slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von slashCAM » Mi 26 Feb, 2020 08:24


Nun ist sie offiziell: Die neue FUJI X-T4 kommt mit einem 26,1 Megapixel-X-Trans Sensor. Für Filmer besonders interessant ist, dass dieser diesmal beweglich gelagert wird...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log




speven stielberg
Beiträge: 307

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von speven stielberg » Mi 26 Feb, 2020 09:49

Es soll keinen Kopfhörerausgang mehr geben ... Und ist was über ein Aufnahmelimit bekannt?

Edit: ich amüsiere mich immer über die stets explizit angepriesene sensationelle Neuerung "mechanischer Wackeldackel" der Hersteller. Das konnten meine ollen Pentax-Kameras schon vor 15 Jahren! :-)
Zuletzt geändert von speven stielberg am Mi 26 Feb, 2020 09:52, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 09:49

Das klingt alles in der Tat nach einen ordentlichen Upgrade für einen dafür vertretbaren Aufpreis ...





Ich glaube es wird sich für mich lohnen wohl doch etwas länger zu sparen.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Mi 26 Feb, 2020 09:59

Es soll keinen Kopfhörerausgang mehr geben ...
richtig, Hörer werden über einen USB C adapter angeschlossen.
Wer den vertical grip nutzt, hat dort einen stationären 3.5mm plug.

Aufnahme

File size
Frame rate
Recording time [DCI 4K(4096 x 2160)] 59.94p/50p/29.97p/25p/24p/23.98p 400Mbps/200Mbps/100Mbps 59.94p/50p: up to approx. 20min. 29.97p/25p/24p/23.98p: up to approx. 30min
[4K(3840 x 2160)] 59.94p/50p/29.97p/25p/24p/23.98p 400Mbps/200Mbps/100Mbps 59.94p/50p: up to approx. 20min. 29.97p/25p/24p/23.98p: up to approx. 30min
[Full HD(2048 x 1080)] 59.94p/50p/29.97p/25p/24p/23.98p 200Mbps/100Mbps/50Mbps up to approx. 30min.
[Full HD(1920 x 1080)] 59.94p/50p/29.97p/25p/24p/23.98p 200Mbps/100Mbps/50Mbps up to approx. 30min.
[Full HD(1920 x 1080) High speed rec.]
240p / 200p 200Mbps(recording) up to approx. 3min.
120p / 100p 200Mbps(recording) up to approx. 6min.

*For recording movies, use a SD memory card with UHS Speed Class 3 or higher.
*For recording movies in 400Mbps, use a SD memory card with Video Speed Class 60 or higher.
*Recording movies in 400Mbps can be done with DCI4K/4K 29.97p/25p/24p/23.98p.
*DCI4K 59.94p/50p is not available when H.264 is selected.
*Although movie recording will continue without interruption when the file size reaches 4GB, subsequent footage will be recorded to a separate file which must be viewed separately.




MrMeeseeks
Beiträge: 854

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 26 Feb, 2020 11:41

speven stielberg hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 09:49

Edit: ich amüsiere mich immer über die stets explizit angepriesene sensationelle Neuerung "mechanischer Wackeldackel" der Hersteller. Das konnten meine ollen Pentax-Kameras schon vor 15 Jahren! :-)
Es ist eine Neuerung dem Vorgänger gegenüber. Und ob deine Pentax Gurke das schon vor 15 Jahren in miserabler Form konnte ist völlig irrelevant in dem Zusammenhang. Mein Nokia 7650 im Jahre 2003 konnte auch schon Fotos machen, dennoch sind Neuerungen in aktuellen Smartphones sicherlich noch erwähnenswert.




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 12:11

Recording movies in 400Mbps can be done with DCI4K/4K 29.97p/25p/24p/23.98p ???

Bedeutet dies im Umkehrschluss: Bei höheren Frameraten sind keine 400Mbps möglich ????




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 12:18

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 12:11
Recording movies in 400Mbps can be done with DCI4K/4K 29.97p/25p/24p/23.98p ???

