News-Kommentare Forum



Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von slashCAM » Mo 20 Jan, 2020 12:06

Mittlerweile warten nicht nur Sony-Anhänger sehnsüchtig auf einen Nachfolger zur Sony Alpha 7 S II. Während Panasonic, Nikon und Canon bereits höchst interessante Vollfor...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV




Axel
Beiträge: 12819

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Axel » Mo 20 Jan, 2020 12:18

slashCAM hat geschrieben:Wir glauben, dass an der Verzögerung ein neuer DSP mit neuen Codecs "schuld" ist, der bislang noch nicht zur Verfügung stand. Hierbei dürften mindestens 10 Bit 4:2:2 (wahrscheinlich in HEVC) implementiert sein, um nicht hinter die Konkurrenz zurückzufallen.
Ansonsten sehen die specs nicht sooo dolle aus. Aber was heißt das schon? Abwarten.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Drushba
Beiträge: 1730

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Drushba » Mo 20 Jan, 2020 12:43

"Stabilisierter 15 MP-Sensor mit 7,52 µm Senselgröße,"

Was ist das für ein Käse? Der Vorteil einer filmenden Fotoknipse besteht ja gerade darin, dass sie auch eine Fotoknipse ist. 15 MP war doch ein Standard so um 2007 herum.) Dann lieber die GH6 abwarten. Bin mit der GH5 bis auf Lowlight und knipsentypisches Misthandling ziemlich zufrieden.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




achtpfund
Beiträge: 62

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von achtpfund » Mo 20 Jan, 2020 12:46

Gleich 3 Versionsnummer übersprungen, wow.




Axel
Beiträge: 12819

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Axel » Mo 20 Jan, 2020 12:49

Stimmt. Wie will Sony mit diesen Rahmendaten die „Erwartungen übertreffen“? 10-bit in HEVC wird kaum einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken. Wenn es so meh bleibt, wie es jetzt scheint wird‘s ein Ladenhüter.
@achtpfund
Nein, „nur“ eine, jetzt wäre III fällig gewesen. Trotzdem etwas forsch angesichts der Konkurrenz.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 17209

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Jott » Mo 20 Jan, 2020 13:05

Drushba hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 12:43
15 MP war doch ein Standard so um 2007 herum.
Wäre perfekt, back to the roots. "Nur" doppelt so viele Pixel wie für 4K nötig, daher schön große Exemplare, was durchaus erfreuen würde. Für Video. Fotografie als Abfall. Andersrum halt. Man darf gespannt sein.




achtpfund
Beiträge: 62

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von achtpfund » Mo 20 Jan, 2020 13:33

Axel hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 12:49
Stimmt. Wie will Sony mit diesen Rahmendaten die „Erwartungen übertreffen“? 10-bit in HEVC wird kaum einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken. Wenn es so meh bleibt, wie es jetzt scheint wird‘s ein Ladenhüter.
@achtpfund
Nein, „nur“ eine, jetzt wäre III fällig gewesen. Trotzdem etwas forsch angesichts der Konkurrenz.
Eigentlich ist es gar nicht so schwer mit den römischen Zahlen ;) (Ist 2x falsch im Text)




Drushba
Beiträge: 1730

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Drushba » Mo 20 Jan, 2020 13:34

Jott hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 13:05
Wäre perfekt, back to the roots. "Nur" doppelt so viele Pixel wie für 4K nötig, daher schön große Exemplare, was durchaus erfreuen würde. Für Video. Fotografie als Abfall. Andersrum halt. Man darf gespannt sein.
Ich fände es nochmal andersrum besser: Die C500II und FX9 mit Fotofunktion. Aber die Hersteller kannibalisieren wohl eher nicht ihr Knipsengeschäft.) 15 MP reichen für vieles aus, Omas Geburtstag ist mit Sicherheit darunter. Mir wäre das etwas zu wenig, aber wenn es Anwender gibt, die nicht mehr wollen, ist das sicher gut für Sony (und vermutlich schon hinreichend per Marktanalyse erforscht)).
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




rush
Beiträge: 10041

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von rush » Mo 20 Jan, 2020 14:42

achtpfund hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 13:33

Eigentlich ist es gar nicht so schwer mit den römischen Zahlen ;) (Ist 2x falsch im Text)
Stimmt - laut Titel des Threads rumort die slashcam Redaktion bereits die 6. Alpha Generation - das wäre doch etwas verfrüht denke ich...
keep ya head up




