Off-Topic Forum



Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 13:43

Funless hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:13
Bei manchen wird sie nie ganz ankommen, da kannst du sie noch so oft hervor holen. ;-)
Was nicht gerade für die Idee der Aufklärung spricht.

Wird gerade nochmal deutlich vorgeführt.
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Di 31 Mär, 2020 14:02, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 14616

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von iasi » Di 31 Mär, 2020 13:45

dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:34
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:24
... Viren "verschwinden" normal nicht.
da fehlt Dir etwas Hintergrundwissen:

Viren können durchaus "verschwinden", wenn sie keinen Wirt mehr finden, der übertragungsfähig ist: Immunität.
siehe zB Polio.

Es geht also darum, das System solange überlegensfähig/betriebsfähig zu halten, bis eine tragfähige Therapie
und/oder Schutzimpfung verfügbar ist. An beidem wird z.Zt. entwickelt.

Auch HIV ist (noch) nicht heilbar, aber es gibt inzwischen recht verlässliche Therapien dagegen für eine paliative Therapie.
Bis eine Schutzimpfung entwickelt ist, vergehen noch reichlich Monate.

Das eigentliche Mittel gegen den Virus ist die Infektion und darauf folgende Immunität von einem Großteil der Bevölkerung.
Denn dann findet der Virus keinen Wirt mehr.
Auch die exponentielle Ausbreitung findet ab einer gewissen Verbreitung ihre Grenze und wird automatisch abflachen.

Lässt man aber eine ungehemmte Ausbreitung zu, überlastet die Zahl der Infizierten das gesamte System.
Man wird sehen, ob es die Schweden nicht doch richtig machen.




rdcl
Beiträge: 963

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von rdcl » Di 31 Mär, 2020 13:45

iasi hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 12:11
https://www.tagesschau.de/inland/corona ... w-101.html

In diesem Interview wird das eigentlich Problem benannt:

Die aktuellen Maßnahmen führen nur zu einem Herauszögern, aber nicht zur Lösung.

Letztlich wird der ganze Spuk erst ein Ende finden, bis ein Großteil der Bevölkerung infiziert war und eine Immunität aufgebaut hat.
Eigentlich müsste man also die Verbreitung des Virus zulassen.
Denn die aktuellen Maßnahmen lassen sich nicht über Monate aufrecht erhalten.

Aber welcher Politiker wird den Mut haben, die Maßnahmen zurückzufahren und eine stärkere Ausbreitung zulassen?

Wir stecken also in einem Dilemma.

Der schwedische Weg scheint wohl der bessere zu sein.
Das Hinauszögern ist von Tag 1 der Plan gewesen, den übrigens auch so gut wie jedes andere Land so verfolgt. Ist das jetzt immernoch nicht angekommen? Es läuft auch recht gut wenn man ich unsere Zahlen anschaut. Was passiert, wenn es nicht gut läuft, sieht man in Italien, Frankreich, oder den USA. Die Lösung ist am Ende eine wesentlich weniger akute Infektionsrate in Wellenform, und natürlich der Impfstoff. Man muss nicht zwingend die ganze Bevölkerung immunisieren. Das wird, wie schonmal erwähnt, bei gefährlichen Seuchen wie Ebola ja auch nicht gemacht.
Und momentan ist auch einfach nicht der Zeitpunkt zu die Maßnahmen zu lockern. Man sieht die Auswirkungen der jetzigen Maßnahmen ja noch garnicht.

Am Ende werden diejenigen, die alles für überzogen halten, natürlich sagen "Seht her, wir haben usnere Wirtschaft geschrottet für ein paar tausend Tote". Aber wie verheerend es ohne Maßnahmen wäre sieht man dann ja nicht. Zum Glück. Eine Wirtschaft kann man wieder aufbauen, solange es noch lebendige Menschen gibt. Und auch wenn von Politik und Wirtschaft gerne etwas anderes behauptet wird: Deutschland ist lächerlich reich. Wir schwimmen regelrecht in Geld.
Zuletzt geändert von rdcl am Di 31 Mär, 2020 13:51, insgesamt 5-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 13:46

dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21

doch, nur so kann man vermeiden, dass das Gesundheitssystem zusammenbricht.
Das wissen wir nicht. Und nein Italien ist kein Gegenbeispiel.
Aktuell geht's auf deutschen Intensivstationen eher ruhig zu was COVID-19 betrifft.
dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21

Sonst käme man in das Dilemma, dass man aus wirtschaftlichen Gründen mehrere 100'000 Tote billigend in Kauf nehmen muss (will?).
Auch das ist nur ne Modellrechnung, wobei du die Weltweit 700.000 Tote allein durch Krankenhauskeime und die 290 000-650 000 Grippetoten bisher ja auch billigend in Kauf genommen hast.
dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21
So vulgärkapitalistisch ist darüber hinaus aber heuzutage kaum noch jemand als dass so vordergründig die Vermeidung von Profitverlust
legitimierbar wäre.
Hier geht's nicht um Profit, sondern um das Einkommen der Bevölkerung.
Was glaubst du (ich würde gern eine Zahl hören) wie lange das Geld reicht um einen Großteil der Leute nicht nur mit Harz4 mehr schlecht als recht am Leben zu halten, und das bei massiv gesunkenen Steuereinnahmen.




tehaix
Beiträge: 437

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von tehaix » Di 31 Mär, 2020 13:51

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:46

Auch das ist nur ne Modellrechnung, wobei du die Weltweit 700.000 Tote allein durch Krankenhauskeime und die 290 000-650 000 Grippetoten bisher ja auch billigend in Kauf genommen hast.
Hey Frank, wie kommt es dass du die vernichtende wirtschaftliche Situation von fast einer Milliarde Menschen bislang billigend in Kauf genommen hast, jetzt aber auf einmal an der wirtschafltichen Situation einer Gesellschaft interessiert bist?


