slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von slashCAM » Di 13 Nov, 2018 13:36


Für Dezember kündigt FUJIFILM das Firmware-Update an, welches der X-T3 die bereits geteaserte HLG-Fähigkeit bescheren wird. Unterstützt wird Hybrid Log Gamma jedoch nur b...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update




Jörg
Beiträge: 6261

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Jörg » Di 13 Nov, 2018 13:51

damit wird dann der angekündigte Zustand der 5axis Funktion endgültig erreicht.
Ob die versprochen 5 stops am Ende denn realisierbar sein werden...?




Tscheckoff
Beiträge: 747

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Tscheckoff » Di 13 Nov, 2018 21:30

Hmm. Die sollten lieber mal ein Auto ISO max. Limit für den Video Modus einführen.
Oder den AF-S bug im Video-Modus fixen - Fokussiert nur für ne 1/2 Sekunde oder so bei nem Push-AF.
(Obwohl man derzeit aber auch AF-C verwenden kann - Mit dem AF-Lock auf nem Fn button ^^. Ein Fix wäre trotzdem super.)
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




rush
Beiträge: 8577

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von rush » Di 13 Nov, 2018 22:01

Auto-Iso für Video? Mhhh... Nutzt du das in der Praxis tatsächlich?

Im Footobetrieb gibt es durchaus Situationen wo ich auto-iso echt mega praktisch finde, etwa bei Konzerten mit schnell wechselnden Licht-Bedingungen (helles Bühnenlicht, dunkes Publikum etc...).

Im Videobereich lege ich mich aber schon gern eher auf einen fixen ISO-Wert fest - habe es an meiner Sony aber ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich ausprobiert wie sinnvoll dieses Feature ist/wäre und ob man den Übergang vom Wechsel der Empfindlichkeiten nicht vielleicht doch unangenehm wahrnimmt? Wenn das sehr sanft und fließend vonstatten geht könnte das hier und da gewiss eine Option sein. Aber generell nutzt man es womöglich doch selten?

Oder in welchen Situationen würdest Du das bevorzugt sehen/nutzen wollen? Welche Szenarien schweben Dir vor?

Wie hoch ist eigentlich die Datenrate, also die maximale @ h.265?
Hatte erst was von max 200Mbps gelesen... dem Datenblatt nach sind es @ 10Bit 4k 420 ALl-Intra jedoch auch 400Mbps? Wobei ich das Sheet nicht ganz eindeutig finde - vllt. kann mich jemand erläutern?

Bild
Quelle: fujifilm.com

Dort steht bei 4k 25p All-Intra: 400Mbps @ h.265.
Dort steht bei 4k 25p Long-Gop: ebenfalls 400Mbps @ h.265 - hier müsste die Datenrate doch deutlich geringer ausfallen? Dagegen ist bei LongGop bei sogar höherer Bildrate von 50p die Datenrate auf 200Mbps reduziert? Wegen dem Crop, oder woran liegt das? Irgendwas haut da doch nicht hin...
keep ya head up




Funless
Beiträge: 2386

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Funless » Di 13 Nov, 2018 22:38

rush hat geschrieben:
Di 13 Nov, 2018 22:01
Im Videobereich lege ich mich aber schon gern eher auf einen fixen ISO-Wert fest - habe es an meiner Sony aber ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich ausprobiert wie sinnvoll dieses Feature ist/wäre und ob man den Übergang vom Wechsel der Empfindlichkeiten nicht vielleicht doch unangenehm wahrnimmt? Wenn das sehr sanft und fließend vonstatten geht könnte das hier und da gewiss eine Option sein. Aber generell nutzt man es womöglich doch selten?
Also bei meiner A7s war der Auto-ISO Wechsel sehr fließend und überhaupt nicht unangenehm. Solltest du bei deiner A7RII mal wirklich ausprobieren. Für Aufnahmesituationen bei denen die Erfassung von Information bei wechselnden Lichtbedingungen wichtig ist, kann man das echt bedenkenlos einsetzen, zumal man ja auch noch den min.-ISO und max.-ISO Wert völlig frei einstellen kann.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Tscheckoff
Beiträge: 747

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Tscheckoff » Mi 14 Nov, 2018 00:09

Der Auto ISO Wechsel an der X-T3 ist eigentlich ganz ok (obwohl er natürlich noch weicher / besser sein könnte). ^^

Bez. ISO Limits: Hatte übrigens GENAU das Problem bei nem Projekt vor ca. 2 Wochen (bez. dem fehlenden Auto-ISO Limit) - War auf einer Bühne mit gut ausgeleuchtetem Setting UND wollte auch in die Zuseher / die Leute filmen ab und zu. Das Problem: Aktuell gibt es eben keine Möglichkeit die auto ISO Einstellung zu beschränken (max und min ISO) und auch keine Möglichkeit das Auto ISO zu fixieren (per Fn button) - AE Lock inkludiert aktuell NICHT den ISO wert (wieso auch immer ^^) - Das muss unbedingt noch gefixt werden. Optimal würde ich aber beides finden - Min und max ISO. Min ISO würde vermeiden dass bei hellen Lichtquellen die ISO sofort auf nen zu niedrigen Wert regelt (z.B. wenn ein Scheinwerfer im Bild ist) und max ISO würde die maximale Verstärkung limitieren die ich gehabt hätte bei ner Fahrt über das Publikum.

