Jott
Beiträge: 18291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Jott » Do 13 Aug, 2020 06:25

pillepalle hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 03:03
Im Making Of sieht man ja ganz gut wieviel Aufwand betrieben wurde ...links z.B. der Dolly um ein iPhone zu bewegen ist schon lustig :)
Setzt man eine andere Brille auf, kann man auch sehen, dass zum Beispiel die Treppenszene aus der Hand gefilmt wurde, nur mit internem Stabilizer. Sollte sich jeder mal anschauen, der einen Gimbal für Pflicht hält.




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Do 13 Aug, 2020 08:18

Jott hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 06:25
pillepalle hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 03:03
Im Making Of sieht man ja ganz gut wieviel Aufwand betrieben wurde ...links z.B. der Dolly um ein iPhone zu bewegen ist schon lustig :)
Setzt man eine andere Brille auf, kann man auch sehen, dass zum Beispiel die Treppenszene aus der Hand gefilmt wurde, nur mit internem Stabilizer. Sollte sich jeder mal anschauen, der einen Gimbal für Pflicht hält.
Ich gehörte zu den Armen, die sich dazu verpflichtet fühlen. Die psychologischen Triebfedern dazu kann ich also erkennen und schonungslos benennen. Und gleichzeitig (Fortbildung Konfliktmanagement: "und gleichzeitig" ist der eher zustimmende Ersatz für das immer toxische "Aber" bzw. "Ja, aber ...", während der ablehnende "Nein, denn ..." wäre) kann ein Gimbal ein sinnvolles Werkzeug sein. Es gilt, sich des Einsatzzwecks bewusst zu sein. Das unbedingte Vermeiden von Instabilität (also das Vermeiden-Müssen, das Nicht-Zulassen-Können) in einem Medium, in dem unter anderem auch Emotionen transportiert werden sollen, wird leicht zum Selbstzweck. Die Neurose dahinter ist verwandt mit Haltungen, die ich früher genüsslich attackierte und die mit 24/25p-Ängsten einhergehen, Ruckel- oder Schmier-Phobien. Natürlich, in einem sauberen Video schmiert und ruckelt nix ;-)))
kling hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 04:46
Im Normalfall jedoch werden Hochformat-Videos von Prolls gemacht, die schlicht zu blöde sind, ihr Smartphone um 90° zu drehen..
Nein, denn Prolls (als Diffamierung für Mitbürger ohne Hochschulbildung) benutzen wie Gymnasiasten, Studenten, Akademiker und, äh, Patrizier Hochkantvideos überwiegend, um eine Person zu zeigen. Dafür ist in den meisten Fällen ein Hochkant-Seitenverhältnis angebracht, während 16:9 dem Vernehmen nach dem natürlichen Gesichtsfeld nahekommt und Räume und Panoramen besser abbildet. Wären die Videos für einen 16:9-Monitor gedacht, müsste ich dir wohl zustimmen, dass es blöd wäre, in 9:16 zu filmen. Da Hochkant die Standard-Position eines Smartphones ist ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jörg
Beiträge: 8346

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Jörg » Do 13 Aug, 2020 09:03

kling schreibt
sondern vom wohl bekanntesten und erfolgreichsten Kolumnisten zum Themenfeld "Deutsche Sprache".
"kein" ist nicht steigerbar, basta.
Egal WER da nun in der Sprache rumrührt.




Jott
Beiträge: 18291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Jott » Do 13 Aug, 2020 09:10

Vielleicht hat er kein Smartphone / Smart Phone / Smart-Phone.




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Do 13 Aug, 2020 09:39

Jott hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 09:10
Vielleicht hat er kein Smartphone / Smart Phone / Smart-Phone.
Smartphone ist nicht das einzigste englische compound word. Ein Beispiel dafür, dass auch dort Einflüsse einfließen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pillepalle
Beiträge: 2727

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von pillepalle » Do 13 Aug, 2020 10:13

