News-Kommentare Forum



Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von slashCAM » So 19 Aug, 2018 09:51


Eigentlich ist das TrueDepth-Kamerasystem von Apples iPhone X dafür gedacht, zuverlässig Gesichter per Face ID zu erkennen und Animojis zu animieren - jetzt hat Reallusio...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X




CandyNinjas
Beiträge: 76

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von CandyNinjas » So 19 Aug, 2018 10:24

Danke für die Info. Ich arbeite noch immer mit Faceshift. Apple hat die Firma vor ein paar Jahren aufgekauft - zusammen mit dem israelischen 3D-Sensorhersteller. Seitdem arbeite ich mit Software und Hardware, die nicht mehr weiterentwickelt werden. Vielleicht tut sich ja jetzt was neues. Mal sehn ob die Quali dem alten Faceshift standhält. Müßte dafür aber extra das neue Apple Phone kaufen. Hatte noch nie ein Apfel-Fon und brauch ich auch sonst nicht...




Xergon
Beiträge: 211

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Xergon » So 19 Aug, 2018 18:22

Hallo Candyninjas,

kann man Faceshift noch irgendwo erwerben oder herunterladen?

Besten Gruß,
Stefan




Darth Schneider
Beiträge: 2499

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Darth Schneider » So 19 Aug, 2018 20:21

Ich weiss nicht so recht was ich von Face I.D. und Fingerabdrucksensor in Consumer Geräten haten soll ?
Eine alte Freundin von mir, die als Programiererinn arbeitet hat mir gesagt, das ich nie nur, meinen Fingerabdruck auf einem iPhone, oder ähnlichem abgeben und speichern sollte....Also Face I.D. geht ja noch ein paar Schritte weiter....
Wie das dann weiter geht ist im Buch, The Circle nachzulesen, überigens, der Film war ziemlich schlecht, verglichen mit dem Buch.
Aber grundsätzlich, super Technologie, ich will’s ja auch, aber nicht wenn wir später dann ganz durchsichtig sind.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 20 Aug, 2018 06:37, insgesamt 1-mal geändert.




CandyNinjas
Beiträge: 76

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von CandyNinjas » So 19 Aug, 2018 20:38

Xergon hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 18:22
Hallo Candyninjas,

kann man Faceshift noch irgendwo erwerben oder herunterladen?

Besten Gruß,
Stefan
Nee, schon als Apple zugeschlagen hat haben die den Verkauf eingestellt. Kundenservice ging noch ein Jahr oder zwei, das wars dann aber auch. Du bräuchtest aber eh auch die passenden Sensoren dazu, die gibt es höchstens noch gebraucht, aber superselten und zu absoluten Fantasiepreisen. Ich hab mich noch in allerletzter Minute mit 8 Stück eingedeckt und hüte die wie meine Augäpfel.
Diese Reallusion - iPhone X Nummer sieht aber sehr vielversprechend aus. Ich würd nur gerne wissen, ob die auf demselben Niveau wie Faceshift sind oder drunter - oder sogar die Quali toppen.
Sogar Disney hat mit Faceshift rumgespielt und etwas am Set von Star Wars Episode 7 mit der Software und den damals neuen Intel/Realsense Sensoren herumexperimentiert. Ich befürchte ich muß das wohl selber testen und mir den ganzen Quatsch zulegen - vom blöden iPhone X bis zu den Softwaremodulen.
Im Netz hab ich einen Spieleentwickler gefunden, der ein Spiel mit animierten Babys entwickelt. Der hat seine eigene App geschrieben, die die Animationsdaten des iPhone X direkt zu Maya streamt. Supercleanes Facecapture ohne irgendwelche Nachbearbeitung kam dabei heraus. Das sah schon ziemlich genial aus. Der will aber wohl die App nicht verhökern. Und die Reallusion App scheint nicht ganz so sauber und zitterfrei zu arbeiten, aber wie schon gesagt, das würde ich gerne selber testen. Faceshift ist leider auch nicht so zitterfrei wie die App von dem Typen mit seinem Babyspiel. Für mich ist das ein Hinweis, daß die Rohdaten, die vom iPhone X ausgeworfen werden ein gutes Stück cleaner sind als die alte (aber noch immer ganz gute) Faceshift-Kamelle...




Chillkröte
Beiträge: 55

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Chillkröte » Mo 20 Aug, 2018 08:55

Im Netz hab ich einen Spieleentwickler gefunden, der ein Spiel mit animierten Babys entwickelt. Der hat seine eigene App geschrieben, die die Animationsdaten des iPhone X direkt zu Maya streamt. Supercleanes Facecapture ohne irgendwelche Nachbearbeitung kam dabei heraus. Das sah schon ziemlich genial aus.
Hast du dazu eventuell einen Link? Klingt spannend.




CandyNinjas
Beiträge: 76

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von CandyNinjas » Mo 20 Aug, 2018 12:52

Guckst Du hier:



und hier:



Der hat noch mehr auf dem Channel...




Jott
Beiträge: 15034

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Jott » Mo 20 Aug, 2018 13:01

Wow.




Chillkröte
Beiträge: 55

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Chillkröte » Mi 22 Aug, 2018 18:01

Abgefahren. Mein 15-Jähriges ich wäre ja durchgedreht, wenn es gewusst hätte, was heute alles geht. 4K-Drohnen für den Rucksack, 4K-Videoschnitt auf dem Laptop, DIY Motion Capture... 🤩




Jott
Beiträge: 15034

Re: Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X

Beitrag von Jott » Do 23 Aug, 2018 14:26

Die heutigen 15-jährigem Ichs finden trotzdem alles viiiel zu teuer und finden immer was zu jammern.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Moik - Mo 21:09
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von cantsin - Mo 21:07
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von rush - Mo 21:00
» Schauspieler - Gagefrage!
von Cinemator - Mo 20:52
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Mo 19:03
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 17:59
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von freezer - Mo 12:44
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 11:28
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Darth Schneider - Mo 7:13
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Mo 6:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.