News-Kommentare Forum



Blender 2.8 ist (fast) da…



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von slashCAM » Fr 12 Jul, 2019 16:24


Nach Blender 2.79 tritt nun Version 2.8 als Release Candidate in das Licht der Öffentlichkeit. Doch auch wenn der numerische Anstieg um 0,01 Versionspunkte nicht unbeding...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blender 2.8 ist (fast) da…




Nathanjo
Beiträge: 543

Re: Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von Nathanjo » Sa 13 Jul, 2019 10:35

Ich glaube der letzte Satz fasst gut zusammen, welche Hürde Blender immer noch nur nach und nach überwinden kann:
"Wer Blender dagegen immer noch für ein Spielzeug hält, sollte sich vielleicht einmal dieses Video zur neuen Version ansehen: "

Ich glaube manchmal, würde Blender 800 EUR kosten, wäre es unter den Big Playern im Studio-Bereich... denn die Software selbst ist schlicht genial, stabiler als viele kommerzielle Software und gerade in diesem Release von den Funktionen her wegweisend für die Industrie.

Ich freu mich drüber, dass Blender umsonst ist und spende gerne ab und zu für die weitere Entwicklung. :)




Drushba
Beiträge: 1500

Re: Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von Drushba » Sa 13 Jul, 2019 14:25

Nathanjo hat geschrieben:
Sa 13 Jul, 2019 10:35
Ich glaube der letzte Satz fasst gut zusammen, welche Hürde Blender immer noch nur nach und nach überwinden kann:
"Wer Blender dagegen immer noch für ein Spielzeug hält, sollte sich vielleicht einmal dieses Video zur neuen Version ansehen: "

Ich glaube manchmal, würde Blender 800 EUR kosten, wäre es unter den Big Playern im Studio-Bereich... denn die Software selbst ist schlicht genial, stabiler als viele kommerzielle Software und gerade in diesem Release von den Funktionen her wegweisend für die Industrie.

Ich freu mich drüber, dass Blender umsonst ist und spende gerne ab und zu für die weitere Entwicklung. :)
Spiele auch gerade mit der 2.8 herum, gefällt. IMHO ist die professionelle Verbreitung wohl ein Henne-Ei-Problem: Kaum Erfahrungen mit Blender und damit auch keine etablierten Workflows. Studios, die mal eben 25 Leute mit Trackrecord für einen Auftrag heuern müssen, stehen mit Blender vermutlich vor einem Recruitingproblem. Wer professionell im 3D-Bereich arbeitet, investiert die Lernzeit wahrscheinlich lieber in die gängigen Anwendungen, weil es damit die gängigen Jobs gibt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




patfish
Beiträge: 42

Re: Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von patfish » So 14 Jul, 2019 07:02

Drushba hat geschrieben:
Sa 13 Jul, 2019 14:25
Nathanjo hat geschrieben:
Sa 13 Jul, 2019 10:35
Ich glaube der letzte Satz fasst gut zusammen, welche Hürde Blender immer noch nur nach und nach überwinden kann:
"Wer Blender dagegen immer noch für ein Spielzeug hält, sollte sich vielleicht einmal dieses Video zur neuen Version ansehen: "

Ich glaube manchmal, würde Blender 800 EUR kosten, wäre es unter den Big Playern im Studio-Bereich... denn die Software selbst ist schlicht genial, stabiler als viele kommerzielle Software und gerade in diesem Release von den Funktionen her wegweisend für die Industrie.

Ich freu mich drüber, dass Blender umsonst ist und spende gerne ab und zu für die weitere Entwicklung. :)
Spiele auch gerade mit der 2.8 herum, gefällt. IMHO ist die professionelle Verbreitung wohl ein Henne-Ei-Problem: Kaum Erfahrungen mit Blender und damit auch keine etablierten Workflows. Studios, die mal eben 25 Leute mit Trackrecord für einen Auftrag heuern müssen, stehen mit Blender vermutlich vor einem Recruitingproblem. Wer professionell im 3D-Bereich arbeitet, investiert die Lernzeit wahrscheinlich lieber in die gängigen Anwendungen, weil es damit die gängigen Jobs gibt.
Das wird sich in den nächsten Jahren ganz sicher ändern. Unsere Studenten (obwohl wir an der FH hauptsächlich Autodesk Maya lehren) verwenden extrem auffällig immer mehr Blender und Cinema 4D ...auch wenn du dir 3D online challenges/contests anschaust, wird dir sehr schnell klar, dass die nächste Generation nicht mehr auf Autodesk setzt. Vielleicht ist es Autodesk noch nicht klar, aber wenn sie nicht schon ab morgen ihre Firmenpolitik um 180° ändert und nicht wieder mehr Energie und Innovation in die Entertainment Bereich investieren, werden sie schon in 6-10 Jahren keine Rolle mehr spielen.




macaw
Beiträge: 93

Re: Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von macaw » So 14 Jul, 2019 07:52

Wie es mit Autodesk weitergehen wird lässt sich schwer erahnen, denn obwohl Maya der defacto Standard im VFX Bereich ist, macht AD insgesamt ihre Kohle vor allem im Engineering Bereich, "Autodesk AME" ist davon ein Fragment. 3dsmax bspw. ist sehr stark in der Architekturvisualisierung oder technischen Visualisierungen. Ich hätte selbst nie geahnt wie groß solche Firmen sein können, bis ich letztes Jahr in einem gewaltigen Büro Stand, in dem über 50 Leute an solchen Jobs saßen (das waren nur die CG Artists, weitere 50 saßen im administrativen Bereich)...

Aber prinzipiell sehe ich es ähnlich, der enorme Innovationsschritt von Blender 2.8 wird sowohl auf User- als auch auf Studioseite viel Schwung generieren. Die chronische Unlust von Autodesk Geld zu investieren und sich mehr auf das Schröpfen und belügen ihrer Kunden zu konzentrieren hat daneben auch Houdini bzw. dessen Hersteller Sidefx motiviert seit spätestens der Version 16 extrem viel dafür zu tun, die Software auch weniger technisch begabten Usern zugängig zu machen. Deren Indie Version für lächerliche 200 Euro im Jahr tut ihr übriges.

C4D (welches meine primäre Software ist) wäre zwar auch noch vorhanden, aber aufgrund dessen Natur ist es nicht für den high-end VFX und CG Markt geeignet, sondern eher für schnelle, weniger komplexe VFX Jobs oder komplexe Motion graphics Projekte.

Doch dann kommt noch der Faktor dazu, daß die anderen Player auf dem Feld so gut wie nix reißen. Modo laviert seit Ewigkeiten herum, Lightwave ist auf Tauchfahrt Richtung Mariannengraben und das war's schon. Von daher: Interessante Zeiten!




Nathanjo
Beiträge: 543

Re: Blender 2.8 ist (fast) da…

Beitrag von Nathanjo » Di 16 Jul, 2019 21:25

Das könnte auf jeden Fall noch einmal einen echten Boost geben:
This just in: Epic Games will be supporting the Blender Foundation with a donation of $1.2 MILLION DOLLARS, to be delivered over a period of three years.
Quelle: https://www.blendernation.com/2019/07/1 ... megagrant/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Rick SSon - Fr 1:32
» Feedback please
von roki100 - Fr 0:28
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von carstenkurz - Do 23:17
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Do 23:12
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Jan - Do 22:34
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Do 20:50
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Talker Gott - Do 18:38
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von slashCAM - Do 13:45
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Forchi - Do 13:18
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Do 9:22
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von Auf Achse - Do 8:08
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von Tobias Claren - Mi 13:08
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.