Bedeutet dies im Umkehrschluss: Bei höheren Frameraten sind keine 400Mbps möglich ????
Wenn ich mich nicht täusche, ist doch für dich dieser Hybrid gar nicht interessant, denn sie filmt nicht in RAW.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Banolo
Beiträge: 66

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Banolo » Mi 26 Feb, 2020 13:04

Ich hatte 6 Monate die XT3

1. Der Codec H265 ist super schlecht für die Videobearbeitung. Musste immer Proxis erstellen (wobei ich einen neuen MacBook Pro 15 habe)

2. Dynamikumfang ist oke aber kein Highlight

3. Objektive relativ teuer und bei einer Adapterlwösung ist der AF nicht wirklich brauchbar "obwohl Fringer benützt worden ist"

4. Es gibt derzeit viele Alternativen und wer ernsthaft Filmen will nimmt einer BMPCC in dem Preisbereich

5. Ich hatte 2 mal eine Überhitzung damit - wobei nach 3/4 Stunden Filmen

6. Wer just 4 fun Videos macht und hauptsächlich Bilder ist bei Fuji gut aufgehoben. Die Firma ist sehr Sympathisch bzgl. Support und die Qualität sehr gut




Drushba
Beiträge: 1803

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Drushba » Mi 26 Feb, 2020 13:11

Die perfekte Stummfilmkamera ohne Kopfhörerbuchsen und XLR-Modul!)) Auch die um das Jahr 2000 vergessene Bleichbadüberbrückung ist wieder da. Und wer die Nachteile der großen Boliden vermisst: Das Signal kann auch hier auf feld(un)taugliche 400 Mbit/sek aufgepumpt werden. Ob bei so viel Retro wenigstens der Kontrastumfang höher ist als bei der GH5? Spoiler: Gleicher Sensor, gleicher Signalverarbeitungschip wie bei der X-T3. :-)

Hübsches Wobbeln:
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




radneuerfinder
Beiträge: 129

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von radneuerfinder » Mi 26 Feb, 2020 14:54

Sieht aus wie eine perfekte Foto/Video Hybridkamera. Besonders gut gefallen mir die Umschaltung auf den Videomodus, der alle Video Einstellungen vom Fotomodus entkoppelt, und die klassische, logische Bedienung, mit 5 Rädern für den direkten manuellen Zugriff auf die wichtigsten fotografischen Parameter. Wobei sich jede Einstellung auch sofort auf "A" drehen läßt, ohne ein Programm einzustellen, oder in ein Menü abzutauchen. Mir sehr sympathisch. Auch so, aus Benutzersicht gedachte, Kleinigkeiten, wie zwei Bildstabimodi, einer, der gut zum Schwenken sein soll, ein anderer ("IS Boost"), der auf Stativ macht.

Hier mal ein Vergleichsvideo der Sony A7S4 und der Fuji X-T4, äh der Vorgängermodelle, wobei ja in der X-T3 der gleiche Sensor werkelt, wie in der X-T4:


Die Hauttöne der Fuji sind (mir), im Vergleich, zu hell und "videomäßig". Ist das ein Ausreißer oder ist das so?




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 16:11

Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 12:18
iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 12:11
Recording movies in 400Mbps can be done with DCI4K/4K 29.97p/25p/24p/23.98p ???

Bedeutet dies im Umkehrschluss: Bei höheren Frameraten sind keine 400Mbps möglich ????
Wenn ich mich nicht täusche, ist doch für dich dieser Hybrid gar nicht interessant, denn sie filmt nicht in RAW.
Und in wiefern beantwortet dies die Frage?




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 16:22

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:11
Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 12:18


Wenn ich mich nicht täusche, ist doch für dich dieser Hybrid gar nicht interessant, denn sie filmt nicht in RAW.
Und in wiefern beantwortet dies die Frage?
Inwiefern macht es Sinn eine Frage zu beantworten die für den Fragesteller doch eigentlich obsolet ist?
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 16:25

Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:22
iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:11


Und in wiefern beantwortet dies die Frage?
Inwiefern macht es Sinn eine Frage zu beantworten die für den Fragesteller doch eigentlich obsolet ist?
Inwiefern macht es Sinn, solch eine Diskussion zu führen?

