slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von slashCAM » Mo 02 Dez, 2019 14:18


Go Pro hat vor kurzem die Beta-Version eines interessanten und kostenlosen Plugins für Adobe Premiere Pro und After Effects zum Download bereitgestellt. Das GoPro FX Refr...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects




Magnetic
Beiträge: 9

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von Magnetic » Mo 02 Dez, 2019 15:09

In dem Stil haben wir vor 2-3 Jahren auch mal ein Musikvideo gemacht. War damals sehr hakelig mit einem Plugin, das ziemlich langsam war und nur auf Nvidia Grafikkarten fehlerfrei renderte (auf nem Mac muss man da erstmal drauf kommen... ). Schön, dass es da nun ne bessere Variante gibt. Lohnt sich auf jeden Fall in die Richtung zu arbeiten, macht nämlich echt Spaß und ist aktuell wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit wirklich "neue" Bilder zu genererien.

Wie gesagt schon bisschen älter, aber schaut's Euch trotzdem gerne an.




gutentag3000
Beiträge: 80

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von gutentag3000 » Mo 02 Dez, 2019 17:45

Schön. Geht das Plugin auch mit der insta360 onex ? Das wäre feine Sache. Bisher habe ich dafür alte Gopro Plugin benutzt, dass aber keine so schön feinen Bewegungen hinbekommt. (siehe Musikvideo..)




marty_mc
Beiträge: 175

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von marty_mc » Di 03 Dez, 2019 10:45

gutentag3000 hat geschrieben:
Mo 02 Dez, 2019 17:45
Schön. Geht das Plugin auch mit der insta360 onex ? Das wäre feine Sache. Bisher habe ich dafür alte Gopro Plugin benutzt, dass aber keine so schön feinen Bewegungen hinbekommt. (siehe Musikvideo..)
Ja, mit der Insta One X geht das ziemlich gut.
Der Unterschied zur Insta Software ist dann aber, dass die Kamera sich bei Premiere dann am Horizont (Norden, Süden, Westen) fixiert, und nicht nur in Fahrtrichtung z.B. Vorwärts.
Danke Slashcam für das Video. Der Macher hat ganz schöne Keyframe Bewegungen hinbekommen.

Hier mal mein Radreise Video, wo ich einige nette Insta360 One X Aufnahmen verarbeitet habe:


Und hier mein Erklär Video für das Plug In bei Premiere:


Falls euch der Bike Kanal oder der Kamera Kanal gefällt, freu ich mich natürlich immer über Abonnenten. :-)
der Martin




gutentag3000
Beiträge: 80

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von gutentag3000 » Di 03 Dez, 2019 11:04

Danke!

Ähm.. das Insta-Plugin-Erklärvideo: 00:12 - das sieht schon sehr lustig aus, wie du sie festgemacht hast :))

Und offenbar hast du eine Wohnung in Berlin (Blick ausm Fenster :)




marty_mc
Beiträge: 175

Re: Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Beitrag von marty_mc » Di 03 Dez, 2019 18:06

gutentag3000 hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 11:04
Danke!

Ähm.. das Insta-Plugin-Erklärvideo: 00:12 - das sieht schon sehr lustig aus, wie du sie festgemacht hast :))

Und offenbar hast du eine Wohnung in Berlin (Blick ausm Fenster :)
Sehr gute Detektivarbeit! ;-)

Ich hab nur Performance Schwierigkeiten bei meinem 3 Jahre alten Rechner. Wobei die Insta Software zackzack geht, aber bei Premiere wirds schwerfällig bei langen Clips und auch bissl buggy bei mir.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weitere Prores RAW Parameter in Assimilate Scratch einstellbar
von pillepalle - Mo 17:23
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von pillepalle - Mo 17:13
» BR Menü unter PP 2020
von Bluboy - Mo 16:58
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Bluboy - Mo 16:51
» AJA bringt neue Modelle und Firmware-Updates
von slashCAM - Mo 16:45
» Neuer Schnittrechner: Adobe Premiere und 4K Clips
von ChrisTheTank - Mo 16:23
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Valentino - Mo 16:12
» Passion für Lost Places
von DWUA y - Mo 15:58
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Tom Tom - Mo 15:34
» Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
von cantsin - Mo 15:33
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von MLJ - Mo 14:39
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von cantsin - Mo 14:15
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von Dhazar - Mo 13:33
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von andieymi - Mo 13:28
» Workflow Überblendung in Premiere nach Wechsel von Vegas
von Jörg - Mo 10:51
» 70D startet nur ohne SD Karte
von fantasiename - Mo 7:51
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von DAF - Mo 6:42
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 0:17
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von Tscheckoff - So 23:04
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
» Was schaust Du gerade?
von Konsument - So 19:35
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von iasi - So 19:09
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von beiti - So 18:36
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Franky3000 - So 17:11
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...