slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von slashCAM » Do 19 Sep, 2019 16:36


Keine Frage: Die Specs der Canon EOS C500 MKII wissen zu beeindrucken: Interne 5,9K RAW Aufnahme bis 60p, 4K 10 Bit in XFAVC, nochmals verbesserter Dual Pixel AF, paralle...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019




Drushba
Beiträge: 1941

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Drushba » Do 19 Sep, 2019 17:32

Tolle Kamera, keine Frage. Bezweifle aber, dass sie sich durchsetzen wird. 15600 Euro netto vs 11000 Euro netto für die Sony FX9. Den gleichen Fehler hatten wir schonmal, damals wars die C300 Mark II, die völlig überteuert wie Blei in den Regalen lag.

4000 Euro Unterschied sind u.U. die Reisekosten für einen (sparsamen) Dokfilm oder die Produktionskosten für einen Kurzfilm. Während ich mit der C500II noch auf dem Sofa hocke und nach ner Finanzierung suche, hab ich mit der FX9 schon das Material im Kasten).

Sorry Canon, Ihr seid technisch gut, aber den Rest rafft ihr nicht. Hätte ich Canon Aktien, wäre jetzt der Zeitpunkt zu verkaufen.)
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




r.p.television
Beiträge: 3031

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von r.p.television » Do 19 Sep, 2019 18:19

Wobei man auch anmerken muss dass die Canon hier schon einige Sachen besser macht auf dem Papier.
Sie kann volle Sensorauslösung im besten Codec (Raw Light) mit 5,9k bei 60fps. Das kann die FX9 nicht. Erst in Zukunft, aber mit einem deutlichen Crop (ca 1,2x) bzw mit 5k nach 4k Downsampling.
Sie wird den besseren Autofokus und vermutlich auch das bessere Display haben. Auch der Formfaktor ist für mich interessanter, weil die Kamera kompakter ist und dadurch auch auf nem Gimbal funktionieren wird.

Die große Frage aber ist was der Sensor der Canon kann. Die Canon-Sensoren sind ja jetzt eher nicht mehr so up to date. Und mir gefallen seit einiger Zeit auch die Sony-Farben besser als die Alles-Warm-Canon-Farben.
Und per se taugt mir auch bei der Sony dass 6k nach 4k downgesampelt wird und nur 4k gespeichert wird. Weil man dadurch haufenweise Storage spart und unterm Strich die selbe Detailauflösung erhalten wird, weil das reine Sensorsignal ohnehin erhebliche Debayerverluste trägt.

Ich bin gespannt auf die ersten Vergleiche.




iasi
Beiträge: 15189

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von iasi » Do 19 Sep, 2019 18:28

Genau.
Die Canon bietet vollen Sensor und volle Auflösung, während die Sony in der einen oder anderen Form beschnitten ist.

Die C500 II ist eine komplette Kamera (wie es aussieht) ohne technische Kompromisse. Selbst eine Speicherkarte und ein Lesegerät sind schon dabei.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von wolfgang » Do 19 Sep, 2019 20:46

Die parallel Aufzeichnung zu HDR und SDR ist mal innovativ.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Paralkar
Beiträge: 1589

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Paralkar » Do 19 Sep, 2019 22:20

aber was soll das bedeuten, parallele Aufzeichnung

1. PQ
2. Rec 709

Insbesonders weil man ja mit der Cam doch vergleichsweise ehhh in Raw aufzeichnet, oder Log Gamma bei 422 10 bit XF-AVC?


Egal ob HDR oder SDR, ne gute Belichtung mit der geringsten Kompression ist das beste für beide Formate
DIT/ digital Colorist/ Photographer




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von wolfgang » Fr 20 Sep, 2019 06:18

Ich hätte sagen sollen ungewöhnlich statt innovativ. Mir ist auch nicht ganz klar wozu das gut sein soll. Ja man macht eine SDR und eine HDR Version beim Graden. Aber mit zwei Ausgangsdatein schneide ich 2x oder muss alle Quelldatein nach dem Schnitt tauschen?
Lieben Gruß,
Wolfgang




DV_Chris
Beiträge: 3186

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von DV_Chris » Fr 20 Sep, 2019 08:35

Bei der Sony die 2.600;- netto extra für die XDCA-FX9 nicht vergessen wegen der Vergleichbarkeit.