Rick SSon
Beiträge: 908

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Rick SSon » Mo 20 Jan, 2020 14:48

4k50 in crop ist das was man erwartet? 😄 😄 😄

4k100 FF ist was ich erwarte, wo liegt sonst der Benefit gegenüber einer S1H?




cantsin
Beiträge: 6716

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von cantsin » Mo 20 Jan, 2020 14:54

Die Frage ist, wie gut die 10bit-HEVC Aufzeichnung (dann sicher in Verband mit SLog2/3) wird: ob die Codec-Qualität auf dem gleichem Niveau wie z.B. ProRes-Log in Blackmagic-Kameras oder das 10Bit-Vlog der Panasonic S1H arbeitet - wobei auch eine Rolle spielt, ob sich Bildaufbrezelungen wie Entrauschen und künstlich Nachschärfen abschalten lassen.

Die aktuelle Generation der A7-Kameras ist in den o.g. Hinsichten eine ziemliche Enttäuschung (IMHO).




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1204

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von rudi » Mo 20 Jan, 2020 14:54

rush hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 14:42
achtpfund hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 13:33

Eigentlich ist es gar nicht so schwer mit den römischen Zahlen ;) (Ist 2x falsch im Text)
Stimmt - laut Titel des Threads rumort die slashcam Redaktion bereits die 6. Alpha Generation - das wäre doch etwas verfrüht denke ich...
OK, ist korrigiert. Danke für die Hinweise. Da half auch kein großes Latinum ;)




canti
Beiträge: 111

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von canti » Mo 20 Jan, 2020 16:53

Mich interessiert eigentlich nur die Qualität des Codecs und der Farben und Phase Detect autofocus damit man auch mal das ein oder andere scharfe Foto schießen kann.

Wenn der Bildeindruck auf einem ähnlichen Niveau ist wie bei der aktuellen a7 Generation, sehe ich für mich keinen Grund, weiter in Sony Glas zu investieren. Da interessieren mich dann auch kein 4k120fps-log4. Und ganz ehrlich, da hege ich bei Sony noch so meine Zweifel. Aber ich lasse mich gerne überraschen.




rush
Beiträge: 10041

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von rush » Mo 20 Jan, 2020 17:16

@canti... Du vermengst aber jetzt Foto und Video schon ziemlich...

Was genau stört dich an der aktuellen a7 Generation bzw. welche ist für dich die aktuelle? Redest du von der a7sII oder einer aktuelleren wie der a7III oder gar 7rIV... Denn bei letzteren hat der AF für Fotos schon nochmal einen enormen Schub gemacht.

Und ich wüsste bspw. auch nicht was so richtig schlecht am Bildeindruck der Sonys sein sollte - kannst du das ggfs etwas ausführen, insbesondere in fotografischer Sicht?
keep ya head up




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von Frank B. » Mo 20 Jan, 2020 17:23

Jott hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 13:05
Drushba hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 12:43
15 MP war doch ein Standard so um 2007 herum.
Wäre perfekt, back to the roots. "Nur" doppelt so viele Pixel wie für 4K nötig, daher schön große Exemplare, was durchaus erfreuen würde. Für Video. Fotografie als Abfall. Andersrum halt. Man darf gespannt sein.
Warum dann nicht gleich in einen anderen (Video-) Body?
Jedenfalls wäre mit 15MPx die Fotofunktion erstmal sehr mager.




iasi
Beiträge: 13947

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S VI

Beitrag von iasi » Mo 20 Jan, 2020 17:34

Frank B. hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 17:23

Warum dann nicht gleich in einen anderen (Video-) Body?
Jedenfalls wäre mit 15MPx die Fotofunktion erstmal sehr mager.
Genau - ZCam bietet z.B. schon so etwas - und Red wird mit der Komodo auch bald eine kompakte 6k-CineCam bieten.

