slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von slashCAM » So 31 Mär, 2019 15:24


Demnächst startet ein Kickstarter-Projekt, das für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K gleich zweifachen Nutzen bieten möchte -- eine externe Stromversorgung in Form e...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K




Sammy D
Beiträge: 1318

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Sammy D » So 31 Mär, 2019 15:37

Ich habe bei ihm damals schon die One Little Remote fuer die BM-Micro gekauft. Sehr solide verarbeitet und eine grosse Aufwertung fuer die Micro am Gimbal (vor allem das Schaerfeziehen).
War zuegig geliefert mit nur minimalen Verzoegerungen.

Dieses Mal wird es m.E. schwierig fuer ihn, da Tilta bereits einen solchen Handgriff in der Pipeline hat. Allerdings nur mit dem Tilta-Cage kompatibel.
Die Remote hingegen hatte keine Konkurrenz.




roki100
Beiträge: 1826

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von roki100 » So 31 Mär, 2019 17:43

Gefällt mir auf jede Fall. Hoffentlich wird der Preis nicht zu hoch.




thsbln
Beiträge: 1455

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von thsbln » So 31 Mär, 2019 21:33

Sammy D hat geschrieben:
So 31 Mär, 2019 15:37
Ich habe bei ihm damals schon die
Dieses Mal wird es m.E. schwierig fuer ihn, da Tilta bereits einen solchen Handgriff in der Pipeline hat. Allerdings nur mit dem Tilta-Cage kompatibel.
Die Remote hingegen hatte keine Konkurrenz.


Naja, nicht jeder hat einen Tilta-Cage... wobei ja auch noch nicht jeder eine P4K hat.
損したくないあなたはここで買おう




cantsin
Beiträge: 5976

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 00:43

Frage mich, wie sicher die Lösung mit den 18650er-Akkus ist. AFAIK sind die nicht gegen Kurzschlüsse geschützt?!?




Darth Schneider
Beiträge: 3239

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Darth Schneider » Mo 01 Apr, 2019 06:47

Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Sammy D
Beiträge: 1318

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Sammy D » Mo 01 Apr, 2019 07:35

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 06:47
Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
Falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte. Das Kickstarter-Teil wird man an jedem Cage befestigen können, da es Vorbohrungen für Arri-Rosetten haben wird. Damit kann man es mit enstprechendem Zubehör überall befestigen; auch als Handgriff unterhalb der Kamera.
Von den 18650ern kann man gute Markenware zum günstigen Preis kaufen. Die Nachbauten der LP-6 hingegen sind meiner Erfahrung nach zum Großteil Schrott.
Bleibt die Frage der Sicherung.




CameraRick
Beiträge: 4605

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von CameraRick » Mo 01 Apr, 2019 10:09

Reden wir von den Canon LP-E6? Wie sollen denn davon vier da hinein kommen? Durch die Dicke ist da ja eine schon schwierig
Die 18650 sind in unfassbar vielen Geräten integriert, sehen tut man die freilich aber nicht. Sind gute Akkus, und kann man auch mit Schutzschaltung bekommen. Da kriegt man viel Saft für wenig Geld - sinnvoll ist das schon.
Ich mache mir eher bei der Form Sorgen, ist ein wenig groß (dabei habe ich schon riesige Pranken). Aber hält mich ja nichts von ab das selber zu bauen... :)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 13:31

Tja, den hier backen oder weiter auf meine Tilta-Preorder warten...?




MrMeeseeks
Beiträge: 689

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 01 Apr, 2019 13:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 06:47
Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
Mehr Sinn? 4 dieser Canon Akkus kosten neu etwa 240€ und das für etwa 1800 mAh pro Akku, mal davon abgesehen dass diese eine völlig unpraktische Form haben.

Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.




cantsin
Beiträge: 5976

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 13:57

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:47
Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.
Eine Canon LP-E6N hat 13.4 Wattstuden, 4 Marken-18650er 51.8 Wattstunden. Also liefert der Griff eine knapp vierfache (3.85x) Kapazität, was in 2 Stunden Betriebsdauer resultieren müsste. (Oder verrechne ich mich da?)

Eine (alternativ an die Kamera adaptierbare) Sony NP-F 970 liefert 45.3 Wattstunden, nur um die Relationen deutlich zu machen.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 13:58

Der Typ sagt was von bis zu 3 Std. mit dem Griff.

Im BMD Forum sprach jemand bei den Sonys von knapp 90 Minuten Extrastrom.




cantsin
Beiträge: 5976

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 14:30

pH0u57 hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:58
Der Typ sagt was von bis zu 3 Std. mit dem Griff.

