prime
Beiträge: 583

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von prime » Mi 15 Aug, 2018 08:45

iasi hat geschrieben:
Di 14 Aug, 2018 17:00
Beendest du jetzt etwa deine einsilbigen Kommentare.
?




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 09:02

Jott hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 06:25
Was für einen Formfaktor will denn der Nicht-Bauer Iasi?
Einen ohne Phantomschmerz, der durch die ehemalige Rücksichtnahme auf einen Klappspiegel und vor allem Filmpatronen und Filmführung erzeugt wird.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 09:17

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 08:40

Allerdings ist die Ergonomie beim Kameradesign seit mindestens 50 Jahren ausentwickelt
Vor 50 Jahren mussten noch Filmpatrone, Filmführung und Klappspiegel untergebracht werden. So etwas fordert Kompromisse. An diesen Vorgaben orientierte sich das Kameradesign.

Beim Smartphone sind die Vorgaben u.a. geringe Bauhöhe, großes Display, ... Auch so etwas fordert Kompromisse, wenn dann noch irgendwie ein Kamerasensor und ein Objektiv untergebracht werden soll.
Da ist es ja schon etwas Besonderes, wenn Kodak eine Auslösetaste an seinem Smartphone unterbringt.

Übrigens ist die Elektronik eines Telefons nicht vollkommen auf Bildbearbeitung ausgelegt - Spielchen müssen ja auch noch drauf laufen. Man sollte also nicht denken, aus einem Smartphone könne man das herausholen, was z.B. eine Pocket 4k liefert.

Mit dem Kameramodul am Hydrogen hat man dann übrigens auch nicht mehr das immer dabei Smartphone, das man mal eben aus der Hosentasche zieht.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 09:18

prime hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 08:45
iasi hat geschrieben:
Di 14 Aug, 2018 17:00
Beendest du jetzt etwa deine einsilbigen Kommentare.
?
Aha - du versuchst dich in einer Steigerung: 0 Silben. :)




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » Mi 15 Aug, 2018 09:29

iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:02
Jott hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 06:25
Was für einen Formfaktor will denn der Nicht-Bauer Iasi?
Einen ohne Phantomschmerz, der durch die ehemalige Rücksichtnahme auf einen Klappspiegel und vor allem Filmpatronen und Filmführung erzeugt wird.
Willst du oder kannst du nicht antworten? Wenn du einfach einen simplen Würfel mit Loch auf einer Seite meinst, und wo man sich alles dranschraubt, was man braucht, das gibt's ja schon. Ist aber bekanntlich das Gegenteil von Ergonomie.

Was dann? Wenn die höchst lebendige Kamerageschichte mit all ihren Auswüchsen, auch im digitalen Zeitalter, noch nichts hervorgebracht hat, was deinem Ideal auch nur nahe kommt, dann setz dich hin, zeichne deinen revolutionären Wunsch, melde das geniale Design als Patent an, werde reich und lebe glücklich bis ans Ende deiner Tage.




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 15 Aug, 2018 09:38

iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:17

Vor 50 Jahren mussten noch Filmpatrone, Filmführung und Klappspiegel untergebracht werden. So etwas fordert Kompromisse. An diesen Vorgaben orientierte sich das Kameradesign.
Das hat allerdings nix mit Ergonomie zu tun.

Ergonomie ist, wenn alle wichtigen Knöpfe an der richtigen Stelle sind, und wenn man das Teil ruhig und ermüdungsfrei halten kann.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 16:10

Jott hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:29
iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:02


Einen ohne Phantomschmerz, der durch die ehemalige Rücksichtnahme auf einen Klappspiegel und vor allem Filmpatronen und Filmführung erzeugt wird.
Willst du oder kannst du nicht antworten? Wenn du einfach einen simplen Würfel mit Loch auf einer Seite meinst, und wo man sich alles dranschraubt, was man braucht, das gibt's ja schon. Ist aber bekanntlich das Gegenteil von Ergonomie.

