News-Kommentare Forum



RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von slashCAM » So 20 Okt, 2019 10:09


RED hat heimlich den Preis seines einst hochgejubelten "Holo"-Smartphones Hydrogen One drastisch von 1.295 Dollar auf 645 Dollar herabgesetzt. Allerdings bleibt das Hydr...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones




CandyNinjas
Beiträge: 102

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von CandyNinjas » So 20 Okt, 2019 12:47

Ha-Ha-Ha !!!




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 14:54

Wobei ich´s für den Preis vielleicht nehmen würde.




rush
Beiträge: 9680

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von rush » So 20 Okt, 2019 15:27

iasi hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 14:54
Wobei ich´s für den Preis vielleicht nehmen würde.
Und zur Sicherheit noch eine weitere Pocket für das Zweit-Handschuhfach?
Nicht brauchen - aber erstmal kaufen... interessant wie du das handhabst und angehst.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 16:08

rush hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 15:27
iasi hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 14:54
Wobei ich´s für den Preis vielleicht nehmen würde.
Und zur Sicherheit noch eine weitere Pocket für das Zweit-Handschuhfach?
Nicht brauchen - aber erstmal kaufen... interessant wie du das handhabst und angehst.
brauchen?!

echt jetzt?
Wir leben in einer Konsumgesellschaft.
Du willst mir doch nicht wirklich erzählen, du kaufst nur Zeug, das du wirklich brauchst. ;) :)

Und komm mir nun bloß nicht mit: Ich brauch´s für den Job.




rush
Beiträge: 9680

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von rush » So 20 Okt, 2019 16:15

Ich schaffe keine Technik fürs "Handschuhfach" an... Und auch kein zweites Telefon für das ich vermutlich gar keine Anwendung habe.
Technik und Anschaffungen bedingen zumindest bei mir einem gewissen Zweck - das man dabei vielleicht einiges seltener nutzt als anderes ist natürlich klar.

Das Hydrogen jedoch stand dabei noch nie auf meiner "Watchlist" - auch dann nicht wenn sie den Preis nochmal halbieren würden.

Konsumgesellschaft hin und her - ich werde nicht jedes Stöckchen kaufen das einem vor die Füße geworfen wird.

Die Hersteller werden es dir aber danken. Also weiter machen.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3651

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Darth Schneider » So 20 Okt, 2019 17:08

Jetzt wirklich ? Das hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet. Mal schauen ev. hole ich mir dann doch noch eins.
War da nicht einmal die Rede von einer zweiten Version ? Oder ist das Thema Hydrogen jetzt mit dem Preis Verfall eher Geschichte...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 16421

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Jott » So 20 Okt, 2019 21:06

Das iPhone 11 für‘s gleiche Geld ... good luck, RED, mit dem Resterampen-Verkauf.




srone
Beiträge: 7864

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von srone » So 20 Okt, 2019 21:08

das perfekte phone für poser assistenten...;-)

lg
srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 21:10

Es soll immerhin Vorteile im Zusammenhang mit der Komodo bieten.




Valentino
Beiträge: 4640

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Valentino » So 20 Okt, 2019 22:27

Halte ich für unwahrscheinlicher, laut Jarred soll die Komodo mit jedem Smartphone per App steuerbar sein.
Die wissen bei RED ganz genau das die nur "eine Hand voll" von Hydrogens verkauft haben und die sich damit noch mal den potenziellen Kundenkreis verkleinern würden.

Am Ende kann das Hydrogen noch eine pixelige Bildvorschau in S-3D anzeigen, das wird es dann aber auch sein. In der Steuerung einfach Features für andere Geräte wegzulassen ist da eher unwahrscheinlich.

Sehr wahrscheinlich wird man die KOMODO einem der SmallHD Monitore schrauben bzw. betreiben können und über diese dann auch ein HDMI und SDI Signal weitergeben können. Darüber wird sich dann auch ohne Smartphone die Kamera steuernlassen, aber wird halt wieder kosten.
Dazu wird es noch einen Art Hasselblatt-Sucher Aufsatz geben, damit man den Monitor auf der Oberseite auch als Sucher nutzen kann.




j.t.jefferson
Beiträge: 814

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von j.t.jefferson » So 20 Okt, 2019 22:59

Leider sind nur die Anschlüsse oben an der Komodo die selber wie am hydrogen. Man wird das hydrogen als Monitor usw direkt ohne Kabel nutzen können. Wurde explizit bestätigt.