Im BMD Forum sprach jemand bei den Sonys von knapp 90 Minuten Extrastrom.
Das ist eben alles relativ, weil je nach Nutzungsart der Kamera (inkl. angeschlossenem Zubehör wie USB-C-Laufwerk und Mikrofon) der Stromverbrauch und damit die Akkulaufzeit variiert.

Festhalten kann man, dass eine adaptiere NP-F970 etwas mehr als dreifache Laufzeit bringt als die Canon LP-E6N (bzw. das 3.5fache einer LP-E6) und vier 186450er das 3.8fache einer LP-E6N (bzw. das 4fache einer LP-E6).




dnalor
Beiträge: 324

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von dnalor » Mo 01 Apr, 2019 15:21

Ich persönlich finde die Grifflösungen etwas unglücklich, weil ich dann nicht mehr so toll fokussieren kann von Hand. Habe mich dann für eine andere Lösung entschieden, batbox4k, ein einfaches Ding aus dem 3D-Drucker mit geschützten. 186450 Akkus. die sind zwar um einiges teuerer als die ungeschützten, aber dann auch eben mit Schutzschaltung.
IMG_8479.JPG
IMG_8480.JPG
IMG_8481.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MrMeeseeks
Beiträge: 689

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 01 Apr, 2019 15:56

cantsin hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:57
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:47
Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.
Eine Canon LP-E6N hat 13.4 Wattstuden, 4 Marken-18650er 51.8 Wattstunden. Also liefert der Griff eine knapp vierfache (3.85x) Kapazität, was in 2 Stunden Betriebsdauer resultieren müsste. (Oder verrechne ich mich da?)

Eine (alternativ an die Kamera adaptierbare) Sony NP-F 970 liefert 45.3 Wattstunden, nur um die Relationen deutlich zu machen.
12 Stunden waren etwas utopisch. Die 2 Stunden für 4 Canon Akkus aber auch. Ein Akku hat schon vor dem Update für mehr als 45 Minuten Daueraufnahme gereicht, habe ich selber getestet.

Die angeblichen 3 Stunden kommen da also schon hin.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 16:35

cantsin hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 14:30
Das ist eben alles relativ, weil je nach Nutzungsart der Kamera (inkl. angeschlossenem Zubehör wie USB-C-Laufwerk und Mikrofon) der Stromverbrauch und damit die Akkulaufzeit variiert.
Schon klar.
Beide Angaben wurden, laut der Typen, bei 4K, ProRES 422, interne Karte, kein Zubehör, gemacht. Da Amis (?), schätze ich auf 24p.
Ob da jetzt jemand den Monitor dunkler gemacht hat, oder so, weiß ich nicht.

Mich reizen die 18650er ja schon mehr, als die 970er. Nur glaube ich, vor allem als Tilta-Cage Besitzer, dass der Tilta Griff besser verarbeitet sein und besser mit meinem Cage funktionieren wird. Bleibt nur die ewige Frage mit dem 12V Ausgang und wie Tilta das löst. Der 18650er Griff wäre auch günstiger und ich habe die Batterien hier noch vom alten Gimbal rumfliegen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ronin SC an Rig befestigen
von Messiahs100 - Di 4:07
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Alf302 - Di 2:57
» Kamera zum Filmen gesucht
von Funless - Di 1:16
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von Alf302 - Di 0:39
» Passende GH5 Objektive bei Innenaufnahmen
von mash_gh4 - Di 0:28
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:28
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von carstenkurz - Mo 23:55
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von patfish - Mo 23:27
» Wo ist Arri?
von roki100 - Mo 23:07
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - Mo 21:05
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von iasi - Mo 20:56
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von iasi - Mo 20:41
» Ist die Zukunft der Filmproduktion virtuell?
von Drushba - Mo 19:32
» Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018
von Jan - Mo 19:21
» B: Voigtländer Nokton 25mm/f0.95 MFT
von cantsin - Mo 17:57
» Sony FDR-AX33 Unterdrückung Windgeräusche/ Mikrofon
von Mediamind - Mo 14:31
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von rainermann - Mo 13:11
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von DAF - Mo 13:04
» Die Emsigen
von speven stielberg - Mo 12:58
» Speicherplatzschwund bei Festplatten
von speven stielberg - Mo 12:42
» Spionage/ Knopfkamera
von TheGadgetFilms - Mo 12:08
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von rush - Mo 12:03
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von rob - Mo 10:10
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 10:02
» Schneiden auf Musik plötzlich anders
von rainermann - Mo 9:50
» Sigma fp - technische Daten (?)
von iasi - Mo 7:50
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von srone - So 22:52
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - So 20:42
» Standardwerk für Filmemachen
von Darth Schneider - So 19:06
» Sony RX 10 - II: Timer bei Filmaufnahmen
von ice - So 16:27
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von mash_gh4 - So 16:20
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.