pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Di 10 Nov, 2020 15:25

Ich habe auch gerade mal das mitgelieferte Mikro ausprobiert. Es scheint mir etwas rauschig zu sein, ca. 4-6 db mehr rauschen als ein cos-11 und ist trotz seiner Größe etwas unempfindlicher. Der Sound ist eher mumpfig und gedrungen. Das Sanken Mikro klingt im direkten Vergleich viel offener (mehr Höhen und besser kontrollierte Tiefen). Gut, ist natürlich auch ein Vergleich mit einem 300,-€ Lavalier-Mikro, da wundert es einen nicht so. Wenn man nichts anderes hat und hinterher etwas am EQ dreht kann man mit dem Tentacle-Lavalier sicher leben, aber einsetzen werde ich es wohl nicht. Da ist in meinen Augen selbst ein 50,-€ Smartlav+ von Rode besser. Das Smartlav+ hat andere Schwächen (Schirmung, Kabel und Adapter ohne Verriegelung), ist aber kleiner und klingt besser.

Lavalier-Mikros sind sowieso ein Thema für sich. Man braucht verschiedene für verschiedene Situationen und auch für verschiedene Stimmen. Das cos-11 ist ein Klassiker und recht unviersell, passt aber meiner Meinung nach auch nicht zu jeder Stimme.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




TomStg
Beiträge: 2609

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von TomStg » Di 10 Nov, 2020 16:44

pillepalle hat geschrieben:
Di 10 Nov, 2020 15:25
Das cos-11 ist ein Klassiker und recht unviersell, passt aber meiner Meinung nach auch nicht zu jeder Stimme.
Spielt aber in einer völlig anderen Liga als der dumpfe muffige Rode-Kram.




cantsin
Beiträge: 10220

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von cantsin » Di 10 Nov, 2020 17:57

Jetzt hat Zoom mit dem F2 ein Konkurrenzgerät aufgelegt, ebenfalls mit 32bit Float, aber mit Stereoaufnahme sowie wechselbaren (AAA)-Batterien:

https://www.newsshooter.com/2020/11/11/ ... -recorder/

Kostenpunkt nur 150 EUR...




Frank Glencairn
Beiträge: 15308

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Frank Glencairn » Di 10 Nov, 2020 18:18

Ha!




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Di 10 Nov, 2020 18:20

@ catsin

Aber die 150,-€ Version ohne Timecode. Die 0.5ppm sind für eine interne Clock auch eher ungenau. Das Bluetooth Modell (für 200,-) hat Timecode braucht aber noch einen UltraSync Blue für 180,-€ dazu. Trotzdem nicht ganz uninteressant, zumindest als Tascam Ersatz. Ich muss aber sagen, dass mir auch bei den Tascam-DR-10C nie eine Aufnahme geclipped ist. Die -12db des Saftey Channels reichen in der Regel locker aus. Für mich sind weniger die 32bit Float der Grund für den Track E, als die Timecode-Option und das es sich gut auch in andere Systeme integrieren lässt.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Di 10 Nov, 2020 18:58

pillepalle hat geschrieben:
Di 10 Nov, 2020 08:23

@ rush

Das mit den Bildern die nicht angezeigt werden liegt nach wie vor an den Sicherheitseinstellungen. Für manche Browser ist alles was nicht auf https Seiten liegt unsicher und wird nicht angezeigt.

VG
Demnach wäre Dein Server aber der bisher erste und einzige der Probleme bei mir in Chrome macht - spannend :-D

@canstin: Die F2 Variante vom Zoom sieht in der Tat auch interessant aus, allein schon der austauschbaren Akkus wegen.
Und für die Track E's benötigt man ja auch einen sonstigen TC-Generator wenn man noch keinen Sync E rumliegen hat - ergo ist der Preisunterschied eigentlich auf einem vergleichbaren Niveau.
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 10220

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von cantsin » Di 10 Nov, 2020 18:59

pillepalle hat geschrieben:
Di 10 Nov, 2020 18:20
@ catsin

Aber die 150,-€ Version ohne Timecode.
Ja, aber da der Zoom Stereo aufnimmt, könnte man da doch den Input einfach splitten und auf einer Spur Timecode von einem Tentacle einspeisen - oder übersehe ich da etwas?