Mit ner fixen ISO ist das nervig - Scheinwerfer brennen einem DERART schnell die Leute aus (besonders auch noch mit weißer Kleidung - Hemden liebe ich z.B.) - Und der Rest versinkt mit der fixen ISO im Dunklen. Klar - Pushen kann man in der Post immer noch ein wenig (bzw. sogar recht gut an der X-T3) - Aber hätte LIEBEND gerne ein / zwei volle ISO stufen als max und min definiert. Das dauernde rum-schalten nervt dann irgendwann. Alles in allem war die X-T3 aber SEHR gut (sogar bei low light läuft der AF wirklich zuverlässig. Hatte AF-C mit AF-Lock auf nem Fn Button im Einsatz - Hat super funktioniert). Abstürze / Locks hatte ich keine - Aber ein paar kleinere Bugs müssten noch gefixt werden (aber nichts, was mit nem Neustart der Cam nicht behoben wäre - Kam auch nur 1x vor wo es wirklich nötig war - Face-Tracking wollte nicht erscheinen - Das Menü um genau zu sein ^^).

Btw.: 50 und 60P sind wohl auf 200Mbit limitiert bez. der höheren System-Last.
Würde wohl zu viel Hitze produzieren (obwohl es micht wundert - Die X-T3 bleibt RELATIV kühl - Zumindest im Vergleich zu manchen Sonies).

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek

Zuletzt geändert von Tscheckoff am Mi 14 Nov, 2018 00:12, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4511

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Skeptiker » Mi 14 Nov, 2018 00:11

rush hat geschrieben:
Di 13 Nov, 2018 22:01
... - vllt. kann mich jemand erläutern? ...
... bei uns werden Sie erläutert (geholfen) ...
eher: läutern .. oder erleuchten.

Was auch immer - schön, dass Fuji die Kamera(s) laufend verbessert (Skeptiker würden schreiben: .. weil sie beim Erscheinen noch nicht komplett war(en))!

Das Datenraten-Wirrwarr kann ich leider auch nicht entwirren. Aber 400 Mbps (allerdings All-Intra) sind schon eine Ansage (und die nötige Super-SD-Karte eine Absage ans volle Portemonnaie).

Auto-ISO ist dann willkommen, wenn man bei Video vollmanuell mit Fixblende arbeitet (die Belichtungszeit pro Bild ist ja durch die Bildrate zusätzlich vorgegeben). Macht nur Sinn, wenn Auto-ISO ohne Stufen arbeitet (z.B. bei Schwenks oder Zooms), und da hat meine Fuji X-H1 leider eine Schwachstelle durch Belichtungssprünge! Meine Panasonic GH2 schafft's hingegen stufenlos.

Vielleicht kann's die X-T3 nun endlich besser!?




Axel
Beiträge: 12267

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Axel » Mi 14 Nov, 2018 05:52

Was Iso Max und Auto Iso betrifft: zumindest bei meiner Sony ein Trick, um gleichmäßig manuell überzubelichten, wie es für Slog ratsam ist: Min & Max Iso beide auf 800 (native Iso), dann automatische Belichtungskorrektur auf +2. Im Sucher/Display blinkt bei Abweichung “ISO” und es wird angezeigt, wieviele Drittelblenden man danebenliegt. Auto Exp Comp benötigt wenigstens ein autmoatisches Element ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 2108

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Nov, 2018 07:05

Wenn ich eine Bühne filme auf der sich die Lichtbedingungen sehr rasch und extrem wechseln, filme ich auch lieber mit Auto ISO. Mann kann ja bis iso 800, oder iso 1600 begrenzen dann rauscht da nix.
Überhaupt für Aufführungen auf Bühnen ist eine gute kamerainterne Automatik schon sehr sinnvoll, auch die Belichtung, vorallem wenn man nicht weiss was einem lichtmässig so erwartet, weil ich leider nicht immer Zeit habe, mir die Lichtprobe anzusehen.
Ausserdem kann man sich gerade bei Kinderaufführungen, oder Laienaufführungen eigentlich nie darauf verlassen das das Bühnelicht bei jeder Show genau gleich ist....ganz im Gegenteil.
Also für Veranstaltungen, Aufführungen, oder Konzerte finde ich eine gute ISO, Belichtungs und je nach Situation sogar den Autofokus schon sehr sinnvoll.
Aber das kommt natürlich auch auf die Kameras an....
Also mit einer Fuji XT2, ginge das zum Beispiel überhaupt nicht, aber mit machen Sonys geht das. Die XT3 kenne ich leider nicht.
Gruss Boris




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update

Beitrag von Roland Schulz » Mi 14 Nov, 2018 07:36

Auto ISO macht als Alternative/Ergänzung zur Blendenpriorität Sinn wenn man während der Aufnahme zur Gestaltung die Blende schließen will und die Belichtung konstant bleiben soll. Das funktioniert z.B. mit der a7M3, leider werden hier oder da aber doch mal leichte Helligkeitsschwankungen sichtbar weil die ISO Adaption intern wohl weiterhin diskret und nicht fließend erfolgt.
Auf jeden Fall nicht überflüssig wenn sowas verfügbar ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.