News-Kommentare Forum



Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
Jott
Beiträge: 17055

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Jott » Mo 25 Nov, 2019 18:56

Apple war schon immer in zwei Jahren tot. Darauf kann man sich blind verlassen.




R S K
Beiträge: 1349

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von R S K » Mo 25 Nov, 2019 19:06

Müssten inzwischen auf ca. -17 Jahren sein. 🤔
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » Mo 25 Nov, 2019 19:19

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 18:01
markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:37
… und forciert ihr proprietäres Metal, opfert OpenGL und OpenCL...
Wie FORCIERT man also ein Framework dessen API jedem FREI zur Verfügung steht?
Indem man offene Standards durch eigene, geschlossene ersetzt.
R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 18:01
Welchen Nachteil hat man denn genau? Ein Riesen Prozentsatz der nötigen Hausaufgaben (Hardwareanbindung) etc. sind getan.
Metal gibt es auf wie vielen Plattformen? OpenGL/OpenCL/Vulkan auf wie vielen?
R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 18:01
Nö. Aber in einem halben bis Jahr.
Wir werden es ja sehen. Habe von Branchenkennern, die sich mit Renderern auskennen, jedenfalls nicht so rosiges gehört. Metal und leider OpenCL auch sind halt bisher ziemliches Schlusslicht...scheinbar ist der Support bei Cuda um einiges ausgereifter, siehe damals DirectX vs OpenGL...
markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:37
Wie genau ist NVIDIAS Entscheidung APPLES Weg nochmal?
Nun zu einer gemeinsamen Lösung ist es ja offenbar nicht gekommen. Zu dem Streit gehören bzw. gehörten ja beide Parteien. Aber ist ja nicht die erste (und letzte) zweifelhafte Entscheidung seitens Apple, alte Zöpfe abzuschneiden, ohne Rücksicht auf die professionellen Anwender. Mit Entsprechenden Wechselbewegungen.
canti hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:46
Hmmmmm… mal kurz überleeeegen…
Bzgl. der 3D-Renderer...Bisher sind das alles noch Feigenblätter. Autodesk hat unterdessen Produkte für Mac eingestellt, aufgrund der OpenGL-Kürzung.


Versteh mich nicht falsch, ich würde es begrüßen endlich wieder ne gescheite Wahl zu haben. Aber bisher stehen die Zeichen bei Apple - egal ob von Nvidia initiiert oder sonstwem - nicht gerade Richtung "das was Profis wollen".




mash_gh4
Beiträge: 3188

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von mash_gh4 » Mo 25 Nov, 2019 19:34

naja -- ich hab drauf in den späten 80er jahren unter macintosh system 6 und 7 pascal und C programmieren gelernt, und über MPW langsam die liebe zu unix shells entdeckt, bevor ich dann für mich entdeckt hab, dass man das auf anderen etwas größeren systemen noch konsequenter genießen kann.

mit dem aufkommen von linux, was ja deutlich länger als 17 jahre zurück liegt, war dann für mich persönlich apple tatsächlich nicht mehr sonderlich interessant bzw. tot, obwohl ich trotzdem auf der uni und auch später im kulturumfeld die minderheit der entsprechenden liebhaber immer ein wenig mitbetreut hab, weil sich sich niemand gerne um die komplizierteren mysterien unterhalb der entsprechenen oberfläche kümmern wollte.

für mich persönlich gibt's keinen grund, warum man irgendwelchen kollegen und endbenutzern nicht einfach die unvoreingenommen wahl offen lassen sollte, welches system sie bevorzugen, nur kann ich als techniker, entwickler und kritischer beobachter größerer technologischer entwickler nicht ganz so gleichmütig über die damit verbundene firmenpolitik hinwegsehen. es ist einfach eine katastrophe, wie aufwendig es sich gestaltet, plattformunabhäge open source software auch für macs bereitzustellen od. all diese eigeneheiten mitzuberücksichtigen, mit denen apple die verwendung freier video formate in ihren browseren und engeräten zu verhindern versucht, od. eben, wie es hier zur debatte steht, propritäre schnittestellen gegen die viel zukunftsträchtigere offenen normierungsbestrebungen rund um Vulkan und SYCL zu positionieren.
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Mo 25 Nov, 2019 19:57, insgesamt 2-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1349

