Klose
Beiträge: 464

* iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Klose » Do 13 Sep, 2018 08:04

Das sieht doch mal gut aus, die werden immer besser.
Ich frage mich in wie weit sich der Dynamic Bereich erhöht hat:

Videoaufnahme

4K Videoaufnahme mit 24 fps, 30 fps oder 60 fps
1080p HD Videoaufnahme mit 30 fps oder 60 fps
720p HD Videoaufnahme mit 30 fps
Erweiterter Dynamikbereich für Video bis zu 30 fps
Optische Bild­stabilisierung für Video

2x optischer Zoom, bis zu 6x digitaler Zoom
4fach‑LED True Tone Blitz
Unterstützung für Zeitlupen­video in 1080p mit 120 fps oder 240 fps
Zeitraffervideo mit Bild­stabilisierung
Cinematic Video­stabili­sierung (1080p und 720p)
Kontinuierlicher Autofokus

Während der Aufnahme von 4K Video Fotos mit 8 Megapixeln machen
Zoomen bei der Wiedergabe
Geotagging für Videos
Aufgenommene Videoformate: HEVC und H.264
Stereoaufnahme

TrueDepth Kamera

7 Megapixel Kamera
ƒ/2.2 Blende
Porträtmodus mit fortschrittlichem Bokeh und Tiefen‑Kontrolle
Porträtlicht mit fünf Effekten (Natürlich, Studio, Kontur, Bühne, Bühne Mono)
Animoji und Memoji
1080p HD Videoaufnahme mit 30 fps oder 60 fps
Smart HDR für Fotos
Erweiterter Dynamikbereich für Video bei 30 fps
Cinematic Video­stabili­sierung (1080p und 720p)

Fotos und Live Photos mit großem Farbraum
Retina Blitz
Rückwärtig belichteter Sensor
Automatische Bild­stabilisierung
Serienbildmodus
Belichtungsregler
Selbst­auslöser

https://www.apple.com/de/iphone-xs/specs/
*Wir haben schon 201 8K*




Darth Schneider
Beiträge: 2352

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Darth Schneider » Do 13 Sep, 2018 08:29

Mein Gott, Apple gibt aber auch ganz schön Gas.
Bin gespannt auf die Tests.
Gruss Boris




Uwe
Beiträge: 1310

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Uwe » Do 13 Sep, 2018 08:46

Ich habe ja noch das 6s Plus und hatte ein Auge auf das XS Max geworfen. Aber nach der Präsentation sehe ich da eigentlich keine gravierenden Unterschiede zwischen X und dem XS. Also werde ich mir wohl das Vorjahresmodell zulegen. Aber vielleicht hab ich ja auch noch was übersehen.....
Gruss Uwe




Jörg
Beiträge: 6372

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Jörg » Do 13 Sep, 2018 08:57

Das sieht doch mal gut aus, die werden immer besser.

man soll sich ja sogar damit anrufen lassen können....?




Frank Glencairn
Beiträge: 8184

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Frank Glencairn » Do 13 Sep, 2018 08:58

Was ist denn "Cinematic Video­stabili­sierung"?




Darth Schneider
Beiträge: 2352

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Darth Schneider » Do 13 Sep, 2018 09:08

Das ist eine „Cinematic“ tönt immer gut Bildstabilisierung.
Komisch ist nur das die Cineasten unter den Filmern ja gar keine Kamera interne Bildstabilisierung mögen.
Gruss Boris




Uwe
Beiträge: 1310

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Uwe » Do 13 Sep, 2018 09:32

Hab mir mal schnell dieses YT-Video rein gezogen:


Demnach ist so gut wie alles identisch. Ausnahme => 8 Core vs 2 Core und 4GB RAM vs 3GB RAM...………..
Gruss Uwe




Axel
Beiträge: 12284

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Axel » Do 13 Sep, 2018 09:52

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 08:58
Was ist denn "Cinematic Video­stabili­sierung"?
Vermutlich einfach die "optische Bildstabilisierung" bei 720p und 1080p, wie immer diese gelöst ist. Das Problem bei Smartphone-Videos ist der sehr extreme Rolling Shutter. Bei schnellerer Auslesung und Tracking der Aufnahmen (oder so) wird hier wahrscheinlich ein Global Shutter simuliert. Heutzutage kommt man allerdings mit einem Smartphone-Gimbal auch in diese Richtung.
Uwe hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 09:32
Hab mir mal schnell dieses YT-Video rein gezogen:
(...)
Unanhörbar! Ich frage mich, wer auf die Idee kommt, so eine Musik überhaupt erst zu, äh, komponieren. Soll das irgendwie fröhlich wirken? Dagegen ist ja das Schlumpflied ein Meisterwerk.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 2473

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Funless » Do 13 Sep, 2018 10:00

Beim iPhone Xs und Xs Max clippt zudem auch nicht die Sonne. Also cinematic x 2 das Teil. Für'n schmalen Taler gibt's dazu dann noch Anamorph.