...so fühlt es sich für uns an, wenn du dein "What about [...]?"-Bullshit-Bingo spielst.




freezer
Beiträge: 2021

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Di 31 Mär, 2020 14:02

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:46
dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21

doch, nur so kann man vermeiden, dass das Gesundheitssystem zusammenbricht.
Das wissen wir nicht. Und nein Italien ist kein Gegenbeispiel.
Aktuell geht's auf deutschen Intensivstationen eher ruhig zu was COVID-19 betrifft.
dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21

Sonst käme man in das Dilemma, dass man aus wirtschaftlichen Gründen mehrere 100'000 Tote billigend in Kauf nehmen muss (will?).
Auch das ist nur ne Modellrechnung, wobei du die Weltweit 700.000 Tote allein durch Krankenhauskeime und die 290 000-650 000 Grippetoten bisher ja auch billigend in Kauf genommen hast.
dosaris hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:21
So vulgärkapitalistisch ist darüber hinaus aber heuzutage kaum noch jemand als dass so vordergründig die Vermeidung von Profitverlust
legitimierbar wäre.
Hier geht's nicht um Profit, sondern um das Einkommen der Bevölkerung.
Was glaubst du (ich würde gern eine Zahl hören) wie lange das Geld reicht um einen Großteil der Leute nicht nur mit Harz4 mehr schlecht als recht am Leben zu halten, und das bei massiv gesunkenen Steuereinnahmen.
Ich weiß Du tust Dir manchmal mit den Fakten, die Dir nicht in den Kram passen, schwer Frank. Ich hab hier schon mal die deutsche Ärztezeitung verlinkt - mit den Influenzasterbezahlen für die aktuelle Saison in Deutschland:
206 Tote in 6 Monaten. Gegen die Influenza wird auch etwas unternommen - in Form von Impfungen.

Zum Vergleich: Covid-19-Tote in Deutschland in 3 Wochen: 651 - und der Ausblick zeigt weiterhin stark nach oben. Man muss schon naiv sein zu glauben, dass es in Deutschland auf den Intensivstationen in den nächsten zwei Wochen nicht rund gehen wird.

Daher frage ich zum dritten Mal: wie viele Tote bist Du bereit zu akzeptieren? Wie viele Deiner älteren Verwandten dürfen sterben, bis es Dir nicht mehr egal ist?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 14:16

autocalypso hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:25

Es fällt Dir vermutlich nicht auf, aber deine Standard-Erklärung paßt irgendwie nicht so super, wenn die gleichen Maßnahmen wie in den westlichen Ländern auch von Ländern wie China, Russland und der Türkei getroffen werden, wo man nicht sagen kann, daß die Regierungen Angst vor den Medien oder der nächsten Wahl hätten,oder?
Wieder einer der einfache Lösungen für komplizierte Probleme bevorzugt.

Wir wissen absolut nix von China. Da die CCP für gewöhnlich lügt wie gedruckt, sind die Zahlen völlig wertlos.
Die Tatsache daß es in China plötzlich 21 Millionen(!) Handynutzer weniger gibt, sollte selbst einem wie dir zu denken geben.

Russland hat mit bisher geradezu lächerlichen 17 Toten die Lage wohl besser im Griff als jedes andere Land, was wohl hauptsächlich damit zu tun hat, daß die kein ideologisches Problem damit hatten die Grenzen sofort dicht zu machen.

Als ich das letzte mal nachgesehen habe, gabs in der Türkei, wie auch in Russland noch Wahlen, und IMHO sind auch in beiden Ländern Politiker darum bemüht wieder gewählt zu werden.
autocalypso hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:25

Und Dich irritiert auch nicht, daß Länder wie GB und die Niederlande inzwischen auch auf den Herdenimmunitätsstrategie verzichten, weil die Opferzahlen zu groß geworden wären? Es ist nur eine Frage der Zeit (wenn sich die Todeszahlen alle 3 Tage verdoppeln und die Krankenhäuser überlaufen sind) bis auch Schweden seine Strategie ändert...
Das oben gesagte gilt selbstverständlich auch für englische und niederländische Politiker - soweit ich weiß, wir auch in diesen ländern regelmäßig gewählt.




Jörg
Beiträge: 8052

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Jörg » Di 31 Mär, 2020 14:21

Hey Frank, wie kommt es dass du die vernichtende wirtschaftliche Situation von fast einer Milliarde Menschen bislang billigend in Kauf genommen hast,
offenbar triffts jetzt das eigene Konto... da wird man schnell mal "kritisch"




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 14:40

freezer hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:02

Ich weiß Du tust Dir manchmal mit den Fakten, die Dir nicht in den Kram passen, schwer Frank.
Ich tu mir da überhaupt nicht schwer, ich hab nur ne andere Sichtweise darauf.

Wenn da steht 651 Covid Tote, dann übernimmst du das einfach so völlig unreflektiert, und stellst keine Fragen.
Ich schon. Ich frage z.B. wie genau der Tod durch Covid nachgewiesen wurde und nach welchen Maßstäben, weil ich das sonst nicht in eine Beziehung setzen kann, wenn mir diese Information fehlt.

Sind die alle AN Covid oder MIT Covid gestorben? Wie wurden die behandelt? Sind sie womöglich an der Behandlung gestorben, wie der Fall der als Beispiel in Lancet besprochen wurde, wo der arme Mann mit irren Dosen von Cortison und anderem Zeug vollgepumpt wurde?
Wie viel Krankenhauskeime waren im Spiel? Welche anderen Viren hatten die Patienten intus? Wurde das überhaupt getestet? Gerade Ältere mit drei und mehr schweren Vorerkrankungen sterben fast immer an einer finalen Infektion (ach schon vor Covid), die dem Immunsystem den Rest gibt. Bei wie vielen waren da andere Infektionen im Spiel, und von welcher Viralen-Load sprechen wir?

Jetzt kannst du mir natürlich vorwerfen, solche Fragen zu stellen, bevor ich mir ein Bild mache.
Und ich kann dir vorwerfen, daß dir das alles egal ist, und du nur die abstrakte Zahl siehst.
Dann können wir uns weiter gegenseitig vorwerfen das jeder von uns nur sieht was er sehen will und das Experten immer nur solche sind, die der eigenen Meinung entsprechen.

Bringt uns aber auch nicht weiter.
freezer hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:02


Daher frage ich zum dritten Mal: wie viele Tote bist Du bereit zu akzeptieren? Wie viele Deiner älteren Verwandten dürfen sterben, bis es Dir nicht mehr egal ist?
Da fragst du den falschen, weil die alle schon tot sind (zwei davon übrigens nachweislich durch Krankenhauskeime).

Was ich dir allerdings sagen kann, wenn ich jetzt 80 wäre, und dazu einige Risikoerkrankungen hätte, würde ich meinen Enkeln sagen:

"Geht raus und seht zu, daß ihr den Laden am laufen hält - ich hab meinen Spaß gehabt, ihr habt das alles noch vor euch. Ich will nicht daß ihr meinetwegen das Land an die Wand fährt, und die nächsten 10-20 Jahren in einer dystopischen Depression leben müßt, während ich schon lange Wurmfutter bin."