Jott hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 06:25
pillepalle hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 03:03
Im Making Of sieht man ja ganz gut wieviel Aufwand betrieben wurde ...links z.B. der Dolly um ein iPhone zu bewegen ist schon lustig :)
Setzt man eine andere Brille auf, kann man auch sehen, dass zum Beispiel die Treppenszene aus der Hand gefilmt wurde, nur mit internem Stabilizer. Sollte sich jeder mal anschauen, der einen Gimbal für Pflicht hält.
Glaube ich nicht. Ich bin mir ziemlich sicher dass es nur die Proben dazu waren die er aus der Hand gefilmt hat. Das hat er übrigens bereits bei La La Land so gemacht, dass er die Proben vor den eigentlichen Drehtagen mit dem iPhone gedreht hat. Wenn Du Dir die Filmszene mal anschaust sind die Kamerabewegungen sehr flüssig und präzise. Das bekommt man aus der Hand selbst mit einem iPhone nicht so leicht hin.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Funless
Beiträge: 4071

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Funless » Do 13 Aug, 2020 10:21

Axel hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 09:39
... nicht das einzigste ...
??? 👀
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Do 13 Aug, 2020 10:26

pillepalle hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 10:13
Jott hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 06:25


Setzt man eine andere Brille auf, kann man auch sehen, dass zum Beispiel die Treppenszene aus der Hand gefilmt wurde, nur mit internem Stabilizer. Sollte sich jeder mal anschauen, der einen Gimbal für Pflicht hält.
Glaube ich nicht. Ich bin mir ziemlich sicher dass es nur die Proben dazu waren die er aus der Hand gefilmt hat. Das hat er übrigens bereits bei La La Land so gemacht, dass er die Proben vor den eigentlichen Drehtagen mit dem iPhone gedreht hat. Wenn Du Dir die Filmszene mal anschaust sind die Kamerabewegungen sehr flüssig und präzise. Das bekommt man aus der Hand selbst mit einem iPhone nicht so leicht hin.
Das Smartphone: ein Previsualisierungs- Skizzen- Werkzeug, für das man vor 20 Jahren gemordet hätte! Ein kleines Betrachtungsgerät mit hoher Auflösung und super Farben, das auch schneiden kann. Eine Storyboard-Maschine, viel weiter weg vom sprichwörtlich geduldigen Papier und so nah dran am endgültigen Produkt, dass es immer öfter benutzt wird, um damit das Endprodukt herzustellen. So sollte man es sehen.
Funless hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 10:21
Axel hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 09:39
... nicht das einzigste ...
??? 👀
Das ist der so genannte Elativ. Dabei muss ich an Michaela denken, die wir nur "Ela" nennen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




kling
Beiträge: 291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von kling » Do 13 Aug, 2020 13:37

Axel hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 08:18
Jott hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 06:25

Nein, denn Prolls (als Diffamierung für Mitbürger ohne Hochschulbildung) benutzen wie Gymnasiasten, Studenten, Akademiker und, äh, Patrizier Hochkantvideos überwiegend, um eine Person zu zeigen. Dafür ist in den meisten Fällen ein Hochkant-Seitenverhältnis angebracht, während 16:9 dem Vernehmen nach dem natürlichen Gesichtsfeld nahekommt und Räume und Panoramen besser abbildet. Wären die Videos für einen 16:9-Monitor gedacht, müsste ich dir wohl zustimmen, dass es blöd wäre, in 9:16 zu filmen. Da Hochkant die Standard-Position eines Smartphones ist ...
Die formale Bildung hat nichts damit zu tun, ob jemand ein Proll ist. Und visuelle Analphabeten gibt es unter AkademikerX*INNEn mehr als genug - man(n) muss oft nur deren däm-liche Modetorheiten betrachten...




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Do 13 Aug, 2020 14:07

kling hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 13:37
Die formale Bildung hat nichts damit zu tun, ob jemand ein Proll ist. Und visuelle Analphabeten gibt es unter AkademikerX*INNEn mehr als genug - man(n) muss oft nur deren däm-liche Modetorheiten betrachten...
"Was ist das für eine Sirene?"
"Der Niveau-Alarm."
"Heißt?"
"Der Grenzwert wurde unterschritten."
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




DWUA y
Beiträge: 131

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von DWUA y » Fr 14 Aug, 2020 06:39

Axel hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 10:26
Funless hat geschrieben:
Do 13 Aug, 2020 10:21


??? 👀
Das ist der so genannte Elativ...

www.einzigste.de

;))




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Fr 14 Aug, 2020 07:20

Sollte eine Antwort auf Sprachwart klings keinste Weise sein. Filmquiz: “Und gäbe es zu unmöglich einen Komparativ würde ich sagen unmöglicher ...”