Alex T
Beiträge: 70

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Alex T » Fr 20 Sep, 2019 09:08

DV_Chris hat geschrieben:
Fr 20 Sep, 2019 08:35
Bei der Sony die 2.600;- netto extra für die XDCA-FX9 nicht vergessen wegen der Vergleichbarkeit.
Bei der C500 II ist auch keine extension Unit dabei wie es sich im Video angehört hat. Es wird 2 unterschiedliche Module geben, je nach Ausstattung werden die in einem ähnlichen preislichen Segment liegen...
„Es gibt wohl zwei gleichberechtigte Wege um in der Medienbranche zu arbeiten: Man lernt die Theorie und fängt dann an, das zu tun was man weiß. Oder man lernt in der Praxis und weiß dann, was man tut“




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1210

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von rob » Fr 20 Sep, 2019 10:01

Ja,

das ist korrekt - es wird optional 2 Extension Units für die EOS C500 MKII geben: Die EU-V1 und die EU-V2. Hatten wir schon etwas ausführlicher hier darüber berichtet:
https://www.slashcam.de/news/single/Can ... 15320.html

"Der EU-V1 verfügt über eine Genlock/Sync BNC-Schnittstelle, eine Remote B-Schnittstelle für die optionale Fernbedienung RC-V100 und eine Ethernet-Schnittstelle für das IP-Streaming oder eine Fernbedienung per Browser.

Der EU-V2 verfügt ebenfalls über diese Schnittstellen, hinzu kommen aber zwei weitere XLR-Eingänge sowie eine 12-polige Schnittstelle für das Objektiv. Darüber hinaus ist er mit einer V-Lock-Batteriehalterung mit D-Tap und 24-V-Leistungsausgang ausgestattet."

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 3081

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von -paleface- » Fr 20 Sep, 2019 13:04

Also sexy aussehen tut sie...muss ich sagen!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Christian Schmitt
Beiträge: 469

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Christian Schmitt » Fr 20 Sep, 2019 22:54

Ich habe beide auf der IBC beschnuppert, wobei man die C500 schon mit mehreren Setups begutachten konnte.
War wie zu erwarten nichts aufregendes: Beide Kameras sind Evolutionen, eben Fullframe Updates bekannter Kamerakonzepte.
Ich war hauptsächlich vom Sucher der FX9 abgetan, der geradezu danach schreit, gegen was besseres getauscht zu werden.
(BMD hat das mit dem URSA Sucher vernünftig gelöst, was Preis/Leistung betrifft)
Auch die Form der FS7 hat mich schon immer gestört, zu groß und dennoch nur halb auf der Schulter - da ist die FX9 nicht anders.
Also am Ende doch wieder riggen, wie bei den Canons, wenn man Ruhe einbringen will und diverse Anbauteile benötigt.

Dennoch: Die bekannte CinemaEOS Form erlaubt auch bei der C500 noch das "unter's Kinn klemmen".
Aber die FS7 war DIE Mittelfeld Kompromiss-/Konsenskamera der letzten Jahre, ich denke Sony User werden da nicht weit nach Alternativen schauen und schnell bei der FX9 landen, wenn es FF sein soll.

Sony FX9 oder Canon C500II wird mMn aber eh keine häufig gestellte Frage sein.
Das Problem für die Canon C500 liegt eher im eigenen Haus: Wer neu einsteigt und hauptsächlich den Canon (nicht Fullframe) Look will bekommt diesen mit der C200 für weniger als die Hälfte ins Haus geliefert. Mit internem Canon RAW.
Wer erstmal warten will, wie sich die Nachfrage nach Fullframe weiterentwickelt, aber dennoch den Canon Look will kann für wenig Geld eine 5DIII "umrüsten".

Viel Interessanter ist die Canon für potentielle RED User. Die neuen Rangers gibt es wohl, weil ein Bedarf nach einer kompakten All-In-One RED vorhanden war.
All-In-One war die C-Serie schon immer.
Der Monstro Fullframe-Spass geht aber erst über 50K los (und nur DSMC2 modular...), da wird die FF C500II mit ebenfalls internem RAW schon fast zum Schnapper.

