slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von slashCAM » Fr 21 Sep, 2018 10:40


Hier unser recht ausführliches Interview zu Canon XF705 mit Marcel Hess von Canon Deutschland mit folgenden Themen: Der neue 10 Bit Codec H.265 im MXF-Container, das inte...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018




Frank Glencairn
Beiträge: 8279

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 21 Sep, 2018 10:55

Und immer noch den EVF Schnöpsel an der ergonomisch undekbarsten Stelle, die lernen es nimmer.




Jörg
Beiträge: 6483

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jörg » Fr 21 Sep, 2018 10:59

Hört sich prima an, für nen Camcorder beeindruckend, allerdings finde ich 7000.- € recht
ambitioniert für nen 1".
Auf den codec und seine clips bin ich echt gespannt.




freezer
Beiträge: 1370

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von freezer » Fr 21 Sep, 2018 11:44

Jörg hat geschrieben:
Fr 21 Sep, 2018 10:59
Hört sich prima an, für nen Camcorder beeindruckend, allerdings finde ich 7000.- € recht
ambitioniert für nen 1".
Auf den codec und seine clips bin ich echt gespannt.
Ich bin auch schon sehr gespannt auf erste Beispiele zum Runterladen. Vom Preis her wären für mich 6k auch eher angemessen, aber wenn man zurückschaut, dann hat die XF305 damals 2010 sogar 8.500 gekostet.
Die XF705 kommt meiner Idealvorstellung eines XF305 Nachfolgers schon recht nahe. Fehlt nur eine etwas lichtstärkere Optik und ein Global Shutter. Dass hier die gleiche Optik wie bei der XF405 verbaut wurde, ist für mich schon eine Enttäuschung.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rush
Beiträge: 8783

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von rush » Fr 21 Sep, 2018 12:57

HEVC/H.265 in 4K UHD/50p 4:2:2 10 Bit mit bis zu 160Mbps auf handelsüblichen SD-Karten - tönt doch endlich mal zeitgemäß für einen Hersteller wie Canon der ja gern lauwarme Semmeln vom Vorjahr aufwärmt... wird doch langsam! ;-)
keep ya head up




Drushba
Beiträge: 1334

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Drushba » Fr 21 Sep, 2018 14:18

Gute Vorstellung, aber das einzige, was mich interessiert, ist das Bild. Angaben über Dynamic Range, Farbraum und Lowlightverhalten fehlen leider.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Jalue
Beiträge: 799

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jalue » Fr 21 Sep, 2018 16:27

Nun ja. Ich sehe wenig Sinn darin, einen Pressesprecher Produktdetails runterbeten zu lassen, die eine Textmeldung genauso oder kompakter vermitteln kann.

Einen Mehrwert hätte der Beitrag gehabt, wenn man den Pressesprecher mit ein paar kritischen Fragen gegrillt hätte, einfach weil dann seine spontane Reaktion interessiert: Warum kommt Canon erst so spät mit einem Nachfolger der XF300? Wie wollen Sie sicherstellen, dass Avid und Co den neuen Codec rechtzeitig zum Verkaufsstart implementieren ...? Undsoweiter

Wahlweise: Ein kurzes Hands-on des Autors mit subjektiven Eindrücken bezüglich Haptik, Gewichtsverteilung, Ergonomie ... Mir ist z.B. nicht ganz klar, wozu die Mini-Schulterstütze bei einem Henkelmann von Nutzen sein soll.




jjpoelli
Beiträge: 74

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von jjpoelli » Fr 21 Sep, 2018 16:59

Es wäre auch schön gewesen was über die IT-Seite zu erfahren. Etwa über die Möglichkeit ins LTE-Netz zu senden.
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




Funless
Beiträge: 2528

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Funless » Fr 30 Nov, 2018 21:50

Ein Hands-On Video ...

MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




iasi
Beiträge: 11919

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von iasi » Fr 30 Nov, 2018 22:20

rush hat geschrieben:
Fr 21 Sep, 2018 12:57
HEVC/H.265 in 4K UHD/50p 4:2:2 10 Bit mit bis zu 160Mbps auf handelsüblichen SD-Karten - tönt doch endlich mal zeitgemäß für einen Hersteller wie Canon der ja gern lauwarme Semmeln vom Vorjahr aufwärmt... wird doch langsam! ;-)
Wirklich nette, komplette und moderne Videokamera.

3 Chip wäre mir zwar noch lieber, aber die Zeiten ändern sich eben.

Neben dem Codec sind es die vielen Details, die sie ideal für Event-, Hochzeit- ect. -aufnahmen macht.




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 01 Dez, 2018 11:09

Hatte sie vor ein paar Tagen in der Hand. Das für Canon extrem lichtschwache Objektiv überzeugt mich keineswegs, keine Ahnung was das soll!

Auf Achse




Jalue
Beiträge: 799

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jalue » Sa 01 Dez, 2018 11:46

Könntest du das bitte genauer erläutern? "Lichtschwach" im Vergleich zu was? Zur XF 305? Zu einer der marktüblichen 2/3-Zoll-ENG-Mühlen? Oder zu einer C 100/200/300 mit High Speed-Linse?

Hier noch etwas zur Implementierung des H.265 Codecs in Softwareprodukten:
https://www.videoaktiv.de/2018110616924 ... xf705.html




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 01 Dez, 2018 12:56

f2,8 bis 4,5 je nach Brennweite ist echt schwach! Die XF300 hat f2,8 bei maximaler Brennweite!

Der Canon Stand (Foto+Adventure in Wien) hatte auch eine XA25 (?? bin mir nicht ganz sicher) liegen und ich hab ganz simpel bei beiden Kameras maximal gezoomt bei offener Blende und geringstem Gain. Bei der Helligkeit im Display waren Welten dazwischen.

War jetzt nicht sehr wissenschaftlich der Test, hat aber doch eine gewisse Aussagekraft.

Auf Achse




Jalue
Beiträge: 799

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jalue » Sa 01 Dez, 2018 13:45

Auf Achse hat geschrieben:
Sa 01 Dez, 2018 12:56
f2,8 bis 4,5 je nach Brennweite ist echt schwach! Die XF300 hat f2,8 bei maximaler Brennweite!

Der Canon Stand (Foto+Adventure in Wien) hatte auch eine XA25 (?? bin mir nicht ganz sicher) liegen und ich hab ganz simpel bei beiden Kameras maximal gezoomt bei offener Blende und geringstem Gain. Bei der Helligkeit im Display waren Welten dazwischen.

War jetzt nicht sehr wissenschaftlich der Test, hat aber doch eine gewisse Aussagekraft.

Auf Achse
Ok danke, das klingt ernüchternd. Ich ahne ja, -und korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege- dass das einfach nur 4K geschuldet ist. Zitat aus einem schon etwas älteren Artikel zu dem Dilemma, in Bezug auf 2/3" Broadcast Cameras:

"A 2/3” 3840 x 2160 sensor has a pixel size of 2.5 x 2.5µm, an area of 6.25µm2. Contrast a 1920 x 1080 sensor with pixel size 5 x 5µm, an area of 25µm2, which is of course four times the size, and gathers four times the light for a given exposure. All things being equal, a 3840 x 2160 sensor is two stops less sensitive than a 1920 x 1080 sensor."
https://www.thebroadcastbridge.com/cont ... production

Wenn wir es also mit den unausweichlichen Folgen optischer Physik zu tun haben, lautet die eigentliche Frage, wie sich die Kamera verhält, wenn ich entsprechend Gain zuschalte, um den relativen Empfindlichkeitsverlust auszugleichen. Unabhängig davon würde mich sehr interessieren, wie es mit Bokeh bei einer durchschnittlichen Interviewsituation (normaler Abstand zur Kamera, vielleicht F 4,5 aussieht). Auch darüber geben die bisherigen Tests keinen Aufschluss.

