tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1146

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von tom » Di 19 Mär, 2019 13:52

Gleiches ("..am besten hochkant af dem Handy anschauen..") gilt auch für dieses etwas atemlose Video (welches der älteren Generation vielleicht ein paar erhellende Einblicke in das (digitale) Leben der aktuellen Jugend gestattet ;-)

slashCAM




dienstag_01
Beiträge: 9568

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Di 19 Mär, 2019 14:23

tom hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 13:52
Gleiches ("..am besten hochkant af dem Handy anschauen..") gilt auch für dieses Video (welches der älteren Generation vielleicht ein paar erhellende Einblicke in das (digitale) Leben der aktuellen Jugend gestattet ;-)

Das ist doch schon mal ne Ansage.




Cinealta 81
Beiträge: 143

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Cinealta 81 » Di 19 Mär, 2019 14:41

@Frank Glencairn
Berücksichtigt man traditionelle Filmaspekte und Nutzergewohnheiten einer bestimmten Generation, bin ich vollkommen auf Ihrer Seite.

Das hier diskutierte Beispiel hat allerdings nichts mit FILM und TRADITION zu tun. Es ist ein Mobile-Media-Clip für die Generation Smartphone. Ein Clip, der:

1. L M-L in Szene setzen und dadurch in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit bringen soll
weil
2. Ziel ist Promotion eines Musikstückes
weil
3. Verkauf --> je mehr desto besser

Es ist ein Clip, und - wie so viele "Hochkant"-Clips - er wird seine Wirkung bei der anvisierten Zielgruppe NICHT verfehlen. Auf Smartphones / Tablets.

@Jott hat ja die FB-Empfehlungen zu den einzelnen Formaten gepostet. Und sie stimmen. Jeder, der das nicht glaubt, ist offenbar noch nicht ernsthaft an der Social-Media-Realität gescheitert.
Und @r.p.television liefert kurz und knapp eine gangbare Lösung: Getrennte Delivery für unterschiedliche Medien unter Ausnutzung von 4K-Rohmaterial.

Haben wir gerade vor vier Wochen in Lissabon bei Aufnahmen gemacht, machen wir seit ca. 2 Jahren zu 75%. Warum? Weil wir auch den Erfolg einer Kampagne verantworten und somit treten filmische/traditionelle Aspekte in den Hintergrund. Zumindest in Teilen der Social Media.

Es macht wenig Sinn, sich als A zu fragen: "Warum konsumiert B die Medien SO und nicht SO?" - Man sollte dies eher zur Kenntnis nehmen und (egal wie bekloppt oder absurd manch Medienkonsum auch erscheinen mag) versuchen, Wissen um Nutzerverhalten und -präferenzen, für sich selbst auszunutzen. Man ist selbst NIEMALS Maßstab für Nutzerverhalten.




Jott
Beiträge: 16279

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Jott » Di 19 Mär, 2019 14:52

„Man ist selbst NIEMALS Maßstab für Nutzerverhalten.“

Von dieser Erkenntnis sind erstaunlich viele meilenweit entfernt.




kling
Beiträge: 203

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von kling » Di 19 Mär, 2019 14:54

calli hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 09:09
Mir gefällt die Story/das Video. Liest sich hier wirklich ein bischen wie "Alte Leute verstehen die Welt nicht mehr" ;)

Viel schlimmer finde ich die Bearbeitung der Stimme, wobei man hier auch sagen könnte, dass es ein Stilmittel ist.
2019: Dilettantismus als Stilmittel? Und hässlich ist schön?




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Auf Achse » Di 19 Mär, 2019 15:48

Am Handy hochkant gesehen passt's ja irgendwie eh. Aber am Monitor schauts echt bekackt aus mit den fetten schwarzen Balken.

Das mit Shakira - Verschnitt ist mir auch schon vor längerer Zeit aufgefallen. Aber es funkioniert halt. War grad in Südafrika und dort gibts die selben Bierzeltmelodien und Rythmen wie bei uns. Das Hum-ta-ta iss irgendwie international, genau so wie Shakira + Co (bis auf die Kleinigkeit daß Shakira das Original ist :-))

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Di 19 Mär, 2019 15:58

Jott hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 14:52
„Man ist selbst NIEMALS Maßstab für Nutzerverhalten.“
Nutzer haben im Allgemeinen weder eigenen Willen, noch eigenes Verhalten.
Nutzer verhalten sich genau so, wie derjenige, der das Nutzerverhalten steuert es will - nix davon ist zufällig.