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von R S K » Mo 25 Nov, 2019 19:44

markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:19
Indem man offene Standards durch eigene, geschlossene ersetzt.
Geschlossen”? Wieso? Weil es nicht „Open Source” ist? Och bitte. Als ob das willkürliche, unkontrollierte drin rumfummeln in einer Hardware-und OS-spezifischen API am Ende was tolles, sonst unerreichbares hervorbringt, oder wie? 🙄

Aber klar… dafür bezahlen zu müssen, das ist mal eine geile Alternative. Super Argument. 👍🏼



markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:19
Metal gibt es auf wie vielen Plattformen? OpenGL/OpenCL/Vulkan auf wie vielen?
Und? Auf wie vielen DirectX? Ach ja… hat denen ja auch super geschadet. Und das SPIELE-zentrische Vulkan? Schenk ich dir.



markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:19
Wir werden es ja sehen. Habe von Branchenkennern, die sich mit Renderern auskennen, jedenfalls nicht so rosiges gehört.
Genau. Erstaunlich wie viele von diesen anonymen „Quellen” plötzlich auftauchen können wenn man das ein oder andere hören/glauben will.



markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:19
Metal und leider OpenCL auch sind halt bisher ziemliches Schlusslicht...
Ach, echt? Dann kannst DU mir ja evtl. mal erklären warum z.B. Premiere, mit der CUDA basierten MEGA-Mecury Engine nicht mal ansatzweise mit dem „Schlusslicht” Metal-basierten Final Cut Pro X mithalten kann? Hmmm… widerspricht das nur für MICH jegliche Logik? 🤔



markusG hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:37
Zu dem Streit gehören bzw. gehörten ja beide Parteien. Aber ist ja nicht die erste (und letzte) zweifelhafte Entscheidung seitens Apple, alte Zöpfe abzuschneiden, ohne Rücksicht auf die professionellen Anwender. Mit Entsprechenden Wechselbewegungen.
Gähn… noch mehr völlig haltlose, unbelegbare Unterstellungen und Vermutungen. Als ob irgendwas davon z.B. mit einem Diskettenlaufwerk zu vergleichen wäre. Und wenn, dann wissen wir ja wohin es führt, also… hurra!



canti hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:46
Autodesk hat unterdessen Produkte für Mac eingestellt, aufgrund der OpenGL-Kürzung.
Äh… genau. Deswegen auch die Aussage von oben. Nur eine PR-Lüge. Macht total Sinn.

Dann kauf dir n Windows PC… wo ist das Problem? 🤨 Ist doch sowieso alles hässlich und überteuert. Problem gelöst.

Darf man raten wieviel du mit dem Thema überhaupt persönlich zu tun hast?



canti hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 17:46
Versteh mich nicht falsch, ich würde es begrüßen endlich wieder ne gescheite Wahl zu haben. Aber bisher stehen die Zeichen bei Apple - egal ob von Nvidia initiiert oder sonstwem - nicht gerade Richtung "das was Profis wollen".
Stell dir vor… es gibt Alternativen. Niemand, vor allem die allwissenden super-Pros, ist zu irgendwas gezwungen. 🤷🏼‍♂️




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » Mo 25 Nov, 2019 20:33

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Geschlossen”? Wieso?
Weil kein Industriestandard? ;)
R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Und? Auf wie vielen DirectX? Ach ja… hat denen ja auch super geschadet. Und das SPIELE-zentrische Vulkan? Schenk ich dir.
DirectX spielt abseits der Spiele ja keine Rolle, Vulkan als OpenGL-NAchfolger dagegen schon. Vielleicht solltest du dich mal mit dessen Bedeutung auseinandersetzen, bevor du es aburteilst. Metal ist jedenfalls eine Insellösung, und den Tag will ich sehen dass es sich abseits von Apple etablieren wird.
R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Genau. Erstaunlich wie viele von diesen anonymen „Quellen” plötzlich auftauchen können wenn man das ein oder andere hören/glauben will.
Die Quellen kannst du ja gerne raussuchen wenn du möchtest, ich hab dir quasi die Zusammenfassung dargelegt. Aber vielleicht kannst du ja ein paar Quellen zu Industrierelevanten Renderern liefern, die a) vorhanden (und nicht bloß angekündigt) b) konkurrenzfähig mit Cuda-Versionen sind.