Vielleicht beschert die Redaktion hier uns ja zeitnah einen aussagekräftigen ... ?)
Zuletzt geändert von Jalue am So 02 Dez, 2018 16:23, insgesamt 1-mal geändert.




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von DV_Chris » Sa 01 Dez, 2018 16:08

Wir hatten am Canon Stand auf der Photo & Adventure die folgenden Modelle:

XA15, XC15, XF405 und XF705.

Ich bin den Kollegen bei den Kameras beratend zur Seite gestanden und habe daneben an einem Edius 4K Schnittplatz unter anderem das Material der XF705 gezeigt. Hättest Du den Wünsch geäussert, dann hätten wir gerne Testaufnahmen gemacht und sogleich am Schnittplatz verglichen.




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 01 Dez, 2018 22:42

Servus Chris!

Hab ich leider nicht gewußt, hätte es sehr gern in Anspruch genommen!

Wenn du Erfahrungen mit der XF705 hast .... wie sind deine Einschätzungen zur Lichtstärke, gleicht sie das vielleicht durch entsprechende Gainstufen o.ä aus?

Grüße,
Auf Achse




DV_Chris
Beiträge: 3056

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von DV_Chris » Sa 01 Dez, 2018 22:50

Das Modell am Stand hatte die Firmware Version 0.95. Die ersten Exemplare treffen hoffentlich vor Weihnachten ein. Erst dann können wirklich verlässliche Aussagen getroffen werden. Wie aber schon bei XF400/405 werden die Bilder wohl rauschfreier sein als die dB Werte vermuten lassen.




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Auf Achse » So 02 Dez, 2018 15:43

Danke, bitte um weitere Infos sobald du bescheid weißt!

Grüße,
Auf Achse




Jalue
Beiträge: 799

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jalue » So 02 Dez, 2018 16:22

DV_Chris hat geschrieben:
Sa 01 Dez, 2018 22:50
Das Modell am Stand hatte die Firmware Version 0.95. Die ersten Exemplare treffen hoffentlich vor Weihnachten ein. Erst dann können wirklich verlässliche Aussagen getroffen werden. Wie aber schon bei XF400/405 werden die Bilder wohl rauschfreier sein als die dB Werte vermuten lassen.
Top! Dann bin ich gespannt auf eure Ergebnisse.




Jalue
Beiträge: 799

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Jalue » Do 03 Jan, 2019 10:46

Noch ein Hands-on-Bericht, inklusive Video. Darin wird netterweise sogar mitgeteilt (per Einblendung), was gerade getestet wird. Was jedoch fehlt, sind Angaben zu Blende und Brennweite im jeweiligen Take, so dass keine Rückschlüsse auf machbares Bokeh in normalen Interviewsituationen möglich sind. Zum Thema Lichtempfindlichkeit, bzw. Signal-Rauschabstand bei hohen Gain-Werten: "Low light performance is pretty good. I'm not sure what type of noise reduction Canon uses, but even at 18db the picture was perfectly usable, and in fact surprisingly free of objectionable noise."

https://www.redsharknews.com/production ... technology




blueplanet
Beiträge: 1009

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von blueplanet » Do 03 Jan, 2019 13:59

...die Testaufnahmen hauen mich nicht wirklich vom Hocker. Der Preis hingegen schon ;)




Drushba
Beiträge: 1334

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Drushba » Do 03 Jan, 2019 20:56



Ich fand dieses Video bezeichnend, leider. Trotz Canons "13 stops dynamic range" fehlen nach wie vor ein paar Blendenstufen nach oben, damit der Himmel und weisse Flächen nicht ausbrennen. Dazu noch etwas mehr Detailreichtum und einen besseren IBIS und sie wäre für mich wirklich interessant.