Kleines 1 x 1 der Massenpropaganda - bei Bedarf kannste das beim Erfinder Edward Bernays seit 100 Jahren nachlesen - funktioniert bis heute überall und immer einwandfrei.




kmw
Beiträge: 683

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von kmw » Di 19 Mär, 2019 16:19

In 2 Jahren haben wieviele Nutzer Falt Smartphones?
Und dann ist welches Seitenverhältnis interessant?

Technik und Moden wechseln, Kinos und Fernseher bleiben querformatig....

jm2c
Passion is the best gear.

lg
Michael




dienstag_01
Beiträge: 9568

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Di 19 Mär, 2019 16:21

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 15:58
Jott hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 14:52
„Man ist selbst NIEMALS Maßstab für Nutzerverhalten.“
Nutzer haben im Allgemeinen weder eigenen Willen, noch eigenes Verhalten.
Nutzer verhalten sich genau so, wie derjenige, der das Nutzerverhalten steuert es will - nix davon ist zufällig.

Kleines 1 x 1 der Massenpropaganda - bei Bedarf kannste das beim Erfinder Edward Bernays seit 100 Jahren nachlesen - funktioniert bis heute überall und immer einwandfrei.
Da fragt man sich automatisch, von wem dein Verhalten bestimmt und gesteuert wird ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Di 19 Mär, 2019 16:40

Jedenfalls nicht von denen, die Vertikal Video in den Markt drücken wollen - und bei dir?




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Di 19 Mär, 2019 16:51

Wegen mir können die doch Hochkantvideos produzieren und wegen mir können sich das andere auch angucken. Für so einen Musikclip kann man doch alles machen, wegen mir auch diagonal. Ob hoch, diagonal oder quer, mich interessiert der Mist eh nicht. Ich würde mir das Video auch nicht im Querformat ansehen. Aber das Lenchen wird schon ihre Fans haben. Meine Teenie-Nichte mag die auch. Mit 14 ist man wohl dann auch das Zielpublikum. Die drehen ja auch ihre Selfiefilmchen hochkant (wenn man Glück hat nicht voll krass spiegelverkehrt). Da passen sie wenigstens aufs Handy, sonst ist ja oben und unten alles schwarz, was voll Biobreak aussieht.




dienstag_01
Beiträge: 9568

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Di 19 Mär, 2019 22:20

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 16:40
Jedenfalls nicht von denen, die Vertikal Video in den Markt drücken wollen - und bei dir?
Ich falle auf jeden und alles rein. Schon immer ;)




ffm
Beiträge: 179

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von ffm » Di 19 Mär, 2019 23:28

Wer Vertikal-Video negiert, lebt offensichtlich hinter dem Mond.




dienstag_01
Beiträge: 9568

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Di 19 Mär, 2019 23:59

ffm hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 23:28
Wer Vertikal-Video negiert, lebt offensichtlich hinter dem Mond.
Nachdem die Chinesen vor kurzem dort gelandet sind, dürfte die Mondrückseite auch nicht mehr sicher vor vertikalen Formaten sein ;)




Jott
Beiträge: 16279

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Jott » Mi 20 Mär, 2019 06:07

Auf Achse hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 15:48
Aber am Monitor schauts echt bekackt aus mit den fetten schwarzen Balken.
Tatsächlich?

Die Zielgruppe ist schlauer als du und guckt den Clip am Handy, wofür er ja gemacht ist.




Jott
Beiträge: 16279

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Jott » Mi 20 Mär, 2019 06:20

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 15:58

Nutzer haben im Allgemeinen weder eigenen Willen, noch eigenes Verhalten.
Smartphones sind seit der Erfindung selbiger (mal abgesehen vom frühen Nokia Communicator-Knochen) ergonomisch auf einhändige vertikale Haltung und Daumenbedienung ausgelegt. Eine ganze Generation nutzt die Geräte so.

