News-Kommentare Forum



Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von slashCAM » So 06 Sep, 2020 15:09


Netflix bietet - das entsprechende Abo vorausgesetzt - Usern, welche Filme und Serien in 4K sehen wollen, diese nicht nur in Form eines 8-Bit Streams an, sondern als Prem...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten




pillepalle
Beiträge: 2852

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von pillepalle » So 06 Sep, 2020 15:24

Die vorher/nacher Beispiele sind schon ein wenig schräg. Das sieht aus wie mies und etwas weniger mies :) Aber tendenziell geht's ja in die richtige Richtung.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Bluboy
Beiträge: 1130

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Bluboy » So 06 Sep, 2020 15:32

Wer Netflix-User unterstützen will, muß sein Abo kündigen
damit mehr Bandbreite zur verfügung steht.




iasi
Beiträge: 15611

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von iasi » So 06 Sep, 2020 15:46




roki100
Beiträge: 4900

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von roki100 » Mo 07 Sep, 2020 01:44

Bluboy hat geschrieben:
So 06 Sep, 2020 15:32
Wer Netflix-User unterstützen will, muß sein Abo kündigen
damit mehr Bandbreite zur verfügung steht.
.LOL

Was in DE auf jeden Fall passieren muss, Supervectoring abzuschaffen und die verantwortlichen, die diese dümmste Idee hatten es einzuführen und diejenige, die Glasfaser verhindern (meistens sind es regionale Behörde) bzw. denen die Bestimmungsrecht haben, eine Ordentliche Geldstrafe verpassen und Bestimmungsrecht für immer und ewig entziehen...mit dem Geld dann in Glasfaser investieren und dem betrogenen Kunden mindestens 2 Jahre kostenlosen Internetanschluss zur verfügung stellen.




Rick SSon
Beiträge: 951

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Rick SSon » Mo 07 Sep, 2020 04:04

roki100 hat geschrieben:
Mo 07 Sep, 2020 01:44
Bluboy hat geschrieben:
So 06 Sep, 2020 15:32
Wer Netflix-User unterstützen will, muß sein Abo kündigen
damit mehr Bandbreite zur verfügung steht.
.LOL

Was in DE auf jeden Fall passieren muss, Supervectoring abzuschaffen und die verantwortlichen, die diese dümmste Idee hatten es einzuführen und diejenige, die Glasfaser verhindern (meistens sind es regionale Behörde) bzw. denen die Bestimmungsrecht haben, eine Ordentliche Geldstrafe verpassen und Bestimmungsrecht für immer und ewig entziehen...mit dem Geld dann in Glasfaser investieren und dem betrogenen Kunden mindestens 2 Jahre kostenlosen Internetanschluss zur verfügung stellen.

Bin ziemlich happy mit dsl, hab deutlich bessere pings und stabileres netz als vorher mit vodafone über glasfaser.

Wozu braucht man als Privatanwender mehr als 100 mbit? Klar, 100GB Computerspiele dauern bisl, aber dann läd man das halt mal vorausschauend :-)




rush
Beiträge: 10813

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von rush » Mo 07 Sep, 2020 08:41

Er spricht das Problem ja an... Leute die nicht in Metropolen bzw. knapp daneben wohnen sind in der Tat häufig außen vor.

Bei mir läuft die VDSL 100/40er Leitung auch bestens und im angegebenen Bereich - aber Freunde die wenige km außerhalb wohnen gucken tatsächlich in die Röhre und mussten sich lange mit 1Mbit Leitungen rumquälen und suchten dann ständig nach Alternativen via Sat Downlink und Co bis hin zu 4G Sticks und dergleichen.. das nervt schon und geht ins Geld wenn man darauf angewiesen ist etwas mehr Leistung abrufen zu müssen.

Und dort wo Platz ist sollte es doch ein leichtes sein moderne Leitungen zu legen... Perspektivisch wachsen solche metropolnahen Räume doch eher.

In Städten verstehe ich sogar das dort nicht jede Woche eine Straße weiter aufgebuddelt wird nur um eine Glasfaser zu versenken... Aber auch hier macht es immer dann Sinn wenn sowieso gebaut wird entsprechend an die Zukunft zu denken.

In einigen Gemeinden drumherum geht's jetzt jedenfalls langsam los - teils werden Glasfaser "kostenlos" in die Häuser gelegt und so dürften die Randgebiete dann je nach Lage tatsächlich besser angebunden sein als die Innenstadt... Und dann beginnt das Murren ;-)
Anderseits gibt es ja auch Internet via Kabel - nur fiel das bei Freunden auch ständig Mal aus und dann ging gar nichts mehr - also nicht ideal, schon gar nicht in Mehrfamilienhäusern.