Gehört in diesen Satz ein Komma? Ich glaube (,) ja. EDIT: nachgeguckt. Das konditionale Satzglied, und so weiter. In Alltagssprache: es ist ein Wenn, Dann-Satz. Ein Komma hinter Komparativ würde mich aber beim Lesen stocken lassen. Also lass ich's weg. Ich mach mir die Welt widewide wie sie mir gefällt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jörg
Beiträge: 8346

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Jörg » Fr 14 Aug, 2020 08:42

DWUA y linked

Und zwar geht es um das Phänomen des Absolutadjektivs, das laut Wikipedia ein Adjektiv ist, das „semantisch keine Steigerung erlaubt, da die Teilhabe an dieser Eigenschaft nur ganz oder gar nicht, aber nicht in variierendem Maße möglich ist“.
ach, ich hätte es nicht besser sagen können _schenkel-:; klopf_

zuckersüß:
Die einzigste und perfekteste Möglichkeit, diesem sprachlichen Misstand optimalst zu begegnen, ist jedem Internetnutzer, der sich dermaßen totalst an der deutschen Sprache vergeht, einen Link zu dieser Aufklärungs-Webseite zu schicken.




Jott
Beiträge: 18291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Jott » Fr 14 Aug, 2020 09:13

Axel hat geschrieben:
Fr 14 Aug, 2020 07:20
Ich mach mir die Welt widewide wie sie mir gefällt.
Mit einem Anamorphoten.




kling
Beiträge: 291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von kling » Fr 14 Aug, 2020 17:55

Axel hat geschrieben:
Fr 14 Aug, 2020 07:20
Sollte eine Antwort auf Sprachwart klings keinste Weise sein. Filmquiz: “Und gäbe es zu unmöglich einen Komparativ würde ich sagen unmöglicher ...”

Gehört in diesen Satz ein Komma? Ich glaube (,) ja. EDIT: nachgeguckt. Das konditionale Satzglied, und so weiter. In Alltagssprache: es ist ein Wenn, Dann-Satz. Ein Komma hinter Komparativ würde mich aber beim Lesen stocken lassen. Also lass ich's weg. Ich mach mir die Welt widewide wie sie mir gefällt.
Hää? Ach so, bloß eine sinnfreie Satire als Selbstbeschäftigungstherapie...




muellerbild
Beiträge: 33

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von muellerbild » Sa 15 Aug, 2020 09:28

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 20:33
da hängt sich solch Oberlehrer meterweit aus dem Fenster, um dann in Elativen zu schwelgen ;-)))
->
in keinster Weise
ist solch grottenschlechtes Deitsch, ein hochgradig
grammatikalischer Unsinn.
Nun, solch Unsinn wird von Herrn Kling ja ganz gerne verbreitet.
Das mag man ja umgangsprachlich durchgehen lassen, aber als Verbesserungs-/Besserwissmaniac
eben nicht.
Nennt man so einen Lapsus nicht "Hyperlativ"? Es war übrigens nicht der einzigste Fehler von ihm.




DWUA y
Beiträge: 131

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von DWUA y » Sa 15 Aug, 2020 10:21

Axel hat geschrieben:
Fr 14 Aug, 2020 07:20
... Filmquiz: “Und gäbe es zu unmöglich einen Komparativ würde ich sagen unmöglicher ...”
Bitte um Auflösung...
"Mission: Impossible" ist wohl eher eine Falle?
Danke!




cantsin
Beiträge: 7894

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von cantsin » Sa 15 Aug, 2020 11:47

muellerbild hat geschrieben:
Sa 15 Aug, 2020 09:28
Nennt man so einen Lapsus nicht "Hyperlativ"? Es war übrigens nicht der einzigste Fehler von ihm.
Wobei "einzigste[r]" ebenfalls so ein Lapsus ist...

Ich würde daraus kein Drama machen, im Forum schreibt man nicht druckreif.




kling
Beiträge: 291

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von kling » Sa 15 Aug, 2020 14:14

muellerbild hat geschrieben:
Sa 15 Aug, 2020 09:28
Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 20:33
da hängt sich solch Oberlehrer meterweit aus dem Fenster, um dann in Elativen zu schwelgen ;-)))
-> ist solch grottenschlechtes Deitsch, ein hochgradig
grammatikalischer Unsinn.
Nun, solch Unsinn wird von Herrn Kling ja ganz gerne verbreitet.
Das mag man ja umgangsprachlich durchgehen lassen, aber als Verbesserungs-/Besserwissmaniac
eben nicht.
Nennt man so einen Lapsus nicht "Hyperlativ"? Es war übrigens nicht der einzigste Fehler von ihm.
Anscheinend nicht der einzigste Witzbold hier im Forum...