Und wer sich wirklich die "Frage FX9 oder C500" stellt: Wer die 4000€ Preisunterschied nicht in einem Jahr durch die neue Kamera erwirtschaftet, brauch beide Kameras nicht...




Drushba
Beiträge: 1941

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Drushba » Sa 21 Sep, 2019 00:45

Christian Schmitt hat geschrieben:
Fr 20 Sep, 2019 22:54
Und wer sich wirklich die "Frage FX9 oder C500" stellt: Wer die 4000€ Preisunterschied nicht in einem Jahr durch die neue Kamera erwirtschaftet, brauch beide Kameras nicht...
Da wage ich zu widersprechen. Im Anwendungsbereich dieser Kameras - also meistens Dokumentationen - gibt es ein Budget. Dafür musst Du den Film machen und abliefern. Weder die Förderung noch die Sender nehmen dabei darauf Rücksicht, dass Deine Kamera 4500 Euro teurer war, zumindest nicht bei diesen beiden Modellen. Wenn Du also nicht argumentieren kannst, dass eine Kamera mehr Kosten verursacht als die andere, z.B. kein Transport im Handgepäck möglich, Akkus vor Ort mieten müssen, Dreh wird zeitaufwändiger durch Ausfall und Fehlfunktion, dann läuft das Argument ins Leere. Wenn Du normal produzierst und den Kamerapreis als Grundlage nimmst, hast Du als Filmhersteller am Ende des Jahres mit der Canon 4500 Euro weniger in der Kasse.)
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




iasi
Beiträge: 15189

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von iasi » Sa 21 Sep, 2019 06:42

Look und Raw - da hab ich immer meine Probleme der Zuordnung zu Kameras.
Raw liefert jeden Look.
Wichtiger sind doch mittlerweile die Bedienbarkeit und technischen Daten.
Auch sehe ich nicht, warum bei all den Alternativen, die man hat, eine Kamera geschultert werden muss.
Die C500II bietet technisch so ziemlich alles, was möglich ist - mal abgesehen vom Sensor-Stabi.

Objektiv dran und schon kann´s in 6k-Raw bei 50fps losgehen.




rush
Beiträge: 10642

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von rush » Sa 21 Sep, 2019 09:20

iasi hat geschrieben:
Sa 21 Sep, 2019 06:42

Auch sehe ich nicht, warum bei all den Alternativen, die man hat, eine Kamera geschultert werden muss.
Musst Du ja auch nicht sehen / machen... Der eine gimbalt halt primär oder ausschließlich und/oder nutzt externes Monitoring - der andere wiederum stabilisiert die Kamera auf der Schulter und guckt durch den Sucher/EVF ( am beispiel der c500 eher schwierig...) und freut sich das er die Optik perfekt bedienen kann inkl. aller Ringe (Blende, Fokus und ggfs Zoom) ... was aufm Gimbal eben nicht so einfach ist ohne externe Motoren.

"Workflow und Usability" bleibt extrem individuell und das ist auch gut so ;)
Mir ist letzten Endes bspw. auch egal wie die Pocket auf der Schulter aussieht - ich komme damit sehr gut in realen Drehsituationen hin.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 15189

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von iasi » Sa 21 Sep, 2019 10:25

rush hat geschrieben:
Sa 21 Sep, 2019 09:20
iasi hat geschrieben:
Sa 21 Sep, 2019 06:42

Auch sehe ich nicht, warum bei all den Alternativen, die man hat, eine Kamera geschultert werden muss.
Musst Du ja auch nicht sehen / machen... Der eine gimbalt halt primär oder ausschließlich und/oder nutzt externes Monitoring - der andere wiederum stabilisiert die Kamera auf der Schulter und guckt durch den Sucher/EVF ( am beispiel der c500 eher schwierig...) und freut sich das er die Optik perfekt bedienen kann inkl. aller Ringe (Blende, Fokus und ggfs Zoom) ... was aufm Gimbal eben nicht so einfach ist ohne externe Motoren.

"Workflow und Usability" bleibt extrem individuell und das ist auch gut so ;)
Mir ist letzten Endes bspw. auch egal wie die Pocket auf der Schulter aussieht - ich komme damit sehr gut in realen Drehsituationen hin.
Warum aber eine Kamera dafür kritisieren, dass sie nicht sonderlich für die Aufnahme von der Schulter geeignet ist, wenn es keine Schulterkamera ist?
Wer von der Schulter filmen will, findet doch reichlich Schulterkameras beim Händler des Vertrauens.