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 31 Mär, 2020 14:45, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 14:44

Jörg hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:21
Hey Frank, wie kommt es dass du die vernichtende wirtschaftliche Situation von fast einer Milliarde Menschen bislang billigend in Kauf genommen hast,
offenbar triffts jetzt das eigene Konto... da wird man schnell mal "kritisch"
Ach so, dann sind die "kritischen" Stimmern der Klopapierkäufer, Panikmacher und Hytseriker also nur der Angst um die eigene Lunge geschuldet?




dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 14:58

Das wirklich interessante an solchen Diskussionen ist ja, dass sich manche Menschen einfach durch die Realität nicht widerlegen lassen.

Wenn der Wetterbericht sagt, morgen sind 30 Grad Minus, egal, die Badesachen müssen mit (wir kennen ja nicht die Datenbasis, und überhaupt...).
Das ist mal ein Beispiel der lustigeren Art, aber was das für demokratische Prozesse bedeutet, wenn sich solche Experten gegenseitig anstecken, ist nicht beruhigend.
Scheinbar müssen wir aber damit leben, das Verweisen auf Fakten führt da keinen Schritt weiter.
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Di 31 Mär, 2020 15:03, insgesamt 3-mal geändert.




Jott
Beiträge: 17733

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Jott » Di 31 Mär, 2020 14:59

Ich verstehe nicht, wieso man den ganzen Einzelhandel so kaputt schlagen muss. In Supermärkten haben's die Leute jetzt ja kapiert: Abstand halten, begrenzte Anzahl am Leuten im Laden, Studenten in gelben Jäckchen passen auf und erklären den letzten Nullblickern, was Sache ist. Geht. Wieso sollte das nicht ebenso im allgemeinen Einzelhandel funktionieren? Meinetwegen mit Maskenpflicht, wenns mal welche gibt. Egal. Hauptsache, nicht die ganzen Existenzen vernichten.

Gibt es schon eine Verschwörungstheorie, dass Jeff Bezos dahinter steckt?




dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 15:02

Jott hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:59
Ich verstehe nicht, wieso man den ganzen Einzelhandel so kaputt schlagen muss. In Supermärkten haben's die Leute jetzt ja kapiert: Abstand halten, begrenzte Anzahl am Leuten im Laden, Studenten in gelben Jäckchen passen auf und erklären den letzten Nullblickern, was Sache ist. Geht. Wieso sollte das nicht ebenso im allgemeinen Einzelhandel funktionieren? Meinetwegen mit Maskenpflicht, wenns mal welche gibt. Egal. Hauptsache, nicht die ganzen Existenzen vernichten.

Gibt es schon eine Verschwörungstheorie, dass Jeff Bezos dahinter steckt?
Ich würde sagen, das ist ja die Mutti aller Verschwörungstheorien ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 15:18

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:58
Das wirklich interessante an solchen Diskussionen ist ja, dass sich manche Menschen einfach durch die Realität nicht widerlegen lassen.
Das beste daran ist, daß sich das beide Seiten gegenseitig vorwerfen.

Ehrlich gesagt wird's langsam wirklich unsinnig.
Die Positionen sind sowieso verhärtet, keiner wird sich irgendwie von was anderem überzeugen lassen.
Auf der einen Seite die Spiegel, Tageschau, "Die Partei hat immer Recht" Fraktion, auf der anderen Seite der Rest.
Im Prinzip reine Energieverschwendung, Ende des Jahres wissen wir mehr.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 31 Mär, 2020 15:22, insgesamt 1-mal geändert.




tehaix
Beiträge: 437

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von tehaix » Di 31 Mär, 2020 15:20

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:58
Das wirklich interessante an solchen Diskussionen ist ja, dass sich manche Menschen einfach durch die Realität nicht widerlegen lassen.

Wenn der Wetterbericht sagt, morgen sind 30 Grad Minus, egal, die Badesachen müssen mit (wir kennen ja nicht die Datenbasis, und überhaupt...).
Das ist mal ein Beispiel der lustigeren Art, aber was das für demokratische Prozesse bedeutet, wenn sich solche Experten gegenseitig anstecken, ist nicht beruhigend.
Scheinbar müssen wir aber damit leben, das Verweisen auf Fakten führt da keinen Schritt weiter.
Das geht mir ähnlich. Ich habe vor einigen Jahren über einen längeren Zeitraum unter anderem zum Thema Demokratisierung der Medienlandschaft geforscht (im Sinne von "das technische Nadelöhr ist jetzt weg, heute kann jeder die Nachrichten mitgestalten, sei es durch Kommentarspalte oder Newsblog"). Was ich damals noch fast ausnahmslos sehr begrüßenswert fand bereitet mir heute immer wieder Bauchschmerzen, wenn ich sehe, wie unreflektiert manche Menschen jegliche Meinung oder erfundene Zahl aufschnappen, so lange sie nur "gegen das System" (sei es jetzt der Staat, die "Systemmedien" oder die Familie Rothschild..) gehen. Resistent gegenüber Logik, völlig gefangen in ihrer eigenen Welt, die sie sich geschaffen haben.

Persönlich ertappe ich mich manchmal leider (!!) bei dem Gedanken, dass die Zeiten doch auch nicht so schlecht waren, als es nur wenigen Profis ermöglicht wurde, journalistisch relevant massenmedial tätig zu werden. Nicht dass das immer reibungslos funktionieren würde bei den Profis, gewiss nicht, aber da gibt es wenigstens Kontrollinstanzen wie Presserat oder Rundfunkbeiräte. Sie mahlen langsam, aber sie sind vorhanden und arbeiten. Solche Kontrollinstanzen und institutionalisiertes Hinterfragen gibt es bei Achims Alternativmedienblog (z.B. KenFM) nun mal einfach nicht, da wird einfach rausposaunt was gerade taugt und die Lemminge atmen es begierig ein.

