slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von slashCAM » Di 03 Dez, 2019 13:06


Ausführlicher dürfte es kaum gehen: Der von uns sehr geschätzte Cinematographer und unabhängige Sony Certified Specialist Alister Chapman stellt in diesem Video beim Zube...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman




klusterdegenerierung
Beiträge: 19155

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 13:48

Hab ich schon vor ein paar Tagen rein geguckt und die ganze Zeit mit dem Kopf geschüttelt, jeder halbwegs gute Youtuber hat Heute ein professionelleres Licht Setup bei Tutos oder Test als in diesem Video.

Darüberhinaus kann man sich das gähnen kaum unterdrücken.
Ob es an Vocas oder Chapmann liegt, der auch schon mal interessanter war, who knows.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1268

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von rob » Di 03 Dez, 2019 14:21

Naja,

es ist eine Veranstaltung die mitgeflimt wurde und kein extra produziertes YouTuber Video.

Schicker ist ein YouTuber Clip allemal - aber ob es auch mehr Infos bietet ...?

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




klusterdegenerierung
Beiträge: 19155

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 17:04

Tutorial Clip 3,5 Std. Einführung hört sich aber irgendwie anders an als eine Veranstaltung mitgefilmt! ;-)

Ist schon ok, aber wenn ich ein potenzieller Kunde einer so hochpreisigen Cam wäre und mich "ein CRI 50" :-) am Set Strahler erwarten würde, wäre ich doch echt enttäuscht.

Man merkt einfach das bei diesen Leuten die Zeit stehen geblieben ist, da gibt man sich noch immer keine Mühe und meint immernoch man hätte es mit einem Camcorder Klientel zu tun welches die letzten Jahre alleine ohne Internet auf ner Insel verbracht hat! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 18796

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von Jott » Di 03 Dez, 2019 17:11

Du siehst doch, dass das ein simpler Workshop-Mitschnitt bei Vocas ist. Was erwartest du? Geschenkter Gaul und so.

Der Mann redet 3,5 Stunden live - der durchschnittliche YouTuber dagegen muss spätestens alle zehn Sekunden einen Zappelschnitt machen, weil er verbal nicht länger durchhält. Als Sony-Erklärbär ist Chapman doch prima, auch in einer häßlichen Show Room-Ecke.

Und wir lernen nebenher, dass es offensichtlich Kameras gibt, die nicht überhitzen und 3,5 Stunden am Stück aufnehmen können! :-)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1268

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von rob » Di 03 Dez, 2019 17:17

Ja, ich denke wir können uns darauf einigen, dass solche Workshop-Videos nicht sonderlich sexy sind - aber dafür ist der Informationsgehalt angenehm hoch.

Alister dürfte derzeit einer der wenigen sein, die sich schon recht intensiv mit der FX9 beschäftigt haben.

Belichtungs-Tips für S-Cinetone Gamma aus der Praxis finde ich zumindest recht interessant ...


Viele Grüße

Rob/
slashCAM




klusterdegenerierung
Beiträge: 19155

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 17:19

Jott, schon klar, aber muß das alles denn immer noch so aussehen wie bei der Präsentation der NX5 vor 10 Jahren auf einem Bauernhof in Westerkappeln?
Mehr nicht, alles gut! ;-) Wird man ja wohl mal sagen dürfen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1115

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von MrMeeseeks » Di 03 Dez, 2019 18:53

Ganz ehrlich Klusti und auch wenn du nun gleich wieder beleidigt zu einem Moderator rennst....aber 30 Minuten des Videos haben mehr Inhalt als 14.000 deiner Beiträge. Was eigentlich nicht tragisch wäre, wenn man sich nicht die Dreistigkeit erlaubt hier einen kostenlosen Vortrag zu kritisieren.