Mir scheint, du schreibst, damit du etwas geschrieben hast. Filmst du auch so?




markusG
Beiträge: 903

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von markusG » Mi 26 Feb, 2020 16:36

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:11
Und in wiefern beantwortet dies die Frage?
Auf fujirumors werden gerade alle möglichen Artikel verlinkt, da kannst du mal schauen. U.a. Dpreview:

400 Mbps max. 29.97, 25, 24, 23.98fps

Rest steht im Artikel:
https://www.dpreview.com/reviews/fujifi ... l-review/4




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 16:41

markusG hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:36
iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 16:11
Und in wiefern beantwortet dies die Frage?
Auf fujirumors werden gerade alle möglichen Artikel verlinkt, da kannst du mal schauen. U.a. Dpreview:

400 Mbps max. 29.97, 25, 24, 23.98fps

Rest steht im Artikel:
https://www.dpreview.com/reviews/fujifi ... l-review/4
ah ja - ich sehe es jetzt:
400 Mbps gibt´s nur bei All-I und das eben nur bis max. 29.97fps.




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Mi 26 Feb, 2020 18:24

400 Mbps gibt´s nur bei All-I und das eben nur bis max. 29.97fps.
um Gottes Willen...
aber egal, sie passt in mein Handschuhfach, sogar drei Stück davon, mit Grip---))




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 19:47

Jörg hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 18:24
400 Mbps gibt´s nur bei All-I und das eben nur bis max. 29.97fps.
um Gottes Willen...
aber egal, sie passt in mein Handschuhfach, sogar drei Stück davon, mit Grip---))
Vielleicht in dein Handschuhfach aber sein Handschuhfach wird nie ein Aufbewahrungsort für eine X-T4 sein, denn die filmt ja nicht in RAW. ;-)
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Mi 26 Feb, 2020 19:52

aber sein Handschuhfach wird nie ein Aufbewahrungsort für eine X-T4 sein,
ich vermute, das wird für iasi, als auch für die X-T4 eine gute Lösung sein.

btw
ich habe schon im Dezember zwei Stück für Juli vorbestellt.
falls jemand eine X-T2 oder X-T20 haben möchte....;-))




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 19:55

Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:47
Jörg hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 18:24


um Gottes Willen...
aber egal, sie passt in mein Handschuhfach, sogar drei Stück davon, mit Grip---))
Vielleicht in dein Handschuhfach aber sein Handschuhfach wird nie ein Aufbewahrungsort für eine X-T4 sein, denn die filmt ja nicht in RAW. ;-)
na wenigstens einer von euch beiden hat´s endlich mal kapiert. hat ja ´ne weile gedauert, aber immerhin.

es liegt sowieso noch irgendwo eine gh5 herum, die auch schon all-i und 400 Mbps bietet - sogar 422.




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 19:57

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:55
Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:47


Vielleicht in dein Handschuhfach aber sein Handschuhfach wird nie ein Aufbewahrungsort für eine X-T4 sein, denn die filmt ja nicht in RAW. ;-)
na wenigstens einer von euch beiden hat´s endlich mal kapiert. hat ja ´ne weile gedauert, aber immerhin.
Na im Gegensatz zu dir kapieren wir ja wenigstens irgend etwas. 😉
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




iasi
Beiträge: 14254

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 20:08

Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:57
iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:55


na wenigstens einer von euch beiden hat´s endlich mal kapiert. hat ja ´ne weile gedauert, aber immerhin.
Na im Gegensatz zu dir kapieren wir ja wenigstens irgend etwas. 😉
was mich eigentlich nicht wirklich wundert, ist, dass du und jörg sich so für eine filmende fotokiste begeistern, aber z.b. für eine zcam kein interesse zeigt.
so eine zcam, bietet ja nicht nur tolle slow motion in 10bit 420, sondern auch prores. vor allem gibt´s von den zcams so schöne aufhüpschungen, dass ihr euch doch eigentlich vor begeisterung gar nicht mehr einkriegen dürftet.
oder sind euch etwa die viele aufrigpräsentationen entgangen?
zudem filmt so eine zcam ohne unterbrechungen.

und wenn funnless und jörg zum filmen rausgehen, wollen sie neben den anamorphen bildveränderungen natürlich auch den hand-look - also wozu dann dieses stabi-zeug?