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Ach, echt? Dann kannst DU mir ja evtl. mal erklären warum z.B. Premiere, mit der CUDA basierten MEGA-Mecury Engine nicht mal ansatzweise mit dem „Schlusslicht” Metal-basierten Final Cut Pro X mithalten kann? Hmmm… widerspricht das nur für MICH jegliche Logik? 🤔
Na wenn dann musst du schon Premiere mit Metal/OpenCL vergleichen. Sonst macht es doch null Sinn...äh...ich meine null Logik ;)

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Gähn… noch mehr völlig haltlose, unbelegbare Unterstellungen und Vermutungen.
Was für ein völliger Quatsch! Lies es nach oder lass es bleiben. Was du dir da zurechtdenkst hat null damit zu tun was über den langen Zeitraum geschehen ist. Aber mal dir die Welt gerne schwarz/weiß. Mir egal. Haters Gonna Hate.

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Stell dir vor… es gibt Alternativen. Niemand, vor allem die allwissenden super-Pros, ist zu irgendwas gezwungen. 🤷🏼‍♂️
Da träumst du doch von ;) Bist anscheinend nurn Theoretiker. Äh...Träumer ;)




DeeZiD
Beiträge: 567

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von DeeZiD » Di 26 Nov, 2019 02:13

R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Ach, echt? Dann kannst DU mir ja evtl. mal erklären warum z.B. Premiere, mit der CUDA basierten MEGA-Mecury Engine nicht mal ansatzweise mit dem „Schlusslicht” Metal-basierten Final Cut Pro X mithalten kann? Hmmm… widerspricht das nur für MICH jegliche Logik? 🤔
Nadann vergleiche mal Davinci Resolve Studio mit CUDA vs. Metal. ;)




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Di 26 Nov, 2019 07:32

DeeZiD hat geschrieben:
Di 26 Nov, 2019 02:13
R S K hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 19:44
Ach, echt? Dann kannst DU mir ja evtl. mal erklären warum z.B. Premiere, mit der CUDA basierten MEGA-Mecury Engine nicht mal ansatzweise mit dem „Schlusslicht” Metal-basierten Final Cut Pro X mithalten kann? Hmmm… widerspricht das nur für MICH jegliche Logik? 🤔
Nadann vergleiche mal Davinci Resolve Studio mit CUDA vs. Metal. ;)

sorry aber willst du da vergleichen, unter OSX ist CUDA seit Mojave obsolet geworden..
Du kannst wenn du willst und um Vergleichbar zu bleiben Resolve unter HighSierra mit der aktuellen Version von Sierra unter Catalina testen und oder das gleiche Projekt unter fcpx auf Catalina laufen lassen denn genau da unterscheidet sich die Performance so eklatant das einem Zweifel kommen das fcpx schon gerendert hat..

Es sind die Entwickler die gefordert werden mit dem zurecht zu kommen was ihnen die HW Entwickler zu Verfügung stellen.. Cuda hat sich in Richtung Linux bewegt und das auf speziellen Gebieten.. ML ist nicht das Gebiet auf kleinen WKSTs maximal im Experimentalfall. Unter OSX gabs glaube ich als letzte gepuschte Anwendungen von Software von Siemens und auch die werden sich davon zurückziehen unter OSX resp. die Entwicklung für OSX einstellen wie auch Autodesk niemals mehr wieder in die Gänge kommen wird unter OSX.. alleine was sie mit Smoke verhunzt haben suchte seines gleichen




carstenkurz
Beiträge: 4610

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von carstenkurz » Di 26 Nov, 2019 15:45

Na ein Gutes hat es doch immerhin - es ist mal Eindeutigkeit hergestellt, und am Mac wird die Unterstützung für die die CUDA Alternativen besser. Wenigstens das...

- Carsten
and now for something completely different...