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Di 10 Nov, 2020 19:03

Nimmt der wirklich stereo auf - oder hat er nur einen stereo-jack?

The F2 boasts two high-quality recording resolutions to choose from—32-bit / 44.1 kHz or 32-bit / 48 kHz, both in mono uncompressed WAV format
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Di 10 Nov, 2020 19:07

Du könntest das Signal auch direkt vom Mikro splitten. Dazu braucht es keinen Stereo Recorder.

Der Zoom heisst zwar F2, allerdings sehe ich nirgendwo, das er auch tatsächlich eine Stereospur aufnimmt (hat rush ja auch gerade gesehen). Auch der Tascam hat zwei Spuren, die aber nicht als Stereospuren genutzt werden können, sondern nur als Saftey. Wie gesagt, Timecode beim Zoom nur über Bluetooth. Das schränkt die Möglicheiten ihn zu jammen schon auf weniger Geräte ein. Könnte aber sogar mit dem AtomX Modul vom Ninja funktionieren. Der hat meines Wissens auch Bluetooth, neben dem besseren Funksignal das er mit dem UltraSync One zum Syncen nutzt

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)

Zuletzt geändert von pillepalle am Di 10 Nov, 2020 19:12, insgesamt 2-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 10220

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von cantsin » Di 10 Nov, 2020 19:11

rush hat geschrieben:
Di 10 Nov, 2020 19:03
Nimmt der wirklich stereo auf - oder hat er nur einen stereo-jack?

The F2 boasts two high-quality recording resolutions to choose from—32-bit / 44.1 kHz or 32-bit / 48 kHz, both in mono uncompressed WAV format
In der Tat, hatte ich zu flüchtig gelesen.




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Di 10 Nov, 2020 19:30

Interessantes Gerät zu einem interessanten Preis. Ob der F2 auch über Audio TC gejammt werden kann? Also Klinke von einem größeren Recorder kommend rein und das war es? Oder geht nur BT? Es gibt auf der Zoomseite noch keine Anleitung mit Details. Ich bin gespannt.




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Di 10 Nov, 2020 19:33

Geht wohl nur über Bluetooth. Also braucht's einen Ultra Sync Blue und es können nicht so einfach andere Geräte mit TC integriert werden. Eventuell funzt aber auch der AtomX damit, der benutzt meines Wissens auch die Bluetooth Technologie von Timecode Systems.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Di 10 Nov, 2020 19:48

Von meinem Lieblings YT zum Thema Track-E:




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Di 10 Nov, 2020 19:58

Ja... Youtuber Style. Alles super... nur beim Mikro musste er dann auch zugeben, dass es ihm zuviel rauscht und er zwischendurch das denoising bemühen musste :) Man hört ganz zu Anfang des Videos den Unterschied zu einem besseren Mikro ganz gut. Das Sennehiser ME II ist ja auch nicht gerade für seinen guten Sound bekannt. Der Recorder ist schon das beste was es in der Preisklasse zur Zeit gibt, aber eben auch nicht perfekt. Audio über Bluetooth müssten sie noch hinbekommen, dann könnte man ihn sogar wirklich für's Boom verwenden und er wäre 'quasi' perfekt.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Mo 16 Nov, 2020 17:35

Meiner kam am Freitag und ich habe ihn ausgiebig getestet. Ein ganz feinen Formafaktor hat das Gerät . Und wie immer bei Tentacle läuft alles unproblematisch und ohne Aufregung bei der Bedienung. Die Sachen sind einfach zu bedienen. Ich liebe den Hersteller.
Das Lavelier ist aus meiner Sicht ok, ich habe den EQ drauf gesetzt und die Höhen etwas mehr betont und die Tiefen ein wenig nach unten angepasst. Danach passt die Charakteristik für mich ganz gut.




