slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von slashCAM » Di 20 Okt, 2020 19:42


Adobe hat auf seiner heute gestarteten Kreativ Konferenz MAX 2020 das neueste Update für seine Creative Cloud CC Programmsuite vorgestellt. Es bringt auch für die Arbeit...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro




srone
Beiträge: 9388

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von srone » Di 20 Okt, 2020 19:47

LOG-Farbraum
der da wäre? imho ist log eine herstellerseitige implementierung und kein eigenständiger farbraum.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 07:42

- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal




Bluboy
Beiträge: 1283

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 07:51

Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 09:02

Bluboy hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:51
Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?
Ging doch vorher nur über Quicksync per Intel iGPU. Jetzt kann man im Premiere-PC sorglos einen AMD-Prozessor verbauen und das Decodieren der Grafikkarte überlassen. Das ist ein Quantensprung.




Jörg
Beiträge: 8542

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:15

Wer brauchts ?
>4 Mio Nutzer?




Bluboy
Beiträge: 1283

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 09:21

Echt >4 Millionen nutzen Audio KI und HEVC




Jörg
Beiträge: 8542

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:59

kannste mal sehen.
Ist übrigens typisch, dass du H264 geflissentlich überlesen hast...
unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 12:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 09:15
>4 Mio Nutzer?
Und diese Zahl kommt woher genau?




Jörg
Beiträge: 8542

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 12:59

US stock exchange




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 13:05

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 12:59
US stock exchange
😂
Ahja. Klar. Da steht natürlich, dass es >4 Mio. Premiere User gibt. Verstehe.




Jörg
Beiträge: 8542

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 16:10

Ne, aber da kann man die Jahresberichte der Institutionen abfragen.

Adobe Zahlen, auf die Schnelle

https://www.adobe.com/investor-relation ... .html#2020
https://prodesigntools.com/creative-clo ... mbers.html




pixler
Beiträge: 546

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von pixler » Mi 21 Okt, 2020 20:17

Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:11

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.




rdcl
Beiträge: 1301

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 12:15

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:11
Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE. Momentan wohl noch in der Beta, aber später dann auch in der regulären Version.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1319

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von tom » Do 22 Okt, 2020 12:25

Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
slashCAM




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:39

tom hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:25
Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
Wieso gerade die? Wo es diverse andere schon länger machen und vor allem, am Ende, für deutlich günstiger. Für das gleiche Geld kann ich über 60 Std. per AI transkribieren lassen, mit viel mehr Flexibilität, mit besseren Bearbeitungsmöglichkeiten und ich muss vor allem nicht immer weiter zahlen sondern immer nur dann für das was ich brauche. Wenn es nicht sogar gratis ist.

Da finde ich persönlich die Tatsache, dass sie für AE wieder was von Motion dazugelernt haben viel interessanter und lobenswerter. 😄




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:02

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.




rdcl
Beiträge: 1301

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:39

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:02
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.
Ok. Und was sagt uns das? Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?




R S K
Beiträge: 1567

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:42

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.




rdcl
Beiträge: 1301

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:45

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:42
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.
Und was ist die Schlussfolgerung daraus, dass es nicht von 4 Millionen Leuten genutzt wird?




patfish
Beiträge: 125

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von patfish » Do 22 Okt, 2020 21:22

pixler hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 20:17
Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)
:D :D :D und neue Gizmos! ...die ein Praktikant auch schon vor 15 Jahren in 2 Wochen implementieren hätte könnte :D :D :D ...nur was soll das ohne neuer zeitgemäßer 3D Engine und entsprechenden Tools bringen??? :-(

By the way... wo schaltet man den Rasteeeeer eigentlich ein? ...hab ihn nicht gefunden :-/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von Valentino - Do 0:44
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» Was denken sie über Matrix 4?
von neo-the-one - Mi 23:41
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Mi 23:25
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 23:01
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von srone - Mi 22:43
» Video "smoother" gestalten
von srone - Mi 22:27
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Mi 22:15
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Mi 21:37
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 21:10
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von srone - Mi 21:07
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von Elsalvador - Mi 20:55
» Was schaust Du gerade?
von neo-the-one - Mi 20:41
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...