timpanic
Beiträge: 5

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von timpanic » Mo 10 Sep, 2018 18:15

Frank B. hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 14:14
timpanic hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 14:07
Besser als eine vier Jahre alte mft sollte sie jawohl auch sein, aber besser als der andere shit in der Preisklasse seh ich jetzt noch nicht so richtig.
Defintiv lässt sich konstatieren, dass blackmagic die besseren Testshooter am Start hat. Das was da teilweise in den xt3 Tests rausgehauen wird ist wirklich anti-cinematic as hell :)! A blurry Beer in hd.
Ja, na ich hatte bisher keine anderen direkten Vergleiche als zur Sony NEX Klasse und zu den o.g. Panasonics. Dass die BM eine sehr gute Filmkamera ist mit punktuell möglicherweise besseren Ergebnissen, könnte schon sein. Allerdings kann sie nicht gut fotografieren, was mir und sicher vielen anderen Usern erstmal sehr wichtig ist. Auf alle Fälle werden so nach und nach auch professionellere Produktionen auftauchen, in denen die X-T3 eingesetzt wurde. Irgendwo war hier auch schon eine verlinkt.
Genau das ist ja bei vielen gerade die große Frage/Hoffnung , ob man doch mal wieder die EINE Kamera für Foto und Video finden könnte :)! Jetzt wo die Herrsteller die große neue mirrorless Walze rausgefahren haben bei denen doch immer etwas zu fehlen scheint!
Ich denke ich werde um die bmpcc4k erstmal nicht herum kommen, obwohl die verschiedenen Objektivparks einfach nerven. Bis die Fullframe Sektion die 4k in 10bit in den Consumer Markt raushaut dauert es mit Sicherheit noch eine Generation. Wenn die aber dann da ist, zudem preislich erschwinglich, werden viele wieder an ihrem apsc System zweifeln.
Am besten man hält jetzt das Wasser, um erstmal den neuen Sony Bums abzuwarten. Wenn die a7000 jetzt 4k in 10bit mit allem Gedöns macht wirds knifflig und die youtube review Nächte unerträglich lang ;).




Skeptiker
Beiträge: 4512

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Skeptiker » Mo 10 Sep, 2018 18:21

timpanic hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:15
... Am besten man hält jetzt das Wasser, um erstmal den neuen Sony Bums abzuwarten ...
Poetisch ausgedrückt! ;-)

timpanic hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:15
... Bis die Fullframe Sektion die 4k in 10bit in den Consumer Markt raushaut dauert es mit Sicherheit noch eine Generation. ...
Mal schauen, was an den Panasonic-FF-Gerüchten dran ist!
(in 14 Tagen wissen wir mehr)




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Mo 10 Sep, 2018 18:44

timpanic hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:15
Wenn die a7000 jetzt 4k in 10bit mit allem Gedöns macht wirds knifflig und die youtube review Nächte unerträglich lang ;).
Man kann immer warten. Ich bin allerdings relativ sicher, dass Sony so eine Cam entweder nicht für 1500 Euro anbieten oder sie technisch kastrieren wird. Eine Sony APS-C in C4K 4:2:2 10Bit intern kann ich mir für 1500 Euro nicht vorstellen. Ansonsten aber würde sie nicht besser sein als die Fuji, zumindest nicht auf dem Papier.
Falls sies doch irgendwie machen, solls mir sehr recht sein. Konkurrenz belebt das Geschäft. Vielleicht krieg ich dann die Fuji für 1300. :)




Funless
Beiträge: 2388

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Funless » Mo 10 Sep, 2018 19:28

iasi hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:06
Funless hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 08:02

Sowohl jeden Filmliebhaber und Cineasten, als auch jeden vernünftig denkenden Menschen kratzt das nicht. Aber iasi schon. Der gute Mann denkt auf seinem Planeten auch, dass Filmer für die ganzen Hersteller der Consumerhybridkameras die Hauptzielgruppe ist.
Filmer sind wohl für die Hersteller wichtig, denn sonst würden sie sie nicht mit Videofunktionen locken.
Nicht so wichtig wie du postulierst, dass es das wäre. Und bevor du wieder die Mavic Pro 2 mit ihren 10Bit hernimmst solltest du vorher bedenken, dass es sich dabei um eine fliegende Videokamera und nicht um einen fliegenden Fotoapparat handelt.
iasi hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:06
Dass viele hier nicht über den Startbutton hinausdenken, hat doch nichts mit vernünftig denken zu tun.
Bedauerlichweise wieder einen Meinungsmache Aussage. Definiere doch mal bitte „viele“.
iasi hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:06
Funless denkt wohl, er könne den großen Hollywood-Produktionen nacheifern, indem er sich eine Kamera schnappt und drauflos filmt.
Für Filmliebhaber und Cineasten kommt dabei aber eben meist nichts Gescheites heraus.
Leider irrst du dich auch hier wieder gewaltig. Erstens habe ich nie vor Hollywood in irgendeiner Form nachzueifern und zweitens selbst wenn ich mich zum nacheifern Hollywoods hinreißen lassen würde, würde ich als erstes zusammen mit dem DoP die Planung angehen inklusive der Auswahl der dafür passenden Kamera(s), welche dann vom Verleiher käme. Das nennt man Pre-Production.