Bei deiner Website tobst du ja auch nicht, dass man zum Konsum selbiger das Handy gefälligst quer halten soll. Die passt sich brav dem Willen der Nutzer an, hier beugst du dich der vertikalen Masse.

Was bei Websites normal ist, darf bei Bewegtbild nicht sein? Und das bestimmst du und die anderen Querköpfe hier? Die alle Jahrzehnte älter sind als die Zielgruppe für diesen zeitgemäßen Nena-Clip, der hier für Empörung sorgt? Oder die wohl auch noch nie vertikale Videowerbung in der Stadt gesehen haben? Echt jetzt?



Man könnte auch mal gegen das Hyper-Querformat der Bandenwerbung in Stadien wettern. Guckt man so was am Rechner daheim, erkennt man ja gar nichts vor lauter Balken. Sieht extrem blöd aus. Welche Idioten produzieren denn so was?




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 06:48

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 06:20
... Die alle Jahrzehnte älter sind als die Zielgruppe für diesen zeitgemäßen Nena-Clip, der hier für Empörung sorgt?
Ich nehme an, auch du gehörst biologisch gesehen nicht mehr zur Zielgruppe und auch dein Leben hängt nur noch an 3 Luftballons. Die restlichen 96 sind schon geplatzt.




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Mär, 2019 07:02

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 06:20

Was bei Websites normal ist, darf bei Bewegtbild nicht sein?
Tatsächlich haben Webseiten das selbe Problem wie Videos - sie sind für vertikalen Gebrauch auf Handys nur sehr eingeschränkt geeignet (und eigentlich für den Gebrauch auf Handys sowieso).
Obwohl ein variables Seitenverhältnis bei Webseiten deutlich einfacher zu machen ist als bei Video, sieht es in der Regel so scheiße aus, daß selbst diejenigen, die es sich leisten können ein Heer von Webdesigner anzustellen längst kapituliert, und sich lieber ne App haben programmieren lassen (Spiegel, Ebay, Aliexpress, Facebook, Youtube etc) die Liste ist endlos. Was meine Webseite betrifft, da sind Mobilgeräte nur im einstelligen Bereich bei den Zugriffszahlen, is also kein Thema für mich.




Jott
Beiträge: 16279

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Jott » Mi 20 Mär, 2019 07:13

Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 06:48
Ich nehme an, auch du gehörst biologisch gesehen nicht mehr zur Zielgruppe und auch dein Leben hängt nur noch an 3 Luftballons. Die restlichen 96 sind schon geplatzt.
Schön gesehen, den Nena-Tippfehler. Ist beim Vertikal-Tippen am Smartphone passiert. Ich sollte es wirklich besser quer halten, wie vorgeschrieben.




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 07:58

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 07:13
Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 06:48
Ich nehme an, auch du gehörst biologisch gesehen nicht mehr zur Zielgruppe und auch dein Leben hängt nur noch an 3 Luftballons. Die restlichen 96 sind schon geplatzt.
Schön gesehen, den Nena-Tippfehler. Ist beim Vertikal-Tippen am Smartphone passiert. Ich sollte es wirklich besser quer halten, wie vorgeschrieben.
:D Wenn du denkst, dass es dadurch besser wird. ;)




manuelk
Beiträge: 8

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von manuelk » Mi 20 Mär, 2019 09:07

Die Kommentare hier, hahaha.

Bild

Ich finde es amüsant. Jedem das seine. Lasst den Leuten doch ihren Spaß. Ich finde das Video innovativ und offenbar trifft es viele ins Smartphone-Herz. Ich habe auch schon HK Videos gezielt für Instagram Stories aufgenommen. Ist halt so. Entweder man geht mit der Zeit oder man geht mit der Zeit. :-)




dienstag_01
Beiträge: 9568

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Mär, 2019 09:22

Frank Glencairn hat geschrieben:Obwohl ein variables Seitenverhältnis bei Webseiten deutlich einfacher zu machen ist als bei Video, sieht es in der Regel so scheiße aus, daß selbst diejenigen, die es sich leisten können ein Heer von Webdesigner anzustellen längst kapituliert, und sich lieber ne App haben programmieren lassen (Spiegel, Ebay, Aliexpress, Facebook, Youtube etc) die Liste ist endlos.
Ach, und warum gibt es sie dann noch, die mobilen Sites?!
Oder anders, was kann eine App besser, als eine Website? Das Format? Schwachsinn.