Was soll denn eine Kamera, die primär aufs Filmen ausgelegt ist, aber als Fotokamera daher kommt?

6k-Raw-Einzelbilder bekommt man von den ZCams und der Komodo auch - und sogar mit hoher Bildrate.




canti
Beiträge: 111

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von canti » Mo 20 Jan, 2020 17:59

rush hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 17:16
@canti... Du vermengst aber jetzt Foto und Video schon ziemlich...

Was genau stört dich an der aktuellen a7 Generation bzw. welche ist für dich die aktuelle? Redest du von der a7sII oder einer aktuelleren wie der a7III oder gar 7rIV... Denn bei letzteren hat der AF für Fotos schon nochmal einen enormen Schub gemacht.

Und ich wüsste bspw. auch nicht was so richtig schlecht am Bildeindruck der Sonys sein sollte - kannst du das ggfs etwas ausführen, insbesondere in fotografischer Sicht?
Ich hab da in der Tat alles in einen Topf geworfen. Ich versuche es etwas differenzierter:

Besitzen tue ich die A7sII. Störend finde ich bei der Kamera:

1. Das Bild (vor allem beim Video). Ich finde zum einen die Farben absolut furchtbar, und Details verlieren sich sehr schnell im Schatten, das Bild empfinde ich als sehr matschig. Das ist mit der A7 III etwas besser geworden, aber wirklich nur ein klein wenig. Auch was ich von der A7r4 oder A9 gesehen habe überzeugt mich nicht. Die Fuji XT-3, die ich auf der Arbeit habe oder die Canon EOS R sind da um Längen besser. Ich bekommen deutlich mehr Komplimente von Kamera-un-affinen Menschen für die Farben der Videos die ich mit der XT-3 produziere, als der Sony.

Bei Fotos sind die Farben der sII im Vergleich zur XT-3 auch deutlich schlechter, kann sein, dass die neueren Sonys da nicht ganz so mies abschneiden. Generell finde ich das Thema beim Fotografieren auch nicht ganz so dramatisch, das lässt sich besser korrigieren.

Da ich mich aber hin und wieder auch mal für Hochzeitsfotos breit schlagen lasse (buuuhuuu, ich weiß), und generell gerne privat fotografiere und eigentlich nur in ein Kamerasystem investieren möchte stört mich aber:
2. Der Autofokus. Der ist zugegebener Maßen bei allen Nachfolgekameras von Sony 1A. Und ich hoffe, dass ein ähnlich kompetentes System dann auch in der A7s4 verbaut wird. Wenn sie aber weiter bei Kontrast Erkennung bleiben, würde mich das sehr enttäuschen. Für Fotos begeistern mich 15 Megapixel auch nicht so sehr, 20-30 würde ich eher begrüßen.

Generell habe ich bei Sony halt ein bisschen den Eindruck, dass sie sehr viele marketingkräftige Features implementieren, die dann aber in der Sinnhaftigkeit fragwürdig sind (S-Log 3), suboptimal umgesetzt sind (120 fps) und zu wenig die Basics beachten (Bildqualität bei Standardframeraten). Canon zB bekommt immer viel Flak ab, weil sie vergleichsweise wenig können und das stimmt oft auch. Die Bilder, die dann bei der Mark 4 oder der EOS R rauskommen sprechen mich dann aber meist doch eher an. Und deshalb tue ich mich schwer, weiter Sony Objektive zu kaufen, wenn ich weiß, dass mir die Bilder anderer Hersteller besser gefallen. Gleichzeitig ist es natürlich toll, Fullframe 120fps Zeitlupe mit IBIS zu haben. Und daher bin ich vor allem auf das Bild bei der kommenden Sony gespannt, und weniger die Zahlen auf dem Papier.