Was dann? Wenn die höchst lebendige Kamerageschichte mit all ihren Auswüchsen, auch im digitalen Zeitalter, noch nichts hervorgebracht hat, was deinem Ideal auch nur nahe kommt, dann setz dich hin, zeichne deinen revolutionären Wunsch, melde das geniale Design als Patent an, werde reich und lebe glücklich bis ans Ende deiner Tage.
Schau dir "2001" an.
Oder die Sanyo-Kameras.
Was spricht z.B. gegen einen stabilisierten Pistolengriff, in den Sensor, Display etc integriert sind? Alles aus einem Guss, statt zusammengestückelte Teile.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 16:15

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:38
iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 09:17

Vor 50 Jahren mussten noch Filmpatrone, Filmführung und Klappspiegel untergebracht werden. So etwas fordert Kompromisse. An diesen Vorgaben orientierte sich das Kameradesign.
Das hat allerdings nix mit Ergonomie zu tun.

Ergonomie ist, wenn alle wichtigen Knöpfe an der richtigen Stelle sind, und wenn man das Teil ruhig und ermüdungsfrei halten kann.
Nun - wenn ich 50 Leute in einem Fahrzeug unterbringen soll, wird´s schwierig, einen Sportwagen daraus zu machen.




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » Mi 15 Aug, 2018 16:28

Hm. Die Sanyo-Kameras waren Lifestyle-Spiezeuge für Leute, die urlaubermäßig mit ausgestrecktem Arm rumwackeln. Findest du nicht, dass man dein Designphantom mit beiden Händen fassen und sinnvoll bedienen können sollte?

Der Untergang der Digital Bolex hatte sicher auch mit dem albernen Pistolengriffdesign zu tun.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Mi 15 Aug, 2018 21:55

Jott hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 16:28
Hm. Die Sanyo-Kameras waren Lifestyle-Spiezeuge für Leute, die urlaubermäßig mit ausgestrecktem Arm rumwackeln. Findest du nicht, dass man dein Designphantom mit beiden Händen fassen und sinnvoll bedienen können sollte?

Der Untergang der Digital Bolex hatte sicher auch mit dem albernen Pistolengriffdesign zu tun.
Wie benutzt du ein Gimbal?

Nun stell dir vor, da ist nicht eine schwere Kamera oben draufgeschraubt, sondern Kamera und Gimbal bilden eine abgestimmte Einheit. Im Griff könnte die ganze Elektronik, Akku, Anschlüsse, Speicherkarte sitzen. Sensor und Mount sind alles, was auf dem Stabi sitzt. Nur mal so als Gedankenspiel.




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 15 Aug, 2018 22:27

iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 21:55

Nun stell dir vor, da ist nicht eine schwere Kamera oben draufgeschraubt, sondern Kamera und Gimbal bilden eine abgestimmte Einheit. Im Griff könnte die ganze Elektronik, Akku, Anschlüsse, Speicherkarte sitzen. Sensor und Mount sind alles, was auf dem Stabi sitzt. Nur mal so als Gedankenspiel.
Gibts bei DJI und heißt Osmo




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Do 16 Aug, 2018 14:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 22:27
iasi hat geschrieben:
Mi 15 Aug, 2018 21:55

Nun stell dir vor, da ist nicht eine schwere Kamera oben draufgeschraubt, sondern Kamera und Gimbal bilden eine abgestimmte Einheit. Im Griff könnte die ganze Elektronik, Akku, Anschlüsse, Speicherkarte sitzen. Sensor und Mount sind alles, was auf dem Stabi sitzt. Nur mal so als Gedankenspiel.
Gibts bei DJI und heißt Osmo
ja - ist eine interessante Lösung.
Aber leider doch auch nicht frei von Kompromissen, denn das Teil soll ja auch in die Luft gehen können. Es ist eben doch in erster Linie eine Copter-Cam.




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Aug, 2018 20:13

Versteh ich nicht, der Osmo entspricht doch exakt deiner Beschreibung




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Do 16 Aug, 2018 22:22

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 20:13
Versteh ich nicht, der Osmo entspricht doch exakt deiner Beschreibung
Die Kamera ist für den Copter konstruiert und eben nicht für die Hand.

Da hängt dann eben auch wieder nur die Zenmuse X5R auf einem Gimbal.




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » Do 16 Aug, 2018 22:26

Hä? Osmo? Kopter?




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Aug, 2018 22:41

iasi hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 22:22

Die Kamera ist für den Copter konstruiert und eben nicht für die Hand.