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Mi 26 Feb, 2020 20:30

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 20:08
Funless hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 19:57


Na im Gegensatz zu dir kapieren wir ja wenigstens irgend etwas. 😉
was mich eigentlich nicht wirklich wundert, ist, dass du und jörg sich so für eine filmende fotokiste begeistern, aber z.b. für eine zcam kein interesse zeigt.
so eine zcam, bietet ja nicht nur tolle slow motion in 10bit 420, sondern auch prores. vor allem gibt´s von den zcams so schöne aufhüpschungen, dass ihr euch doch eigentlich vor begeisterung gar nicht mehr einkriegen dürftet.
oder sind euch etwa die viele aufrigpräsentationen entgangen?
zudem filmt so eine zcam ohne unterbrechungen.

und wenn funnless und jörg zum filmen rausgehen, wollen sie neben den anamorphen bildveränderungen natürlich auch den hand-look - also wozu dann dieses stabi-zeug?
Bedauerlicherweise, werter iasi, ging deine Breitseite weit daneben, weiter sogar als der Abstand zwischen Sonne und Pluto (im Mittel etwas über 39 AE) denn wieder erlagst du dem selben Fehler dem du immer erliegst, dass du nicht „kapieren“ kannst, dass andere Menschen andere Prioritäten haben und dass du zudem in präpubertärer Pennäler Manier in Ranglisten denkst.

Aber versuch‘s gerne nochmal, vielleicht schaffst du‘s ja, dass der Thread ins Off-Topic landet. 😉
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Mi 26 Feb, 2020 22:41

danke funless für die klärenden Worte, spar ich sie mir ;-))
und wenn funnless und jörg zum filmen rausgehen, wollen sie neben den anamorphen bildveränderungen natürlich auch den hand-look - also wozu dann dieses stabi-zeug?
ich habe nie von anamorphotischen Bildern geschwärmt und bin erbitterter Gegner von Wackelcams.
Mit fortgeschrittenem Alter sind mir auch kilometerlange Wanderungen, mit dem nicht eben
leichtgewichtigen Sachtler, in den meist unwegsamen nordischen Gegenden kein
unbedingter Herzenswunsch mehr.
Da für mich gimballastige Filmerei eher erheiternde als wünschenswerte Beschäftigung ist,
bin ich höllisch gespannt auf das Zusammenspiel der cam mit den geeigneten Objektiven für leicht bewegte Kameraarbeit, mit einem eher leichten Equipment.
Mehr nicht.




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Do 27 Feb, 2020 10:23

Cropszenarien der cam

4K60p still has a very slight 1.18x crop. 240fps Full-HD has always a 1.29x crop.
Digital image stabilization has always crop: 1.1x at 4K30 and 1080p and 1.29x at 4K60 and 240fps full hd.
You can lock the 1.29 crop in all video modes if you want




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Do 27 Feb, 2020 11:33

Mich bringen diese Cropangaben immer etwas durcheinander. :-/

Also das APS-C der Fuji hat im Vergleich zu Kleinbild aufgrund der Sensorgröße einen grundsätzlichen Crop von 1,5 oder 1,6 (bleiben wir mal für nachfolgende Rechnung bei 1,6), heißt also beim bspw. 18-55 f2.8-4 Kitobjektiv beträgt die weitwinkligste Kleinbildäquivalente Brennweite 28,8mm und wenn man nun in 4K60p filmt werden aus den 28,8mm dann 32,04mm (1,6 + 0,18 x 18) und wenn man 240fps FHD filmt werden aus den 28,8mm dann 34,02mm (1,6 + 0,29 x 18) bzw. beim Einsatz von DIS bei 4K30 und 1080p werden aus den 28,8mm dann 30,6mm (1,6 + 0,1 x 18)?

Habe ich da so richtig verstanden?
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Do 27 Feb, 2020 21:12

Sehr interessant was er in der Einleitung bzgl. Fujis Empfehlung zu F-Log bei Lowlight in Verbindung mit AF-C sagt.

Davon abgesehen gefallen mir persönlich die Bilder.

MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




roki100
Beiträge: 3561

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von roki100 » Do 27 Feb, 2020 21:41

Funless hat geschrieben:
Do 27 Feb, 2020 21:12
Sehr interessant was er in der Einleitung bzgl. Fujis Empfehlung zu F-Log bei Lowlight in Verbindung mit AF-C sagt.