DV_Chris
Beiträge: 3142

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von DV_Chris » Sa 07 Dez, 2019 00:35




R S K
Beiträge: 1349

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von R S K » Sa 07 Dez, 2019 01:13

DV_Chris hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 00:35
Reality Check
Ach? Welche „Reality” genau? Deine Wunschrealität? Oder was soll uns der Beitrag deiner Expertenmeinung nach sagen?




iasi
Beiträge: 13795

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von iasi » Sa 07 Dez, 2019 08:15

R S K hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 01:13
DV_Chris hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 00:35
Reality Check
Ach? Welche „Reality” genau? Deine Wunschrealität? Oder was soll uns der Beitrag deiner Expertenmeinung nach sagen?
Dass Fans reflexartig reagieren, wenn ihre angebetete Marke kritisiert wird?! :)




mash_gh4
Beiträge: 3188

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von mash_gh4 » Sa 07 Dez, 2019 09:04

iasi hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 08:15
Dass Fans reflexartig reagieren, wenn ihre angebetete Marke kritisiert wird?! :)
naja -- vielleicht bin ich auch nur ein intel-fan, weil man damit in der praxis am wenigsten probleme hat und von dort immer wieder beeindruckender großteils quelloffener code beisteuert wird, aber trotzdem ist das hier diskutierte pokern einer anderen großen firma mit ihrer markt- und definitionsmacht von einer derartartigen tragweite, dass man kaum schulterzuckend darüber hinwegsehen kann. selbst wenn man für das eigene alltägliche arbeiten keine macs mehr verwendet, wird es einem ja dadurch weitestgehend verunmöglicht, anspruchsvolleren code zu schreiben, der ohne große änderungen auf allen maschinen ausgeführt werden kann.




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Sa 07 Dez, 2019 09:24

glaube nie die Zahlen die du selber gefälscht hast...

intel ist den gpu Herstellern von Amd und Nvidia schon vor Jahren auf und davon gelaufen da der Großteil der verkauften Rechner zumindest in der Nettop Klasse schon lange ohne dedizierter Gpu geliefert werden und das sind hunderte millionen Kästchen die in allen Banken, Büros und daheim in Betrieb sind.. alleine der Konsolenmarkt wo Nvidia überhaupt nicht vertreten ist wird hier komplett vergessen..
Amd ist in der Minerzeit überhaupt nicht nachgekommen mit der Produktion der Karten was auch auf diese komischen Zahlen ausschlaggebend ist und war..
das die NVidias gut sind bleibt unbestritten und sie haben sich aggressiv und gut vermarktet und die Produzenten der Karten und der Gamingentwickler extrem gegängelt und geknebelt WIE ES AUCH AUF HEISE ZU LESEN WAR..weil dies immer gerne vergessen wird und die Linuxfraktion kann ebenso ein leidvolles Lied davon singen wie eben auch die Macuser und somit sollen sie sch über die Häuser hauen und in der Windowsgemeinde ihre Huldiger zufrieden stellen...




R S K
Beiträge: 1349

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von R S K » Sa 07 Dez, 2019 11:26

Das war jetzt glaube ich nicht die „Reality” die er meinte oder von der er träumt. Aber er musste es ja versuchen. 🤷🏼‍♂️




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Sa 07 Dez, 2019 11:48

und dann kam er...ggg




R S K
Beiträge: 1349

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von R S K » Sa 07 Dez, 2019 15:53

motiongroup hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 11:48
und dann kam er...ggg
Ja, auch schon längst geschaut. Allein die „mit und ohne Strom” Geschichte ist echt der Brüller. :-)))))) Au weia.

Er sagt aber auch mehrfach selbst, dass es für die AMDs z.B. hinsichtlich HEVC noch an Optimierungen fehlt. Mal abwarten wie es danach aussieht. Denn bei den Dingen die schon optimiert sind, da hat das MBP imho mehr als nur gut abgeschnitten. Erst recht in Anbetracht der Spec-Liste des MSIs hätte das eigentlich nicht sein dürfen.

Und wenn zumindest ich mir einen mobilen Rechner kaufe, dann erwarte ich, dass es auch mobil vernünftig funktioniert. Ohne horrenden Einbußen und auch für länger als 2 Std. am Stück. Aber das sehen PC Leute scheinbar nicht so eng, solange es zumindest laut der besagten Spec-Liste den doofen, „völlig überteuerten” Mac schlägt.