PS: offtopic

Warum wird die Seite nicht in hatecam.de umbenannt. Immer nur Hass hier. Sei es auf Menschen oder Equipment...hab mich teils auch schon bisschen mitreißen lassen. Hier wird fast gar nicht mehr sachlich diskutiert.




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 23:01

Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass auch das Hydrogen nur Steuerung aber kein Bild bieten soll.

Aber es wird sowieso mal wieder viel Tolles angedeutet, bei Red.




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 23:11

j.t.jefferson hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 22:59

PS: offtopic

Warum wird die Seite nicht in hatecam.de umbenannt. Immer nur Hass hier. Sei es auf Menschen oder Equipment...hab mich teils auch schon bisschen mitreißen lassen. Hier wird fast gar nicht mehr sachlich diskutiert.
So ist das eben nun einmal.
Zur Sachlichkeit gehört aber eben auch, dass man z.B. mal eingesteht, dass das mit dem Hydrogen nichts war.
Die versprochenen Module kommen nun nicht mehr und stattdessen wird der Preis halbiert und etwas (wieder mal revolutionäres) angekündigt.
Spricht dies im Red-Forum jemand an, dann geht´s da auch los.

Ich mag Red und bin sehr gespannt auf die Komodo.
Würde es die Hydrogen beim Markt um die Ecke geben, würde ich sie für den Preis vielleicht holen.




hellcow
Beiträge: 114

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von hellcow » So 20 Okt, 2019 23:46

Wann ist das erschienen? Bestimmt vor Aug 2019, ist weder ein iPhone noch ein Pixel -> 300€ maximal
- mehr hass -




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » So 20 Okt, 2019 23:54

hellcow hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 23:46
Wann ist das erschienen? Bestimmt vor Aug 2019, ist weder ein iPhone noch ein Pixel -> 300€ maximal
Ist schon 1 Jahr auf dem Markt.

Läuft eben ab, wie bei Kodak mit deren Smartphone:
Für 500€ auf den Markt gekommen und nach einem Jahr für unter 100 verramscht.
Man hatte von Kodak auch "mehr Kamera" erwartet - aber abgesehen von einem Auslöseknopf war da nichts.

Auch wenn es eher mittelmäßig war, so bekam man für die 100€ am Ende eben doch ein tolles Smartphone.




srone
Beiträge: 7864

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 00:22

wenn man auf kampfpanzer und dronen - look steht---;-)



lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 9534

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Okt, 2019 08:09

j.t.jefferson hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 22:59


Warum wird die Seite nicht in hatecam.de umbenannt. Immer nur Hass hier. Sei es auf Menschen oder Equipment...hab mich teils auch schon bisschen mitreißen lassen. Hier wird fast gar nicht mehr sachlich diskutiert.
Vielleicht solltest du deinen moralischen Kompass - was das Wort "Hass" betrifft - mal neu einnorden lassen.

Nur weil jemand was nicht mag, was nicht möchte, oder einfach nur eine andere Meinung hat, "hasst" er deswegen noch lange nicht irgendwas oder irgendwen.

Allein die Vorstellung jemand könnte irgendwelche Werkzeuge (die er meistens nicht mal besitzt) "hassen" ist bizarr.
Nur Leute die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, unterhalten solche emotionale Bindungen zu Kameras, Optiken und Betriebssystemen.

Kein Wort wurde in den letzten Jahren so oft falsch benutzt und inflationär missbraucht wie "Hass".
Und nur weil's alle sagen und machen, muß man da noch lange nicht mitmachen, auch wenn's bequemer ist, immer mit dem Mainstream zu schwimmen.




ffm
Beiträge: 182

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von ffm » Mo 21 Okt, 2019 09:46

Lebenshilfe. Handlungsanweisungen. Schlechte Grammatik. Schnitzel.




Frank Glencairn
Beiträge: 9534

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Okt, 2019 09:48

Schnitzel rules.




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » Mo 21 Okt, 2019 10:44

srone hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 00:22
wenn man auf kampfpanzer und dronen - look steht---;-)



lg

srone
look?
diemal nich cinematisch, cineastisch, orga... oder wie´s auch immer heisst ... ? :)




Cinealta 81
Beiträge: 167

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Cinealta 81 » Mo 21 Okt, 2019 10:50

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 08:09
Nur Leute die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, unterhalten solche emotionale Bindungen zu Kameras, Optiken und Betriebssystemen.
Genau so...Vor einigen Wochen in den USA dazu einen sehr guten Vortrag gehört. Von einem kompetenten Fachmann, einem Experten für "emotionale Markenbindung". Er bezeichnet sich als "Fanboy-Maker" und wird dafür bezahlt, dass Konsumenten Elektronikmüll (seine Branche) mehr lieben, als die eigene Familie.