Und dann ärgere ich mich wieder furchtbar darüber, dass ich überhaupt so denke. Natürlich sollen die Leute die Möglichkeit haben, selbst ihre Meinung kund zu tun und sich zu informieren wo sie wollen, denn eigentlich glaube ich an gesellschaftliche Intelligenz und Selbstverantwortung. Ich habe es bislang immer damit abtun können, dass den Leuten in unserer Wohlstandsgesellschaft einfach zu langweilig ist und sie erst mal eine echte Krise erleben müssen, bevor sie nicht mehr jedem Rattenfänger hinterherlaufen. Dass die Alternativfakten und das Doppeldenk jedoch selbst jetzt derart Konjunktur haben finde ich echt furchtbar. Der einzige Weg zum Erfolg scheint mir krasse Steigerung der Medienkompetenz aller zu sein, aber wie soll man das anstellen? Andererseits lese ich auch wunderbare Dinge, wie wenn z.B. Stephan hier im Forum offen sagt, dass er eigentlich großer KenFM und Konsorten-Fan ist, diese jedoch wie er jetzt feststellt augenscheinlich blanken Blödsinn über die jetzige Situation verzapfen. Und das auch öffentlich zugibt. Fand ich nen tollen Move, kann nur hoffen es führt auch in Zukunft zu mehr kritischem Nachfragen gegenüber den "alternativen Medien". Und ich hoffe sehr, dass es im Stillen vielen weiteren faktenresistenten Menschen so geht.

Aber wie du sagst, manche Menschen sind auch einfach völlig immun, da kann man argumentieren wie man will.




OmarF
Beiträge: 44

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von OmarF » Di 31 Mär, 2020 15:25

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:40
freezer hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:02

Ich weiß Du tust Dir manchmal mit den Fakten, die Dir nicht in den Kram passen, schwer Frank.
Ich tu mir da überhaupt nicht schwer, ich hab nur ne andere Sichtweise darauf.
Trump und seine Administration nennt dies ja alternative Fakten.
Es ist eh interessant, dass du eigentlich ganz auf der Linie von Trump argumentierst.




Und oft hast du ja gar keine Sicht auf dir unliebsame Fakten, weil du diese einfach ignorierst und so tust, als ob es diese nicht gebe. Wie deine sehr dreiste Lüge bezüglich der Kreuzfahrtschiften. Pickst dir einfach das raus mit den mit Abstand tiefsten Zahlen und versuchst dies als Fakt zu verkaufen.... 8 Schiffe, 1 davon mit Werten unter Eins, der Rest zwischen 1 und 6.5.... Schiff 2 bis 8 wiederlegen Franks Aussage. Also wird so getan, als ob es nur Schiff 1 gibt.
Alternative Fakten geschaffen von Frank in einer Weise, die selbst Trump kaum schaft.




iasi
Beiträge: 14616

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von iasi » Di 31 Mär, 2020 15:28

rdcl hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:45
iasi hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 12:11
https://www.tagesschau.de/inland/corona ... w-101.html

In diesem Interview wird das eigentlich Problem benannt:

Die aktuellen Maßnahmen führen nur zu einem Herauszögern, aber nicht zur Lösung.

Letztlich wird der ganze Spuk erst ein Ende finden, bis ein Großteil der Bevölkerung infiziert war und eine Immunität aufgebaut hat.
Eigentlich müsste man also die Verbreitung des Virus zulassen.
Denn die aktuellen Maßnahmen lassen sich nicht über Monate aufrecht erhalten.

Aber welcher Politiker wird den Mut haben, die Maßnahmen zurückzufahren und eine stärkere Ausbreitung zulassen?

Wir stecken also in einem Dilemma.

Der schwedische Weg scheint wohl der bessere zu sein.
Das Hinauszögern ist von Tag 1 der Plan gewesen, den übrigens auch so gut wie jedes andere Land so verfolgt. Ist das jetzt immernoch nicht angekommen? Es läuft auch recht gut wenn man ich unsere Zahlen anschaut.
Wenn es denn so auch nur stimmen würde.
Der Anstieg ist in D nicht anderes als in Schweden.
Eigentlich ist er in Schweden sogar geringer als in D.

Italien ist uns nur um Tage mit dem Ausbruch voraus. Ansonsten hast du in D wie auch in Italien einen exponentiellen Anstieg.

Die Kanzlerin hat sich als Ziel eine Verdoppelung in 10 Tagen, als einen Anstieg um etwas über 7% pro Tag gesteckt.
Damit würde das Elend aber eben entsprechend in die Länge gezogen. Vor allem aber, wird dieses geringe Wachstum wohl erst erreicht werden, wenn wir eine große Zahl
an Infizierten und daher Immunisierten haben.

Es wäre wohl besser gewesen, sich mit den Maßnahmen auf die Risikogruppen zu konzentrieren und ansonsten eine rasche Durchseuchung anzustreben, die es dann ermöglicht, den Virus in den Griff zu bekommen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 15:30

Solche Kontrollinstanzen und institutionalisiertes Hinterfragen gibt es bei Achims Alternativmedienblog (z.B. KenFM) nun mal einfach nicht, da wird einfach rausposaunt was gerade taugt und die Lemminge atmen es begierig ein.
Auch hier werfen sich beide Lager exakt das selbe gegenseitig vor.

Die Frage ist halt wie tolerant man gegenüber anderen Meinungen ist.
Viele halten das einfach nicht aus, daß jemand ne konträre Meinung vertritt, und dabei auch noch Leute findet, die der selben Meinung sind.

Das führt dann oft dazu, daß der Ruf nach entsprechender (gerne staatlicher) Unterdrückung der anderen Meinung laut wird - selbst bei Leuten die sich selbst für tolerant und liberal halten, und die sich sonst jegliche staatliche Einmischung verbieten.




OmarF
Beiträge: 44

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von OmarF » Di 31 Mär, 2020 15:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:18
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:58
Das wirklich interessante an solchen Diskussionen ist ja, dass sich manche Menschen einfach durch die Realität nicht widerlegen lassen.
Das beste daran ist, daß sich das beide Seiten gegenseitig vorwerfen.
Nur das die eine Seite mit seriöser Wissenschaft argumentiert. Und dann noch deine Seite, welche selektiv die Inhalte so auswählt, dass diese zur eigenen Argumentation passen. Bei Drosten hast du dir n par Einzelaussagen rausgepickt welche dir in den Kram passen. Den Rest zweifelst du an. Bei den Kreufahrtschiffen die analysiert wurden hast du dir 1 von 8 rausgepickt. Bei zig anderen deiner Aussagen und von dir (verfälscht) zitierten Experten wars auch so.


Auch in 1, 2 oder mehr Jahren wirst du Ausreden präsentieren, wieso du doch recht hattest. Wenn es nicht so schlimm wird, wirst du behaupten das habe nicht an den Massnahmen gelegen. Wenn es schlimm wird wirst du behaupten, die Massnahmen haben nichts genutzt, hätte man gleich sein lassen können. usw.
Auch hier werfen sich beide Lager exakt das selbe gegenseitig vor.
Dein Lager ist ja auch das Lager der Impfgegner....Siehe u.a. die Impfgegner, die in vielen Länder gegen die Massnahmen klagen, mit ähnlichen unseriösen Argumenten wie du.




freezer
Beiträge: 2021

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Di 31 Mär, 2020 15:46

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 14:16
Wir wissen absolut nix von China. Da die CCP für gewöhnlich lügt wie gedruckt, sind die Zahlen völlig wertlos.
Die Tatsache daß es in China plötzlich 21 Millionen(!) Handynutzer weniger gibt, sollte selbst einem wie dir zu denken geben.

