slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

"Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters

Beitrag von slashCAM » Fr 15 Jun, 2018 10:12


Ein Focal Reduser für die Ursa Mini und andere Blackmagic S35 Kameras mit EF-Mount klingt erstmal wie ein Scherz – ist es aber nicht. Die italienische Firma LucAdapters b...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
"Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters




cantsin
Beiträge: 4831

Re:

Beitrag von cantsin » Fr 15 Jun, 2018 10:37

20% - bedeutet das, dass z.B. 50mm Brennweite auf 40mm verkürzt werden, mit ca. einer 2/3 Blende Lichtstärkegewinn?




Gerald73
Beiträge: 12

EF zu ?

Beitrag von Gerald73 » Fr 15 Jun, 2018 10:46

Verstehe ich das richtig, dass dieser Adapter eine EF zu EF Adapter ist?????




klusterdegenerierung
Beiträge: 11169

Re:

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 15 Jun, 2018 10:51

Naja, wie 20% mehr aussehen, kann ich mir wohl vorstellen.
Was mir eher ein Rätsel ist, ist wieso die so ein Geheimnis um das Teil machen?

Stellt ja auch keiner einen neuen Adapter oder Cam vor und zeigt nur das Resultat.
Wo ist denn nun der magische Adapter, oder sieht man den auch nicht wenn ich ihn gekauft habe,
oder bekomme ich nur ein Foto von dem Ding auf dem blauen Handtuch? ;-))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




srone
Beiträge: 6889

Re: EF zu ?

Beitrag von srone » Fr 15 Jun, 2018 10:57

Gerald73 hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 10:46
Verstehe ich das richtig, dass dieser Adapter eine EF zu EF Adapter ist?????
ja, siehe auch hier...

viewtopic.php?f=35&t=142121&p=949693#p949693

lg

srone
"x-log is the new raw"




cantsin
Beiträge: 4831

Re: Re:

Beitrag von cantsin » Fr 15 Jun, 2018 11:04

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 10:51
Naja, wie 20% mehr aussehen, kann ich mir wohl vorstellen.
Das ist keineswegs eindeutig. Es kann bedeuten, dass die Optik eine 80% Brennweitenverkürzung macht (also z.B. von 200mm auf 160mm) oder 83% (von 200mm auf 166mm), wenn die Formel lautet:

Code: Alles auswählen

verkürzte Brennweite * 1.2 = ursprüngliche Brennweite
Was mir eher ein Rätsel ist, ist wieso die so ein Geheimnis um das Teil machen?
Stellt ja auch keiner einen neuen Adapter oder Cam vor und zeigt nur das Resultat.
Wo ist denn nun der magische Adapter, oder sieht man den auch nicht wenn ich ihn gekauft habe,
oder bekomme ich nur ein Foto von dem Ding auf dem blauen Handtuch? ;-))
Das Foto steht doch im Artikel. Das ist kein Mountadapter, sondern eine Optik, die man im EF-Mount der Blackmagic-Kameras versenkt.




srone
Beiträge: 6889

Re:

Beitrag von srone » Fr 15 Jun, 2018 11:07

https://www.youtube.com/watch?v=No77UuusymU

hiermit klärt sich wohl alles...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




ruessel
Beiträge: 5138

Re:

Beitrag von ruessel » Fr 15 Jun, 2018 11:16

Und das ergibt kein CA?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




SeenByAlex
Beiträge: 149

Re:

Beitrag von SeenByAlex » Fr 15 Jun, 2018 11:17

Sieht sehr interessant aus! Weiß jemand, ob die Abbildungsqualität von dem Ding auch negativ beeinflusst wird (mehr Flares etc.)?




headroom
Beiträge: 270

Re:

Beitrag von headroom » Fr 15 Jun, 2018 11:52

Luca hat Erfahrung hat schon vor ein paar Jahren für SAMSUNG NX System einen Speedbooster gebaut + nur gutes Feedback über die Bildqualität.