Die Kamera, ist ne Kamera, ist ne Kamera, und zunächst mal für gar nix konstruiert sondern ein Sensor mit Mount wie du es gewollt hast.
Kamera und Gimbal bilden eine abgestimmte Einheit. Im Griff könnte die ganze Elektronik, Akku, Anschlüsse, Speicherkarte sitzen. Sensor und Mount sind alles, was auf dem Stabi sitzt
Das ist genau was du wolltest, und jetzt ist's auch wieder nicht recht.

Wie soll man das denn anders konstruieren, und wo genau ist jetzt dein Problem?




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Do 16 Aug, 2018 23:22

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 22:41
iasi hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 22:22

Die Kamera ist für den Copter konstruiert und eben nicht für die Hand.

Die Kamera, ist ne Kamera, ist ne Kamera, und zunächst mal für gar nix konstruiert sondern ein Sensor mit Mount wie du es gewollt hast.
Kamera und Gimbal bilden eine abgestimmte Einheit. Im Griff könnte die ganze Elektronik, Akku, Anschlüsse, Speicherkarte sitzen. Sensor und Mount sind alles, was auf dem Stabi sitzt
Das ist genau was du wolltest, und jetzt ist's auch wieder nicht recht.

Wie soll man das denn anders konstruieren, und wo genau ist jetzt dein Problem?
Ein Pistolengriff könnte wohl für die Einhandführung die beste Wahl sein - bin aber kein Spezialist und daher könnte es auch noch bessere Lösungen geben.
Sensorstabilisierung etc wäre sicherlich eine gute Sache und könnte auch helfen, den mechanischen Stabi kompakter zu machen.
Vor allem sollte alles aus einem Guss sein, also eben nicht Gimbal und Kamera getrennt.

Kamera mal neu denken. Eben mit den heutigen Elementen, aus denen eine digitale Kamera besteht.

Zum Filmen ist die Knippsenform jedenfalls Quatsch. Ebenso die Form eines Telefons.

Schade, dass scheinbar Digi-Cine-Cams die Form von Kasten mit reichlich Schraubenlöchern haben müssen. Auch ziemlich unförmige Teile. Die sind aber schon aufgrund des Gewichts nicht zum Filmen aus der Hand gedacht (sollte man meinen).




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » Fr 17 Aug, 2018 05:50

Du willst im Ernst was Professionelles zum Einhandfilmen wie Onkel Heinz im Urlaub? Spannend. So ganz, ohne jemals die Optik anfassen zu müssen? Alles auf Automatik? Oder irgendeine Mundstück-Bluetooth-Steuerung für Fokus und Blende? Sprachsteuerung fände ich auch lustig: „Fokus auf die zweite Person von rechts!“ Und statt Record-Knopf: „Und bitte!“




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Fr 17 Aug, 2018 09:17

Jott hat geschrieben:
Fr 17 Aug, 2018 05:50
Du willst im Ernst was Professionelles zum Einhandfilmen wie Onkel Heinz im Urlaub? Spannend. So ganz, ohne jemals die Optik anfassen zu müssen? Alles auf Automatik? Oder irgendeine Mundstück-Bluetooth-Steuerung für Fokus und Blende? Sprachsteuerung fände ich auch lustig: „Fokus auf die zweite Person von rechts!“ Und statt Record-Knopf: „Und bitte!“
Natürlich will ich das.
Bedienung mit der anderen, freien Hand ist dann problemlos. Da brauche ich kein Mundstück.
Schulter- und heutige Handführung von Knippsen führen eher zu Ergebnissen ala "Onkel Heinz im Urlaub".

Allein schon, wenn ich an die Hebelkräfte denke, die man bei einer Fotoknippse hat. Warum wohl ist der Griff bei Werkzeugen unterhalb des Schwerpunktes, wenn man es senkrecht halten soll? Jeder Druck auf ein Knöpfchen führt zu Pendelbewegungen, wenn du mit der zweiten Hand bedienst.

Warum baut man zuerst eine Knippse wie in vordigitaler Zeit, die man dann anschließend auf einen Gimbal schraubt, um das Ding auszubalancieren?
Flickschusterei.
Zumal du dann deine ganzen Tasten an der Kamera vergessen kannst und dir deine Mundstück-Bluetooth-Steuerung zwischen die Zähne klemmen kannst.
Mehr Gewicht hast du dann auch noch in der Hand.