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Mo 16 Nov, 2020 17:44

Hatte meinen heute auch bei einem ersten Job im Einsatz. Lief alles super reibungslos und die Möglichkeit das Gerät via App zu bedienen, ohne an der Person herumgrabbeln zu müssen, ist schon praktisch. Der Rekorder ist klasse, das man das Mikro mitkaufen muss ist ziemlich überflüssig, aber man kann eben nicht alles haben :)

Könnte übrigens scheinbar auch den Zoom F2 über das AtomX Sync Modul ansteuern, ohne einen Ultra Sync Blue dazu kaufen zu müssen. Wäre zwar in dem Fall die günstigere Lösung, aber die Track Es gefallen mir irgendwie besser (weil universeller nutzbar).

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Mo 16 Nov, 2020 19:38

Ich werde mir bei Gelegenheit einen weiteren zulegen. In Kombination mit den Instamics löst das viele Probleme, die man bei Hochzeiten (sofern überhaupt noch geheiratet wird) haben kann. die wichtigen Leute bekommen die Teantacles verpasst, die Randredner bekommen ein Instamic angeheftet.




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Do 04 Nov, 2021 16:50

Auf der in Düsseldorf stattfindenden 31. Tonmeistertagung stellt Tentacle Sync gerade die neue Firmware zu ihren Track E Geräten vor. Diese soll dann auch das Audio Monitoring via iOS und Android erlauben. Wann genau das Update erhältlich sein wird, ist aber noch nicht bekannt.

https://www.instagram.com/p/CV2zXonKYns ... _copy_link

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Do 04 Nov, 2021 16:54

Tentacle macht vieles richtig. Das Update rundet die Funktionen sicherkich gut ab. Der Sinn von 32 Bit Flaotingpoint ist, dass man über die Aussteuerung keine Gedanken machen muss. Für mich ist das also nicht so spannend, ich nutze ausschließlich 32 Bit.




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Do 04 Nov, 2021 16:58

Das ist extrem spannend, denn wenn es raschelt, oder Windgeräusche Deinen Ton stören, helfen die 32 Bit auch nicht ;) Eine Darstellung der Waveform hatte man ja schon vorher auf der App, aber wenn man den Ton jetzt auch Monitoren kann, kann man wirklich Funkstrecken damit ersetzen.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Do 04 Nov, 2021 19:33

Ich war auf dem falschen Dampfer. Du hast natürlich Recht. Ich war gedanklich nur beim Level hängen geblieben. Den Track E verwende ich recht sorglos. Tatsächlich hatte ich bisher nur einmal ein Problem mit einem am Stecker defekten Rodelinklav und habe das erst beim Import gemerkt. Das war in dem Fall kein Problem, da ich diesen Part aus anderen Gründen verworfen habe. Ansonsten gilt: Kabel verlegen, Recorder verbergen, Rec drücken und ggf. Lav tapen, fertig....
Um sicher zu sein, dass es sauber läuft, ist die neue Funktion tatsächlich revolutionär.




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Fr 05 Nov, 2021 02:38

Es gibt jetzt schon neue Versionen der Tentacle Studio App (MAC), des Tentacle Timecode Tools (Windows) und des Tentacle Float Converters. Angenehm und neu ist, dass die Software jetzt kostenlos ist, oder besser gesagt, man sie auch ohne angeschlossene Timecodebox nutzen kann. Das war zuvor immer etwas nervig, weil man die Software ohne Hardware-Dongle nicht nutzen konnte.

https://tentaclesync.zendesk.com/hc/en- ... -Downloads


@ Mediamind
Ja, ich hatte bisher auch noch nie Probleme, aber bei Bedarf die Sicherheit zu haben, dass die Aufnahme wirklich 'sauber' ist, ist schon ein großer Schritt nach vorne. Dazu noch 32Bit und den Timecode als Metadaten, dass erleichtert das Arbeiten mit vielen Tonspuren von Lavalier-Mikros, oder Plant-Mics, erheblich.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Mediamind
Beiträge: 1422

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von Mediamind » Fr 05 Nov, 2021 14:54

Was mir bei der Idee gefällt: Ich habe Earpods. Damit bin ich kabellos, das ist eine große Erleicherung beim Monitoring ...




