slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von slashCAM » Di 03 Dez, 2019 13:06


Ausführlicher dürfte es kaum gehen: Der von uns sehr geschätzte Cinematographer und unabhängige Sony Certified Specialist Alister Chapman stellt in diesem Video beim Zube...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman




klusterdegenerierung
Beiträge: 14354

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 13:48

Hab ich schon vor ein paar Tagen rein geguckt und die ganze Zeit mit dem Kopf geschüttelt, jeder halbwegs gute Youtuber hat Heute ein professionelleres Licht Setup bei Tutos oder Test als in diesem Video.

Darüberhinaus kann man sich das gähnen kaum unterdrücken.
Ob es an Vocas oder Chapmann liegt, der auch schon mal interessanter war, who knows.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1123

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von rob » Di 03 Dez, 2019 14:21

Naja,

es ist eine Veranstaltung die mitgeflimt wurde und kein extra produziertes YouTuber Video.

Schicker ist ein YouTuber Clip allemal - aber ob es auch mehr Infos bietet ...?

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




klusterdegenerierung
Beiträge: 14354

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 17:04

Tutorial Clip 3,5 Std. Einführung hört sich aber irgendwie anders an als eine Veranstaltung mitgefilmt! ;-)

Ist schon ok, aber wenn ich ein potenzieller Kunde einer so hochpreisigen Cam wäre und mich "ein CRI 50" :-) am Set Strahler erwarten würde, wäre ich doch echt enttäuscht.

Man merkt einfach das bei diesen Leuten die Zeit stehen geblieben ist, da gibt man sich noch immer keine Mühe und meint immernoch man hätte es mit einem Camcorder Klientel zu tun welches die letzten Jahre alleine ohne Internet auf ner Insel verbracht hat! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 17012

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von Jott » Di 03 Dez, 2019 17:11

Du siehst doch, dass das ein simpler Workshop-Mitschnitt bei Vocas ist. Was erwartest du? Geschenkter Gaul und so.

Der Mann redet 3,5 Stunden live - der durchschnittliche YouTuber dagegen muss spätestens alle zehn Sekunden einen Zappelschnitt machen, weil er verbal nicht länger durchhält. Als Sony-Erklärbär ist Chapman doch prima, auch in einer häßlichen Show Room-Ecke.

Und wir lernen nebenher, dass es offensichtlich Kameras gibt, die nicht überhitzen und 3,5 Stunden am Stück aufnehmen können! :-)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1123

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von rob » Di 03 Dez, 2019 17:17

Ja, ich denke wir können uns darauf einigen, dass solche Workshop-Videos nicht sonderlich sexy sind - aber dafür ist der Informationsgehalt angenehm hoch.

Alister dürfte derzeit einer der wenigen sein, die sich schon recht intensiv mit der FX9 beschäftigt haben.

Belichtungs-Tips für S-Cinetone Gamma aus der Praxis finde ich zumindest recht interessant ...


Viele Grüße

Rob/
slashCAM




klusterdegenerierung
Beiträge: 14354

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 17:19

Jott, schon klar, aber muß das alles denn immer noch so aussehen wie bei der Präsentation der NX5 vor 10 Jahren auf einem Bauernhof in Westerkappeln?
Mehr nicht, alles gut! ;-) Wird man ja wohl mal sagen dürfen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MrMeeseeks
Beiträge: 798

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von MrMeeseeks » Di 03 Dez, 2019 18:53

Ganz ehrlich Klusti und auch wenn du nun gleich wieder beleidigt zu einem Moderator rennst....aber 30 Minuten des Videos haben mehr Inhalt als 14.000 deiner Beiträge. Was eigentlich nicht tragisch wäre, wenn man sich nicht die Dreistigkeit erlaubt hier einen kostenlosen Vortrag zu kritisieren.