Mein DSL Anschluss ist seit über 10Jahren jedenfalls problemlos am rödeln (lange begrenzt auf 25/6) und ohne einen mir bekannten Leistungsausfall. Nach der Umstellung auf 100/40 gab es ebenfalls keine Probleme und mir reicht das aktuell .. aber perspektivisch ist mehr natürlich immer spannend in der Theorie.

Anderseits zeigt Netflix ja bspw. das der Trend von immer höheren Datenrate auch umgekehrt werden kann mit aktuellen technischen Möglichkeiten... Theoretisch wie gesagt ;-)
keep ya head up




roki100
Beiträge: 4900

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von roki100 » Mo 07 Sep, 2020 08:58

VDSL 100/40 läuft gut, nur eben Supervectoring (250/40) nicht.

@Rick SSon
Es geht nicht nur um normal Kunden. Wenn man mehrere Server im Haus hat und ich auch für 250/40 zahle, dann erwarte ich eben das wofür ich bezahle. Stattdessen habe ich nach ein paar Tage statt 250/40, max. 30/10..... Mal ist alles gut, mal nicht. Das ist doch Banane für DE. Wir sind doch nicht irgendwo in Bulgarien - die sind sogar schneller als DE mit schnellem Internet.




dosaris
Beiträge: 1334

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von dosaris » Mo 07 Sep, 2020 09:09

roki100 hat geschrieben:
Mo 07 Sep, 2020 08:58
... dann erwarte ich eben das wofür ich bezahle. Stattdessen habe ich nach ein paar Tage statt 250/40, max. 30/10.....
Mal ist alles gut, mal nicht.
bei welchem Provider war dies so beobachtet worden?




roki100
Beiträge: 4900

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von roki100 » Mo 07 Sep, 2020 09:11

Telekom




jjpoelli
Beiträge: 97

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von jjpoelli » Mo 07 Sep, 2020 09:46

Also bei uns läuft Telekom 250/40 Supervectoring seit über einem Jahr problemlos und ohne einen einzigen Ausfall.
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




medienonkel
Beiträge: 30

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von medienonkel » Mo 07 Sep, 2020 10:20

Und wer ist schuld? Die CDU.... Man wollte lieber Kabelfernsehen. "Neue Medien" und so 😉

https://www.golem.de/news/30-jahres-pla ... 31960.html

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 52581.html




Bluboy
Beiträge: 1130

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Bluboy » Mo 07 Sep, 2020 10:55

Die 80er
9600 Baud Zyxel-Modem, SuperBBS oder Compuserve für 10 DM die Stunde

;-))




jjpoelli
Beiträge: 97

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von jjpoelli » Mo 07 Sep, 2020 12:03

medienonkel hat geschrieben:
Mo 07 Sep, 2020 10:20
Und wer ist schuld? Die CDU.... Man wollte lieber Kabelfernsehen. "Neue Medien" und so 😉
Nein, nicht die ganze CDU. Nur der letzte Bundespostminister Schwarz-Schilling, der schon damals in der Kritik stand die Firma Sonnenschein AG an der er beteiligt war ... Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Christian ... -Schilling
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




medienonkel
Beiträge: 30

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von medienonkel » Mo 07 Sep, 2020 12:35

Merci für die Details. Ich hatte bei dem Thema an einen längeren ct Artikel gedacht, da wurde das sogar noch ausführlicher ausgeführt. Bei Sonnenschein KG hat's gerade klick gemacht. "Glasfaser Anschluss" heisst in den meisten Fällen immer noch ADSL auf den letzten Metern, sind dann halt nur 50 statt 500 m... Halt immer noch asymmetrisch. Unsereins schielt halt auch auf den upload.
Man kann nur hoffen, dass in Neubauten schon Glasfaser Infrastruktur eingebaut wird, sonst gibt's in 20 Jahren die nächsten Flaschenhälse.

Oder die Entwicklung geht in die andere Richtung, wie Netflix ja zeigt, und das Internet wird wieder schlanker. Starlink ist wohl nur für highspeed trading von Vorteil, schnelles Internet für jeden ist damit nicht möglich.
Den eigenen traffic kann man übrigens mit einem pihole sehr gut reduzieren (60% sind einfach nur Werbung).
Ich schraub jetzt nen Lüfter auf das 56k Modem, gekühlt läuft's schneller...

Und an Rohrpost kommt eh nichts ran.




moowy_mäkka
Beiträge: 12

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von moowy_mäkka » Mo 07 Sep, 2020 14:27

Wer ist schuld am nicht ausgebaten Glasfasernetz?
@roki100
"... und diejenige, die Glasfaser verhindern ..."
"... denen ... eine Ordentliche Geldstrafe verpassen ..."
Da stimme ich dir zu, aber vergiss nicht, dass die CDU ihr Geld in schwarzen Geldkoffern und/oder in Schwarzen Kassen aufbewahrt.

