slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von slashCAM » Mi 23 Okt, 2019 15:40


RØDE hat ein neues Modell seiner populären NTG-Serie professioneller Shotgun Mikrophone veröffentlicht, welche 2005 mit dem NTG1 startete. Das neue NTG5 weist eine ganze ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design




Darth Schneider
Beiträge: 5931

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Darth Schneider » Mi 23 Okt, 2019 15:49

Das gefällt mir aber doch sehr, so schön leicht und alles dabei...Das werden teure Weinachten.
Das Mic haben die von Rode doch extra für die BMD Pockets Cameras entwickelt...:)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Mi 23 Okt, 2019 16:25

Seit wann benötigt eine Superniere ein Richtrohr? Das Rohr also nur zum optischen Marketing? Da wird mein altes NTG3 wohl besser die Arbeit verrichten..... ist fast ein 1:1 Sennheiserclon.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12352

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Okt, 2019 17:15

Das NTG3 ist doch auch eine Superniere mit Richtrohr, oder irre ich mich?




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von rob » Mi 23 Okt, 2019 17:20

Das NTG3 ist auf jeden Fall eine Superniere ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Mi 23 Okt, 2019 19:12

NTG3 wurde damals als Keule angeboten, genauso wie das Sennheiser Original heute noch angeboten wird. Jetzt sehe ich:
Rode NTG-3 RF-Kondensator Richtrohrmikrofon Mono, Superniere/Keule
https://shop.schweizervideo.ch/Schweize ... NTG-3.aspx

Superniere ist für mich eher ein AKG D7 oder ähnliches, ohne Richtrohr.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




pillepalle
Beiträge: 3017

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von pillepalle » Mi 23 Okt, 2019 20:19

Das NTG5 soll wohl Rodes Konkurrenzprodukt zum Sennheiser MKH 8060 sein. Das ist allerdings noch etwas kürzer (178mm) und durch die verschiedenen Module deutlich flexibeler. Auf dem Papier zumindest recht ähnlich, aber wie es klingt muss man erst einmal abwarten. Von der Niere (TF-5 ) hat man noch nicht viel gehört.

@ ruessel

Wenn man das Interferenzrohr abschneiden würde (oberhalb der ersten beiden Lochleisten) hätte man wohl eine Superniere. Die Hersteller geben bei Richtrohren oft Superniere als Richtcharakteristik an, auch wenn es sich dann durch die Auslöschungen eigentlich um eine Keule handelt. Genaugenommen gilt das aber nur für mittlere bis hohe Frequenzen. Für tiefere sind sie ja wenig richtend.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Frank Glencairn
Beiträge: 12352

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Okt, 2019 21:17

Ich hab gerade das neue Synco MIC-D2 zum testen hier - wird wohl morgen offiziell vorgestellt.

Hat auch ganz interessante Werte - wobei die Output Impendance mit 450 ohm sehr ungewöhnlich ist.
Hab deshalb mal einem der Ingenieure nachgefragt - liegt wohl daran, daß es mit einem so genannten back electric condenser arbeitet.
Versteh allerdings zu wenig davon um das beurteilen zu können. Angeblich sol das Teil in einer Liga mit dem NTG3 und 416 spielen.
HAtte allerdings noch keine Zeit für nen Test, habs nur mal kurz direkt an die Ursa gesteckt, ist jedenfalls merklich lauter als das NTG3 und in etwa auf dem selben Level wie das 416 - Klang konnte ich natürlich so nicht wirklich beurteilen, das mach ich die Tagen dann mal im Studio richtig.

Hyper cardioid shotgun
Frequency Response :20Hz-20kHz
Sensitivity :-32dB±3dB(1dB=1V/Pa at 1kHz)
Output impedance: 450 ohm
Max.Input SPL :130dB(T.H.D≤1% at 1kHz)
Signal to Noise Ratio :72dB(1KHz at 1Pa)
Dynamic Range :117dB(1kHz at Max SPL)
73171314_2314420878868829_7125777865676685312_o.jpg
72475337_2314420618868855_7768611951650799616_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Mediamind
Beiträge: 835

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Mediamind » Do 24 Okt, 2019 09:06

Ich habe das NTG3. Der Hinweis von ruessel erklärt dann, wieso zu meiner Verwunderung das Micro nicht so stark gerichtet ist, wie man es erwarten würde. Für mich ist das genau die Bauform, die ich benötigte, tolle Auflösung nach Vorne mit einer gewissen Betonung niedriger Frequenzen und doch noch ein Anteil am umgebenden Raumklang für Atmo. Ich bin gespannt, wie sich das neue NTG5 im Vergleich hierzu schlägt.




