slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von slashCAM » Mo 16 Jul, 2018 10:30


Die Verschiebung der Gewichte bei der Produktion von hochqualitativem Content geht allmählich in Richtung Netz: erstmals in der Geschichte des bekannten amerikanischen Fe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 10:51

Kann mir bitte mal jemand den Unterschied zwischen einem PayTV Sender und einem Pay Streaming Portal erklären. Außer der Reichweite.
Das scheint ja für solche Meldungen keine Rolle zu spielen.




Funless
Beiträge: 2386

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Funless » Mo 16 Jul, 2018 11:39

Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 11:42

Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:39
Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?




Funless
Beiträge: 2386

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Funless » Mo 16 Jul, 2018 11:44

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:42
Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:39
Ein Pay Streaming Portal hat in der Regel kein lineares Programm, jeglicher Content ist on-demand abrufbar, während bei einem Pay-TV Sender in der Regel der Content klassisch mit einem linearem Programmschema gesendet wird (aber zunehmend als Nebensparte Inhalte auch on demand anbietet).
Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Jul, 2018 11:52

Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:44
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:42

Und das ist erwähnenswert, bzw. hat Einfluss auf die Produktion?
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich.

Streaming Portale haben eine größere Reichweite, damit potentiell mehr Kunden, damit potentiell mehr Geld. GELD GEWINNT EMMYS! Das wäre eine Schlagzeile gewesen. Und man hätte gleich noch recherchieren können, ob das stimmt, ob die Produktionen wirklich mehr Geld zur Verfügung haben oder nicht. Aber so?! Nicht mal der Ansatz eines Erklärungsversüchchens, was den Unterschied ausmachen könnte. Und was ist das dann für eine Meldung?




Drushba
Beiträge: 1284

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Drushba » Mo 16 Jul, 2018 12:51

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:52
Funless hat geschrieben:
Mo 16 Jul, 2018 11:44


Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich.
GELD GEWINNT EMMYS!
Ja und? Gute Filme kosten gutes Geld zumeist. Erstklassige Macher, erstklassiges Development, erstklassiges Casting, genug Zeit um die Rollen zu erarbeiten, schöne Szenografie und Bildgestaltung etc. Die Film-Deutschen denken immer, Film ist, wenn die Darsteller im Rahmen eines Fernsehspiel-Budgets mürrisch-moralisch gucken und alle Schattierungen von Verzweiflung rüberbringen können, damit wir erkennen, daß das deutsche Regie-Genie die Welt richtig erkannt hat. Aber einer der wenigen, der das wirklich gut beherrschte, war Ingmar Bergmann. Die meisten deutschen Regisseure erreichen gefühlt allenfalls 25% der Bergmann-Qualität, vielleicht, weil sie die wesentlichen Dinge eben doch nicht so gut erkennen. Selbst schauen sie daher regelmässig lieber andere Filme: Solche mit faszinierenden Darstellern, packender Handlung und schönen Drehorten. Ja, und die kosten Geld, weil statt eines einsamen deutschen Regie-Genies dort viele hochqualifizierte Leute intensiv im Team kreativ und routiniert zusammen arbeiten. Und diese Filme gewinnen dann die Emmys. ;-)

Im Übrigen haben Netflix-Formate mehr Budget zur Verfügung und zwar soviel, wie benötigt. Das habe ich unlängst von einem deutschen Netflix-Produzenten erfahren. Da heisst es dann nicht: "Streich im Drehbuch die Verfolgungsjagd in der Sahara, weil wir mindestens 125% der Regional-Fördersumme in NRW ausgeben müssen. Ein Segwayrennen durch die Dortmunder kommt genauso gut". Sondern eher: "Womit können wir den Zuschauer wirklich packen? Sahara? Schreib lieber noch einen Beduinenüberfall rein, wird dadurch bestimmt noch spannender, aber recherchier das auch gründlich!". Und das wird dann auch bezahlt, wenn Netflix das Buch abnimmt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Kamerafreund
Beiträge: 135

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von Kamerafreund » Mi 18 Jul, 2018 10:26

Wäre doch schön, wenn andere Sender erstmal erfahren, dass man mit Geld und guter Bezahlung auch mehr Qualität bekommt... Ich hoffe, das spricht sich rum :)




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

Beitrag von dienstag_01 » Mi 18 Jul, 2018 21:28

Ist das die Netflix-Aktie, die zweistellig eingebrochen ist?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.