slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping

Beitrag von slashCAM » Mi 07 Aug, 2019 11:03


In der neuen Version 1.2 von Adobe Premiere Rush wurden neue Effekte integriert, um Videos mit Geschwindigkeits-Veränderungen rendern zu können. Die Einstellungen sollen ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping




MarcTGFG
Beiträge: 58

Re: Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping

Beitrag von MarcTGFG » Mi 07 Aug, 2019 19:37

Für Huawei Mate 20 Pro leider immer noch nicht installierbar.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping

Beitrag von Alf302 » Do 08 Aug, 2019 00:41

Wenn Rush nicht flutscht
Adobe hat noch
Audition 12.1.3.10
Photoshop 20.0.6.27696
für die wöchentliche Updater.Orgie im Angebot




Axel
Beiträge: 12679

Re: Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping

Beitrag von Axel » Do 08 Aug, 2019 08:40

Klau in gewissen Details, auch UI-grafisch, von FCPX, z.B. das Bereichsauswahl-Prinzip ("Range"). Das berechtigt mich, in anderer Hinsicht zu vergleichen. Die Retiming-Werkzeuge von FCP sind besser. Was bei einer "Temporampe" passiert, wird in Rush nicht klar. Es entsteht der Eindruck, als gäbe es eine stufenlose Beschleunigung der Geschwindigkeit, bei der ein *Einzelframe* eine bestimmte Geschwindigkeit, respektive eine bestimmte Anzeigedauer haben kann. Das ist nicht so, denn Echtzeit ist durch die Timeline-Einstellungen vorgegeben, sagen wir 24 B/s, mithin wird jedes Bild für eine 24tel Sekunde angezeigt und entweder schlicht zweimal hintereinander (200%) oder gar nicht (50%). Es gibt ein generelles Missverständnis darüber, wie Retiming funktioniert. Viele glauben, mit Optical Flow würden sämtliche vorhandenen Phasen verglichen und daraus die einzelnen Pixelpositionen für ein beschleunigtes Video errechnet. In Wirklichkeit werden die integren Bilder (im Gegensatz zu noch hypothetischen Bildern, die, sagen wir, bei einer Kamera-Framerate von 6,63421 B/s entstünden), die nach z.B. einer 4-maligen Beschleunigung übrig blieben, miteinander verglichen und ein mehr oder weniger überzeugendes Bild dazwischen errechnet, unter Wegfall von 75% der ursprünglichen Bewegungsinformation - und unter Wegfall des Originalbildes. Das Missverständnis bezieht sich allerdings auch auf die Bedeutung dieses Prinzips. Im Endeffekt geht es bei dieser Interpolation um die richtige Dosis Bewegungsunschärfe, nicht um eine pixelakkurate Neuberechnung. Mit wie ohne Frameinterpolation wäre die Frage also nur, welches Bild an einem bestimmten Timecode erscheint. In FCP wird das dadurch verdeutlicht, dass eine Rampe als eine in mehrere Segmente mit unterschiedlichen relativen Geschwindigkeiten gegliederte "Treppe" dargestellt wird, die sich wie ein Gummiband ziehen lassen (was nützen einem da numerische Eingaben, die es natürlich auch gibt?).
Bild
(die beigefarbenen Bereiche symbolisieren Zeit-Überblendungen, also die von Premiere/Rush suggerierten exponentiellen Beschleunigungen/Verlangsamungen, aber jeder, der in Mathe zumindest "befriedigend" hatte, kann sich leicht ausrechnen, wie irreführend das ist)



Die Rampe werden die meisten FCP-User irgendwann lieber manuell erstellen durch shift+b (Blade=Rasierklinge, Zeit schneiden), und zwar genau auf dem Frame, an dem sie die Geschwindigkeit ändern wollen. Das sind Details, aber der Teufel liegt ja im Detail.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Mo 13:56
» [Youtube] Tipps wie man ne Doku macht für Noobs?
von aus Buchstaben - Mo 13:32
» S1H (Test)Nachtaufnahmen
von TheGadgetFilms - Mo 13:18
» Vertikaler Fussball -- Bundesliga-Spiel testweise auch im 9:16 Format gefilmt
von teichomad - Mo 13:08
» Die große Frage nach der Linse
von newz6user - Mo 12:56
» Tagessätze für EB-Team
von rainermann - Mo 12:51
» Verkaufe ein LiveU - Go Solo: Live-Streaming aus dem Rucksack
von filzer - Mo 12:05
» Sonys 4,8K-FullFrame-Sensor IMX521 wirft Kamera-Schatten voraus…
von roki100 - Mo 11:52
» RED Metal-Integration fertig
von R S K - Mo 11:24
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von aus Buchstaben - Mo 11:02
» Slider?
von Darth Schneider - Mo 8:42
» Welches Gimbal für Camcorder geeignet?
von DAF - Mo 8:09
» workflow GH5 4k150mbit davinci resolve
von Jost - Mo 7:52
» Sony FS5M2 schaltet sich manchmal nicht ein
von Darth Schneider - Mo 6:39
» Eigene Veröffentlichung von Kundenaufträgen
von Tobsen93 - So 23:52
» Live Event / Kommunikation zwischen Regie und Kamera
von Auf Achse - So 20:19
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von rush - So 19:52
» Verkaufe Nebula 5100 Gimbal Schwebestativ für DSLR-Kameras
von qdk - So 19:52
» VERKAUFE: Slider Kessler Pocket Dolly V3 (Traveller-Länge) + Tasche
von jansi - So 17:54
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 15:16
» Clip ohne Musik mit Musik schneiden?
von Darth Schneider - So 15:07
» Zwei neue 34" UltraWide Curved Monitore von AOC: CU34G2 und CU34G2X
von slashCAM - So 14:27
» Lektüre-Empfehlung für die Feiertage: Leitfaden für DaVinci Resolve 16 Einsteiger
von TheGadgetFilms - So 13:43
» Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt
von Tobsen93 - So 13:31
» Mikroruckler in FCPX stabilisieren
von mash_gh4 - So 11:50
» Trailer - Hellblade 2
von Funless - So 11:40
» Ffmpeg: MiniDV-AVI -> MP4 | Bildrauschen
von mash_gh4 - So 11:39
» FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?
von Lord Nick - So 10:53
» Biete: Verkauft! Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k + Smallrig Cage + Speichermedien
von rvaneeden - So 8:57
» Biete Zhiyun Crane 2
von Mediamind - So 7:37
» Biete Alpha 6300 mit Kitobjektiv und 18-105 mm
von Mediamind - So 7:34
» Nikon D500 mit ca. 1800 Auslösungen
von Mediamind - So 7:30
» Wasserfest ist nicht die Regel?!
von Darth Schneider - So 7:21
» Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
von Darth Schneider - So 6:45
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 2:25
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).