Am Easy-Rig oder auf einem Gimbal macht sich die C500II sicherlich gut. Oder eben auf einem Stativ.
Es gibt passende Alternativen zu den Ringen an der Optik einer Schulterkamera.




rush
Beiträge: 10642

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von rush » Sa 21 Sep, 2019 10:57

Ich habe die C500II nicht diesbezüglich kritisiert.

Aber es gib eben Workflows in denen es sinnvoll sein kann die Kamera auf der Schulter zu haben - und mit etwas Rigging bekommt man auch eine C500 genau wie eine Pocket4K problemlos auf die Schulter - etwas dediziertes Monitoring vorausgesetzt.

An Easy-Rigs bekommt man auch große Kameras und Gimbals oder Steadisysteme gibt es ebenfalls für große Kameras... Das meinte ich mit: Geschmäckle und Flavor. Es ist doch heute nahezu fast alles möglich wenn man es denn auch möchte, der Zubehörmarkt ist riesig sodass jeder das passende Tool findet um eine große oder auch kleinere Kamera seinen Vorlieben entsprechend anzupassen.

Die handheld gehaltene c100/C300 Variante ist ja durchaus auch sehr beliebt - taugt aber eben nicht jedem bzw. ich kenne Leute die so keineswegs arbeiten würden. Dann schraubt man halt was an und ab dafür.
keep ya head up




Drushba
Beiträge: 1941

Re: Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019

Beitrag von Drushba » Sa 21 Sep, 2019 11:44

rush hat geschrieben:
Sa 21 Sep, 2019 10:57
Dann schraubt man halt was an und ab dafür.
Die C-Reihe bläst aber ins Ohr wenn auf Rig.)

Trotzdem ist die C500II die haben-will Kamera schlechthin. Nur eben preislich leider kaum zu rechtfertigen.((
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von TomStg - Mi 7:45
» Sony Billig Fullframe auf dem Weg!
von Tscheckoff - Mi 7:43
» Muster im Video entfernen
von matze22 - Mi 7:25
» And the Winner is...
von Frank Glencairn - Mi 5:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows
von Frank Glencairn - Mi 4:54
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Mi 2:27
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:37
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 23:39
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Di 21:39
» RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
von Jott - Di 21:24
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von Jott - Di 21:18
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von Jost - Di 19:32
» Air2 update - Gimbal justage
von klusterdegenerierung - Di 19:04
» Motion Tracking für das iPhone / iPad: CamTrackAR App von FXhome
von slashCAM - Di 16:40
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
von Hans-Jürgen - Di 15:57
» Adobe Audition Scripts Stapelverarbeitung
von KiesslingDieter - Di 15:14
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von roki100 - Di 13:15
» Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering
von rudi - Di 12:54
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von klusterdegenerierung - Di 11:53
» Tascam DR-60D Mk II Audiorekorder
von Kanucki - Di 8:47
» Probleme mit Moza Air 2
von Tscheckoff - Mo 22:39
» Ronin-s Steadimate-S Steadicam Weste + Aero 30 Arm
von sebastian71 - Mo 22:07
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von kellyamk - Mo 22:02
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 Update
von Hans-Jürgen - Mo 21:30
» Neues GoPro Spielzeug!
von Auf Achse - Mo 20:32
» Hitfilm 15 Pro und Express verfügbar mit einigen neuen Tools
von Drushba - Mo 19:01
» DPA 4097 Miniatur Richtrohr Mikrofon
von pillepalle - Mo 15:26
» HDMI Transmitter für 120€
von klusterdegenerierung - Mo 12:15
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von Frank Glencairn - Mo 11:32
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von Jott - Mo 9:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mo 9:49
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von SonyTony - Mo 7:47
» Urlaubscam - Walking - Dji Osmo Pocket , Insta360 One R, DJI Ronin SC für Lumix oder was anderes
von Jott - So 20:33
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - So 18:39
» ++Biete++ Z-Achsen Stabilisator für Gimbal (Ronin, Moza, etc.)
von panalone - So 17:08
 
neuester Artikel
 
EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...