Jan
Beiträge: 9484

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Jan » Mo 20 Jan, 2020 19:22

Mal schauen, könnte eine Nischenkamera werden. Aber dafür eine richtig Gute, wenn Sony ihre Hausaufgaben macht. Es gibt nun einfach mal die Schwachlichtfraktion, vielleicht bei Video noch entscheidender als bei Foto, weil man bei Foto wenn es möglich bei der Bildwahl auch mit langem Shutter arbeiten kann. Erwartet wird hier nichts anderes Dank der niedrigen Pixelzahl mit dem großen Sensor in Sachen Schwachlicht und guter Sensorauslesung ohne gröbere Verluste bei der Generierung vom Sensor auf UHD-Auflösung.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Urtona
Beiträge: 65

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Urtona » Mo 20 Jan, 2020 20:19

Nach der preislich völlig überzogenen A6600 / 16-55 f/2.8 Kombo nun so was. 4K@50/60p im S35 Modus, dafür muss ich keine FF-Kamera kaufen.

Mir reicht das jetzt, ich verkaufe jetzt alles Sony Glas und wechsle auf den X-Mount und damit auf einen Hersteller, der keinen Feature-Ententanz aufführen muss, weil er meint, seine höherpreisigen Video- und Filmkameras schützen zu müssen. Wundere mich eh, dass Fujifilm bei dem Feature Set der X-T3 so wenig mediale Resonanz hat.




Cinealta 81
Beiträge: 222

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Cinealta 81 » Mo 20 Jan, 2020 21:54

Urtona hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 20:19
Mir reicht das jetzt, ich verkaufe jetzt alles Sony Glas und wechsle
Sie verkaufen jetzt alles an Glas? Aufgrund von Gerüchten? Ohne dass die Kamera mit konkreten Spezifikationen offiziell angekündigt wurde?
Dann sind Sie bestimmt ein waschechter Profi, der davon lebt... ;-)
Urtona hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 20:19
so wenig mediale Resonanz hat.
Menschen, die professionell damit arbeiten (und sich von ihrer Arbeit ohne Staatsalmosen ernähren können) und Filmer und Fotografen, die Spaß und Freude am Filmen und Fotografieren haben, scheren sich einen Dreck um die mediale Resonanz ihrer Kamera - positiv, wie negativ.

"Mediale Resonanz" bestimmter Produkte/Marken ist lediglich für Unsichere, Uninspirierte, oder Gelangweilte von Bedeutung. Quasi ein Thema für unterbeschäftigte #Stadtkinder.




rush
Beiträge: 10041

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von rush » Mo 20 Jan, 2020 23:57

Finde sowas auch irgendwie schräg aufgrund von Gerüchten einen Systemwechsel einzuleiten... Zumal ich Glas sowieso zwischen Fotografie und Filmerei unterscheide.

Ich nutze Sony FE seit nun 4 Jahren - habe aber im Vergleich zu Nikon F tatsächlich relativ wenig native Sony Objektive.... Das liegt einerseits daran daß es für Sony (F)E meiner Präferenz noch immer nicht genügend Glas in allen Brennweiten gibt und ich filmisch weiterhin primär auf vorhandenes, adaptiertes Nikon Glas zurückgreife und dort in S35 arbeite... Adaptiert an der P4K gar am MFT Sensor, mal mit- mal ohne Speedy...

