slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)

Beitrag von slashCAM » Do 19 Jul, 2018 15:12


Die neue Version von Premiere Pro CC 2018 12.1.2 bringt neben zahlreichen Bugfixes auch einige Neuigkeiten bei der hardwarebeschleunigten Kodierung und Dekodierung mit. G...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)




rush
Beiträge: 8831

Re: Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)

Beitrag von rush » Do 19 Jul, 2018 19:12

"Hardware-beschleunigtes HEVC-Encoding unter Windows 10 mit Intel Core Prozessoren der siebten Generation (oder höher) und aktivierter Intel-Grafik. "

Bedeutet dies die etwa Unterstützung von Intels Quick Sync Technologie für Premiere?
Und wie siehts mit h.264 Beschleunigung aus? (das lese ich in der News nur in Verbindung mit einem Mac?)

Oder hat das "Update" bzw. die Hardware-beschleunigung nichts mit Quick Sync zu tun?
keep ya head up




DV_Chris
Beiträge: 3062

Re: Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)

Beitrag von DV_Chris » Fr 20 Jul, 2018 02:22

rush hat geschrieben:
Do 19 Jul, 2018 19:12
Bedeutet dies die etwa Unterstützung von Intels Quick Sync Technologie für Premiere?
Und wie siehts mit h.264 Beschleunigung aus? (das lese ich in der News nur in Verbindung mit einem Mac?)
Von der Beschreibung her ist wohl Quicksync gemeint. Und H.264 Encoding ist mit drin, denn Adobe schreibt:

> Windows Intel Hardware Encoding for MP4/HEVC




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)

Beitrag von Roland Schulz » Fr 20 Jul, 2018 07:27

DV_Chris hat geschrieben:
Fr 20 Jul, 2018 02:22
rush hat geschrieben:
Do 19 Jul, 2018 19:12
Bedeutet dies die etwa Unterstützung von Intels Quick Sync Technologie für Premiere?
Und wie siehts mit h.264 Beschleunigung aus? (das lese ich in der News nur in Verbindung mit einem Mac?)
Von der Beschreibung her ist wohl Quicksync gemeint. Und H.264 Encoding ist mit drin, denn Adobe schreibt:

> Windows Intel Hardware Encoding for MP4/HEVC
Also mein HEVC/H.265 landet auch immer in .mp4 Containern, das bedeutet gar nix in Bezug auf H.264.

Kann zudem nur QuickSync sein, wobei das auch noch nicht zu viel heißt. In Handbrake z.B. kommt bei mir in QuickSync/HEVC nur Scheissqualität bei raus, aus EDIUS 9.2 ist das dagegen schon richtig großes Kino. Da kann man Standbildvergleiche (aus Bewegtbildvideos) machen die im Mittel ohne weiteres x265 standhalten - für mich ist x265 aber auch keine wirkliche Encoderreferenz.
Die beste Qualität macht in meinen Augen nach wie vor H.264 mit x264. Da sehe ich kaum einen Generationsverlust. Das funktioniert allerdings in der Wiedergabe kaum irgendwo in 10bit.
QuickSync sehe ich auf alle Fälle vor nvenc (GTX10).




Mantis
Beiträge: 308

Re: Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)

Beitrag von Mantis » Fr 20 Jul, 2018 17:31

D.h. ich kann mit meinem MacBook bald vielleicht doch noch schneiden? O.o




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Moik - Do 22:00
» Suche: Freefly Movi
von PanaTo - Do 21:19
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von 7nic - Do 21:08
» Welchen Fernseher habt ihr?
von -paleface- - Do 20:36
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von srone - Do 20:09
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von Blackbox - Do 19:57
» NEAT Projects Professional
von dosaris - Do 18:17
» Rauschzeit
von acrossthewire - Do 18:17
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Do 17:20
» "Babystativ"
von Jack43 - Do 16:23
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von prime - Do 15:02
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Do 14:57
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Do 14:57
» Bin ich farbenblind?
von speven stielberg - Do 14:49
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von srone - Do 14:27
» GH5s / Brennweite auslesen?
von -paleface- - Do 14:15
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von fubal147 - Do 13:49
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von Jott - Do 13:27
» Der brillante Monsieur Attal
von 3Dvideos - Do 12:46
» c't Bauvorschlag - welche Grafikkarte?
von speven stielberg - Do 12:36
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Do 11:11
» Kompakte, leise und leistungsstarke (Gaming-)Workstation: Corsair One i160
von slashCAM - Do 10:00
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von DAF - Do 8:37
» Small HD, Steadicam, Peli Case, Slider, Blimp, Evoc
von Fabock - Do 8:19
» Video und Audio passen nicht zusammen
von TomStg - Do 6:59
» Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
von motiongroup - Do 5:32
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Do 0:05
» 70mm Roadshow Fassung von Tarantinos "The Hateful Eight" bald auf Netflix??
von iasi - Mi 22:37
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von Frank B. - Mi 20:08
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von beiti - Mi 19:18
» Chrosziel 201-19 Zahnkranz für Canon EF 24 -105 mm
von mfu - Mi 17:41
» Chrosziel Follow Focus 206-05 + 2x Zahnkranz Chrosziel 206-30
von mfu - Mi 17:32
» Incubus - Grusel-Kurzfilm mit Schülern
von gigidagostino - Mi 17:30
» Chrosziel Mattebox 450-MA für DSLR
von mfu - Mi 17:23
» Chrosziel Fluid Zoomantriebe für Film- und Video-Objektive 102-13
von mfu - Mi 17:10
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.