CameraRick
Beiträge: 4545

Re:

Beitrag von CameraRick » Fr 15 Jun, 2018 12:01

Wohl nicht für die Ursa Mini Pro, wegen der NDs nehme ich an. Schade drum :) aber gerade die 4K Modelle können es ohnehin besser vertragen! :)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




SeenByAlex
Beiträge: 149

Re:

Beitrag von SeenByAlex » Fr 15 Jun, 2018 12:11

Ich find im Internet leider nur (wenige) Reviews mit der Ursa Mini 4k, nicht mit der 4,6k. Meine Angst ist, dass bei APSC Objektiven wie dem Sigma Art 18-35 durch den geringeren Crop der Objektivrand sichtbar wird - weiß da jemand mehr?




andieymi
Beiträge: 217

Re:

Beitrag von andieymi » Fr 15 Jun, 2018 12:51

Schwer was zur Bildqualität zu sagen, da das einzige, was wirklich Kontrast zeigt der Unterschied von Text auf Papier ist, da sich da die Belichtung durch das Teil auch ändert finde ich (persönlich) es schwierig, da eine Aussage zu treffen. Am schwächsten offensichtlich ist das Ding auch bei 1.8, wobei das die verwendete Optik selbst ist, viel weicher macht der Magicbooster es dann auch nicht mehr.




r.p.television
Beiträge: 2683

Re:

Beitrag von r.p.television » Fr 15 Jun, 2018 12:52



Schaut Euch doch einfach dieses Video an. Da sieht man Resultate. Auch bezüglich CAs, Flares, Blendengewinn, Brennweitenverkürzung etc.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11169

Re: Re:

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 15 Jun, 2018 12:52

cantsin hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 11:04
Das Foto steht doch im Artikel. Das ist kein Mountadapter, sondern eine Optik, die man im EF-Mount der Blackmagic-Kameras versenkt.
Und was ist so schwer daran dieses im Einsatz in einem Video zu zeigen, oder leben wir jetzt wieder im Mittelalter?
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




cantsin
Beiträge: 4831

Re: Re:

Beitrag von cantsin » Fr 15 Jun, 2018 12:52

SeenByAlex hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:11
Ich find im Internet leider nur (wenige) Reviews mit der Ursa Mini 4k, nicht mit der 4,6k. Meine Angst ist, dass bei APSC Objektiven wie dem Sigma Art 18-35 durch den geringeren Crop der Objektivrand sichtbar wird - weiß da jemand mehr?
Ja, natürlich, das wird passieren, denn die Ursa hat ja einen APS C-Sensor. Dieser Focal Reducer ist nur für Full Frame (Kleinbild-) Objektive geeignet.




r.p.television
Beiträge: 2683

Re: Re:

Beitrag von r.p.television » Fr 15 Jun, 2018 12:54

cantsin hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:52
SeenByAlex hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:11
Ich find im Internet leider nur (wenige) Reviews mit der Ursa Mini 4k, nicht mit der 4,6k. Meine Angst ist, dass bei APSC Objektiven wie dem Sigma Art 18-35 durch den geringeren Crop der Objektivrand sichtbar wird - weiß da jemand mehr?
Ja, natürlich, das wird passieren, denn die Ursa hat ja einen APS C-Sensor. Dieser Focal Reducer ist nur für Full Frame (Kleinbild-) Objektive geeignet.
Beim 18-35 scheinbar nicht. Also man sieht keine "Nußecken" vom Objektivrand. Wie es dann mit der Randschärfe aussieht ist ne andere Frage.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11169

Re:

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 15 Jun, 2018 12:56

Wahnsinn, endlich ein Video, 12min lang, davon zeigt er es für 2min, aber nicht mal aus der Nähe oder gar wie er es einsetzt!
Stattdessen hält der Profi es sich ins Auge!

Scheint mir ein richtig professionelles Produkt zu sein, welches man lieber nicht so richtig zu sehen bekommen soll.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




r.p.television
Beiträge: 2683

Re:

Beitrag von r.p.television » Fr 15 Jun, 2018 13:13

Aber es gibt doch ein Video wo man sieht wie das Optik-Element eingesetzt wird.




srone
Beiträge: 6889

Re: Re:

Beitrag von srone » Fr 15 Jun, 2018 14:06

srone hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 11:07
https://www.youtube.com/watch?v=No77UuusymU

hiermit klärt sich wohl alles...:-)

lg

srone
hier sieht man wie das teil eingesetzt wird...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




SeenByAlex
Beiträge: 149

Re: Re:

Beitrag von SeenByAlex » Fr 15 Jun, 2018 15:10

r.p.television hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:54
Beim 18-35 scheinbar nicht. Also man sieht keine "Nußecken" vom Objektivrand. Wie es dann mit der Randschärfe aussieht ist ne andere Frage.
Woher hast du diese Info?