@canti: ich kenne tatsächlich kaum jemanden der große Probleme mit den filmenden Sonys hat - daher wundert mich deine Aussage schon ein wenig. Selbst meine betagte A7R II macht im S35 Crop wirklich vorzeigbare Filmschnipsel - die A7III hat sich zudem in meinem Umfeld als durchaus tauglich bewiesen und wird häufig nicht mehr nur noch als B-Cam, sondern auch immer öfter als A-Cam verwendet.

Aber- und das muss ich tatsächlich eingrenzen: die A7s und a7sII nutzt zumindest in meinem Umfeld keiner (mehr) soweit ich weiß - obwohl sie ja genau dafür gedacht war... eigentlich merkwürdig.

Insofern wird Sony der kommenden A7S III bzw. IV sicherlich moderne Technologien an die Hand geben - oder das Modell komplett eindampfen und stattdessen der A7 IV mehr als die üblichen 8bit 420 einzupflanzen.
keep ya head up




nachtaktiv
Beiträge: 2875

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von nachtaktiv » Di 21 Jan, 2020 04:47

"verringert allerdings im Gegenzug die Lichtempfindlichkeit im FullWell gegenüber einem echten 7,5 µm Sensel um ca. eine Blendenstufe."

danke, reicht. damit wird genau DAS hauptfeature der 7S reihe demontiert. habe aktuell noch die erste 7s, aber wenn das so mau daher kommt, brauch ich auch weiterhin keine neue. full HD in 120fps wäre noch interessant. aber angesichts der tatsache, daß ich nur für youtube filme und die leute da eh nur mit smartphones und tablets drauf guggn, kann ich auch noch mit 720p auskommen.

wahrscheinlich kommt das ding dann eh mit nem mondpreis von 4000€ oder so.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Xergon
Beiträge: 236

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Xergon » Di 21 Jan, 2020 05:55

Ja, im Fullwell reduziert sich die Dynamik um eine nutzbare Blende, aber da man jetzt ja scheinbar genügend schnelle Chips verwendet um pro Output Pixel vier Sensor-Pixel auszulesen und zu kombinieren, hat man natürlich MEHR nutzbare Dynamik als bei der A7sii.

Eigentlich ist der Sensor ja ein 4x15=60Mpixel Sensor, nur nutzt man eben die Pixel um das Rauschen zu reduzieren.
Evtl. fährt man auch pro Pixel unterschiedliche Belichtungszeiten um die Dynamik noch weiter noch oben zu schrauben.

Ein Problem ist das mit dem kleineren Fullwell - wenn überhaupt - evtl. dann wenn du bei Sonnenschein mit Offenblende ohne ND Filter rumrennen magst. Aber dafür kauft man sich ja keine Königen der Nacht ;)




Jott
Beiträge: 17209

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Jott » Di 21 Jan, 2020 05:58

Mir reicht‘s trotzdem, alles von Sony muss raus! :-)




iasi
Beiträge: 13947

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von iasi » Di 21 Jan, 2020 07:27

Schon interessant, wie man sich über Gerüchte auslassen kann.

Sollte die Sony mit einer neuen Sensortechnik aufwarten, muss man doch zuerst einmal sehen, was dies dann bringt, bevor man sich auf die üblichen Zahlen stürzt.

Auch bei der Red Komodo kann man sich erst ein Urteil bilden, wenn man weiß, was diese "new Pixel" sein sollen, von denen Jarred gesprochen hatte.




Darth Schneider
Beiträge: 4508

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Darth Schneider » Di 21 Jan, 2020 07:51

Neue Sensortechnologie, News Pixels ?
Alles nur Marketing Geplapper.
Also das wird doch dann vor allem eine Lowlight Filmkamera die als Fotoknipse getarnt ist.
Ich denke Sony dreht sich im Kreis, hat da nix wirklich neues zu bieten, ausser grössere und dafür wenige Pixel...Wenn die Kiste dann 4000 € kostet, kann man sich fürs selbe Geld auch gleich eine Komodo oder eine Ursa Mini kaufen.;)
Andererseits ist der Vorgänger ja schon auch eine sehr gute Kamera.
Man kann ja auch ein Update einfach auslassen und warten auf nächstes Jahr, dann kommt wahrscheinlich die nächste Version.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 17209