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Do 24 Okt, 2019 09:32

Genaugenommen gilt das aber nur für mittlere bis hohe Frequenzen. Für tiefere sind sie ja wenig richtend.
Mit den seitlichen Schlitzen im Rohr lege ich die Keulenform und wirksamen Frequenzbereich fest. Ist wie immer in der Physik ein entweder das oder das. entweder glatter großer Frequenzgang und schlechte (breite) Keulenform oder umgekehrt. So wie ich einen Entwickler bei Sennheiser verstanden habe, legt man den glatten Frequenzgang möglichst in den Stimmenbereich. Merke: Kein Richtrohr für hochwertige Musikaufnahmen.

Was auch geht, einfach ein Rohr auf die gesamte Länge schlitzen (2-3mm, nur ein Längstschlitz), hatte mal so ein Keulenmikro aus Japan. Deutlich Richtwirkung aber kaum wahrnehmbare Interferenzen im Hochton. Eine Sonderbauform war das Sennheiser ME88, ein halbes Meter Rohr mit ein paar wenigen Bohrungen, die mit logarithmischen Abstand und steigenden Lochdurchmesser versehen war. Sollte eine Superkeule für Vogelstimmen darstellen..... hat sich nicht durchgesetzt. Ein Parabolspiegel ist da wohl besser.

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




pillepalle
Beiträge: 3017

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von pillepalle » Do 24 Okt, 2019 09:42

Parabolschüsseln liefern aber auch keinen guten Sound. Schoeps versucht das mit einer anderen Herangehensweise gerade zu verbessern.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Do 24 Okt, 2019 10:02

Parabolschüsseln liefern aber auch keinen guten Sound.
Ist aber die einzige Mikrofonform die ich kenne, die locker bis +30dB eine echte Verstärkung bringt, ohne Elektronik, ohne zusätzliches Rauschen. Der Reflektordurchmesser legt die untere Frequenz fest.
Ich hatte mal das Vergnügen einen ca. 5 Meter Reflektor zu benutzen, in 150 Meter ein normales Gespräch zu folgen war gar kein Problem.

Es gab auch mal eine Zeit, wo Parabolmikrofone militärisch genutzt wurden, so schlecht ist die Technik nicht, sogar Stereo möglich.

Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Mediamind
Beiträge: 835

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Mediamind » Fr 25 Okt, 2019 08:28

Lieber Ruessel, woher stammt das abgebildete Mikrofon? Kannst Du etwas zu den Hintergründen erklären?
Umd am WIchtigsten, kann man es über Amazon Prime liefern lassen?




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 08:53

Riesenohren aus Beton

Mit haushohen Stahlbetonschalen lauschten die Briten in den Zwanziger- und Dreißigerjahren nach feindlichen Flugzeugen. Die Akustik-Experimente entlang der Küste bescherten der Insel außergewöhnliche Monumente der Architektur - und eine Abhörtechnik, um die es nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs sehr still wurde.

https://www.spiegel.de/geschichte/verge ... 47209.html



Bild Bild

Bild

Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 09:10

Bild

Vorläufer vom Ohrwurm ;-)
Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Sammy D
Beiträge: 1828

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von Sammy D » Fr 25 Okt, 2019 09:24

Schafft das dein 3D-Drucker? Wenn ja, nehme ich ein Set! :D

ruessel hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 09:10
...

Vorläufer vom Ohrwurm ;-)
Bild




ruessel
Beiträge: 6827

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von ruessel » Fr 25 Okt, 2019 10:42

Mal schauen, 30x30x40cm funzt ja. In Segmente gedruckt sollte es klappen.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




freezer
Beiträge: 2211

Re: RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design

Beitrag von freezer » Fr 25 Okt, 2019 14:37

Jetzt noch ein Blitzschuhadapter dran und schon können die Dinger auf die Pocket drauf. Endlich mehr Mobilität beim Ton
:-D
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von Darth Schneider - Fr 18:45
» m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
von Bluboy - Fr 18:28
» Ein Licht für Straßenkinder
von 7River - Fr 18:21
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von roki100 - Fr 18:15
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von Darth Schneider - Fr 16:52
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Fr 15:21
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von Jott - Fr 15:09
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von iasi - Fr 14:16
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Fr 14:02
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Was denken sie über Matrix 4?
von neo-the-one - Fr 13:10
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von patfish - Fr 12:36
» Jürgen Thormann - Interview mit der Stimme von Michael Caine
von ruessel - Fr 11:13
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von macaw - Fr 11:11
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von huck - Fr 10:51
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 7:59
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...