Spaß beiseite, die Specs lesen sich schon nicht schlecht und mit dem neuen A12 Bionic Prozessor (warum auch immer er jetzt Bionic heißt) und den verbesserten neuralen Algorithmen wird der Consumer damit schon recht ansehnliche Fotos wie Videos OOC machen können.

Von daher eigentlich alles richtig gemacht.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




Uwe
Beiträge: 1310

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Uwe » Do 13 Sep, 2018 10:01

Axel hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 09:52
...
Unanhörbar! Ich frage mich, wer auf die Idee kommt, so eine Musik überhaupt erst zu, äh, komponieren. Soll das irgendwie fröhlich wirken? Dagegen ist ja das Schlumpflied ein Meisterwerk.
Haha..., stimmt. Hab aber auf die Schnelle keinen besseren direkten Vergleich gefunden. Hab jetzt auch noch festgestellt, dass es ja gar keine X Plus Version gibt. Also käme für mich nur das 8 Plus in Frage mit 256GB. Kostet derzeit im Apple-Shop 959,-. Hat aber kein OLed-Display. Naja, schaun wir mal....
Gruss Uwe




motiongroup
Beiträge: 2719

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von motiongroup » Do 13 Sep, 2018 10:26

aber kein OLed-Display. Naja, schaun wir mal....
Merkst du nur wenn du im Finstern sitzt... dafür hällt der
Akku bedingt durchs Display länger...

Ich bleibe beim 8plus...warum das R so eine verbogene Auflösung hat weis kein Mensch..




Mantas
Beiträge: 436

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Mantas » Do 13 Sep, 2018 11:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 08:58
Was ist denn "Cinematic Video­stabili­sierung"?
Genau das gleiche wie "Retina", Liquid Retina", "most durable glas".... andere Wöter für das, was jede andere schon längst hat.




Jott
Beiträge: 14924

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Jott » Do 13 Sep, 2018 11:46

Wer noch nicht wusste, dass fps für "flops per second" steht: ab 5:10 gucken! :-)




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von slashCAM » Do 13 Sep, 2018 12:30


Gestern war wieder Zeit für neue iPhones: Apple folgt dem allgemeinen Trend zum größeren Smartphones mit immer größeren Displays, den Apple noch anfänglich unter Steven J...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer




chackl
Beiträge: 457

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von chackl » Do 13 Sep, 2018 14:26

...die 512 GB Version 1550 Euro.


facepalm.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Uwe
Beiträge: 1310

Re: * iPhone XS XR Cinematic Videostabilisierung uvm.*

Beitrag von Uwe » Do 13 Sep, 2018 15:08

motiongroup hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 10:26
aber kein OLed-Display. Naja, schaun wir mal....
Merkst du nur wenn du im Finstern sitzt... dafür hällt der
Akku bedingt durchs Display länger...
Danke für die Info. Werde jetzt mal das neueste Backup machen und morgen oder Montag zum Apple-Shop hier in HH fahren...
Gruss Uwe




motiongroup
Beiträge: 2719

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von motiongroup » Do 13 Sep, 2018 15:14

Bitte gerne geschehen.. kommt noch dazu das ich kein Freund der notch bin




CineMika
Beiträge: 77

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von CineMika » Do 13 Sep, 2018 18:39

Ohne auf die genauere Modellpalette einzugehen, ist es doch wirklich ein Jammer,

das man diese iPhones mit dem "akkuratesten Farben" und 2,5K Auflösung immer noch nicht als Fieldmonitor nutzen kann.
(Mit dementsprechenden Apps. Das wäre einfach in allen Belangen perfekt. Ich denke das wird absichtlich zurückgehalten..

..Hardwaretechnisch mit einer Art Halterung/Einfassung, wo hinten dann die Sony/Canon Akkus gleich mitbefestigt werden können.




Jan
Beiträge: 9227

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von Jan » Do 13 Sep, 2018 19:12

Immer wieder schön, das die Handyfirmen mit vielen Funktionen begeistern wollen, aber fast alle die Sensorgröße absichtlich vergessen. Keiner von Denen will halt sagen, dass die Knirpsgrößen mit 1/3,2" oder 1/2,3" eingebaut sind.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Jott
Beiträge: 14924

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von Jott » Do 13 Sep, 2018 20:17

Das sind immerhin größere Knirpsgrößen als bei manchen Camcordern.