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Jott » Di 21 Jan, 2020 08:03

Und die Idee, einfach mit dem weiter zu filmen, was man hat (und vielleicht erst vor einem Jahr begeistert gekauft hatte), ist völlig absurd?
Schmeißt ihr jetzt eure Pockets weg, weil auch BM zur NAB sicher irgend etwas Neues bringt?
Zuletzt geändert von Jott am Di 21 Jan, 2020 08:06, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 1520

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von pillepalle » Di 21 Jan, 2020 08:05

Verstehe die Aufregung auch noch nicht so ganz. Erst schreien alle nach einer videolastigen Sony DSLM und dann beschweren sich die Leute das man damit keine vernünftigen Fotos machen kann *kopfkratz* Es gibt doch Hybride von Sony mit denen man auch fotografieren kann. Kann sich doch nur noch um Monate handeln bis man weiß wohin die Reise bei Sony geht.

Das mit der 2x2 Pixel Technologie verstehe ich bei der Kamera allerdings auch nicht so richtig. Der AF war bei Sony doch schon nicht schlecht. Jetzt macht man ihn damit noch besser, opfert aber die vermeidlich guten Low-Light Eigenschaften dafür? Hmm....

VG




Axel
Beiträge: 12819

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Axel » Di 21 Jan, 2020 08:15

Ich sah gestern Abend Tom Antos’ Review zur Z-Cam E2. Er sagte, UHD 10-bit @ 120 fps nur als HEVC? Das ist doch wieder unschneidbar und zu Tode komprimiert. Er konnte allerdings keinen Unterschied zu ProRes sehen. Ich selbst habe keine großen Schmerzen mit Slog in 8-bit, gebe aber zu, dass es sichtbare Grenzen gibt. Gut implementiert kann eine Weiterentwicklung von XAVC schon den Unterschied machen. Ich bin gespannt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Kamerafreund
Beiträge: 403

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Kamerafreund » Di 21 Jan, 2020 08:20

Ich glaube ich werde bei der 7 III bleiben und erst wechseln wenn die erste Full frame Kamera von Sony endlich UHD 50p kann. Und dabei natürlich den ganzen Sensor nutzt, sonst macht full-frame wenig Sinn.




rush
Beiträge: 10041

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von rush » Di 21 Jan, 2020 09:33

Kamerafreund hat geschrieben:
Di 21 Jan, 2020 08:20
Ich glaube ich werde bei der 7 III bleiben und erst wechseln wenn die erste Full frame Kamera von Sony endlich UHD 50p kann. Und dabei natürlich den ganzen Sensor nutzt, sonst macht full-frame wenig Sinn.
Für mich ist S35 noch immer der Sweet-Spot wenns um die Filmerei geht... Ich kann einerseits meine (alten) Crop Sigmas hervorragend weiternutzen und zum anderen aber in KB fotografieren.

Theoretisch triggert mich aktuell die A7rIV - natürlich unbezahlbar fürs primär private Vergnügen - aber sie bietet erstmals fotografisch sowohl KB als auch einen wirklich brauchbaren Crop-Mode. Insbesondere für Tier oder auch Sport kann sowas Gold wert sein um sich den Telekonverter zu sparen.

Bei Video stört einzig die weiterhin beschränkte 420 8 Bit Aufzeichnung wenn man auf der anderen Seite 4k RAW aus der Pocket bekommt...

Killerfeature wäre in meinen Augen ein interner elektronischer ND wie ihn die FS5 bspw schon lange hat - wenn das in einer kommenden S Alpha verbaut wird und der Codec etwas mehr Daten aufnimmt wäre das schon eine spannende Kiste - zumindest für mich.
keep ya head up




Mantas
Beiträge: 509

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Mantas » Di 21 Jan, 2020 09:45

Man hasst die Gerüchte und wenn sie doch erscheint wird gekauft wie blöde.