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Mär, 2019 09:26

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 06:07
Auf Achse hat geschrieben:
Di 19 Mär, 2019 15:48
Aber am Monitor schauts echt bekackt aus mit den fetten schwarzen Balken.
Tatsächlich?

Die Zielgruppe ist schlauer als du und guckt den Clip am Handy, wofür er ja gemacht ist.


Das war ein Vergleich, bitte alles lesen und verstehen!

Findest du hochkant am Monitor schön?

Auf Achse




dnalor
Beiträge: 326

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dnalor » Mi 20 Mär, 2019 09:37

Ich stelle mir gerade vor..... Anfrage im Slashcam-Forum:
Musikvideodreh für Lena
Zielvorstellung: Handylook, hochkant, Budget vorhanden, Dreh in LA und Umgebung.




....alle hier so: Nein, geht gar nicht, hochkant dreh ich nicht.




Jott
Beiträge: 16279

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Jott » Mi 20 Mär, 2019 10:50

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 09:26
Findest du hochkant am Monitor schön?

Auf Achse
Immer noch nicht verstanden?

Nochmal die Antwort: selbstverständlich nein, aber da guckt man's ja auch nicht.




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Mär, 2019 11:05

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 10:50
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 09:26
Findest du hochkant am Monitor schön?

Auf Achse
Immer noch nicht verstanden?

Nochmal die Antwort: selbstverständlich nein, aber da guckt man's ja auch nicht.



Jott, du hast in deinem Hochkant - Verteidigungs - Rundumschlag übersehen daß ich der Sache eh zugestimmt hab obwohl ich hochkant nicht mag :-)


"Am Handy hochkant gesehen passt's ja irgendwie eh. Aber am Monitor schauts echt bekackt aus mit den fetten schwarzen Balken."

Auf Achse




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 12:23

manuelk hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 09:07
Entweder man geht mit der Zeit oder man geht mit der Zeit. :-)
Leider ist das keine Alternative. Du müsstest also das Oder durch ein Und ersetzen. Das relativiert vieles.




Funless
Beiträge: 3157

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Funless » Mi 20 Mär, 2019 13:43

Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 12:23
manuelk hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 09:07
Entweder man geht mit der Zeit oder man geht mit der Zeit. :-)
Leider ist das keine Alternative. Du müsstest also das Oder durch ein Und ersetzen. Das relativiert vieles.
Extra für dich übersetze ich das mal, damit auch du die eigentlich simpel zu begreifende Aussage von manuelk verstehst:

Entweder man richtet sich nach dem Zeitgeist oder man ist bald weg vom Fenster.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Mär, 2019 13:46

Pffft, wenn das stimmen würde, dann müßte ich seit über 25 Jahren "weg vom Fenster" sein.

Holzschnittartiges schwarz/weiß denken in albernen Sinnsprüchen verewigt.




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 13:51

Funless hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:43
Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 12:23


Leider ist das keine Alternative. Du müsstest also das Oder durch ein Und ersetzen. Das relativiert vieles.
Extra für dich übersetze ich das mal, damit auch du die eigentlich simpel zu begreifende Aussage von manuelk verstehst:

Entweder man richtet sich nach dem Zeitgeist oder man ist bald weg vom Fenster.
Und damit du auch verstehst, was ich geschrieben habe, übersetze ich dir das auch mal.
Du bist möglicherweise schneller weg vom Fenster als du Piep sagen kannst, vollkommen unabhängig davon, ob du dich im Zeitgeist bewegst oder nicht.
Mit Kausalitätenketten hast dus offensichtlich nicht so.




Funless
Beiträge: 3157

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Funless » Mi 20 Mär, 2019 13:57

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:46
Pffft, wenn das stimmen würde, dann müßte ich seit über 25 Jahren "weg vom Fenster" sein.

Holzschnittartiges schwarz/weiß denken in albernen Sinnsprüchen verewigt.
Dass die Aussage für den jeweiligen Bereich zählt sollte eigentlich jedem klar sein. Im Fall von manuelk's Aussage bezieht sich das (eigentlich) unmissverständlich auf diejenige die Content für Social Media generieren und nicht auf den Bereich Dokumentation oder Feature Film.