Quintessenz der "Konsummanipulationstheorie": Viele Menschen sind unsicher und eher ängstlich, wenn es um Kaufentscheidungen geht. Durch den Kauf von Produkten emotional positiv besetzter Brands, werden diese vermeintlich negativen Gefühle, zumindest mal temporär "betäubt". Lässt die Betäubung nach einem Produktkauf mit der Zeit nach, sehnen sich Konsumenten erneut nach Betäubung --> Erneuter Kauf anderer, vermeintlich besserer, oder ergänzender - auf jeden Fall lebenswichtiger - Produkte --> GAS

Zweifel oder Kritik Dritter an Kaufentscheidungen, gleicht einer Majestätsbeleidigung. Dabei gehen Konsumenten so weit, dass sie im Zuge der Verteidigung ihrer geliebten / bevorzugten Marke, nahezu töten würden. Paradebeispiele aus unserer Branche: Apple, RED und Sony (und die, auf aggressivstem Niveau - gemessen an Tonalität).

Mit vielen aktuellen Zahlen belegt. Militanter Fanboyismus ist für viele Firmen eine lohnende Angelegenheit. Und zur Militanz gehört unabdingbar eine martialische Sprache. #Hass

Der Vortragende sagte, mit Übernahme dieser Art von Begrifflichkeiten und Argumentationsketten, würde man haargenau SO reagieren, wie es die Architekten des Fanboyismus wünschen würden:
"Fanboys are best buyers and most influencial and cheap brand ambassadors." (sinngemäß)




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » Mo 21 Okt, 2019 11:03

Die andere Seite nicht vergessen:

Es gibt eben auch die Abgrenzung und somit Feindbildung:
Das Produkt, für das ich mich entschieden habe, ist gut, also muss das Konkurrenzprodukt schlecht sein.

Oder eben die Ausgrenzungsreaktion:
Ich kann es nicht haben, also kann/darf es andere auch nicht glücklich machen.


Wer also ständig über Produkte oder Hersteller herzieht und sich nur abfällig äußert, der sitzt im gleichen Boot wie die Fanboys.




Jörg
Beiträge: 7387

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Jörg » Mo 21 Okt, 2019 11:08

wunderbar auf den Punkt gebracht.

Andersrum wirst du als Eigner von eher Nischenprodukten sofort in die Fanboyecke gezerrt,
wenn du Vorteile dieser Geräte gegenüber den Hipstermodellen anführst.
Muss man elastisch abfedern...




Cinealta 81
Beiträge: 167

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Cinealta 81 » Mo 21 Okt, 2019 11:16

iasi hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 11:03
Das Produkt, für das ich mich entschieden habe, ist gut, also muss das Konkurrenzprodukt schlecht sein.
Schlecht nicht unbedingt. Schlechter reicht bereits. ;-)
iasi hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 11:03
Ich kann es nicht haben, also kann/darf es andere auch nicht glücklich machen.
Jaa, so oder so ähnlich funktioniert das. Da sind selbst Enteignungsphantasien gar nicht mehr weit. Zwar noch nicht bei Kamerabesitzern, aber das kann ja noch kommen.




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » Mo 21 Okt, 2019 11:17

Was ich auf reduser schätze, ist die Objektivität, mit der eben doch auch Leute z.B. Kameras vergleichen. Bei einem Arri-Red-Kameravergleich wird dann eben z.B. die Farbkonsistenz der Alexa gewürdigt ohne dass sofort ein grundlegender Streit entbrennt.

Klar wird dann Arris Verweigerung des Auflösungsrennens gerne mal serviert, aber es artet nicht gleich aus.




iasi
Beiträge: 13460

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von iasi » Mo 21 Okt, 2019 11:30

Cinealta 81 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 11:16

Jaa, so oder so ähnlich funktioniert das. Da sind selbst Enteignungsphantasien gar nicht mehr weit. Zwar noch nicht bei Kamerabesitzern, aber das kann ja noch kommen.
na ja - so weit würde ich nicht gehen wollen, denn Enteignungsüberlegungen gehören in andere Bereiche und dort dann eben auch ernsthaft diskutiert.