Wird bestimmt ne gute B-Cam.




canti
Beiträge: 111

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von canti » Di 21 Jan, 2020 10:15

rush hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 23:57

@canti: ich kenne tatsächlich kaum jemanden der große Probleme mit den filmenden Sonys hat - daher wundert mich deine Aussage schon ein wenig.
Ich bin auch nicht der Meinung, dass man mit den Sonys nicht arbeiten könnte, im Gegenteil. Sie sind im Allgemeinen super flexible Teile, die sehr viele Arbeitsbereiche abdecken und selten eine schlechte Wahl sind. Das Problem, dass ich aber über die Jahre (für mich) hatte ist, dass ich einfach nie Zufrieden war damit, wie die Bilder letzen Endes ausgeschaut haben. Das habe ich mit der XT-3 zum Beispiel nicht (Die hat dafür andere Nachteile). Und da stelle ich für mir für mich privat die Frage: Bin ich bereit weiter eventuell mehrere tausend Euro in ein System zu investieren, mit dessen Endprodukt ich nie wirklich happy bin, dafür aber Flexibilität auf recht hohem Niveau genieße, oder schaue ich mich woanders um, nehme eventuell in Kauf, dass es dort die ein oder andere Einschränkung hat, bin dafür aber mit dem Gesamteindruck des Bildes zufrieden. Hach ja, das Konsumentenleben ist hart.




Cinealta 81
Beiträge: 222

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Cinealta 81 » Di 21 Jan, 2020 10:50

canti hat geschrieben:
Di 21 Jan, 2020 10:15
dass ich einfach nie Zufrieden war damit, wie die Bilder letzen Endes ausgeschaut haben.
Schießen Sie kein RAW? Und wenn, dann hapert es wohl an Skills in der Postproduktion...Dafür kann ein Hersteller nichts. Nicht einmal ein Spielekonsolenhersteller wie Sony.
canti hat geschrieben:
Di 21 Jan, 2020 10:15
Hach ja, das Konsumentenleben ist hart.
Und vor allem nicht ganz günstig, sofern man alle drei Jahre einen Systemwechsel vollzieht. Aber trösten Sie sich, das durch einen Systemwechsel verlorene Geld ist ja gar nicht weg - das haben jetzt andere.
Jott hat geschrieben:
Di 21 Jan, 2020 05:58
Mir reicht‘s trotzdem, alles von Sony muss raus! :-)
Jetzt sofort! Idealerweise bis zum 31. Januar. Jeder weitere Tag des Umgangs mit derart dürftigem Equipment ist ein verlorener Tag. Wie man hört, sollte man jetzt - soweit einem Karriere oder Hobby noch etwas bedeuten - Canon kaufen. Die neue 1DX M3 soll der absolute Game-Changer sein. Und die Farben erst...Die Color-Science eines Drucker- und Kopierer-Herstellers ist natürlich der des Konsumentenelektronikproduzenten um Lichtjahre überlegen. Hören Sie vor der nächsten Anschaffung lieber auf YT-Experten! Das wird Ihnen künftig viele unnötige Ausgaben ersparen... ;-)




Urtona
Beiträge: 65

Re: Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Beitrag von Urtona » Di 21 Jan, 2020 10:57

rush hat geschrieben:
Mo 20 Jan, 2020 23:57
Finde sowas auch irgendwie schräg aufgrund von Gerüchten einen Systemwechsel einzuleiten...
Dieses Gerücht ist ja jetzt nur die Spitze auf dem Eisberg, letztlich ist die Entscheidung eigentlich schon länger gefallen. Wir - zumindest die, die keine Marken-Fetischisten aka Fanboys sind - wissen alle, die perfekte Kamera, das perfekte System für alle und jeden gibt es nicht. Es ist alles eine Frage der eigenen individuellen Präferenzen.