Dass du immer unbeirrt mit deiner Zacuto Shootout Leier ankommst aber auf Jotts Hinweis jedoch bzgl. Unsane und Birdman kam nichts von dir. Obwohl die beiden Projekte ohne Lichtcrew realisiert wurden, sind doch zwei recht ansehnliche Filme daraus geworden. Und weißt du woran es lag? Na? Genau eine ordentliche Pre-Production. Aber was der iasi nicht kennt ... ;-)
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




timpanic
Beiträge: 5

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von timpanic » Mo 10 Sep, 2018 22:56

Skeptiker hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:21

timpanic hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 18:15
... Bis die Fullframe Sektion die 4k in 10bit in den Consumer Markt raushaut dauert es mit Sicherheit noch eine Generation. ...
Mal schauen, was an den Panasonic-FF-Gerüchten dran ist!
(in 14 Tagen wissen wir mehr)
Ja genau. Die kommen jetzt auch noch dazu, um das Chaos perfekt zu machen 😄. Das wird ein Fest für alle Objektiv Adapter Hersteller.
Aber Spaß beiseite; wenn Panasonic es wirklich schaffen sollte die GH5 als Fullframe mit besserem Autofokus und vorerst ausreichenden Objektivlösungen rauszuhauen ist ja eigentlich alles aus. Auch wenn mich die colorscience von denen nie so richtig überzeugt hat wäre das technisch schon eine Referenz. Für APS-C spräche für mich dann nur noch der minimal kleinere Formfaktor. Und natürlich der physikalisch bedingte Tele Vorteil wenn mans denn für wildlife etc braucht.




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Di 11 Sep, 2018 07:14

Es soll auch noch eine Zeiss FF mit Fixoptik kommen.




Funless
Beiträge: 2388

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Funless » Mi 12 Sep, 2018 16:06

Weiß nicht ob Ihr dieses Video schon kennt. Falls ja, dann sorry für den Doppelpost ...

MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Jörg
Beiträge: 6265

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Jörg » Mi 12 Sep, 2018 16:12

Wenn das nur 10bit 4:2:0 ist , dann ist es Mistfootage, dann taugt die cam gar nichts...
Sollte es allerdings 4:2:2 sein _lol_, nicht wahr iasi?




Funless
Beiträge: 2388

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Funless » Mi 12 Sep, 2018 16:37

Hmmmm ... wenn ich mir das Video anschaue ... hmmm ... ich muss leider gestehen, dass ich immer noch erhebliche Probleme habe mich an 50p/60p Material zu gewöhnen. Nach wie vor habe ich das Gefühl ich würde mir eine Sportübertragung (Fußball oder Formel 1) angucken. Bei Sportübertragungen stört mich das auch nicht .... aber bei alles anderem bedauerlicherweise schon und zwar extrem wie ich gerade wieder feststellen musste. :-/

Das ist jetzt auch nicht gegen die Fuji X-T3 gerichtet, mir ist schon bewusst, dass die Mehrheit nach 4K50p/60p giert. Für mich persönlich ist das aber nichts. Wahrscheinlich bin ich schon zu alt. :-(
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Sep, 2018 16:47

Ich persönlich bevorzuge im Moment auch noch 25P. Finde das ästhetischer.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Bruno Peter » Mi 12 Sep, 2018 17:06

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 16:47
Ich persönlich bevorzuge im Moment auch noch 25P. Finde das ästhetischer.
Du findest wirklich das Kanten-Ruckeln bei Querbewegungen von 25p auf einem 60p PC-Monitor wirklich ästhetischer?
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Sep, 2018 17:21

Kantenruckeln?