Und für Premiere ist es, wie immer, in so ziemlich jeder Hinsicht extrem peinlich ausgegangen. Ei.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » Sa 07 Dez, 2019 18:31

Okay unter MacOS scheint man derzeit noch andere Baustellen zu haben (bzw die zuliefernden Software-Häuser) als schlicht "kein Cuda“:

https://www.golem.de/news/apple-betrieb ... 45355.html

Wachstumsschmerzen^^




Jörg
Beiträge: 7582

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Jörg » Sa 07 Dez, 2019 19:25

unter MacOS scheint man derzeit noch andere Baustellen zu haben
fake news, awful....
Zuletzt geändert von Jörg am Sa 07 Dez, 2019 23:14, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Sa 07 Dez, 2019 20:29

Absolut recht haben die bei Golem, dass war mit der holprigste Start den ich bisher bei Apple egal ob MacOs oder IOS inkl Watch Os gesehen habe, was sich teilweise schon bei Mojave abgezeichnet hatte findet hier seinen Höhepunkt... seien wir doch aber auch auf der anderen Seite einmal ehrlich, was sich bei Windows 10 so abspielt stellt MacOs bei weiten in den Schatten und das in einer Regelmäßigkeit, dass einem der Angstschweiß von der Stirn perlt..

gestern erst habe ich einen Asus Laptop vom Schwiegervater von seinem Leiden erlöst und ihn mit Linux glücklich gemacht, da nach einem Update der Rechner mit wirrsten Fehlermeldungen und 100% Auslastung nach geschlagenen 5 Stunden den Taskmanager öffnete um nach weiteren 5 Stunden die Anzeige refreshte.. Systemunterbrechung 100% ... das Netz ist voll davon ... danke das wars..
Zuletzt geändert von motiongroup am So 08 Dez, 2019 04:52, insgesamt 1-mal geändert.




markusG
Beiträge: 888

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von markusG » So 08 Dez, 2019 02:11

motion group hat geschrieben: ... danke das wars..
Ja mittlerweile ist auf nichts mehr Verlass, nur noch Ärger. Die fetten Jahre sind wohl vorbei. Scheint wohl kein Geld mehr für QA da zu sein.

Am besten ne alte Möhre aufbewahren und komplett vom Netz trennen 🤓




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » So 08 Dez, 2019 05:00

Das Problem ist leider, dass wir bedingt durch neu eingeführte Techniken und Lizenzmodelle keine Wahl mehr haben ohne Netz zu arbeiten. Stell dir die Frage mal anhand deiner Infrastruktur egal ob Windows oder sonst was..

Am Beispiel des Asus ist dieser in der Hauptsache für Onlineauktionen, Mailverkehr und Bürotätigkeiten eingesetzt.. und schon bist mit Windows in einer Sackgasse...
Ich hänge auf Arbeit mit einem Nettop von Fuji in einem Verbund von mittlerweile über 70000 Clients die per Fernwartung gepflegt werden müssen und die Admins wissen ein Lied davon zu singen.. übrigens alle ohne CUDA :)) resp Nvidia oder AMD GPU..hopsa wie kann das sein...
Zuletzt geändert von motiongroup am So 08 Dez, 2019 13:04, insgesamt 2-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7582

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Jörg » So 08 Dez, 2019 11:54

Am besten ne alte Möhre aufbewahren und komplett vom Netz trennen 🤓
für den heimischen Individual"Hobby"rechner gibts ne bessere Idee:
Neue Möhre aufbauen und vom Netz trennen...
meiner geht ins dritte jahr, hardwaremäßig voll im Saft, Mängel? Keine.
Windows 10 läuft makellos, ist seit Install 3mal für 3 Sek.am Netz gewesen CC aktivierung.
Keinerlei updates von win, Grakatreiber update, App updates offline, das wars.
Ganz einfach, ganz sicher.
Die alte win7 Möhre macht das inet und Büro, geht ins 11. Jahr, auch hier keine Sorgen.
Würde kein böses Wort über windows verlieren...




Frank Glencairn
Beiträge: 10008

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Frank Glencairn » So 08 Dez, 2019 12:09

Is hier ähnlich - die Workstations Win7, der Rest 8.1 und demnächst auch 10 (aber nur weil der neue Threadripper das braucht) hängen alle nur am internen Netz, keinerlei Verbindung nach außen, Cloud Software hat hier keinen Platz.

Eine alte Win8.1 Kiste die noch nie ein Update gesehen hat zum Surfen, Mail etc. - keine Probleme.




