slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von slashCAM » Mo 16 Jul, 2018 10:30


Die Verschiebung der Gewichte bei der Produktion von hochqualitativem Content geht allmählich in Richtung Netz: erstmals in der Geschichte des bekannten amerikanischen Fe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 10:51

Kann mir bitte mal jemand den Unterschied zwischen einem PayTV Sender und einem Pay Streaming Portal erklären. Außer der Reichweite.
Das scheint ja für solche Meldungen keine Rolle zu spielen.




Funless
Beiträge: 2221

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Funless » Mo 16 Jul, 2018 11:39

Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 11:42

Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:39
Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?




Funless
Beiträge: 2221

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Funless » Mo 16 Jul, 2018 11:44

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:42
Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:39
Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 11:52

Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:44
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:42

Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich.

Streaming Portale haben eine größere Reichweite, damit potentiell mehr Kunden, damit potentiell mehr Geld. GELD GEWINNT EMMYS! Das wäre eine Schlagzeile gewesen. Und man hätte gleich noch recherchieren können, ob das stimmt, ob die Produktionen wirklich mehr Geld zur Verfügung haben oder nicht. Aber so?! Nicht mal der Ansatz eines Erklärungsversüchchens, was den Unterschied ausmachen könnte. Und was ist das dann für eine Meldung?




Drushba
Beiträge: 1218

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Drushba » Mo 16 Jul, 2018 12:51

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:52
Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:44


Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich.
GELD GEWINNT EMMYS!
Ja und? Gute Filme kosten gutes Geld zumeist. Erstklassige Macher, erstklassiges Development, erstklassiges Casting, genug Zeit um die Rollen zu erarbeiten, schöne Szenografie und Bildgestaltung etc. Die Film-Deutschen denken immer, Film ist, wenn die Darsteller im Rahmen eines Fernsehspiel-Budgets mürrisch-moralisch gucken und alle Schattierungen von Verzweiflung rüberbringen können, damit wir erkennen, daß das deutsche Regie-Genie die Welt richtig erkannt hat. Aber einer der wenigen, der das wirklich gut beherrschte, war Ingmar Bergmann. Die meisten deutschen Regisseure erreichen gefühlt allenfalls 25% der Bergmann-Qualität, vielleicht, weil sie die wesentlichen Dinge eben doch nicht so gut erkennen. Selbst schauen sie daher regelmässig lieber andere Filme: Solche mit faszinierenden Darstellern, packender Handlung und schönen Drehorten. Ja, und die kosten Geld, weil statt eines einsamen deutschen Regie-Genies dort viele hochqualifizierte Leute intensiv im Team kreativ und routiniert zusammen arbeiten. Und diese Filme gewinnen dann die Emmys. ;-)

Im Übrigen haben Netflix-Formate mehr Budget zur Verfügung und zwar soviel, wie benötigt. Das habe ich unlängst von einem deutschen Netflix-Produzenten erfahren. Da heisst es dann nicht: "Streich im Drehbuch die Verfolgungsjagd in der Sahara, weil wir mindestens 125% der Regional-Fördersumme in NRW ausgeben müssen. Ein Segwayrennen durch die Dortmunder kommt genauso gut". Sondern eher: "Womit können wir den Zuschauer wirklich packen? Sahara? Schreib lieber noch einen Beduinenüberfall rein, wird dadurch bestimmt noch spannender, aber recherchier das auch gründlich!". Und das wird dann auch bezahlt, wenn Netflix das Buch abnimmt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Kamerafreund
Beiträge: 126

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Kamerafreund » Mi 18 Jul, 2018 10:26

Wäre doch schön, wenn andere Sender erstmal erfahren, dass man mit Geld und guter Bezahlung auch mehr Qualität bekommt... Ich hoffe, das spricht sich rum :)




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mi 18 Jul, 2018 21:28

Ist das die Netflix-Aktie, die zweistellig eingebrochen ist?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von rog27 - Do 23:29
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Jörg - Do 23:26
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von marcszeglat - Do 22:21
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Do 22:00
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Axel - Do 21:02
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von srone - Do 20:21
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Do 18:47
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von pillepalle - Do 18:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Do 18:00
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Frank B. - Do 16:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Frank Glencairn - Do 14:51
» GH5 & Atomos Ninja V
von ksingle - Do 14:47
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Do 14:16
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 14:04
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 11:19
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.