slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von slashCAM » Do 18 Apr, 2019 13:33


Hier unser ausführliches Interview am Stand von Atomos mit Stephan Kexel zum neuen Atomos 7, neuen Displayfunktionen, seiner Einordnung hinsichtlich Anwenderkreis sowie d...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019




freezer
Beiträge: 1589

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von freezer » Do 18 Apr, 2019 14:17

Danke für das Stellen meiner Fragen Rob, aber wie Du schon angedeutet hast, sonderlich befriedigend sind die Antworten nicht.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1044

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von rob » Do 18 Apr, 2019 15:43

Hi Robert,

gern geschehen.

Ich kenne keine Hersteller, die sich zu kommenden Produkten äußern aber zwischen den Zeilen kann man hier ja auch schon ein wenig lesen ... ;-)

Viele Grüße

Rob




Kamerafreund
Beiträge: 283

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von Kamerafreund » Do 18 Apr, 2019 18:42

User frage: wann kann man mit euren tollen Recordern endlich sein Audio um zwei Kanäle auf vier erweitern? Bislang geht das immer noch nicht da keine unterschiedlichen latenzen für HDMI und analog in eingestellt werden können und sie deshalb asynchron sind. Das kann doch wirklich nicht so schwer sein...




klusterdegenerierung
Beiträge: 13231

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 18 Apr, 2019 18:48

Bin nicht der Audioexperte und ich weiß auch nicht ob ich das richtig verstanden habe, aber 4 Spuren gab es schon immer.
Meinst Du 2 inputs auf 2x2 Spuren oder 1 Input auf 4x1 Spuren? ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Kamerafreund
Beiträge: 283

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von Kamerafreund » Sa 20 Apr, 2019 20:35

Stimmt 4 spuren gab es in den bisherigen Kameras immer.
Ich meine Kameras mit 2 Inputs wie die meisten Systemkameras, die den Ninja V verwenden.
Wenn man ausserdem zwei Kanäle über den Miniklinken-Eingang des Ninja aufzeichnet, käme man auf 4.
Doch leider lassen sich die unterschiedlichen latenzen nicht einstellen - die natürlich entstehen, da der miniklinken-Eingang am Recorder natürlich andere hat als der and der Kamera, der über HDMI durchgeschleust wird.
Es gibt also vier spuren, doch sie haben so unterschiedliche Latenzen, dass man sie nicht im Schnitt untereinander mischen kann, sondern vorher synchronisieren müsste..
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 18 Apr, 2019 18:48
Bin nicht der Audioexperte und ich weiß auch nicht ob ich das richtig verstanden habe, aber 4 Spuren gab es schon immer.
Meinst Du 2 inputs auf 2x2 Spuren oder 1 Input auf 4x1 Spuren? ;-)




pillepalle
Beiträge: 870

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von pillepalle » Sa 20 Apr, 2019 20:47

@ Kamerafreund

Aber wenn Du die Latenz einmal kennst kannst Du das doch leicht in der Post korrigieren. Die ist doch immer gleich. Oder musst Du das ENG-mäßig sofort raus hauen ohne es zu bearbeiten?

VG




klusterdegenerierung
Beiträge: 13231

Re: Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Beitrag von klusterdegenerierung » So 21 Apr, 2019 01:30

Ich meinte aber den Shogun mit 4 Spuren, nicht eine Kamera.
Das was Du vermutlich meinst ist das Audiosignal welches über den HDMI der Kamera kommt und dann ein zusätzliches Mikro an den Shogun.

Diese 2x2 Spuren haben natürlich einen Versatz, das nervt auch, aber das liegt ja nicht wirklich am Shogun, sondern an der Technik als solches. Aber ich meine das man den Versatz im Shogun ändern kann wenn ich mich recht erinnere.

Ich gehe nicht mehr mit Audio über den Shogun sondern nur noch über einen Tascam, weil das mit dem Shogun irgendwie immer Stress gab, manchmal hatte ich dann zb garkein Audio im Material ob wohl der Pegel ausschlug.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Mi 15:16
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von mash_gh4 - Mi 14:08
» AE CS 6 Letzte Projekte aus Pull Down Menü löschen
von Herbie - Mi 13:41
» Hobbyfilmer verzweifelt
von Frank B. - Mi 13:38
» Empfehlung bestes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt?
von rush - Mi 13:03
» Ursa Mini EF Einstellungen und Setup für Greenscreen
von rdcl - Mi 12:59
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Jominator - Mi 12:48
» Low Budget Rechner für Resolve 15 - 16
von fotojourney - Mi 12:04
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von 3Dvideos - Mi 11:50
» Benro RedDog R1 Electronic Gimbal für Kameras bis 1,8kg Neu, ungenutzt
von Peter Friesen - Mi 11:20
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Frank B. - Mi 11:20
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von rush - Mi 10:16
» Export von Stereo Projekt auf vier audio spuren
von Alf302 - Mi 10:07
» Nitecore NFZ100: Intelligenter Akku für Sony Alpha Kameras mit eigener App
von klusterdegenerierung - Mi 10:04
» Rambo: Last Blood - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Mi 9:32
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von rush - Mi 9:06
» Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
von migebonn - Mi 8:21
» Matrix4 kommt
von klusterdegenerierung - Mi 8:06
» Braucht Deutschland so ein Youtube Format?
von hellcow - Mi 1:41
» Kamera zum Filmen gesucht
von hellcow - Mi 1:34
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von Henning Bischof - Mi 0:23
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von macwalle - Di 22:00
» Mount / Magic Arm für Field Monitor mit NP-F970 Akku
von rdcl - Di 21:11
» Hochzeitsfilm - Feedback erwünscht!
von Jan - Di 18:36
» Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?
von Kamerafreund - Di 18:32
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von otmar - Di 17:50
» Lanparte VMS-01 Schulterpolster mit VCT-14 - Kamerasupport
von rush - Di 16:42
» Spionage/ Knopfkamera
von TheGadgetFilms - Di 15:44
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von DAF - Di 15:20
» Was schaust Du gerade?
von rush - Di 15:06
» Cartoni RED LOCK Stativ mit wechselbarer 75, 100 mm Aufnahme und 60 kg(!) Traglast // IBC 2019
von iasi - Di 14:37
» *BIETE* Voigtländer Nokton MFT 25mm f0,95
von ksingle - Di 14:31
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von ChillClip - Di 14:28
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Di 14:11
» Ist die Zukunft der Filmproduktion virtuell?
von -paleface- - Di 13:36
 
neuester Artikel
 
Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.