaser Trailer
von Darth Schneider - Sa 10:04
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von AndySeeon - Sa 9:46
» Streaming Studio einrichten
von ElioAdler - Sa 9:42
» Premiere CC Vorschau ruckelt bei 4K/60 h.265
von bigben24 - Fr 22:55
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 20:24
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von roki100 - Fr 19:41
» Was denken sie über Matrix 4?
von rush - Fr 19:20
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von iasi - Fr 19:12
» Ein Licht für Straßenkinder
von 7River - Fr 18:21
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...