Im Kamerabereich würde es schon helfen, wenn man sich selbst reflektiert und Kritik an der eigenen Errungenschaft akzeptiert. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es doch eh nicht.

So schlecht finde ich die Hydrogen One z.B. nun auch nicht - für den halben Preis würde ich sie wohl kaufen, wenn ich sie ohne Aufwand kaufen könnte.
Dass RED auf den Misserfolg reagiert, ist wiederum verständlich. Samsung hatte ja leider die NX-Reihe auch einfach sterben lassen.

Dass Käufer der Hydrogen, die auf die Module warteten, nun enttäuscht und verärgert sind, kann ich verstehen. Deren Kritik ist auch gerechtfertigt.

Die Komodo ist mir viel lieber als ein aufgerüstetes Telefon, daher wäre das Hydrogen One für mich auch nur als Telefon mit 3D-Spielerei interessant.




j.t.jefferson
Beiträge: 814

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von j.t.jefferson » Mo 21 Okt, 2019 11:38

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 08:09
j.t.jefferson hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 22:59


Warum wird die Seite nicht in hatecam.de umbenannt. Immer nur Hass hier. Sei es auf Menschen oder Equipment...hab mich teils auch schon bisschen mitreißen lassen. Hier wird fast gar nicht mehr sachlich diskutiert.
Vielleicht solltest du deinen moralischen Kompass - was das Wort "Hass" betrifft - mal neu einnorden lassen.

Nur weil jemand was nicht mag, was nicht möchte, oder einfach nur eine andere Meinung hat, "hasst" er deswegen noch lange nicht irgendwas oder irgendwen.

Allein die Vorstellung jemand könnte irgendwelche Werkzeuge (die er meistens nicht mal besitzt) "hassen" ist bizarr.
Nur Leute die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, unterhalten solche emotionale Bindungen zu Kameras, Optiken und Betriebssystemen.

Kein Wort wurde in den letzten Jahren so oft falsch benutzt und inflationär missbraucht wie "Hass".
Und nur weil's alle sagen und machen, muß man da noch lange nicht mitmachen, auch wenn's bequemer ist, immer mit dem Mainstream zu schwimmen.
so wie hier manche Leute angefahren werden und behandelt werden sieht das für mich schon oft nach Hass aus...aber gerne lasse ich mich mit einem anderen Begriff belehren...nur den sehe ich deinem Kommentar auch nicht. Mit ewig langem Text kommentieren aber nichts verbessert. Passt aber zur Foren-Kultur hier.




Frank Glencairn
Beiträge: 9534

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Okt, 2019 11:50

j.t.jefferson hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 11:38
Mit ewig langem Text kommentieren aber nichts verbessert. Passt aber zur Foren-Kultur hier.
wie du oben schon ganz richtig sagtest:
j.t.jefferson hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 22:59
...hab mich teils auch schon bisschen mitreißen lassen. Hier wird fast gar nicht mehr sachlich diskutiert.




CandyNinjas
Beiträge: 102

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von CandyNinjas » Mo 21 Okt, 2019 12:23

Es geht um Identitäts-Bewahrung

Menschen hängen ihre Identität an unterschiedlichste Dinge wie Politik, Religion, Rasse oder Stammeszugehörigkeit, Ernährungsformen (Veganismus) oder eben auch ganz trivial an Marken. Sobald sie dann das Gefühl haben, daß jenes, woran ihre Identität hängt angegriffen oder schlecht gemacht wird, gibts mächtig Ärger !!!

Deshalb dachte ich auch, daß ich mächtig eins in die Fresse kriegen würde, als ich ganz oben im Thread hämisch mit Ha, Ha, Ha kommentiert habe... -bis jetzt nix passiert - kann aber noch kommen...he, he...




Cinealta 81
Beiträge: 167

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Cinealta 81 » Mo 21 Okt, 2019 12:47

CandyNinjas hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 12:23
Menschen hängen ihre Identität an unterschiedlichste Dinge wie Politik, Religion, Rasse oder Stammeszugehörigkeit, Ernährungsformen (Veganismus) oder eben auch ganz trivial an Marken.
Genau darum ging es in dem besagten Vortrag mit anschließender Diskussion. Bzw. um Wege, Menschen dahin zu bringen, dass sie sich uneingeschränkt und sogar militant mit einer Marke, Partei, Produkt, Ideologie, etc. identifizieren und sich sogar (durch sie selbst) unbemerkt und unbezahlt zum "Botschafter" entwickeln.