Russland hat mit bisher geradezu lächerlichen 17 Toten die Lage wohl besser im Griff als jedes andere Land, was wohl hauptsächlich damit zu tun hat, daß die kein ideologisches Problem damit hatten die Grenzen sofort dicht zu machen.
Ich finde es spannend, wie Du den Spagat schaffst, die Zahlen von Russland glaubwürdig zu finden, aber die von China nicht...

Und woher kommt die Quelle der Aussage
Die Tatsache daß es in China plötzlich 21 Millionen(!) Handynutzer weniger gibt, sollte selbst einem wie dir zu denken geben.
?

Willst Du behaupten, in China gab es in Wahrheit 21 Mio Tote und keiner hat es bemerkt oder geschafft davon Infos rauszuschmuggeln? Quelle?

Hör auf immer irgendwelche Sachen zu schreiben und als Fakt hinzustellen. Wenn Du was zitierst, dann bitte mit Quelle. Denn wie gewissenhaft Du recherchierst hast Du ja schon bei den angeblichen "Mainstream"-berichten zu den Delfinen in Venedig bewiesen, wo sämtliche Deiner Links Deine Behauptung konterkariert haben.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rdcl
Beiträge: 963

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von rdcl » Di 31 Mär, 2020 15:53

iasi hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:28
rdcl hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 13:45


Das Hinauszögern ist von Tag 1 der Plan gewesen, den übrigens auch so gut wie jedes andere Land so verfolgt. Ist das jetzt immernoch nicht angekommen? Es läuft auch recht gut wenn man ich unsere Zahlen anschaut.
Wenn es denn so auch nur stimmen würde.
Der Anstieg ist in D nicht anderes als in Schweden.
Eigentlich ist er in Schweden sogar geringer als in D.

Italien ist uns nur um Tage mit dem Ausbruch voraus. Ansonsten hast du in D wie auch in Italien einen exponentiellen Anstieg.

Die Kanzlerin hat sich als Ziel eine Verdoppelung in 10 Tagen, als einen Anstieg um etwas über 7% pro Tag gesteckt.
Damit würde das Elend aber eben entsprechend in die Länge gezogen. Vor allem aber, wird dieses geringe Wachstum wohl erst erreicht werden, wenn wir eine große Zahl
an Infizierten und daher Immunisierten haben.

Es wäre wohl besser gewesen, sich mit den Maßnahmen auf die Risikogruppen zu konzentrieren und ansonsten eine rasche Durchseuchung anzustreben, die es dann ermöglicht, den Virus in den Griff zu bekommen.
Das ist jetzt ein einziges Land in dem es mit der Methode noch nicht eskaliert ist. Und man kann es einfach schwer vergleichen. Hier ist ein Artikel der BBC dazu:
https://www.bbc.com/worklife/article/20 ... rom-sweden

Da werden einige mögliche Faktoren genannt:
- Social Distancing ist in Schweden das normale Verhalten. Man kommt sich nicht gerne nahe
- Über die Hälfte aller schwedischen Wohnungen sind für eine Person ausgelegt. Das ist der höchste Wert in ganz Europa
- Schweden bleiben schon mit leichtem Kopfweh zu Hause, weil Arbeitgeber das fördern. Mit Fieber dann natürlich erst recht. Muss man sich mal vorstellen. Leute gehen nicht arbeiten wenn sie krank sind. Wo gibt's denn sowas?
- Dann natürlich wie hier schon mal angesprochen die absurd niedrige Einwohnerdichte in Schweden

Es ist auch nicht so, als würde Schweden gar keine Maßnahmen treffen. Die Regierung hat alte Menschen aufgerufen, zu Hause zu bleiben. Sie hat auch aufgerufen, keine Verwandten mehr zu Ostern zu besuchen. Schulen und Unis sind geschlossen. Veranstaltungen nur noch bis 500 Leute. Da gibt es schon auch einschränkende Maßnahmen.
Und die Grenzen sind natürlich trotzdem dicht, auch wenn sie nicht von Schweden selbst geschlossen wurden. Man wird sehen wie das läuft, und ich hoffe für Schweden, dass es funktioniert. Aber diese Methode würde in Deutschland ziemlich sicher nicht funktionieren.

Und der Plan der Durchseuchung mag im Nachhinein vielleicht halbwegs vernünftig klingen (für mich allerdings nicht). Man muss aber folgendes bedenken: Als die Entscheidungen getroffen werden mussten, war überhaupt nicht klar, wie stark auch jüngere Menschen betroffen sind, und wer überhaupt zur Risikogruppe gehört. Stell dir mal vor, man hätte diesen Plan verfolgt, und dann kippen hier reihenweise 30-jährige um. Da hätte ich die Reaktionen mal sehen wollen.
Zuletzt geändert von rdcl am Di 31 Mär, 2020 16:01, insgesamt 1-mal geändert.




tehaix
Beiträge: 437

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von tehaix » Di 31 Mär, 2020 15:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:30

Auch hier werfen sich beide Lager exakt das selbe gegenseitig vor.

Die Frage ist halt wie tolerant man gegenüber anderen Meinungen ist.
Viele halten das einfach nicht aus, daß jemand ne konträre Meinung vertritt, und dabei auch noch Leute findet, die der selben Meinung sind.

Das führt dann oft dazu, daß der Ruf nach entsprechender (gerne staatlicher) Unterdrückung der anderen Meinung laut wird - selbst bei Leuten die sich selbst für tolerant und liberal halten, und die sich sonst jegliche staatliche Einmischung verbieten.
Dir ist schon klar, dass "institutionalisierte Kontrolle der Medien" und "staatliche Unterdrückung der anderen Meinung" nicht ganz das gleiche sind, oder? Und dir ist klar, dass der Presserat kein staatliches Organ ist, sondern von Journalisten zur Selbstkontrolle gegründet wurde?