Axel
Beiträge: 13275

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von Axel » Sa 15 Aug, 2020 14:41

DWUA y hat geschrieben:
Sa 15 Aug, 2020 10:21
Axel hat geschrieben:
Fr 14 Aug, 2020 07:20
... Filmquiz: “Und gäbe es zu unmöglich einen Komparativ würde ich sagen unmöglicher ...”
Bitte um Auflösung...
"Mission: Impossible" ist wohl eher eine Falle?
Danke!
Im Original sagt General Turgidson schlicht: "...our chances (...) are quickly being reduced to a very low order of probability", in der deutschen Version: "Erstens: Unsere Hoffnung, die 843. Bomberstaffel zurückzurufen wird von Minute zu Minute geringer und gäbe es für ´unmöglich´einen Komparativ, würde ich sagen ´unmöglich-ER´!" (Filmzitate Datenbank)
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




muellerbild
Beiträge: 33

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von muellerbild » Sa 15 Aug, 2020 14:58

Anscheinend nicht der einzigste Witzbold hier im Forum...
[/quote]

Danke, für diese seltenen Momente liebe ich dieses Forum.




DWUA y
Beiträge: 131

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von DWUA y » Sa 15 Aug, 2020 15:23

Axel hat geschrieben:
Sa 15 Aug, 2020 14:41
Im Original sagt General Turgidson schlicht: "...our chances (...) are quickly being reduced to a very low order of probability", in der deutschen Version: "Erstens: Unsere Hoffnung, die 843. Bomberstaffel zurückzurufen wird von Minute zu Minute geringer und gäbe es für ´unmöglich´einen Komparativ, würde ich sagen ´unmöglich-ER´!"
Edit
Also Kubrick.
"Dr. Seltsam, oder..."
"How I learned to stop..."

thx @ Axel




R S K
Beiträge: 1472

Re: YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt

Beitrag von R S K » Do 20 Aug, 2020 13:08

Schön reißerischer Einstieg mit der Aussage…
slashCAM hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 11:03
Bisher können Apple User weder auf dem iPhone oder iPad noch auf einem Mac Pro oder iMac auf YouTube Videos in 4K Auflösung anschauen
… welcher natürlich Unsinn ist, da es, wie sie dann erst erklären, lediglich eine BROWSER Frage ist/war.

Und ja, unter Big Sur geht's jetzt auch mit Safari.

DeeZiD hat geschrieben:
Mi 12 Aug, 2020 14:49
Außerdem wird so endlich HDR möglich auf Apple-Geräten.
Ach so. Demnach ist also ein Apple TV kein „Apple Gerät”? Da wo es seit 2017 HDR gibt? 😏

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von rob - Mi 17:17
» Arri Signature Zooms
von rush - Mi 17:16
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Mi 17:03
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 16:38
» 4K TV als Schnittmonitor
von Frank Glencairn - Mi 16:28
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Mediamind - Mi 16:02
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von Drushba - Mi 14:47
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - Mi 10:23
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 10:15
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von ruessel - Mi 10:11
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von iasi - Mi 8:49
» Canon FD zu EF - Umbau
von Sammy D - Mi 8:44
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von carstenkurz - Mi 1:31
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jost - Mi 0:54
» Umfangreiches Equipment flexibel verwalten
von nachtaktiv - Di 20:47
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Di 17:46
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Di 16:52
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Funless - Di 16:34
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Di 16:26
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Di 16:07
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von cantsin - Di 15:02
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von binto - Di 14:58
» Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
von slashCAM - Di 14:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Di 13:44
» Adobe Premiere Rush - jetzt auch als Mobile Only Abo für 4,99 US-Dollar
von scrooge - Di 13:32
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von MrMeeseeks - Di 12:24
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Di 12:21
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von tom - Di 10:53
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Di 8:01
» 4K BenQ schon wieder schrott!
von Grubi - Mo 22:50
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...