Besonders interessant war die Unterscheidung zwischen "Werte" und "Ideologie". Quintessenz: Psychisch insgesamt stabile Menschen mit einer gefestigten Wertestruktur sind gar nicht oder nicht so sehr dafür empfänglich, in eine bestimmte Richtung ideologisiert / marketingmäßig manipuliert zu werden.

@iasi

Es geht in diesem Zusammenhang gar nicht um einen bestimmten Kamera- oder Softwarehersteller. Apple diente lediglich als Paradebeispiel für gelungene "Massenindividualisierung", "RED" als Beispiel für den Irrglauben "teure + hippe Kamera = super Auftragslage da Unterscheidungsmerkmal" und Sony wiederum als Exempel für das Hybrid-Märchen "Technologieprimus = Revolution = jetzt verändern wir die Welt".

Man könnte sicherlich diese Mechanismen und Prinzipien genau so gut auf diverse Automarken übertragen, das Ergebnis wäre gleich.




Darth Schneider
Beiträge: 3651

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Darth Schneider » Mo 21 Okt, 2019 13:59

Ich denke wir werden nicht von der Werbung manipuliert, viel eher sind wir blöd genug und lassen uns von der Werbung manipulieren. Das ist nicht dasselbe.
Wir müssen ja eigentlich nur ganz wenige Dinge wirklich kaufen, aber die meisten von uns kaufen doch eigentlich ständig einen Haufen Zeugs wovon wir eigentlich nur das allerwenigste wirklich zum Glücklich sein brauchen...
Was uns dazu treibt ? Unser Gehirn, ganz sicher nicht die Werbung, diese zwingt uns zu gar nichts.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Cinealta 81
Beiträge: 167

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von Cinealta 81 » Mo 21 Okt, 2019 14:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 13:59
Wir müssen ja eigentlich nur ganz wenige Dinge wirklich kaufen, aber die meisten von uns kaufen doch eigentlich ständig einen Haufen Zeugs wovon wir eigentlich nur das allerwenigste wirklich zum Glücklich sein brauchen...
DAS ist der Punkt: "Braucht man DAS?". Das wäre dann bedarfsorientierter Konsum. Ist aber weitestgehend out. Ginge es stumpf um den wirklichen Bedarf, wäre die Absatzentwicklung in unserem Bereich (Kameras, Software, gen. Elektronik) noch schlechter als sie eh schon ist. Braucht man stets das neueste Smartphone? Das neueste Kameramodell? Den neuesten Gimbal?

Vermutlich weniger, als es die Verkaufszahlen belegen. Und darum geht es: Die Hersteller schaffen es trotzdem, Interessierte zum Kauf ihrer Produkte zu bewegen. Und in diesem Zusammenhang ist es eben sehr interessant, wie Käufer ticken und welche Faktoren diese dabei beeinflussen. Bzw. wie man Interessierte in Käufer umwandelt - obwohl sie ein bestimmtes Produkt nicht oder nicht gar so dringend brauchen.




roki100
Beiträge: 2350

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von roki100 » Mo 21 Okt, 2019 14:49

Cinealta 81 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 10:50
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 08:09
Nur Leute die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, unterhalten solche emotionale Bindungen zu Kameras, Optiken und Betriebssystemen.
Genau so...Vor einigen Wochen in den USA dazu einen sehr guten Vortrag gehört. Von einem kompetenten Fachmann, einem Experten für "emotionale Markenbindung". Er bezeichnet sich als "Fanboy-Maker" und wird dafür bezahlt, dass Konsumenten Elektronikmüll (seine Branche) mehr lieben, als die eigene Familie.

Quintessenz der "Konsummanipulationstheorie": Viele Menschen sind unsicher und eher ängstlich, wenn es um Kaufentscheidungen geht. Durch den Kauf von Produkten emotional positiv besetzter Brands, werden diese vermeintlich negativen Gefühle, zumindest mal temporär "betäubt". Lässt die Betäubung nach einem Produktkauf mit der Zeit nach, sehnen sich Konsumenten erneut nach Betäubung --> Erneuter Kauf anderer, vermeintlich besserer, oder ergänzender - auf jeden Fall lebenswichtiger - Produkte --> GAS

Zweifel oder Kritik Dritter an Kaufentscheidungen, gleicht einer Majestätsbeleidigung. Dabei gehen Konsumenten so weit, dass sie im Zuge der Verteidigung ihrer geliebten / bevorzugten Marke, nahezu töten würden. Paradebeispiele aus unserer Branche: Apple, RED und Sony (und die, auf aggressivstem Niveau - gemessen an Tonalität).