Dann sag mir doch bitte mal, wie "Alternativmedien" in ihren Publikationen institutionalisiert hinterfragt werden, wer da Korrektiv ist? Ich könnte dir mehrere 200seitige Forschungsarbeiten aus meinem Umfeld zukommen lassen, die dir für viele verschiedene Jahre aufzeigen werden, dass kritische Stimmen auf Portalen der alternativen Medien GNADENLOS unterdrückt, gelöscht, gebannt werden. Ich spreche aus Erfahrung - ich bin eine dieser kritischen Stimmen gewesen, die jetzt überall gebannt ist. Übrigens nur dafür, widerlegende Zahlen zu Falschmeldungen zu posten und zu diskutieren. Whoopsie. So viel zur Meinungsfreiheit in den alternativen Medien, die schreien doch sonst immer am lautesten danach...




dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 16:01

tehaix hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:56
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:30

Auch hier werfen sich beide Lager exakt das selbe gegenseitig vor.

Die Frage ist halt wie tolerant man gegenüber anderen Meinungen ist.
Viele halten das einfach nicht aus, daß jemand ne konträre Meinung vertritt, und dabei auch noch Leute findet, die der selben Meinung sind.

Das führt dann oft dazu, daß der Ruf nach entsprechender (gerne staatlicher) Unterdrückung der anderen Meinung laut wird - selbst bei Leuten die sich selbst für tolerant und liberal halten, und die sich sonst jegliche staatliche Einmischung verbieten.
Dir ist schon klar, dass "institutionalisierte Kontrolle der Medien" und "staatliche Unterdrückung der anderen Meinung" nicht ganz das gleiche sind, oder? Und dir ist klar, dass der Presserat kein staatliches Organ ist, sondern von Journalisten zur Selbstkontrolle gegründet wurde?

Dann sag mir doch bitte mal, wie "Alternativmedien" in ihren Publikationen institutionalisiert hinterfragt werden, wer da Korrektiv ist? Ich könnte dir mehrere 200seitige Forschungsarbeiten aus meinem Umfeld zukommen lassen, die dir für viele verschiedene Jahre aufzeigen werden, dass kritische Stimmen auf Portalen der alternativen Medien GNADENLOS unterdrückt, gelöscht, gebannt werden. Ich spreche aus Erfahrung - ich bin eine dieser kritischen Stimmen gewesen, die jetzt überall gebannt ist. Übrigens nur dafür, widerlegende Zahlen zu Falschmeldungen zu posten und zu diskutieren. Whoopsie. So viel zur Meinungsfreiheit in den alternativen Medien, die schreien doch sonst immer am lautesten danach...
Meinungsfreiheit und alternative Medien schließen sich ja praktisch aus. Mit (gelebter) Meinungsfreiheit verlieren die ja alles alternative. Alternativ heißt nicht ausgewogen, sondern propagandistisch.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 16:05

tehaix hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:56


Dir ist schon klar, dass "institutionalisierte Kontrolle der Medien" und "staatliche Unterdrückung der anderen Meinung" nicht ganz das gleiche sind, oder? Und dir ist klar, dass der Presserat kein staatliches Organ ist, sondern von Journalisten zur Selbstkontrolle gegründet wurde?

Und was hat das mit dem zu tun was ich gesagt habe?

Werfen sich beide Lager das selbe vor? Ja absolut.
Halten viele eine andere Meinung nicht aus? Ja absolut.
Fordern die dann gerne Verbote? ja absolut.
Hab ich irgendwo gesagt daß sich beide Lage drain irgendwie unterscheiden? Nein.

Irgendwie ist mir nicht klar was du eigentlich willst.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 16:14

freezer hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:46


Willst Du behaupten, in China gab es in Wahrheit 21 Mio Tote und keiner hat es bemerkt oder geschafft davon Infos rauszuschmuggeln? Quelle?
Wenns keine gemerkt hätte und keiner geschafft hätte die Info raus zu schmuggeln, hätte ich ja nix davon erfahren oder?

Ich mag und schätze dich sehr Robert - auch deine Beiträge, selbst wenn wir in manchen Dingen nicht auf einen Nenner kommen, aber manchmal..

China 21 Million phones hättest du doch auch selbst in Google tippen können.

https://www.bloomberg.com/news/articles ... irus-bites

Und natürlich werden gleich wieder Stimmen laut werden, daß die Quellen ihnen nicht mainstreaming genug sind, und dann kommt wieder, daß das ja kein Wunder ist das der Mainstream das verschweigt etc. Bitte ersparen wir uns den üblichen Ringelreihen - bringt sowieso nix- jeder glaubt was er glaubt.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 16:19

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:01
Alternativ heißt nicht ausgewogen, sondern propagandistisch.
Bloß gut, daß du nicht zu platten schwarz/weiß Pauschalaussagen tendierst.




Funless
Beiträge: 3779

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Funless » Di 31 Mär, 2020 16:22

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:14
freezer hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 15:46


Willst Du behaupten, in China gab es in Wahrheit 21 Mio Tote und keiner hat es bemerkt oder geschafft davon Infos rauszuschmuggeln? Quelle?
Wenns keine gemerkt hätte und keiner geschafft hätte die Info raus zu schmuggeln, hätte ich ja nix davon erfahren oder?

Ich mag und schätze dich sehr Robert - auch deine Beiträge, selbst wenn wir in manchen Dingen nicht auf einen Nenner kommen, aber manchmal..

China 21 Million phones hättest du doch auch selbst in Google tippen können.

https://www.bloomberg.com/news/articles ... irus-bites
Öhm ... und wo steht da jetzt, dass es in Wahrheit in China 21 Mio. Tote durch Covid-19 gegeben hat? Oder habe ich den falschen Artikel gelesen?
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 16:23

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:19
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:01
Alternativ heißt nicht ausgewogen, sondern propagandistisch.
Bloß gut, daß du nicht zu platten schwarz/weiß Pauschalaussagen tendierst.
Das sollte dir doch liegen. Oder ist dir das noch eine Alternative zu viel ;)




Darth Schneider
Beiträge: 5079

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Darth Schneider » Di 31 Mär, 2020 16:32

An Funnless
Er schreibt es nicht, aber er schreibt das es dort seit kurzem 21 Mio weniger Smartphone User gibt. Wenn das so ist was ist der Grund ?
Was sind eigentlich wirklich Fakten ?
Das was die Presse schreibt ? Das was Experten schreiben ?
Das was Verschwörungstheoretiker schreiben ?
Das was ganz normale Leute wie wir schreiben ?

