slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von slashCAM » Mi 23 Okt, 2019 15:40


RØDE hat ein neues Modell seiner populären NTG-Serie professioneller Shotgun Mikrophone veröffentlicht, welche 2005 mit dem NTG1 startete. Das neue NTG5 weist eine ganze ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Darth Schneider » Mi 23 Okt, 2019 15:49

Das gefällt mir aber doch sehr, so schön leicht und alles dabei...Das werden teure Weinachten.
Das Mic haben die von Rode doch extra für die BMD Pockets Cameras entwickelt...:)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Mi 23 Okt, 2019 16:25

Seit wann benötigt eine Superniere ein Richtrohr? Das Rohr also nur zum optischen Marketing? Da wird mein altes NTG3 wohl besser die Arbeit verrichten..... ist fast ein 1:1 Sennheiserclon.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 9551

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Okt, 2019 17:15

Das NTG3 ist doch auch eine Superniere mit Richtrohr, oder irre ich mich?




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1102

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von rob » Mi 23 Okt, 2019 17:20

Das NTG3 ist auf jeden Fall eine Superniere ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Mi 23 Okt, 2019 19:12

NTG3 wurde damals als Keule angeboten, genauso wie das Sennheiser Original heute noch angeboten wird. Jetzt sehe ich:
Rode NTG-3 RF-Kondensator Richtrohrmikrofon Mono, Superniere/Keule
https://shop.schweizervideo.ch/Schweize ... NTG-3.aspx

Superniere ist für mich eher ein AKG D7 oder ähnliches, ohne Richtrohr.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




pillepalle
Beiträge: 1193

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von pillepalle » Mi 23 Okt, 2019 20:19

Das NTG5 soll wohl Rodes Konkurrenzprodukt zum Sennheiser MKH 8060 sein. Das ist allerdings noch etwas kürzer (178mm) und durch die verschiedenen Module deutlich flexibeler. Auf dem Papier zumindest recht ähnlich, aber wie es klingt muss man erst einmal abwarten. Von der Niere (TF-5 ) hat man noch nicht viel gehört.

@ ruessel

Wenn man das Interferenzrohr abschneiden würde (oberhalb der ersten beiden Lochleisten) hätte man wohl eine Superniere. Die Hersteller geben bei Richtrohren oft Superniere als Richtcharakteristik an, auch wenn es sich dann durch die Auslöschungen eigentlich um eine Keule handelt. Genaugenommen gilt das aber nur für mittlere bis hohe Frequenzen. Für tiefere sind sie ja wenig richtend.

VG




Frank Glencairn
Beiträge: 9551

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Okt, 2019 21:17

Ich hab gerade das neue Synco MIC-D2 zum testen hier - wird wohl morgen offiziell vorgestellt.

Hat auch ganz interessante Werte - wobei die Output Impendance mit 450 ohm sehr ungewöhnlich ist.
Hab deshalb mal einem der Ingenieure nachgefragt - liegt wohl daran, daß es mit einem so genannten back electric condenser arbeitet.
Versteh allerdings zu wenig davon um das beurteilen zu können. Angeblich sol das Teil in einer Liga mit dem NTG3 und 416 spielen.
HAtte allerdings noch keine Zeit für nen Test, habs nur mal kurz direkt an die Ursa gesteckt, ist jedenfalls merklich lauter als das NTG3 und in etwa auf dem selben Level wie das 416 - Klang konnte ich natürlich so nicht wirklich beurteilen, das mach ich die Tagen dann mal im Studio richtig.

Hyper cardioid shotgun
Frequency Response :20Hz-20kHz
Sensitivity :-32dB±3dB(1dB=1V/Pa at 1kHz)
Output impedance: 450 ohm
Max.Input SPL :130dB(T.H.D≤1% at 1kHz)
Signal to Noise Ratio :72dB(1KHz at 1Pa)
Dynamic Range :117dB(1kHz at Max SPL)
73171314_2314420878868829_7125777865676685312_o.jpg
72475337_2314420618868855_7768611951650799616_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Mediamind
Beiträge: 437

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Mediamind » Do 24 Okt, 2019 09:06

Ich habe das NTG3. Der Hinweis von ruessel erklärt dann, wieso zu meiner Verwunderung das Micro nicht so stark gerichtet ist, wie man es erwarten würde. Für mich ist das genau die Bauform, die ich benötigte, tolle Auflösung nach Vorne mit einer gewissen Betonung niedriger Frequenzen und doch noch ein Anteil am umgebenden Raumklang für Atmo. Ich bin gespannt, wie sich das neue NTG5 im Vergleich hierzu schlägt.




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Do 24 Okt, 2019 09:32

Genaugenommen gilt das aber nur für mittlere bis hohe Frequenzen. Für tiefere sind sie ja wenig richtend.
Mit den seitlichen Schlitzen im Rohr lege ich die Keulenform und wirksamen Frequenzbereich fest. Ist wie immer in der Physik ein entweder das oder das. entweder glatter großer Frequenzgang und schlechte (breite) Keulenform oder umgekehrt. So wie ich einen Entwickler bei Sennheiser verstanden habe, legt man den glatten Frequenzgang möglichst in den Stimmenbereich. Merke: Kein Richtrohr für hochwertige Musikaufnahmen.

