News-Kommentare Forum



Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von slashCAM » Mi 15 Aug, 2018 10:15


Der jüngst vorgestellte, motorisierte Pan&Tilt Kopf HeadPlus von Edelkrone soll eine völlig andere, mechanische Konstruktion aufweisen, als das bisher verfügbare Modul. E...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Roland Schulz » Mi 15 Aug, 2018 11:27

...bin mal gespannt wann Kadir mit dem ersten Gimbal um die Ecke kommt.
Metall können die ja eigentlich schon ganz gut.




RUKfilms
Beiträge: 882

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von RUKfilms » Mi 15 Aug, 2018 15:49

nur ist metall nicht das wünschenswerte material bei gimbals..evtl noch Magnesium oder titanium.
lieber reich und gesund als arm und krank




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Roland Schulz » Do 16 Aug, 2018 08:17

RUKfilms hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 15:49
nur ist metall nicht das wünschenswerte material bei gimbals..evtl noch Magnesium oder titanium.
Magnesium, Aluminium und Titan sind ebenfalls eindeutig Metalle...
Mir ist kein professioneller Gimbal bekannt der im Wesentlichen aus Polymer-/Kunststoff ist.




Frank B.
Beiträge: 8224

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Frank B. » Do 16 Aug, 2018 14:02

Ich wollte auch schon meckern, aber ich denke, er meint, dass Metall (Kupfer, Eisen, Messing ;) ) wohl zu schwer ist und wenn schon Metall, dann am ehesten noch Magnesium oder Titan. Wobei ich meine, Titan ist schwerer als Aluminium. Bin allerdings schon lange raus aus der Schule und habe damit beruflich nichts zu tun. Also bitte nicht hauen. ;)
Ich kenne mich auch auf dem Markt nicht gut aus, denke aber, dass für die Rohre eher Carbon eingesetzt wird. Eigentlich sollte physikalisch gesehen ein Gimbal sicher nicht zu leicht sein, andererseits geht Gewicht auf die Arme. Von daher werden Kompromisse gemacht werden müssen.




Rick SSon
Beiträge: 792

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Rick SSon » Do 16 Aug, 2018 15:48

Geil, praktisch ein Zugeständnis das die vorherige, auch schon völlig überteuerte Kombi eigentlich bloss ein Betatest war. Typisch Edelkrone, unausgereiftes Zeug mit Premiumvermarktung (quatschen und schöne Bildchen machen die Begehrlichkeiten wecken können die). Ich glaube es gibt kein Edelkrone Produkt das nicht irgendwo einen Haken hat das es für die meisten Nutzer am Ende für viele Anwendungen unbrauchbar macht.

Das war schon damals beim alten Action Module so, als natürlich nirgendwo auf den deutlichen Lärm hingewiesen wurde, den das Teil macht. Aber schön im Video für bewegte Interviewshots beworben. Oder der "neue", kleine, motorisierte Slider, der sich ausschließlich über die App steuern lässt und dabei immermal vollkommen zufällig die Bluetooth Verbindung verliert. Dann drückt man auf der App die Knöpchen, weil man denkt das Ding reagiert nicht und plötzlich fängt der Slider damit an sämtliche Eingaben abzuarbeiten. Dann kann man schön warten, bis er sich ausgekaspert hat 😄

Mal ganz abgesehen davon das du praktisch vollkommen auf das Wohlwollen des Herstellers angewiesen bist, was die zukünftige Unterstützung der App für irgendwelche Betriebssysteme angeht. Wenigstens hat mein Action Module noch Knöpfchen, auch wenn die mittlerweile ziemlich wackeln und schon am Anfang keinen vertrauenserweckenden Eindruck gemacht haben.




filmmaker007
Beiträge: 2

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von filmmaker007 » Do 16 Aug, 2018 18:59

Was viele dieser Start-up-Firmen am besten können? Dem zukünftigen Käufer und User das perfekte Equipment vorgaukeln und viele Drehwünsche wecken. Hält man das meist überteuerte Equipment (bezügl. Preis/Leistung) dann einmal in eigenen Händen, macht sich schnell die Realität breit. Unausgereifte Software, mangelhafter Support und grundlegende Fehlkonstruktionen des Produkts machen den Dreh zum Albtraum, aber man versucht es immer wieder. Das Gerät soll doch so funktionieren wie im Promovideo der Firma. Leider nein, irgendwann gibt man auf und das supertolle Equipment bleibt nur mehr in einer Ecke liegen. Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.




cantsin
Beiträge: 5263

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von cantsin » Do 16 Aug, 2018 19:16

filmmaker007 hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 18:59
Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.
Wobei Edelkrone schon seit 2011 am Markt ist - und davor bereits unter dem Namen "Handy Film Tools" bestand.




Rick SSon
Beiträge: 792

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Rick SSon » Do 16 Aug, 2018 19:28

cantsin hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 19:16
filmmaker007 hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 18:59
Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.
Wobei Edelkrone schon seit 2011 am Markt ist - und davor bereits unter dem Namen "Handy Film Tools" bestand.
Das is ja das Schlimme. Ich kann die flaws meiner "alten" Slider und Motor Kombination noch irgendwie verkraften, obwohl zumindest der Slider damals schon die "überarbeitete Pro Variante" war. Aber die machen das mit Hardware wie Adobe mit ihrer besch****** Cloud. Einfach immer raus mit den neuen shiny Features, scheiss egal wenn der Produzierende plötzlich im Regen steht, wenn er beim Dreh, oder in der Post vorm Kundenerklären muss warum jetzt irgendwas doch nicht so funktioniert wie gedacht, weil das Arbeitsgerät verbuggt ist.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Roland Schulz » Do 16 Aug, 2018 20:20

Ok, scheint ja ziemlich mieser Schrott zu sein. Hab mal nen Slider von denen länger bespielt und war eigentlich ganz angetan von dem Ding, aber gut...




Rick SSon
Beiträge: 792

Re: Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Beitrag von Rick SSon » Fr 17 Aug, 2018 15:07

Roland Schulz hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 20:20
Ok, scheint ja ziemlich mieser Schrott zu sein. Hab mal nen Slider von denen länger bespielt und war eigentlich ganz angetan von dem Ding, aber gut...
Es kommt halt immer auf den Einsatzbereich an. Natürlich kann man damit auch schöne Sachen machen. Aber halt nicht ganz soviel, wie sie gern versprechen und für den "groben" Einsatz sind die Dinger auch nicht geeignet.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von Funless - Mo 21:28
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Moik - Mo 21:09
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von cantsin - Mo 21:07
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von rush - Mo 21:00
» Schauspieler - Gagefrage!
von Cinemator - Mo 20:52
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Mo 19:03
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 17:59
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von freezer - Mo 12:44
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 11:28
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Darth Schneider - Mo 7:13
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Mo 6:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.