Davon abgesehen gefallen mir persönlich die Bilder.


die Highlights sehen irgendwie zu matt-gelblich aus, aber auch blassgelbe Haut, oder bei Lichter die Ränder gelblich... oder liegt es an colorgrading...?




Jörg
Beiträge: 7960

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Jörg » Do 27 Feb, 2020 22:55

Sehr interessant was er in der Einleitung bzgl. Fujis Empfehlung zu F-Log bei Lowlight in Verbindung mit AF-C sagt.
mal sehen, ob es in den nicht preproduction cams ebenfalls auftritt.
Die Bilder sind wie zu erwarten.
@roki
aber auch blassgelbe Haut
ob das daran liegt, dass sie Asiaten sind?




roki100
Beiträge: 3561

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von roki100 » Do 27 Feb, 2020 23:13

:))) Das kann sein lieber Jörg... ich schau mir die Asiaten demnächst im RL. etwas näher und genauer an.




Funless
Beiträge: 3679

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von Funless » Fr 28 Feb, 2020 00:05

roki100 hat geschrieben:
Do 27 Feb, 2020 21:41
die Highlights sehen irgendwie zu matt-gelblich aus
Finde ich persönlich wiederum überhaupt nicht. Zudem empfinde ich den Highlight Rolloff bei den obigen Video als sehr angenehm.
Jörg hat geschrieben:
Do 27 Feb, 2020 22:55
Sehr interessant was er in der Einleitung bzgl. Fujis Empfehlung zu F-Log bei Lowlight in Verbindung mit AF-C sagt.
mal sehen, ob es in den nicht preproduction cams ebenfalls auftritt.
Ich denke auch, dass man diesbezüglich auf jeden Fall die Testberichte von Seriengeräten abwarten sollte. Ab Anfang Mitte Mai sollten die ersten Berichte verfügbar sein, so meine Spekulation.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




roki100
Beiträge: 3561

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von roki100 » Fr 28 Feb, 2020 00:33

dann liegt es wohl an Asiaten.
Ansonsten aber eine tolle Kamera.




radneuerfinder
Beiträge: 129

Re: FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Beitrag von radneuerfinder » So 01 Mär, 2020 13:08




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Drushba - Fr 3:44
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von handiro - Fr 2:14
» Cerevo Streamer geisteskrank?????
von handiro - Fr 2:11
» Clean HDMI out an EOS 5D3 will nicht
von joey23 - Fr 0:54
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Starshine Pictures - Fr 0:28
» Welches Macbook für 4K videobearbeitung?
von H5H - Do 23:33
» TV Gerät
von Bildlauf - Do 22:28
» Was hörst Du gerade?
von Saint.Manuel - Do 22:26
» Test Plural Eyes Video-Sync Plugin
von prime - Do 22:02
» Welcher Mac für Videobearbeitung
von pepperdude - Do 21:40
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Jan - Do 21:38
» Neues Manfrotto Nano Plus Lichtstativ bietet 4Kg Traglast
von Kamerafreund - Do 20:23
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1
von roki100 - Do 19:57
» Made with iPhone11
von 7River - Do 19:41
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von markusG - Do 19:14
» CREATE AN ACTION SCENE
von ruessel - Do 19:14
» RGB LED + Papier = kreative Motive
von ruessel - Do 18:56
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Jörg - Do 18:29
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von TomWI - Do 18:20
» Die lustigsten Corona-Witze
von pillepalle - Do 15:04
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von Bluboy - Do 14:11
» Medien Organsiations-Tool Kyno jetzt für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Do 14:06
» Warpcam
von Frank Glencairn - Do 12:50
» EIZO Service in Zeiten der Krise
von Jörg - Do 12:24
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von srone - Do 11:46
» Verkaufe Velbon Stativwagen DL-11
von Jörg - Do 10:05
» [BIETE] Aputure VS-2 FineHD Field-Monitor
von hami77 - Do 9:31
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von Hans-Jürgen - Do 9:01
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
 
neuester Artikel
 
Fujifilm X-T4 in der Praxis 1)

Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ... weiterlesen>>

Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...