slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von slashCAM » Fr 23 Aug, 2019 07:33


Erst vor kurzem war der für seine Taschenlampen und Akkus bekannte chinesische Hersteller Nitecore mit seinen intelligenten Akkus für Sony Alpha in der slashCAM News gew...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?




nic
Beiträge: 2025

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von nic » Fr 23 Aug, 2019 19:06

Ich frage mich wer diese ganzen ‚Noname‘-Objektive kaufen soll. Der Markt wird gerade von neuen (vorwiegend FF)-Optiken überschwemmt. Auch im oberen Preissegment. Ich habe schon fast den Überblick verloren.

P.S.: Bokkelux, nicht Bokehlux.




rush
Beiträge: 10823

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von rush » Sa 24 Aug, 2019 09:32

Wer nicht leihen möchte sieht vielleicht in den günstigeren Derivaten einen Kaufanreiz.

Ein oder mehrere Master-Primes stellt man sich womöglich nicht Mal eben ins Regal... Bei den china-Krachern wird selbst ein ganzer Satz dagegen beinahe "greifbar" und eher möglich.

Ständige Verfügbarkeit an Optiken im eigenen Bestand kann ja je nach Produktion auch mal ein Argument sein.

Ob man das benötigt und wie gut sie letzten Endes perfomen steht auf einem anderen Blatt.

Aber ich kann die Diskussion der gefühlt unantastbaren Master/Ultra Primes und Co kaum noch hören... Die Zeiten sind genauso vorbei wie in vielen anderen Produktionsbereichen von Film/TV... Die Alternativen steigen und sind oftmals kaum schlechter oder teils gar schon nahezu auf Augenhöhe.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 12101

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 24 Aug, 2019 10:47

Ja, das einzige was wirklich bisher nicht erfolgreich kopiert wurde sind Cooke Primes.
Ansonsten wird die Luft ganz oben wirklich dünn, und die Chinesen holen überall gewaltig auf - die können mittlerweile so ziemlich alles besser als wir.




pillepalle
Beiträge: 2876

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von pillepalle » Sa 24 Aug, 2019 10:52

Ganz interessant in dem Zusammenhang finde ich die Feststellung von Bill Bennett, der sieht das die Kameras immer kleiner werden, die Optiken aber bisher nicht und darin eine der technischen Herausforderungen der nächsten Jahre liegt.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Frank Glencairn
Beiträge: 12101

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 24 Aug, 2019 10:58

Physik ist halt schwer auszuschalten




nic
Beiträge: 2025

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von nic » Sa 24 Aug, 2019 11:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 24 Aug, 2019 10:47
Ja, das einzige was wirklich bisher nicht erfolgreich kopiert wurde sind Cooke Primes.
Ansonsten wird die Luft ganz oben wirklich dünn, und die Chinesen holen überall gewaltig auf - die können mittlerweile so ziemlich alles besser als wir.
Du meinst also, dass es von allen gängigen high-end Objektiven eine chinesische Kopie gibt? Das wäre mir neu. Hast du Beispiele? Auch habe ich z.B. noch von keiner einzigen wirklich guten chinesischen Cine-Zoomoptik gehört.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» S/PDIF-Verstärker mit DSP?
von Jörg - Mo 22:36
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von srone - Mo 22:33
» Schöne Doku on Pocket 6K
von srone - Mo 22:02
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Mo 21:18
» Kabelnetz- und DSL-Betreiber führen Datenlimit wieder ein
von nicecam - Mo 21:09
» FiLMiC Remote V3 - nun auch für Android erhältlich
von nicecam - Mo 21:02
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von srone - Mo 20:47
» ruckler nach dem rendern
von SHIELD Agency - Mo 20:22
» Welches Win10 habt ihr?
von srone - Mo 20:14
» >Der LED Licht Thread<
von DAF - Mo 19:58
» Wie Aufnahmen flüssiger abspielen
von Jott - Mo 19:51
» !VORSICHT AMAZON BETRÜGER!
von nicecam - Mo 19:48
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von Jott - Mo 19:43
» Sony HVR Z1E
von rogerberglen - Mo 19:14
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von uchris - Mo 19:07
» Akira - Animation the Hard Way
von iasi - Mo 18:59
» SDL dreht auf ARRI & SONY
von klusterdegenerierung - Mo 18:55
» Sony DCR-TRV 130E normale Video8 Kassette nutzen
von domain - Mo 18:22
» Gebrauchtverkauf Objektive/Kamera/etc. in Wien
von tommy823 - Mo 17:53
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von Frank Glencairn - Mo 16:30
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von pillepalle - Mo 15:56
» Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion
von slashCAM - Mo 13:24
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - Mo 12:33
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - Mo 11:11
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von majao - Mo 9:14
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mo 8:46
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von benyi - Mo 7:22
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 5:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Mo 0:20
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von Godspeed77 - So 23:39
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Rick SSon - So 23:25
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...