Jörg
Beiträge: 6265

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Jörg » Mi 12 Sep, 2018 17:23

Du findest wirklich das Kanten-Ruckeln bei Querbewegungen von 25p auf einem 60p PC-Monitor wirklich ästhetischer?
ich hab nen 50hz Monitor, mich würde es nicht stören, aber mir gefällt das 50/60p Material in hohem Maße,
ich habe aber auch häufig clips mit sehr viel Bewegung.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Bruno Peter » Mi 12 Sep, 2018 17:28

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 17:21
Kantenruckeln?
Ja Objektkanten, Kanten von Schriften, Kanten von Grafiken...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Bruno Peter » Mi 12 Sep, 2018 17:32

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 17:23
ich hab nen 50hz Monitor, mich würde es nicht stören, aber mir gefällt das 50/60p Material in hohem Maße,
ich habe aber auch häufig clips mit sehr viel Bewegung.
Habe jetzt einige Sachen aus 60p Video-Quellmaterial gemacht, auch Bilder in 60 Frames zerlegt und dannn quer über den Bildschirm bewegt am 60Hz-Monitor und 60Hz TV-panel, alles läuft butterweich...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm

Zuletzt geändert von Bruno Peter am Mi 12 Sep, 2018 17:32, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Sep, 2018 17:32

Meine Aufnahmen sind eher ruhig bis statisch. Allerdings viel Architektur, also Kanten. Aber mich störts auch nicht. Bei Bewegung vor der Kamera und leichten Bewegungen der Kamera finde ich 50P eher irgendwie zu glatt. Ich weiß nicht wie ich das richtig beschreiben soll. Irgendwie wie "Lindenstraße" und die mag ich nicht. :D Ich habe auch nicht so extrem große Monitore. Vielleicht spielt das auch ne Rolle.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Bruno Peter » Mi 12 Sep, 2018 17:36

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 17:32
Meine Aufnahmen sind eher ruhig bis statisch. Allerdings viel Architektur, also Kanten. Aber mich störts auch nicht. Bei Bewegung vor der Kamera und leichten Bewegungen der Kamera finde ich 50P eher irgendwie zu glatt. Ich weiß nicht wie ich das richtig beschreiben soll. Irgendwie wie "Lindenstraße" und die mag ich nicht. :D Ich habe auch nicht so extrem große Monitore. Vielleicht spielt das auch ne Rolle.

Mache mal eine Slideshow aus Bildern mit dem Buch-Umblättereffekt, dann bist Du froh das butterweich zu sehen,
statt ruckelnder Seitenkante die gerade umgeblättert wird.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Sep, 2018 18:30

Sowas sieht doch nicht gut aus. Zumindest find ich das für meine Filme nicht schön. Ich schneide entweder hart oder mal, wenns passt, ne sanfte Überblendung. Ich habe zur Zeit auch keine Kamera, die 4K 50P macht und 4K ist mir inzwischen wichtiger als 50P.
Wenn ich auf 4K50P umstellen würde, müsste ich mir wahrscheinlich auch einen neuen Schnittrechner kaufen. Das kommt sicher irgendwann. Die Kamera auch. Es wird wohl dann bald die X-T3.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11286

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 12 Sep, 2018 18:56

50p 50p 50p, wer bitte schneidet im Ernst 50p?
Wenn dann doch nur als downspeed option für ne mini Slomo in 4K.

Wer will denn ernsthaft was in 50 oder 60p zeigen ausser bei Sport TV?
Ich hab bislang keinen einzigen Kundenfilm in 4K abgegeben, wo zu auch, die meißten sitzen doch höchstens vor FHD.

4K sowieso nur fürs frameing!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Roland Schulz » Do 20 Sep, 2018 13:10

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 18:56
50p 50p 50p, wer bitte schneidet im Ernst 50p?
Wenn dann doch nur als downspeed option für ne mini Slomo in 4K.

Wer will denn ernsthaft was in 50 oder 60p zeigen ausser bei Sport TV?
Ich hab bislang keinen einzigen Kundenfilm in 4K abgegeben, wo zu auch, die meißten sitzen doch höchstens vor FHD.

4K sowieso nur fürs frameing!
Also "ich" wäre bei ner a7S3 mit 4K50p (6K->4K ohne Skipping/Binning!!) wohl sofort dabei, ggf. sogar bei noch 8bit ;-)!!