Jan
Beiträge: 9227

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von Jan » Fr 14 Sep, 2018 15:29

Die meist günstigeren Camcorder mit 1/5,8" Sensor kann man ja auch nicht ernst nehmen.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




maiurb
Beiträge: 433

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von maiurb » Fr 14 Sep, 2018 15:44

Papier ist geduldig...
Warten wir ab, was die ersten Testergebnisse liefern!

Bei DER Testseite für Smartphones DxOMark, was die Foto/Videoqualität angeht, teilt sich das NOTE 9 (auf das Slashcam gar nicht eingegangen ist) mit dem HTC U12+ Platz 2 und das erste Apple-Gerät (iPhone X ) liegt auf Platz 8.




motiongroup
Beiträge: 2719

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von motiongroup » So 16 Sep, 2018 10:17

chackl hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 14:26
...die 512 GB Version 1550 Euro.



facepalm.gif


Vermutlich greifst du dir an den Kopf weil du dir nich vorstellen kannst das die Preise gleich geblieben sind oder imm Verhältnis sogar gefallen sind..

Das diese nicht mit wegwerfsmartphones der Androidenfraktion vergleichbar ist brauchen wir nicht extre zu erwähnen und die State off Theo Art high Ender schenken sich vom regulären Preis her nicht mehr so viel.. im Gegenteil wird die geplante Obsoleszenz durch die Verweigerung von Softwarupdates miteingerechnet und der Wiederverkaufswert hinzugezogen, kann ich dir nur zu einem Androiden raten :)) Daumen Hoch dafür




Funless
Beiträge: 2473

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von Funless » So 16 Sep, 2018 11:02

Ja das wird bei den ganzen iPhonebashern herzlich gerne unter den Teppich gekehrt, dass beim iPhone eine äußerst lange OS Updatesicherheit gewährleistet wird. iOS 12 wird Abwärtskompatibel bis zum iPhone 5s sein welches mittlerweile seit fünf Jahren auf dem Markt ist.

Ich würde gerne wissen welches Android High-End Top Smartphone eine halbe Dekade lang OS Updates spendiert bekommt. Die Frage ist eigentlich obsolet von mir, da ich sieben Jahre lang bei einem Enterprise MDM-Softwarehersteller gearbeitet habe und somit die Antwort kenne: kein einziges.

Resultierend ist dieses Gejammer-gequatsche bzgl. der „ach so hohen Preise“ der iPhones völliger Mumpitz.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




j.t.jefferson
Beiträge: 736

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von j.t.jefferson » So 16 Sep, 2018 12:25

Bin selber iPhone Nutzer seit dem 3er aber mich würde gerne interessieren wie lange der Support bei Android in der Regel von den Herstellern ist?! Hab noch das 6s.




Funless
Beiträge: 2473

Re: Apple iPhone XS und XS Max: riesiges 6.5 Zoll Display und bis zu 1.650 Euro teuer

Beitrag von Funless » So 16 Sep, 2018 12:57

j.t.jefferson hat geschrieben:
So 16 Sep, 2018 12:25
Bin selber iPhone Nutzer seit dem 3er aber mich würde gerne interessieren wie lange der Support bei Android in der Regel von den Herstellern ist?! Hab noch das 6s.
In der Regel eine Modellgeneration lang.

Einzig bei den puren Android Geräten, also ohne Herstellerindividuelle Interfaceschnickschnack das von Samsung und Co. raufgeklatscht wird, kann man u.U. mit einem einzigen weiteren OS Update spekulieren, ist jedoch sehr von der jeweiligen Hardware abhängig.

Das ist aus meiner Sicht auch das größte Risiko beim irgendwann kommenden Hydrogen, es wird beim Release zwar mit ziemlicher Sicherheit die derzeit aktuellste Android Version draufhaben aber dass es dann ein weiteres Android Update bekommen wird sobald verfügbar, das kann stark bezweifelt werden.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von cantsin - Do 8:23
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von macaw - Do 8:21
» Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
von Huitzilopochtli - Do 8:18
» Red Scarlet-W Black shading
von lossantos - Do 7:46
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von Frances - Do 7:38
» Passion für Lost Places
von 3Dvideos - Do 7:27
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von hellcow - Do 3:41
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von DeeZiD - Do 1:32
» Pocket 4K - Stromkabel
von Sammy D - Mi 23:47
» freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel
von Marco - Mi 23:38
» DJI Osmo Mobile 2
von PanaTo - Mi 22:31
» Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate
von new - Mi 20:04
» Das Sulingen-Projekt
von r.p.television - Mi 18:52
» Formatierte SD-Karte
von Alf_300 - Mi 17:50
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Jott - Mi 17:40
» Problem mit Fotografen - was tun?
von klusterdegenerierung - Mi 16:46
» Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
von slashCAM - Mi 16:40
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 14:53
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Mi 14:42
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von rush - Mi 14:13
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von ben71 - Mi 13:17
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.