Andererseits: 1 Zoll soll ziemlich genau Super16 entsprechen und damit dem klassischen Indyfilmformat der 80er und 90er - ginge also durchaus in Ordnung. In den durch den diffusen Himmel gleichmässig ausleuchteten Gehwegszenen kommt sie meinem favorisierten Indyfilm-Look ziemlich nahe. Eigentlich eine perfekte Run- and Gun Kurzfilmkamera, wenn sie die o.g. Mängel nicht hätte.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




7nic
Beiträge: 1640

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von 7nic » Do 03 Jan, 2019 21:16

Drushba hat geschrieben:
Do 03 Jan, 2019 20:56


Ich fand dieses Video bezeichnend, leider. Trotz Canons "13 stops dynamic range" fehlen nach wie vor ein paar Blendenstufen nach oben, damit der Himmel und weisse Flächen nicht ausbrennen. Dazu noch etwas mehr Detailreichtum und einen besseren IBIS und sie wäre für mich wirklich interessant.

Andererseits: 1 Zoll soll ziemlich genau Super16 entsprechen und damit dem klassischen Indyfilmformat der 80er und 90er - ginge also durchaus in Ordnung. In den durch den diffusen Himmel gleichmässig ausleuchteten Gehwegszenen kommt sie meinem favorisierten Indyfilm-Look ziemlich nahe. Eigentlich eine perfekte Run- and Gun Kurzfilmkamera, wenn sie die o.g. Mängel nicht hätte.
Wenn du den Sensor überbelichtest, dann bekommst du so ein Bild auch mit 16 Blenden Dynamik hin. Hat die Kamera wirklich 13 Blenden, dann hätte man das gezeigte Footage auch richtig belichten können und die Highlights am Himmel hätten Zeichnung.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Drushba
Beiträge: 1334

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von Drushba » Do 03 Jan, 2019 22:40

7nic hat geschrieben:
Do 03 Jan, 2019 21:16
Wenn du den Sensor überbelichtest, dann bekommst du so ein Bild auch mit 16 Blenden Dynamik hin. Hat die Kamera wirklich 13 Blenden, dann hätte man das gezeigte Footage auch richtig belichten können und die Highlights am Himmel hätten Zeichnung.
Ich denke, hier war der Kontrastumfang einfach zu groß für das XF-705 Video. Der Gehweg teilweise leicht unterbelichtet, der Himmel gleichzeitig überbelichtet - das geht nicht gut.

Sieht für mich nach nochmaliger Betrachtung auch nicht nach 13 Stops aus, vielleicht wurde hier ja auch gar nicht im C-LOG-Profil gedreht, sondern in einem 10-Stop Standardprofil. Dann könnte C-LOG das vermutlich etwas mildern.

Vermutlich müsste eine rundum-sorglos Kamera mindestens 25 Blenden Dynamik haben. Vielleicht macht Panasonic das ja mit dem organischen Sensor demnächst mal nutzbar.))
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




blueplanet
Beiträge: 1009

Re: Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018

Beitrag von blueplanet » Fr 04 Jan, 2019 08:34

...das ist jedenfalls alles ziemlich gruselig für eine 7000€ Kamera.
Entweder sind das fake-shots oder die Leute hinter der Kamera hatten null Ahnung. Für mich sind vorallem die Farben für Canon völlig untypisch. Sieht alles nach Grü-Blau-Margenta-Soße in den Werkseinstellungung von Panasonic aus.
Auch die extrem ausgebrannten Lichter finden sich in den 700€ Consumer-Camcordern von Panasonic...im Automatikmodus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Alf_300 - Do 12:57
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Do 12:49
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jalue - Do 12:45
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Do 12:22
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von Jott - Do 11:39
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von Darth Schneider - Do 11:23
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von rush - Do 11:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Alf_300 - Do 10:42
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von TonBild - Do 8:52
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Schwermetall - Do 8:29
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.