Ich denke an der Flut von verschiedensten Fakten, über Corona, macht es einem schon nicht so einfach sich eine richtige Meinung zu bilden.
Weil man zuerst mal herausfinden muss was überhaupt richtig ist.
Wenn jetzt China tatsächlich mit den Zahlen so fest lügen würde, macht es das dann noch schwieriger.
Von dem her kann ich glaube ich schon auch sehr gut nachvollziehen was Frank denkt.
Es ist ja nicht so das der Mensch jetzt in der Vergangenheit nicht schon zig falsche Fakten über jedes Thema überall hin verbreitet hat, auch mit Hilfe von sogenannten Experten und Wissenschaftlern.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 31 Mär, 2020 16:36, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 16:36

Funless hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:22

Öhm ... und wo steht da jetzt, dass es in Wahrheit in China 21 Mio. Tote durch Covid-19 gegeben hat? Oder habe ich den falschen Artikel gelesen?
Von Toten hab ich überhaupt nix geschrieben.
Die Tatsache daß es in China plötzlich 21 Millionen(!) Handynutzer weniger gibt, sollte selbst einem wie dir zu denken geben.
..nur daß einem die ungewöhnlich hohe Zahl in der aktuellen Situation zu denken geben sollte.




tehaix
Beiträge: 437

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von tehaix » Di 31 Mär, 2020 16:39

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:36

Von Toten hab ich überhaupt nix geschrieben.

..nur daß einem die ungewöhnlich hohe Zahl in der aktuellen Situation zu denken geben sollte.
Puh, gut, denn das wäre ja doch ein wenig absurd geworden. Immerhin scheinen enorm viele Nutzer auf falsche Schlagzeilen in Social Media hereingefallen zu sein, die behaupteten, in China hätte es EIGENTLICH 21 Millionen Tote gegeben: https://apnews.com/afs:Content:8717250566

Ich bin froh zu hören, dass du nicht zu diesem Nutzerkreis gehörst!




dienstag_01
Beiträge: 10451

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Di 31 Mär, 2020 16:54

tehaix hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:39
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:36

Von Toten hab ich überhaupt nix geschrieben.

..nur daß einem die ungewöhnlich hohe Zahl in der aktuellen Situation zu denken geben sollte.
Puh, gut, denn das wäre ja doch ein wenig absurd geworden. Immerhin scheinen enorm viele Nutzer auf falsche Schlagzeilen in Social Media hereingefallen zu sein, die behaupteten, in China hätte es EIGENTLICH 21 Millionen Tote gegeben: https://apnews.com/afs:Content:8717250566

Ich bin froh zu hören, dass du nicht zu diesem Nutzerkreis gehörst!
Ist doch logisch, das Virus lässt einem das Handy aus der Tasche fallen. Nur das wollte er sagen ;)
Sozusagen zum Thema Symptonfreiheit ;)




Funless
Beiträge: 3779

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Funless » Di 31 Mär, 2020 16:58

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:32
Er schreibt es nicht, aber er schreibt das es dort seit kurzem 21 Mio weniger Smartphone User gibt. Wenn das so ist was ist der Grund ?
Aber das steht doch auch in dem Artikel und ehrlich gesagt weitaus nachvollziehbarer als die These, dass 21 Mio. weniger Handynutzer automatisch 21 Mio. Tote durch Covid-19 bedeuten.
Darth Schneider hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:32
Was sind eigentlich wirklich Fakten ?
Auch das ist eigentlich klar definiert. Ein Fakt ist eine Tatsache. Was ist eine Tatsache? Wenn es solide belegt werden kann. Und hier liegt der Unterschied zu einer Theorie, denn die bleibt eben nur eine Behauptung bis sie irgendendwann belegt wird und somit zur Tatsache (also Fakt) wird. Tatsache ist beispielsweise, dass die Sonne im Osten auf- und im Westen untergeht. Weshalb ist das eine Tatsache? Weil das jeden Tag passiert. Natürlich könnte jemand behaupten, dass die Sonne morgen im Norden auf- und im Süden untergeht, aber solange das nicht real passiert ist bleibt es nur eine Theorie (Behauptung).
Darth Schneider hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:32
Das was die Presse schreibt ? Das was Experten schreiben ?
Das was Verschwörungstheoretiker schreiben ?
Das was ganz normale Leute wie wir schreiben ?

Ich denke an der Flut von verschiedensten Fakten, über Corona, macht es einem schon nicht so einfach sich eine richtige Meinung zu bilden.
Weil man zuerst mal herausfinden muss was überhaupt richtig ist.
Wenn jetzt China tatsächlich mit den Zahlen so fest lügen würde, macht es das dann noch schwieriger.
Von dem her kann ich glaube ich schon auch sehr gut nachvollziehen was Frank denkt.
Gruss Boris
Ob das so gut nachvollziehbar ist oder nicht was Frank denkt, hängt eher davon ab ob man dazu neigt sich an Fakten (Tatsachen) zu halten oder doch eher eine Affinität dazu hat einer Theorie (Behauptung) Glauben zu schenken, da der Gedanke, dass etwas sein könnte dann schon ausreichend ist, dies als mögliche Realität (bzw. Tatsache) anzuerkennen.

Hier ein gutes Beispiel:
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:36
Funless hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:22

Öhm ... und wo steht da jetzt, dass es in Wahrheit in China 21 Mio. Tote durch Covid-19 gegeben hat? Oder habe ich den falschen Artikel gelesen?
Von Toten hab ich überhaupt nix geschrieben.
Die Tatsache daß es in China plötzlich 21 Millionen(!) Handynutzer weniger gibt, sollte selbst einem wie dir zu denken geben.
..nur daß einem die ungewöhnlich hohe Zahl in der aktuellen Situation zu denken geben sollte.
Es könnte ja sein, es sollte einem zu denken geben, denn es bedient das persönlich kreierte Narrativ. Eigentlich vergleichbar wie als ich damals als 11 jähriger das erste mal Alien gesehen hatte mich danach einige Wochen lang nicht mehr in den Keller getraut hatte. Weil es könnte ja sein, dass mir hinter einer dunklen Ecke des Kellers ein Xenomorph auflauert.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Frank Glencairn
Beiträge: 11101

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Di 31 Mär, 2020 17:47

Funless hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:58

Ob das so gut nachvollziehbar ist oder nicht was Frank denkt, hängt eher davon ab ob man dazu neigt sich an Fakten (Tatsachen) zu halten oder doch eher eine Affinität dazu hat einer Theorie (Behauptung) Glauben zu schenken, da der Gedanke, dass etwas sein könnte dann schon ausreichend ist, dies als mögliche Realität (bzw. Tatsache) anzuerkennen.
Ich glaub du hast da nen Denkfehler.