Jörg
Beiträge: 7582

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Jörg » So 08 Dez, 2019 13:17

Eine alte Win8.1 Kiste die noch nie ein Update gesehen hat zum Surfen, Mail etc.


der laptop meiner Frau hat seit Kauf ( Medion, voll mit bloatware) etliche Probleme gemacht ( Win 8.1)
ich habe ihn plattgemacht, win aktualisiert, alles erforderliche installiert; Image erstellt
und alle Zwangsupdates gestoppt.
Seit 5 Jahren vollkommen problemlose Erscheinung.
Ich denke der ununterbrochene Updatewwahn von apps und OS sind die Hauptursache von
Betriebsstörungen.




roki100
Beiträge: 2842

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » So 08 Dez, 2019 14:04

Jörg hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 13:17
Eine alte Win8.1 Kiste die noch nie ein Update gesehen hat zum Surfen, Mail etc.


der laptop meiner Frau hat seit Kauf ( Medion, voll mit bloatware) etliche Probleme gemacht ( Win 8.1)
ich habe ihn plattgemacht, win aktualisiert, alles erforderliche installiert; Image erstellt
und alle Zwangsupdates gestoppt.
Seit 5 Jahren vollkommen problemlose Erscheinung.
Ich denke der ununterbrochene Updatewwahn von apps und OS sind die Hauptursache von
Betriebsstörungen.
Warte bis deine Frau auf Windows 10 umsteigt, versuch dann das selbe. Das ist der größte Mist den Microsoft (nach vista) je produziert hat.




Mantas
Beiträge: 492

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Mantas » So 08 Dez, 2019 15:23

roki100 hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 14:04
Jörg hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 13:17


der laptop meiner Frau hat seit Kauf ( Medion, voll mit bloatware) etliche Probleme gemacht ( Win 8.1)
ich habe ihn plattgemacht, win aktualisiert, alles erforderliche installiert; Image erstellt
und alle Zwangsupdates gestoppt.
Seit 5 Jahren vollkommen problemlose Erscheinung.
Ich denke der ununterbrochene Updatewwahn von apps und OS sind die Hauptursache von
Betriebsstörungen.
Warte bis deine Frau auf Windows 10 umsteigt, versuch dann das selbe. Das ist der größte Mist den Microsoft (nach vista) je produziert hat.
what? es ist das entspannteste Betriebssystem was ich je hatte.




roki100
Beiträge: 2842

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » So 08 Dez, 2019 15:36

Mantas hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 15:23
roki100 hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 14:04


Warte bis deine Frau auf Windows 10 umsteigt, versuch dann das selbe. Das ist der größte Mist den Microsoft (nach vista) je produziert hat.
what? es ist das entspannteste Betriebssystem was ich je hatte.
Unabhängig jetzt von wiederholte Upgrade-Pannen (was nichts anderes bestätigt, dass die Updates vor der Veröffentlichung von Microsoft höchstwahrscheinlich nicht überprüft werden) reicht allein schon diese Meldungen: https://netzpolitik.org/2018/politik-zu ... n-handeln/
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 09119.html
...
Und: https://www.t-online.de/digital/softwar ... grade.html

Linux einführen, fertig aus die Maus!




Mantas
Beiträge: 492

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Mantas » So 08 Dez, 2019 16:43

roki100 hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 15:36

Linux einführen, fertig aus die Maus!
Man bringt damit nur andere Probleme mit nach Hause. Die vielleicht einem lieber sind als dem anderen.




roki100
Beiträge: 2842

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » So 08 Dez, 2019 16:49

Mantas hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 16:43
roki100 hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 15:36

Linux einführen, fertig aus die Maus!
Man bringt damit nur andere Probleme mit nach Hause. Die vielleicht einem lieber sind als dem anderen.
Aus Erfahrung: NEIN!
Einmal richtig installiert und das Ding läuft.
Und ich meine nicht mein PC, sondern sehr viele Clients.... Die meisten Probleme macht man am Anfang. Wenn man weißt, auf was man lieber verzichten sollte (z.B. KDE...oder Kernel Aktualisierungen falls man irgendwelchen Treiber von Hand kompilieren musste usw. usf.), dann läuft das System ohne Probleme.

Die Umstellung bedeutet nicht nur ein anderes Betriebssystem, sondern auch Linux kompatible Hardware (Intel... Nvidia...Drucker usw.). Das alles muss man am Anfang mitbedenken.