Funless
Beiträge: 2517

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Funless » Fr 17 Aug, 2018 09:19

Jott hat geschrieben:
Fr 17 Aug, 2018 05:50
Du willst im Ernst was Professionelles zum Einhandfilmen wie Onkel Heinz im Urlaub? Spannend. So ganz, ohne jemals die Optik anfassen zu müssen? Alles auf Automatik? Oder irgendeine Mundstück-Bluetooth-Steuerung für Fokus und Blende? Sprachsteuerung fände ich auch lustig: „Fokus auf die zweite Person von rechts!“ Und statt Record-Knopf: „Und bitte!“
Ja aber wenn die Kamerahersteller das genau so umsetzen würden, was glaubst du wohl wie dann die Umsätze und Erträge der Hersteller durch die Decke gehen würden? Das Ding würde sich verkaufen wie geschnitten Brot (natürlich zu einem Retailpreis von 399,- Euro inkl. MwSt.).

Endlich gäbe es tausende von qualitativ hochwertigem Content weil all die brillianten Filmergenies, die vorher in ihrer Kreativität komplett beschnitten waren weil es nicht die richtige Kamera für sie gab (und diese wurde natürlich absichtlich vorenthalten), nun ihrer Schaffenskraft freien Lauf lassen können.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Fr 17 Aug, 2018 09:40

Funless hat geschrieben:
Fr 17 Aug, 2018 09:19

Endlich gäbe es tausende von qualitativ hochwertigem Content weil all die brillianten Filmergenies, die vorher in ihrer Kreativität komplett beschnitten waren weil es nicht die richtige Kamera für sie gab (und diese wurde natürlich absichtlich vorenthalten), nun ihrer Schaffenskraft freien Lauf lassen können.
Nun - es gibt so Leute, wie Soderbergh oder Chazelle, die durchaus kreativen Nutzen aus der "richtigen Kamera" ziehen können.

Pofessionel ist eben auch, das geeignete Werkzeug für eine Aufgabe zu nehmen.

Die übliche 08/15-Zusammenstellung eines Kamerasystems ist nicht gerade kreativ. Wie zu Negativ-Zeiten werden Ungetüme zusammengeschraubt und geschultert oder auf ein Gestell geschraubt. Eben unreflektiert und nicht kreativ.




Jörg
Beiträge: 6466

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jörg » Fr 17 Aug, 2018 10:01

Eben unreflektiert und nicht kreativ.
naja, wenn die unreflektierten und nicht kreativen mit diesen Ungetümen dann diese fantastische Qualität hinbekommen, die sie seit Jahrzehnten liefern, dann kann ich auf den ach so reflektierten und kreativen Telefonschrott gerne verzichten...




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von iasi » Fr 17 Aug, 2018 10:14

Jörg hat geschrieben:
Fr 17 Aug, 2018 10:01
Eben unreflektiert und nicht kreativ.
naja, wenn die unreflektierten und nicht kreativen mit diesen Ungetümen dann diese fantastische Qualität hinbekommen, die sie seit Jahrzehnten liefern, dann kann ich auf den ach so reflektierten und kreativen Telefonschrott gerne verzichten...
Kreativität ist nochmal etwas anderes, als technische Perfektion.
Technisch perfekt ist so ziemlich alles, was aus Hollywood kommt.

Der Umkehrschluss ist aber eben gerade nicht "Telefonschrott".




Starshine Pictures
Beiträge: 2269

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 31 Aug, 2018 21:41

Erstes Unboxing






motiongroup
Beiträge: 2727

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von motiongroup » Fr 31 Aug, 2018 22:25

das ist doch schon überholt bevor es am Markt überhaupt auftaucht... totes Geleise sorry




Starshine Pictures
Beiträge: 2269

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 01 Sep, 2018 16:21

Hm. Gar kein Yeah geil! Bald ists meins! Ich freu mich so drauf! Voll fett! RED ist einfach genial! von euch? Immerhin das erste Unboxing des propheziehen geilsten Telefons der Welt!?

Die bonbonfarbene Android Oberfläche hat mich ja schon etwas schockiert ...