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Sa 04 Dez, 2021 07:53

Wer Lust hat kann sich als Beta-Tester die neue Firmware für die Tentacle Track E Geräte herunter laden und sein Feedback dazu geben. Die Geräte lassen sich auch wieder mit der älteren Version bespielen, falls man das möchte. Mit der neuen Firmware kann man den Ton jetzt über das Smartphone abhören, entweder über den Lautsprecher des Smartphones, oder über die Kopfhörerbuchse des selbigen. Der Link für die Betatester ist folgender:

https://tentaclesync.com/beta

Hier noch ein Screenshot, mit den beiden neuen Optionen (rechts oben im Screen) die man durch Drücken des Icons aktivieren, deaktivieren und wechseln kann.
Bild

Natürlich gibt es einen Delay beim Monitoring-Signal, aber in einigen Siutationen kann das durchaus sehr nützlich sein.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Sa 04 Dez, 2021 10:06

Klingt nach einer guten Ergänzung und dürfte für redaktionelle Checks genau das richtige sein wenn man inhaltlich nochmal was abklären möchte.

Kann man damit eigentlich auch aufgezeichnete Clips die bereits auf dem Rekorder sind anhören oder nur den quasi Live Feed der aktuell in den Rekorder läuft?
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Sa 04 Dez, 2021 10:13

@ rush

Ja, man kann auch über das Smartphone die aufgenommenen Tracks nochmal abhören. Konnte man aber, glaube ich, auch schon vorher. Alternativ gibt's natürlich auch noch die Kopfhörerbuchse am Gerät selber.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Sa 04 Dez, 2021 10:20

Über die Kopfhörerbuchse wäre in meinem Fall aber sinnfrei wenn der Rekorder am Protagonisten hängt :-)

Nach langen Takes gibt es aber hin und wieder redaktionelle Befindlichkeiten ob dies und jenes erwähnt wurde, ergo der letzte oder vorherige Take nochmal abgehört werden muss auf Richtigkeit. Da würde es natürlich helfen wenn man über die Handyapp einfach die letzten beiden Takes abspielen kann zur redaktionellen Abnahme (nur als Beispiel). Aber scheint ja möglich zu sein, das ist gut.
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Sa 04 Dez, 2021 10:26

@ rush

Klar, wärend das Gerät am Protagonisten ist, macht die Buchse am Gerät natürlich wenig Sinn :) Dafür kann sie aber anschließend auch jeder, ohne Smartphone und App abhören. Ist auch ein zusätzlicher Ausgang, falls man das Signal trotzdem noch woanders hinfunken möchte.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Sa 04 Dez, 2021 10:32

Da fehlt dann noch das Rode Wireless Feature ;-)

Also der nächste Anbieter der 32bit rec Funktion mit Wireless Funke mit Sync Feature in solch kleiner Bauweise an den Start bringt macht ziemlich viel richtig :-)
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 4926

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von pillepalle » Sa 04 Dez, 2021 10:44

Für's Monitoring, um Störgeräusche zu vermeiden, reicht es ja jetzt 😊 Der Clou ist eben die Timecode-Funktionalität. So braucht es auch mehrere Lavalier Mikros nicht mehr von Hand syncen, falls die Sounds zu unterschiedlich sind, was in der Regel der Fall ist.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




rush
Beiträge: 12134

Re: Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert

Beitrag von rush » Sa 04 Dez, 2021 11:08

Ja für solche Zwecke ist das sicherlich sehr angenehm - allerdings nutze ich nach wie vor meist das in der Kamera aufgezeichnete Audio sofern die Drahtlosstrecken dort sauber auflaufen und greife nur im Drop Out Szenario auf die Rekorder Aufzeichnungen zurück oder wenn ich bewusst einen Take benötige bei dem die Kamera nicht lief.