Davon abgesehen, hast du dich ja auch nach dem Zeitgeist des professionellem Filmens gerichtet und bist auf digital gewechselt und hast dir bspw. dafür notwendiges IT know-how angeeignet und was sonst noch nötig war. Oder filmst du etwa immer noch ausschließlich auf Filmrolle und schneidest deine Filme mit Schere und Klebeband?

Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:51
Funless hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:43


Extra für dich übersetze ich das mal, damit auch du die eigentlich simpel zu begreifende Aussage von manuelk verstehst:

Entweder man richtet sich nach dem Zeitgeist oder man ist bald weg vom Fenster.
Und damit du auch verstehst, was ich geschrieben habe, übersetze ich dir das auch mal.
Du bist möglicherweise schneller weg vom Fenster als du Piep sagen kannst, vollkommen unabhängig davon, ob du dich im Zeitgeist bewegst oder nicht.
Passt als Antwort zwar Null auf die obige Aussage, aber ist schon okay. Wir wissen ja, dass du nicht anders kannst als alles was hier besprochen wird politisch zu instrumentalisieren.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 13:58

Ach, das ist Politik? Hmmm...

Es ist doch so, Funless, die Aussage von manuelk, "Entweder man geht mit der Zeit oder man geht mit der Zeit", ist schon auch von mir verstanden worden. Aber ich hielt dagegen, dass es im Umkehrschluss nicht so sein muss, dass da keine unmittelbare Kausalität bestehen muss. Ein Oder in einem Satz bezeichnet im Allgemeinen eine Alternative. Ich sage aber, dass das im Grunde keine Alternative ist, denn, so würde ich sagen, wir alle gehen mit der Zeit, egal, ob wir mit der Zeit gehen oder nicht.
Kann schon sein, dass das für dich Politik ist und dass du damit kognitive Schwierigkeiten hast. Musst mich aber nicht immer gleich so von der Seite vollmaunzen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Mär, 2019 14:11

Funless hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:57
Oder filmst du etwa immer noch ausschließlich auf Filmrolle ...
Wenn's nach mir ginge, würde ich natürlich am liebsten wieder auf Film drehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9385

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Mär, 2019 14:20

Frank B. hat geschrieben:
Mi 20 Mär, 2019 13:58
Aber ich hielt dagegen, dass es im Umkehrschluss nicht so sein muss, dass da keine unmittelbare Kausalität bestehen muss. Ein Oder in einem Satz bezeichnet im Allgemeinen eine Alternative. Ich sage aber, dass das im Grunde keine Alternative ist, denn, so würde ich sagen, wir alle gehen mit der Zeit, egal, ob wir mit der Zeit gehen oder nicht.
Mach dir keine Mühe mit sowas - das ist doch nur ein unreflektierter Milchmädchen Spruch, der immer kommt wenn man sonst nix mehr weiß, und kein Naturgesetz.

Von der Sorte gibt's jede Menge:
Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt zur Quelle...blah - und jetzt?

Hat das hinschreiben von solchen Sinnsprüchen irgend eine Bedeutung?




Frank B.
Beiträge: 8967

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Mär, 2019 14:27

@Frank
Nein, hat es wohl nicht. Das sind Mutmachsprüche. Braucht der Mensch immer mal, doch die Gefahr ist groß, dass sie zu platten Sprüchen werden.
Heute gehört mehr Mut dazu, konservativ zu sein. Den Konservativen wird unterstellt, dass sie mit dem Strom schwimmen, aber das Gegenteil ist oft der Fall. Wenn ein Konservativer gegen den Strom schwimmt, ist das für viele Engstirnigkeit, wenn ein sogenannter Progressiver gegen den Strom schwimmt, ist es auf einmal Mut. Letzterer wird bewundert, der Erste verächtlich gemacht.
Dabei kann wirklich nur der progressiv werden, der auch im eigentlichen Sinne konservativ ist. Meine steile These.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von wolfgang - Di 8:51
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Di 8:42
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 22:29
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von DeeZiD - Mo 21:00
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von Frank Glencairn - Mo 19:50
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 17:48
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Funless - Mo 16:21
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von MrMeeseeks - Mo 13:22
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - So 23:37
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von BerndL - So 11:47
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).