Zuletzt geändert von Starshine Pictures am So 02 Sep, 2018 07:23, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » Sa 01 Sep, 2018 16:26

Der schlaue Chinamann bringt Handyhüllen in dem Design. Wetten? Es sei denn, das Hydrogen wird ein Flop.




motiongroup
Beiträge: 2727

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von motiongroup » Sa 01 Sep, 2018 20:48

wird
ist würde ich sagen




7nic
Beiträge: 1627

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von 7nic » Sa 01 Sep, 2018 20:50

Ich freu mich drauf. Aber das Houdini wollte ich nicht. Gerne Beta-Software - aber auf Beta-Hardware kann ich verzichten.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Darth Schneider
Beiträge: 2484

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Darth Schneider » So 02 Sep, 2018 07:57

Red hätte wohl besser ein Gerät in der Grösse des iPads gebaut.....Die Android Oberfläche sollte farblich angepasst werden, passt wie die Faust aufs Auge...und die Kamera, oje, aber mal schauen wie die dann filmt.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 15030

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jott » So 02 Sep, 2018 07:59

1,5 Millionen Aufrufe des Unboxing-Videos in zwei Tagen. Ein paar Leute scheinen sich schon dafür zu interessieren. Mein Bauch sagt zwar „Flop“, aber das will nichts heißen, kann auch völlig anders laufen. Bis Weihnachten werden wir wissen, ob auch andere Gruppierungen als „Reduser“ so was wollen. Denn die sind nicht die kritische Masse für einen Markterfolg.

Der Designbruch gegenüber anderen Smartphones ist jedenfalls dramatisch, das macht es spannend.

Kann man Android nicht passend zum Design auf s/w umstellen? Bei iOS geht das.




Starshine Pictures
Beiträge: 2269

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Starshine Pictures » So 02 Sep, 2018 08:14

Man kann bei Android über Launcher quasi alles anpassen. Deshalb ist es schon etwas beschämend dass RED da einfach gar nix dran macht um auch beim Bemutzen des Telefones ein gewisses RED Feeling zu vermitteln. Hoffentlich wird das nachgereicht. Oder irgend welche Designer werden eine Oberfläche kreieren die man sich dann für $850.- runter laden kann ...




Darth Schneider
Beiträge: 2484

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Darth Schneider » So 02 Sep, 2018 08:17

Genau, dann kriegt man gratis ein Red Abziehbild dazu.
Gruss Boris




Jan Reiff

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von Jan Reiff » So 02 Sep, 2018 15:26

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 02 Sep, 2018 08:14
Man kann bei Android über Launcher quasi alles anpassen. Deshalb ist es schon etwas beschämend dass RED da einfach gar nix dran macht um auch beim Bemutzen des Telefones ein gewisses RED Feeling zu vermitteln. Hoffentlich wird das nachgereicht. Oder irgend welche Designer werden eine Oberfläche kreieren die man sich dann für $850.- runter laden kann ...
für Firmware Upgrades zahlen ? ... dann wäre es ja von Arri oder Sony




klusterdegenerierung
Beiträge: 11961

Re: RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 03 Sep, 2018 08:07

Wann bringen die denn eins für 500€ ohne den ganzen Holo Quatsch raus, denn das Handy ist ja totschick!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Sammy D - Sa 15:50
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von roki100 - Sa 15:43
» Schauspieler - Gagefrage!
von Pianist - Sa 15:24
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von Jan - Sa 15:23
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» Der Rhein im Sommer
von 3Dvideos - Sa 14:23
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:55
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von slashCAM - Sa 11:27
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - Sa 11:02
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Onkel Danny - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Fr 19:04
» DJI Ronin M Tuning Stand
von fxk - Fr 19:03
» 100 kostenlose Musiktitel gema frei
von Jalue - Fr 18:31
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
von dosaris - Fr 17:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Fr 17:13
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von Jörg - Fr 16:48
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Fr 15:50
» faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
von Lapaloma - Fr 14:07
» Mega Time Squad - offizieller Trailer
von klusterdegenerierung - Fr 13:21
» Tipps zu Tutorial Video Setup
von BastiM - Fr 12:58
» Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
von Frank B. - Fr 12:56
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Funless - Fr 12:27
» Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
von HolmS - Fr 12:02
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.