Aber klar, wenn man mehr als 2 Geräte nutzt wird es mit TC schon angenehmer wenn sich die Quellen zu sehr unterscheiden.

Es gibt nun also immer mehr bezahlbare Tools für solche Zwecke dir vor Jahren wirklich unerschwinglich gewesen sind.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gewagtes Objektiv Bokeh in Mini Serie: Hard Sun
von ruessel - Sa 16:45
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Sa 16:15
» Sicherheit auf Reisen?
von TheGadgetFilms - Sa 15:22
» Zoom F3 - professioneller Mini Field Recorder mit XLR und 32-Bit-Float
von Blackbox - Sa 14:48
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Sa 14:36
» Meat Loaf verstorben.
von Bluboy - Sa 14:03
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von 7River - Sa 11:36
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Jalue - Sa 11:24
» Watt hab ich nen Hals auf DJI!
von MK - Sa 11:08
» Kostenloses Einsteigertraining-Webinar für DaVinci Resolve von Blackmagic
von slashCAM - Sa 10:33
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 10:21
» Canon R5 C - 8K Cinema EOS Kamera mit Vollformat-Sensor ist offiziell
von pillepalle - Sa 8:51
» Canon schließt Kamerawerk in China
von srone - Fr 22:42
» In den Tiefen des Schwarzjura-Meeres
von manfred52 - Fr 20:08
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Funless - Fr 17:34
» Reacher — Lin Oeding/Aadrita Mukerji/Nick Santora
von Map die Karte - Fr 16:15
» "Crystal F - Rote Augen" Musikvideo
von Mantas - Fr 15:34
» SONY FDR AX 700-fotographieren u.flmen gleichzeitig
von Jott - Fr 15:32
» Canon EOS C70 filmt bald auch in Cinema RAW Light
von Darth Schneider - Fr 13:46
» Video Editing per KI läßt Objekte verschwinden und ersetzt Hintergründe
von slashCAM - Fr 13:09
» Wie viel Brennweiten-Erweiterung durch heranzoomen?
von pillepalle - Fr 11:19
» DaVinci Resolve Einsteigerkurs in Deutsch
von Bruno Peter - Fr 11:11
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Fr 10:46
» Samsung Odyssey Neo G Monitor mit Quantum Mini LED Display und 2.000 nits Helligkeit
von slashCAM - Fr 10:45
» Umfrage: Was verwendest du fürs Grading?
von cantsin - Do 21:39
» Ronin S "nur" mit den Original Netzteil ladbar?
von Sammy D - Do 21:14
» Zoom F2 Field Recorder - Audio-Zwerg mit 32-Bit-Float-Technologie
von benderclyde - Do 18:54
» Was lernst Du gerade?
von pillepalle - Do 18:49
» Ossola Guitar Festival: Noche flamenca
von 3Dvideos - Do 17:39
» Neonschwarz "Features" Musikvideo
von Magnetic - Do 16:16
» Sony FS700 + Sony sel 18 105 G
von acrossthewire - Do 16:03
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 15:48
» Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter
von phili2p - Do 14:23
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von Map die Karte - Do 14:15
» Magix veröffentlicht neuen Patch für VPX und VDL
von fubal147 - Do 12:49
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

Blackmagic URSA Broadcast G2 Sensor Test

Wir hatten ja bereits in einem Artikel die unterschiedlichen Gesichter der Blackmagic URSA Broadcast G2 näher betrachtet, jedoch steht noch eine grundsätzliche Frage zur Klärung im Raum: Wie verhält sich der Sensor - auch im Vergleich zu den anderen URSA-Modellen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...