Erinnert mich an die Zeit als ich damals bei 1860 München Fussball gespielt habe. Die alten nutzlosen Herren samt Bierbauch auf der Tribüne haben bei jeder vergebenen Chance rumgejault obwohl sie in ihrer besten Zeit kein Scheunentor getroffen haben. ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 19155

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 19:36

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:53
Erinnert mich an die Zeit als ich damals bei 1860 München Fussball gespielt habe. Die alten nutzlosen Herren samt Bierbauch auf der Tribüne haben bei jeder vergebenen Chance rumgejault obwohl sie in ihrer besten Zeit kein Scheunentor getroffen haben. ;)
Ganz ehrlich Keksi und auch wenn du nun gleich wieder den Hersteller kontaktierst,
hättest Du vielleicht eine andere Sportart wählen sollen und Abends nicht so viel süßes essen sollen,
aber gut jetzt versuchst Du es mit filmen, ob das erfolgreicher ist durften wir alle ja noch nicht sehen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Rick SSon
Beiträge: 981

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von Rick SSon » Mi 04 Dez, 2019 03:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 13:48
Hab ich schon vor ein paar Tagen rein geguckt und die ganze Zeit mit dem Kopf geschüttelt, jeder halbwegs gute Youtuber hat Heute ein professionelleres Licht Setup bei Tutos oder Test als in diesem Video.

Darüberhinaus kann man sich das gähnen kaum unterdrücken.
Ob es an Vocas oder Chapmann liegt, der auch schon mal interessanter war, who knows.
Jau, dafür beten die aber auch bloss das werbeblatt runter, finden alles awesome und haben die "degenerierte" informelle Tiefe eines "Wie sie einfach jeden monat 5000 euro verdienen können" links. Aber wenn dir erweiterte technische Infos über Kameras und Belichtung too much sind, dann solltest du evtl. über 'nen Forenwechsel nachdenken.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von Gabriel_Natas - Mo 14:30
» XAVC-I vs ProResHQ
von Mantas - Mo 14:27
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von MrMeeseeks - Mo 13:33
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - Mo 13:15
» Monitore mit DisplayPort 2.0 verspäten sich stark
von Lorphos - Mo 12:53
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von Abercrombie - Mo 12:19
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von Darth Schneider - Mo 11:50
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 10:36
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von Jost - Mo 10:27
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
» Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von SonyTony - Mo 7:01
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von roki100 - So 20:00
» reflektor streifen richtig filmen Bei Nacht .
von Frank Glencairn - So 19:33
» Verkaufe div. Equipment: Funkstrecke, Mikrofon, Objektiv, Funkschärfe...
von rush - So 18:55
» [VERKAUFT] DJI Ronin M Komplettpaket (inkl. Grip/ThumbControl/Koffer/...)
von damienmc3 - So 18:16
» Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
von dienstag_01 - So 16:34
» Neu: AJA OG-12GM SDI Muxer/DeMuxer und OG-FiDO-TR-12G SDI/Glasfaser-Transceiver
von slashCAM - So 15:48
» GH 2 Dauer Videoaufnahme
von karavela - So 14:27
» Mattebox als variabler ND-Filter
von ksingle - So 14:25
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - So 13:47
» Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom
von pillepalle - So 12:27
» DSLM mit Bildstabilisator wie aktuelle Actioncam
von Jörg - So 12:07
» MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080
von slashCAM - So 12:00
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 3:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:57
» "Bewegungseffekte beim Ändern der Bildgröße proportional skalieren"
von Phkor - Sa 23:49
» Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
von Abercrombie - Sa 21:41
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von Mediamind - Sa 18:43
» Atem Mini
von elephantastic - Sa 14:54
» Die Seilbahn: Como Cable Car
von 3Dvideos - Sa 13:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Drushba - Sa 12:42
» [VHS Grabbing] Bildstörungen bei schnellen Bewegungen (Analog/digital?)
von carstenkurz - Sa 12:25
» Mein allererster Film
von 7River - Sa 12:05
» Neuer Zhiyun Crane S2
von roki100 - Fr 18:55
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der bei Canon auf den Namen BAJONETTADAPTER EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben und dies inkl. Dual Pixel Autofokus, Metadaten-Übertragung und einer Blende mehr Licht. Wie gut der Canon Speedbooster an der C70 funktioniert haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip ) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...