Jörg
Beiträge: 7582

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Jörg » So 08 Dez, 2019 17:18

Warte bis deine Frau auf Windows 10 umsteigt, versuch dann das selbe. Das ist der größte Mist den Microsoft (nach vista) je produziert hat.
so so, mein laptop läuft auf win 10, absolut problemlos, ich habe keine Ahnung WAS so allgemein gemacht wird, dass es zu gravierenden problemen kommen sollte.
Ja, auch hier wird auf OS updates größtenteils verzichtet...




roki100
Beiträge: 2842

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von roki100 » So 08 Dez, 2019 17:23

Jörg hat geschrieben:
So 08 Dez, 2019 17:18
Ja, auch hier wird auf OS updates größtenteils verzichtet...
Netzwerkkabel oder WLAN Trennen, ja, soweit kann man auch gehen und als völlig normal betrachten (ich und viele andere eben nicht). Und die Update und Nutzungszeit Einstellung gilt solange, solange Microsoft selbst den Schalter von aussen betätigt und Updates aufzwingt (ja das dürfen die auch, scheiß auf User Einstellungen)...




Mantas
Beiträge: 492

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Mantas » So 08 Dez, 2019 21:42

Ach kein Plan, ich update immer wenn es geht und musste nie was neu aufsetzen, nie abgestürzt, funktioniert ganz gut.




motiongroup
Beiträge: 3091

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von motiongroup » Mo 09 Dez, 2019 09:38

Sorry Leutz dann habt ihr einfach Glück gehabt, ihr braucht euch nur die Windowsrelevanten Seiten und Foren ansehen und ihr werdet schnell fündig selbst auf der Heisewerbeplattform perlt das periodisch hoch das einem schwindelig wird..




Mantas
Beiträge: 492

Re: Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS

Beitrag von Mantas » Mo 09 Dez, 2019 15:35

motiongroup hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 09:38
Sorry Leutz dann habt ihr einfach Glück gehabt, ihr braucht euch nur die Windowsrelevanten Seiten und Foren ansehen und ihr werdet schnell fündig selbst auf der Heisewerbeplattform perlt das periodisch hoch das einem schwindelig wird..
Genauso wie bei Linux und Apple. Wenn man sucht ist das Netz voll mit Problemen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Frank Glencairn - Fr 12:06
» ARRI ALEXA 65 Showreel 2020 online: State of The Art Momentaufnahme
von klusterdegenerierung - Fr 12:01
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von dienstag_01 - Fr 11:59
» Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit
von Asahi - Fr 11:54
» Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
von Kranich - Fr 11:32
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von Funless - Fr 10:37
» Was war Eure erste Digicam?
von motiongroup - Fr 7:04
» BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
von Darth Schneider - Fr 5:41
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 4:32
» Werden wir immer lauter?
von freezer - Fr 1:19
» Sony Alpha A7Sii Set
von tmh7d - Fr 0:15
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von Jott - Do 22:10
» Sony Alpha A7Sii Set mit viel Zubehör
von tmh7d - Do 21:37
» Fujifilm stellt X-T200 mit 4K-Video vor sowie neue Festbrennweite FUJINON XC35mmF2
von Frank B. - Do 20:12
» K & D sind zurück!
von Darth Schneider - Do 16:14
» Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV
von cantsin - Do 11:24
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von MarcusWolschon - Do 10:30
» Biete diverses Kameraequipment
von MarcusWolschon - Do 10:28
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Do 10:02
» Günstiger PC 2020?
von Jost - Do 7:50
» Axel Voss vs. Kompetenz
von sanftmut - Do 6:35
» Kopfhörerkabel kürzen ohne Löten
von pillepalle - Do 4:39
» Eine Stunde Wedding bts, Wechselbad der Gefühle!
von Funless - Mi 23:46
» slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2
von cantsin - Mi 22:27
» Ich filmte für Millionen
von tom - Mi 18:08
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Mi 17:24
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von iasi - Mi 17:12
» So war Film früher.....
von roki100 - Mi 14:58
» Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar
von andieymi - Mi 14:58
» Zwei unterschiedliche Inszenierungen
von Jörg - Mi 14:44
» The Rise of Skywalker
von Bluboy - Mi 14:42
» Software, um Farbe von Objekten zu ändern
von roki100 - Mi 14:07
» auf mehreren Kanälen übers Internet aufnehmen
von mash_gh4 - Mi 13:12
» Neuer Edelkrone JibONE Mini-Jib-Arm für automatisierte Kamerafahrten und -schwenks
von slashCAM - Mi 11:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von kultakala - Mi 10:20
 
neuester Artikel
 
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

Sony FX9: Ergonomie, Vario ND, Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).