Erinnert mich an die Zeit als ich damals bei 1860 München Fussball gespielt habe. Die alten nutzlosen Herren samt Bierbauch auf der Tribüne haben bei jeder vergebenen Chance rumgejault obwohl sie in ihrer besten Zeit kein Scheunentor getroffen haben. ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 14354

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 03 Dez, 2019 19:36

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:53
Erinnert mich an die Zeit als ich damals bei 1860 München Fussball gespielt habe. Die alten nutzlosen Herren samt Bierbauch auf der Tribüne haben bei jeder vergebenen Chance rumgejault obwohl sie in ihrer besten Zeit kein Scheunentor getroffen haben. ;)
Ganz ehrlich Keksi und auch wenn du nun gleich wieder den Hersteller kontaktierst,
hättest Du vielleicht eine andere Sportart wählen sollen und Abends nicht so viel süßes essen sollen,
aber gut jetzt versuchst Du es mit filmen, ob das erfolgreicher ist durften wir alle ja noch nicht sehen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Rick SSon
Beiträge: 901

Re: Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Beitrag von Rick SSon » Mi 04 Dez, 2019 03:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 13:48
Hab ich schon vor ein paar Tagen rein geguckt und die ganze Zeit mit dem Kopf geschüttelt, jeder halbwegs gute Youtuber hat Heute ein professionelleres Licht Setup bei Tutos oder Test als in diesem Video.

Darüberhinaus kann man sich das gähnen kaum unterdrücken.
Ob es an Vocas oder Chapmann liegt, der auch schon mal interessanter war, who knows.
Jau, dafür beten die aber auch bloss das werbeblatt runter, finden alles awesome und haben die "degenerierte" informelle Tiefe eines "Wie sie einfach jeden monat 5000 euro verdienen können" links. Aber wenn dir erweiterte technische Infos über Kameras und Belichtung too much sind, dann solltest du evtl. über 'nen Forenwechsel nachdenken.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Anfänger Frage was für Cine Objektiv(e) für die BMPCC 6k?
von Darth Schneider - Mo 7:19
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von bteam - Mo 7:17
» SUCHE SONY -BVM 24-32 CRT MOnitor
von Pianist - Mo 7:06
» Jetzt noch FS5 + Inferno kaufen? (Gebraucht)
von Jott - Mo 6:23
» Erfahrungen mit Film-Apps für iPhone 11
von acrossthewire - Mo 0:13
» Mpeg 2 zu Mpeg 2 oder Mpeg 4?
von M48UP - So 22:28
» SD Karte wieder erstellen
von Doc Brown - So 22:00
» Suche Licht mit viel Power für Innenaufnahmen
von srone - So 21:51
» Eishöhle ausleuchten
von Achim Dunker - So 21:27
» Magie: Kerze an und aus
von s.holmes - So 20:32
» Camcorder Canon MVX 45i
von oebstli - So 20:08
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von -paleface- - So 19:20
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 18:43
» Video exportiert falsch
von Bystrograph - So 18:24
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - So 17:55
» ++ Verkaufe ++ Apurture Light Dome / Cinematic Mattebox / Manfrotto 577 Schnellwechseleinrichtung
von panalone - So 16:33
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - So 16:24
» Kostenloses Tool für 2D-Animationen - Enve
von slashCAM - So 16:09
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - So 15:57
» Ich filmte für Millionen
von Axel - So 15:53
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Beavis27 - So 15:31
» SONY RX100 VII - kleiner Test der Bildqualität
von fth - So 12:49
» Infrarot in der Praxis
von ruessel - So 11:16
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von Frank Glencairn - So 10:26
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - So 9:32
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von Darth Schneider - So 6:02
» Für was genau werden diese Netze verwendet.
von suchor - So 1:22
» Tamron 24 -70 2.8 G2 Canon
von Banolo - So 0:40
» ONUKA Live feat. NAONI Orchestra
von klusterdegenerierung - So 0:23
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - Sa 23:37
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 22:43
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Sa 19:54
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von aponi2340 - Sa 19:08
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).