Was auch geht, einfach ein Rohr auf die gesamte Länge schlitzen (2-3mm, nur ein Längstschlitz), hatte mal so ein Keulenmikro aus Japan. Deutlich Richtwirkung aber kaum wahrnehmbare Interferenzen im Hochton. Eine Sonderbauform war das Sennheiser ME88, ein halbes Meter Rohr mit ein paar wenigen Bohrungen, die mit logarithmischen Abstand und steigenden Lochdurchmesser versehen war. Sollte eine Superkeule für Vogelstimmen darstellen..... hat sich nicht durchgesetzt. Ein Parabolspiegel ist da wohl besser.

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




pillepalle
Beiträge: 1193

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von pillepalle » Do 24 Okt, 2019 09:42

Parabolschüsseln liefern aber auch keinen guten Sound. Schoeps versucht das mit einer anderen Herangehensweise gerade zu verbessern.



VG




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Do 24 Okt, 2019 10:02

Parabolschüsseln liefern aber auch keinen guten Sound.
Ist aber die einzige Mikrofonform die ich kenne, die locker bis +30dB eine echte Verstärkung bringt, ohne Elektronik, ohne zusätzliches Rauschen. Der Reflektordurchmesser legt die untere Frequenz fest.
Ich hatte mal das Vergnügen einen ca. 5 Meter Reflektor zu benutzen, in 150 Meter ein normales Gespräch zu folgen war gar kein Problem.

Es gab auch mal eine Zeit, wo Parabolmikrofone militärisch genutzt wurden, so schlecht ist die Technik nicht, sogar Stereo möglich.

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Mediamind
Beiträge: 437

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Mediamind » Fr 25 Okt, 2019 08:28

Lieber Ruessel, woher stammt das abgebildete Mikrofon? Kannst Du etwas zu den Hintergründen erklären?
Umd am WIchtigsten, kann man es über Amazon Prime liefern lassen?




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 08:53

Riesenohren aus Beton

Mit haushohen Stahlbetonschalen lauschten die Briten in den Zwanziger- und Dreißigerjahren nach feindlichen Flugzeugen. Die Akustik-Experimente entlang der Küste bescherten der Insel außergewöhnliche Monumente der Architektur - und eine Abhörtechnik, um die es nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs sehr still wurde.

https://www.spiegel.de/geschichte/verge ... 47209.html



Bild Bild

Bild

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 09:10

Bild

Vorläufer vom Ohrwurm ;-)
Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Sammy D
Beiträge: 1388

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Sammy D » Fr 25 Okt, 2019 09:24

Schafft das dein 3D-Drucker? Wenn ja, nehme ich ein Set! :D

ruessel hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 09:10
...

Vorläufer vom Ohrwurm ;-)
Bild




ruessel
Beiträge: 5678

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 10:42

Mal schauen, 30x30x40cm funzt ja. In Segmente gedruckt sollte es klappen.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




freezer
Beiträge: 1707

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von freezer » Fr 25 Okt, 2019 14:37

Jetzt noch ein Blitzschuhadapter dran und schon können die Dinger auf die Pocket drauf. Endlich mehr Mobilität beim Ton
:-D
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - So 11:15
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von rush - So 10:57
» Cliptutorial: DOP Lawrence Sher über den Umgang mit Farben bei „Joker“ u.a. ...
von slashCAM - So 10:27
» GH5: suche conversion LUTs
von Darth Schneider - So 10:26
» Brauche Einsteigertipps für Premiere Pro (8bit vs. 10bit, V-LOG, HLG, etc)
von Oli4D - So 10:26
» Laufband Greenscreen welche Farbe?
von Frank Glencairn - So 8:32
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von dustdancer - So 8:16
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von No-Frills - So 3:35
» Premiere: Basic-Frage: Empfehlt Ihr das Schneiden mit Sequenzen?
von Ensasserin - Sa 22:52
» JOKER - Teaser Trailer
von MrMeeseeks - Sa 21:24
» Wie Profis arbeiten!
von roki100 - Sa 21:13
» FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI
von klusterdegenerierung - Sa 19:15
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von roki100 - Sa 16:24
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Sa 16:07
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Sa 16:03
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Jan - Sa 15:57
» Sea-thru: Fade Unterwasseraufnahmen bekommen echte Farben durch neuen Algorithmus
von vaio - Sa 15:08
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dienstag_01 - Sa 11:49
» AJA veröffentlicht neue Desktop Software v15.5 für KONA, Io und T-TAP
von slashCAM - Sa 10:12
» Workstation HP Z4 G4 - Was haltet ihr von dieser Workstation Konfiguration
von stiffla123 - Sa 10:02
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von iasi - Sa 6:55
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Sa 0:15
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von motiongroup - Fr 19:39
» Titanic 2 - The Return of Jack (2020 Movie Trailer)
von Benutzername - Fr 19:17
» CCD-TR808E Video auf Mac mit trappelndem Ton
von wolelk - Fr 18:46
» Manfrotto Stativ Set: MT190XPRO3 Beine + MVH502AH Stativkopf
von videopaul - Fr 17:22
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von stiffla123 - Fr 16:35
» Probleme beim Verschieben von Clips
von dienstag_01 - Fr 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von tom - Fr 13:18
» Gigabyte AERO 15 OLED: 8 Kerne CPU, Nvidia RTX 2080 und 100% DCI-P3 Farbraumabdeckung
von slashCAM - Fr 12:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von Axel - Fr 11:02
» Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???
von xerberus1978 - Fr 9:51
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von Funless - Fr 9:36
» Video 8 Sony Handycam auf Mac funktioniert nur halb
von Jott - Do 21:03
» Fortbewegungssammlung?
von klusterdegenerierung - Do 20:07
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).