Mit vielen aktuellen Zahlen belegt. Militanter Fanboyismus ist für viele Firmen eine lohnende Angelegenheit. Und zur Militanz gehört unabdingbar eine martialische Sprache. #Hass

Der Vortragende sagte, mit Übernahme dieser Art von Begrifflichkeiten und Argumentationsketten, würde man haargenau SO reagieren, wie es die Architekten des Fanboyismus wünschen würden:
"Fanboys are best buyers and most influencial and cheap brand ambassadors." (sinngemäß)
genau so verhalten sich manche BMD Hardliner! ;) Ich habe sie mal als Sekte betitelt.... ;)




MrMeeseeks
Beiträge: 763

Re: RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 21 Okt, 2019 15:38

roki100 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 14:49
Cinealta 81 hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 10:50


Genau so...Vor einigen Wochen in den USA dazu einen sehr guten Vortrag gehört. Von einem kompetenten Fachmann, einem Experten für "emotionale Markenbindung". Er bezeichnet sich als "Fanboy-Maker" und wird dafür bezahlt, dass Konsumenten Elektronikmüll (seine Branche) mehr lieben, als die eigene Familie.

Quintessenz der "Konsummanipulationstheorie": Viele Menschen sind unsicher und eher ängstlich, wenn es um Kaufentscheidungen geht. Durch den Kauf von Produkten emotional positiv besetzter Brands, werden diese vermeintlich negativen Gefühle, zumindest mal temporär "betäubt". Lässt die Betäubung nach einem Produktkauf mit der Zeit nach, sehnen sich Konsumenten erneut nach Betäubung --> Erneuter Kauf anderer, vermeintlich besserer, oder ergänzender - auf jeden Fall lebenswichtiger - Produkte --> GAS

Zweifel oder Kritik Dritter an Kaufentscheidungen, gleicht einer Majestätsbeleidigung. Dabei gehen Konsumenten so weit, dass sie im Zuge der Verteidigung ihrer geliebten / bevorzugten Marke, nahezu töten würden. Paradebeispiele aus unserer Branche: Apple, RED und Sony (und die, auf aggressivstem Niveau - gemessen an Tonalität).

Mit vielen aktuellen Zahlen belegt. Militanter Fanboyismus ist für viele Firmen eine lohnende Angelegenheit. Und zur Militanz gehört unabdingbar eine martialische Sprache. #Hass

Der Vortragende sagte, mit Übernahme dieser Art von Begrifflichkeiten und Argumentationsketten, würde man haargenau SO reagieren, wie es die Architekten des Fanboyismus wünschen würden:
"Fanboys are best buyers and most influencial and cheap brand ambassadors." (sinngemäß)
genau so verhalten sich manche BMD Hardliner! ;) Ich habe sie mal als Sekte betitelt.... ;)
Scherzkeks...du bist doch der größte Fanatiker hier. Lobst deine BMPCC über den Klee als hätte Gott persönlich sie dir gekauft. Und das nur weil du dich im Media Markt hast abzocken lassen und damit wurde dein Schicksal an die Kamera gebunden. Den Hobel wirst du noch in 25 Jahren als das beste auf dem Markt betiteln.
Das sind elektronische Geräte...häng dich nicht so sehr an deine Fehlkäufe nur weil du für deine Verhältnisse viel dafür ausgegeben hast.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von pillepalle - Di 2:51
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Mo 22:56
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von mash_gh4 - Mo 22:32
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Mo 21:55
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Jalue - Mo 20:07
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von wolfgang - Mo 18:40
» The Cage Fight
von roki100 - Mo 18:19
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mo 12:31
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von dienstag_01 - Mo 11:12
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Shoulder/Brust Rig
von rush - Mo 8:50
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von pillepalle - Mo 5:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
» Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
von Framerate25 - So 18:05
» Best Selling of Music Artists 1969 - 2019
von jogol - So 14:08
» Neues von Steven Spielberg
von cantsin - So 13:59
» Rekordverdächtige 108MP in der Xiaomi Mi Note 10 Smartphonekamera -- und 4K
von cantsin - So 13:00
» Wenn Software die Schönheit einer Frau berechnet
von Asjaman - So 12:34
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).