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Roland Schulz » Do 20 Sep, 2018 13:19

https://www.dpreview.com/reviews/image- ... 6099492334

Hmm, hatte ich irgendwo was von "eine Blende besser" bei der X-T3 gelesen oder habe ich das doch nur geträumt??
Gutes Ergebnis, in der Klasse sehe ich den D500 Sensor aber immer noch vorne auch wenn Fuji mit es dem alten Jaarmarktstrick wieder versucht, bereits in der Kamera auch bei RAW ne NR durchzuführen, zumindest im Rotkanal.
Das Bild verliert für mich an "Punch", Glanz und Tiefe wovon die a6500 am meisten hat, dafür aber auch am meisten Chromarauschen behält.

Dafür liegen natürlich 4K50p und 10bit in der Waagschale, nicht wegzudiskutieren!! Strammes Paket für das Geld!!




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Do 20 Sep, 2018 13:26

Im Fotobereich unterscheiden sich T2 und T3 so gut wie gar nicht. Nur der Videobereich ist bei der T3 deutlich besser ausgebaut.

Das mit der Blende hast du bestimmt im Zusammenhang mit F-Log vs. den anderen Profilen gelesen. F-Log macht natürlich mit den 10Bit deutlich mehr Sinn.
Und ja klar, man darf sich ruhig mal den Preis dafür vergegenwärtigen.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Roland Schulz » Do 20 Sep, 2018 13:40

Also den Fotoergebnissen nach sähe ich die X-T2 fast nen Hauch vorne, mag das RAW Denoising nicht so...




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Do 20 Sep, 2018 14:00

Naja, ich kann mich nur auf paar Rewiews und Vergleichsbilder aus dem Netz berufen. Da kam relativ einhellig, dass sich die Fotos nix nehmen. Mag aber sein, dass es Geschmacksfragen und Situationen gibt, wo manche die eine oder andere Kamera vorn sehen. Wegen der Fotoleistungen würde ich jedenfalls nicht von meiner T2 upgraden wollen. Diese besagte Blende Unterschied, gibt es halt auch nicht. Ich persönlich finde auch die Bilder (Fotos) der NIKON Z7 z. B. schöner und detailreicher. Aber eben nur marginal im Vergleich zum Preisunterschied des Gesamtpakets. Die Z7 hat auch über 40MPx auf Vollformat und kostet bald das dreifache der X-T3. So deutlich ist der Unterschied in der Bildqualität nicht. W.g. muss man schon pixelpeepen, um da deutlich was zu sehen. Für absolute Profis mag das entscheidend sein. Für 90% der User dürfte aber die X-T3 vollkommen ausreichend sein. Nicht umsonst sind in den letzten Jahren viele Profifotografen, zumindest für bestimmte Anwendungsbereiche, auf Fuji umgestiegen. Es ist erstaunlich, was man aus diesen Kameras heraus holen kann. Die X-T3 ist in meinen Augen ein wahnsinns Gesamtpaket für Leute, die sich gleichermaßen für Fotos und Videos interessieren.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Roland Schulz » Do 20 Sep, 2018 14:07

Absolut! Für den Preis, gerade wenn man 4K50p interessant findet derzeit in meinen Augen DIE Kamera!! Würde ich bei 0 starten würde ich da ganz stark drüber nachdenken!
Da ich aber in diesem Jahr nochmal 5-stellig bei Sony investiert habe hoffe ich weiter auf die a7S3 mit 4K50p und ggf. auch 10bit bei 200Mbps, mit etwas Glück auch HEVC denn die Encoder werden immer besser (in der DJI Mavic 2 z.B. richtig gut!!).




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Do 20 Sep, 2018 14:10

Kann ich absolut nachvollziehen.

Ich habe aber gerade bei Sony immer so meine Zweifel. Dass sies können, wissen wir alle. Aber, ich hatts irgendwo schon mal geschrieben, dass sie für 1500 Euro eine APS-C Kamera mit C4K 50P 10Bit auf den Markt bringen werden, bezweifle ich. Lasse mich aber gerne positiv überraschen.
Denke aber eher, dass da mindestens eine 2 vor den drei Nullen stehen würde. Bei einer FF mit dieser Eigenschaft bestimmt eine 3, mindestens aber wie bei der Z6 oder Canon R werden 2,5 aufgerufen. Und die restlichen 5000 holen sie sich über die FF Optiken. ;)




markusG
Beiträge: 700

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von markusG » Di 02 Okt, 2018 00:20

So...wer's noch nicht gesehen hat:



und natürlich Frankenrig :P




Funless
Beiträge: 2388

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Funless » Mo 08 Okt, 2018 23:11

Mal wieder Zeit für ein Influenzer Video ...

MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Drushba
Beiträge: 1284

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Drushba » Mo 08 Okt, 2018 23:22

Funless hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 23:11
Mal wieder Zeit für ein Influenzer Video ...

Das Schlimme ist, wie albtraumhaft Köln dabei rüberkommt. In dieser schrecklichen Nachkriegsarchitektur-Monotonie geht die XT-3 bildmässig ziemlich unter.)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Funless
Beiträge: 2388

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Funless » Mo 08 Okt, 2018 23:59

Naja wie soll Köln denn auch gegen Hongkong anstinken? Bisschen schwer würde ich sagen.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Drushba
Beiträge: 1284

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Drushba » Di 09 Okt, 2018 02:30

Funless hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 23:59
Naja wie soll Köln denn auch gegen Hongkong anstinken? Bisschen schwer würde ich sagen.
Selber schuld Köln würde ich mal sagen.) Ein Problem des deutschen Films sind auch die hässlichen Drehorte, aber das ist OFFtopic).
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Jott
Beiträge: 14720

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Jott » Di 09 Okt, 2018 06:36

Der Typ gefällt mir. Ein YouTube-Reviewer mit Humor und vor allem der unglaublichen Fähigkeit, ohne die unerträglichen Idioten-Zappelschnitte der „Branche“ auszukommen.

Am Rande: wir hatten vor eine Weile hier mal einen Thread zu Vertical Video, in dem die Existenz von vertikalen Medienscreens empört abgestritten wurde. Man sieht anfangs im Video ganz schön viele davon in freier Wildbahn (und wenn die Herren ihren Shutter korrekt eingestellt hätten, würden sie nicht mal flickern).
Klammer zu.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Bruno Peter » Di 09 Okt, 2018 10:06

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 18:56
Wer will denn ernsthaft was in 50 oder 60p zeigen ausser bei Sport TV?
Ich mache das z.B. im Falle von SlideShows...

Wenn man horizontal etwas verschiebt, dann läuft das auf einem FHD/UHD-TV butterweich ohne
Zuschaltung von unvollkommenen Motion-Schaltungen!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Darth Schneider
Beiträge: 2108

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Darth Schneider » Di 09 Okt, 2018 10:27

Also ich finde jetzt von Fuji eher die XT20 am interessantesten. Die kleine Schwester filmt auch in sehr schönem 8 Bit 4K, fotografiert wie die xT2, und kostet mit anständiger Linse kaum ein Tausender.
Also wer kein 10 Bit, 4K in 60P braucht und mit der 10 Minuten Aufnahme Limite in 4K leben kann, der sollte sich die Kiste mal genauer ansehen, anstatt 2000€ auszugeben, nur wegen 4K, 60P und 10 Bit.
Wobei ich so wie so nicht wirklich verstehe warum immer noch so viele Leute mit Canon, Sony und Fuji Fotokisten filmen wollen, jetzt wo wir die neue Black Magic Pocket 4K haben können, die stellt doch eh alles was filmen kann unter 6000€ Locker in den Schatten, was die Bildqualität betrifft, und das auch noch mit einer 300€ Kit Linse.
Das für nicht mal 1500€ mit Software.
Ich hohl mir so eine, eine filmende Fotokiste hab ich schon.
Gruss Boris




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018

Beitrag von Frank B. » Di 09 Okt, 2018 10:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 09 Okt, 2018 10:27
Also ich finde jetzt von Fuji eher die XT20 am interessantesten. Die kleine Schwester filmt auch in sehr schönem 8 Bit 4K, fotografiert wie die xT2, und kostet mit anständiger Linse kaum ein Tausender.
Man sollte aber dabei bedenken, dass die X-T20 mit Lineskipping arbeitet, die T2, T3 und H1 mit Fullpixel Readout.
Die Vergleichsaufnahmen, die ich zwischen der T20 und der T2 gesehen habe, zeigen in feinen Strukturen eine höhere Aliasinganfälligkeit der T20. Ich habe mich aus diesem Grund damals auch für die T2 entschieden.
Im Fotobereich sind die Unterschiede möglicherweise marginaler.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - So 15:33
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Funless - So 15:15
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von -paleface- - So 15:04
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von slashCAM - So 15:00
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - So 14:32
» Deutscher Look
von rotwang - So 14:17
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von rush - So 13:39
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von Jasper - So 10:30
» Fuji XT2, mit Batteriegriff für 670 Euro
von KaremAlbash - So 10:14
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von iasi - So 10:01
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Frank B. - So 7:30
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Frank B. - So 7:20
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.