Ich setze DSLMs zusätzlich auf kleinen Gimbals ein, im EB-Breich oder wenn ich unauffällig unterwegs sein will/muss - Sony Kameras seit vielen Jahren aufgrund des sehr brauchbaren AF und der Bildqualität aufgrund des Downsamplings aus 6K. Ich brauche dabei kein Nachtisichtgerät, und ich brauche auch kein Vollformat.
Was ich aber brauche, sind 4K, und nun wirklich mal mindestens 10 Bit und einen Codec mit einer Bitrate, bei der das Footage beim Matching mit anderen Cams und Grading in der Post nicht auseinanderfällt, und auch 4K@60 wäre Nice to Have.

Könnte ich denn davon ausgehen, dass Sony das in irgendeiner kleinen Mirrorless-Kamera mittelfristig implementiert, würde ich gar nicht woanders hin schielen. Aber das werden sie nicht. Es wird inzwischen künstlich beschnitten, wo es nur geht, nach bester bisheriger Canon-Manier.
Wer wirklich davon ausgeht, es gäbe in den nächsten 2,3 Jahren von Sony interne 4K@60p/10-Bit mit mindestens 250 MBit/s AVC/HEVC, darf sich hier gerne mal festlegen. Und wie sieht es wohl mit RAW via HDMI aus? :-)

Ich warte da jetzt jedenfalls nicht mehr drauf.
___

@Cinealta
Meinst Du, auf Deine Fanboy-Beißreflexe geht wirklich jemand drauf ein? :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mein neues Reel
von Darth Schneider - So 3:43
» BATTLE STAR WARS - Trailer
von cantsin - Sa 23:28
» Trailer LIMBO ("one take")
von Jörg - Sa 22:55
» Sony FS700 und Atomos Shoghun Inferno kein SDI-Zugang
von ZacFilm - Sa 20:46
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Jörg - Sa 19:55
» Ägypten IPhone 11 pro
von Matijo - Sa 19:31
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 19:28
» Band gerissen - Kassetten reparieren
von klusterdegenerierung - Sa 19:14
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Sa 18:39
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von cantsin - Sa 18:20
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von TomStg - Sa 18:07
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Darth Schneider - Sa 17:29
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Sa 17:03
» Fehler DCR-PC330 - C:32:11 Schlitten fährt nicht hoch!
von Bluboy - Sa 16:52
» Lösch Dich!
von Bluboy - Sa 16:46
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - Sa 16:40
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von carstenkurz - Sa 15:19
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Sa 15:13
» PTZ-Pult mit Schwenk-/Neigekopf verbinden (Panasonic AW-RP400 und AW-PH300)
von schroedingerskatze - Sa 14:35
» Review-Video: Zeapon Micro 2 & Zhiyun Weebill S: "Sliding Gimbal"
von GaToR-BN - Sa 14:18
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von cantsin - Sa 13:54
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Sa 10:29
» Nikon AF-S Nikkor 17-55 mm 1:2.8G ED DX mit Follow Focus Gear Ring
von Ledge - Sa 10:28
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Sa 10:28
» Nikon Nikkor 85mm f/2.0 AIS
von Ledge - Sa 10:27
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von Mantas - Sa 10:01
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von Darth Schneider - Sa 7:51
» 2 Trommeln & ein Sound wie 10
von Darth Schneider - Sa 4:57
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von klusterdegenerierung - Sa 2:14
» Kinoflo-Stativanschluss
von pillepalle - Fr 21:18
» HBOs Westworld III (Westworld - Season 3) - offizieller Trailer
von Funless - Fr 20:09
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von srone - Fr 19:55
» BMPCC4K kein echtes 4K
von iasi - Fr 19:36
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Fr 19:26
» Consumer Camcorder und Fieldrecorder?
von NorwayM - Fr 17:56
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.