Der Punkt ist daß das was du als "Fakt" anerkennst, für einen anderen einen Theorie (Behauptung) sein kann und umgekehrt.

Natürlich beißt sich die Katze bei sowas in den ***, weil für dich dein "Fakt" ja DER Fakt ist,
und alles andere deshalb falsch sein muß, da du ja sonst in eine kognitiver Dissonanz kommen würdest,
wofür es normalerweise starke Vermeidungsstrategien im Bewußtsein gibt, die versuchen das zu verhindern.

Das nennt man Konsistenzmotiv - Leute haben das Bedürfnis, daß ihr Wissen (oder wenigstens das was sie dafür halten) widerspruchsfrei ist - und keiner von uns ist wirklich völlig frei davon, nur die Toleranzschwelle ist verschieden, und die wiederum hängt hauptsächlich mit der stärke der Emotion zusamen, die mit einem bestimmten Thema verbunden ist.
Wenn jemanden also ein gewisses Thema relativ egal ist, ist er eher bereit seine Meinung durch neue Informationen zu ändern, als bei einem stark emotional belastetem Thema.




Funless
Beiträge: 3779

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Funless » Di 31 Mär, 2020 18:31

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 17:47
Funless hat geschrieben:
Di 31 Mär, 2020 16:58

Ob das so gut nachvollziehbar ist oder nicht was Frank denkt, hängt eher davon ab ob man dazu neigt sich an Fakten (Tatsachen) zu halten oder doch eher eine Affinität dazu hat einer Theorie (Behauptung) Glauben zu schenken, da der Gedanke, dass etwas sein könnte dann schon ausreichend ist, dies als mögliche Realität (bzw. Tatsache) anzuerkennen.
Ich glaub du hast da nen Denkfehler.

Der Punkt ist daß das was du als "Fakt" anerkennst, für einen anderen einen Theorie (Behauptung) sein kann und umgekehrt.

Natürlich beißt sich die Katze bei sowas in den ***, weil für dich dein "Fakt" ja DER Fakt ist,
und alles andere deshalb falsch sein muß, da du ja sonst in eine kognitiver Dissonanz kommen würdest,
wofür es normalerweise starke Vermeidungsstrategien im Bewußtsein gibt, die versuchen das zu verhindern.

Das nennt man Konsistenzmotiv - Leute haben das Bedürfnis, daß ihr Wissen (oder wenigstens das was sie dafür halten) widerspruchsfrei ist - und keiner von uns ist wirklich völlig frei davon, nur die Toleranzschwelle ist verschieden, und die wiederum hängt hauptsächlich mit der stärke der Emotion zusamen, die mit einem bestimmten Thema verbunden ist.
Wenn jemanden also ein gewisses Thema relativ egal ist, ist er eher bereit seine Meinung durch neue Informationen zu ändern, als bei einem stark emotional belastetem Thema.
Sorry aber du liegst mit deiner Analyse bei mir leider völlig daneben.

Geht jeden Tag die Sonne im Osten auf oder nicht? Sie tut es. Und das ist dann also nur „mein“ Fakt, aber für einen anderen nur eine Behauptung, dass sie im Osten aufgeht? Na dann ist das sein Problem, nicht meins. Und das war‘s dann auch für mich. Und selbst wenn sie morgen im Norden, Süden oder Westen aufgehen würde, dann geht sie eben im Norden, Süden oder Westen auf, würde mich darüber bestimmt wundern aber bis dahin juckt es nicht wo die Sonne aufgeht es sei denn ich mache irgendwann bei Nacked Survivor mit, was allerdings wohl eher unwahrscheinlich ist. Aber in kognitiver Dissonanz kommen so nach dem Motto „Oh nein, was ist nur mit der Sonne passiert?!??“ würde ich eher nicht.

Interessiert‘s mich woher das Virus letztendlich herkam? Ob es wegen mangelnder Hygiene passierte, aus irgendeinem geheimen Labor entschwand oder von Gott persönlich auf die Menschheit gespuckt wurde?

Nö! Interessiert mich herzlich wenig. Weshalb sollte es das auch?

Das Virus ist da und es breitet sich aus. Es ist die erste globale Pandemie seit 100 Jahren sowie gibt es derzeit (noch) keine Therapie gegen Covid-19 und auch (noch) keinen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2 Virus. Das (sowie die daraus resultierenden Folgen jedweder Art) ist es was mich interessiert.

Nicht mehr und nicht weniger. Emotional belasten tut es mich nicht und gerne lasse ich mich eines besseren belehren, bzw. bin für zusätzliche Informationen offen aber die sollten dann auch logisch nachvollziehbar und zudem bitte nicht paradox, bzw. widersprüchlich sein und sich nicht konterkarieren.

Irgendwelche Interpretationen bzgl. einer Meldung auf einem Wirtschaftsnachrichtenportal über die sinkende Anzahl von Handynutzern überlasse ich talentierten Drehbuchautoren in Hollywood.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von susy - Di 22:15
» Monitorexperten! Eve Spectrum 4K P/L?
von sjk - Di 22:12
» LED-Scheinwerfer für Stanzhintergrund?
von Pianist - Di 21:44
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von rush - Di 21:34
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von roki100 - Di 21:28
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von markusG - Di 21:11
» Canon EOS R5, Preis bei ca. 5800 USD?
von Drushba - Di 21:07
» Hier stimmt doch was nicht!
von Bluboy - Di 20:37
» RODE Rode RodeLink Filmmaker Kit (Rechnung 07.2018) Funkstrecke
von Heiner Kunk - Di 20:03
» SUCHE Laowa 7.5mm 2.0
von barlec - Di 19:27
» RED Komodo Akku Lösung
von Banolo - Di 18:46
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 18:31
» Monitor für Kamera
von amezzo - Di 18:13
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von Sammy D - Di 17:56
» Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
von mediadesign - Di 17:27
» Resolve 16.2.2 steht bereit
von srone - Di 15:44
» Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
von StephanEarthling - Di 15:32
» Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
von Jott - Di 12:55
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:28
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Di 9:51
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Di 9:00
» DSLR Rig selber bauen
von rush - Di 8:49
» edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
von Manuell - Di 6:32
» Minikamera gesucht
von Jott - Di 5:50
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von dienstag_01 - Di 0:15
» THE FAKE ARRI TRINITY
von handiro - Mo 23:09
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von prime - Mo 21:31
» Eure ersten Gehversuche?
von klusterdegenerierung - Mo 21:24
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von mash_gh4 - Mo 14:07
» ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
von DeeZiD - Mo 10:51
 
neuester Artikel
 
Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.