@medienonkel
hier noch drei Links:

https://www.wiwo.de/politik/deutschland ... 11640.html

https://www.wiwo.de/politik/deutschland ... 59440.html

www.daserste.de/information/reportage-d ... e-100.html

Beim 2. Link wird dieses Thema im Video ab Position 15:11 behandelt und bei 15:57 auch eine Begründung genannt: Offenbar war das öffentlich-rechtliche TV um das Jahr 1980 viel zu links bzw. hat die Bevölkerung zu gut aufgeklärt. Also hat die CDU das Privat-TV eingeführt, um die Menschen von Problemen des Alltags abzulenken, sodass wir nun anstatt eines ausgebauten Glasfasernetzes nun solche kulturellen Höhepunkte, wie z.B. "Frauentausch" oder "Deutschland sucht den Möchtegern-Star" haben.

Aber vielleicht wurde die CDU, nachdem Kohl den GF-Netz-Ausbau gestoppt und Merkel 2013 das Internet entdeckt hat - http://www.satzdesjahres.de/siegerliste.htm - , nun endlich vom Licht der Lichtwellenleiter erleuchtet. Die demokratische Mehrheit wird nächstes Jahr (Wahl zum 20. Deutschen Bundestag) zeigen, welche Partei das Glasfasernetz ausbauen oder stoppen wird. Momentan sieht es so aus, dass die CDU/CSU (mit ihren hellsten Leuchten) der nächste Kandidat sein wird: http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm




Jott
Beiträge: 18416

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Jott » Mo 07 Sep, 2020 15:00

Hier in der Stadt gibt's überall Glasfaser, aber kaum einer will's wegen der absurd hohen monatlichen Kosten. Totgeburt bis jetzt ...




Bluboy
Beiträge: 1130

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Bluboy » Mo 07 Sep, 2020 15:31

Die Kosten sind das Eine
das Andere ist, oft geht Glasfaser nur bis in den Keller, von da aus gehts dann mit den alten Kupferleitungen weiter, so dass die versprochene Leistng nicht erreicht werden kann.




Frank Glencairn
Beiträge: 12076

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 07 Sep, 2020 16:33

Früher(TM) hingen von vielen Hausdächern die Koaxialkabel der Antennen runter, die dann durch die Fenster nach innen geführt wurden. Vielleicht machen wir das ja in Zukunft mit Glasfaserkabeln aus dem Kellerfenster nach oben :D




srone
Beiträge: 9183

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von srone » Mo 07 Sep, 2020 17:18

dafür gibts doch von der fa. hilti diese netten roten teile...;-)))

www.hilti.de/c/CLS_POWER_TOOLS_7124/CLS ... 4/r6851673

lg

srone
"x-log is the new raw"




Bluboy
Beiträge: 1130

Re: Netflix optimiert seine 4K Filme und spart 50% Daten

Beitrag von Bluboy » Mo 07 Sep, 2020 19:30

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 07 Sep, 2020 16:33
Früher(TM) hingen von vielen Hausdächern die Koaxialkabel der Antennen runter, die dann durch die Fenster nach innen geführt wurden. Vielleicht machen wir das ja in Zukunft mit Glasfaserkabeln aus dem Kellerfenster nach oben :D
Stimmt:
Eines von der Tekekom, eins von Telecolumbus, eins von Kabel Deutschland

Denn neue Gesetze sind im Anmarsch, die dem Mieter Wahlfreiheit garantieren..




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» A Million Ways to die in the West.
von hellcow - Mi 1:27
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - Mi 1:10
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Mi 0:55
» Ford Bronco (2021) - Preview
von Frank Glencairn - Mi 0:51
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:44
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Valentino - Mi 0:10
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Di 23:29
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Dhira - Di 22:53
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von Jörg - Di 22:40
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von srone - Di 19:47
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von pkirschke - Di 18:36
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Di 17:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 17:24
» Adobe Stock Free Collection: 70.000 Stock Medien kostenlos
von slashCAM - Di 17:24
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Di 16:03
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von groover - Di 15:58
» Live: Osiris Rex
von ruessel - Di 15:20
» Verzweifelte Suche nach Mini Dv Aufnahmenalternative
von joerg-emil - Di 15:15
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von Funless - Di 14:55
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Di 14:03
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Di 12:19
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Di 10:33
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» *Biete* SONY A7III + Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von klusterdegenerierung - Mo 17:16
» Weit- und Ultraweitwinkel für BMMCC
von cantsin - Mo 16:11
» Intensity Pro Treiber?
von Bruno Peter - Mo 15:39
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...