Sammy D
Beiträge: 971

Re: Re:

Beitrag von Sammy D » Fr 15 Jun, 2018 15:23

Man sollte sich die Videos schon vorher ansehen.

SeenByAlex hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 15:10
r.p.television hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:54
Beim 18-35 scheinbar nicht. Also man sieht keine "Nußecken" vom Objektivrand. Wie es dann mit der Randschärfe aussieht ist ne andere Frage.
Woher hast du diese Info?
Im obigen Video wurde eine Sigma 18-35 benutzt.

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 12:56
Wahnsinn, endlich ein Video, 12min lang, davon zeigt er es für 2min, aber nicht mal aus der Nähe oder gar wie er es einsetzt!
Stattdessen hält der Profi es sich ins Auge!

Scheint mir ein richtig professionelles Produkt zu sein, welches man lieber nicht so richtig zu sehen bekommen soll.
Im Video sagt er, dass man das How-To-Video von LucAdapters anschauen solle.




CameraRick
Beiträge: 4545

Re: Re:

Beitrag von CameraRick » Fr 15 Jun, 2018 17:51

Sammy D hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 15:23
SeenByAlex hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 15:10
Woher hast du diese Info?
Im obigen Video wurde eine Sigma 18-35 benutzt.
Die 4K ist aber auch immerhin knapp 3mm schmaler am Sensor als die 4.6K, da muss man schon aufpassen.
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




shorelesspictures
Beiträge: 3

Re:

Beitrag von shorelesspictures » Fr 15 Jun, 2018 18:01

Ich probiere den mal aus. Hab ne Ursa Mini 4.6K EF
Bestelle den heute.




Rick SSon
Beiträge: 753

Re:

Beitrag von Rick SSon » Fr 15 Jun, 2018 18:43

@slashcam

is vll. nen bisl irreführend von der „Firma“ LucAdapters zu sprechen. Das ist ein sehr findiger und netter Italiener, der auch nur so mittel englisch spricht, der netterweise für solche die es denn mögen einen speedboosterähnlichen Adapter für due Ursa Mini baut. Man kann btw. auch seinen Speedbooster hinschicken, dann „recyclet“ er die Optiken davon.

@rest
Statt den netten italienischen Herrn also hier in deutscher slascamermanier kaputt zu dissen, könnten sich einfach diejenigen freuen, die evtl. auf so eine Möglichkeit gehofft haben.




-paleface-
Beiträge: 2121

Re: Re:

Beitrag von -paleface- » Fr 15 Jun, 2018 20:16

shorelesspictures hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 18:01
Ich probiere den mal aus. Hab ne Ursa Mini 4.6K EF
Bestelle den heute.
Wo kommst du her? Würde mir das ja gerne mal Live ansehen! :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




shorelesspictures
Beiträge: 3

Re: Re:

Beitrag von shorelesspictures » Fr 15 Jun, 2018 20:26

-paleface- hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 20:16
shorelesspictures hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 18:01
Ich probiere den mal aus. Hab ne Ursa Mini 4.6K EF
Bestelle den heute.
Wo kommst du her? Würde mir das ja gerne mal Live ansehen! :-D
Aus Hamburg. Ich mache aber gerne auch ein Video von mein Einbau. Denke ich bin relativ gut in sowas.. hab mir einen PL Adapter für die gebaut. Da teste ich das auch Mal ob das geht.




SeenByAlex
Beiträge: 149

Re: Re:

Beitrag von SeenByAlex » Sa 16 Jun, 2018 22:02

shorelesspictures hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 18:01
Ich probiere den mal aus. Hab ne Ursa Mini 4.6K EF
Bestelle den heute.
Oh, es wär super, wenn du uns hier Bericht erstatten könntest! Mein Finger kreist auch schon über dem Kaufen Button, aber ich hab Angst vor eventuellen Nachteilen. So mal eben ist das Ding dann ja auch nicht wieder ausgebaut.




-paleface-
Beiträge: 2121

Re: Re:

Beitrag von -paleface- » Mo 18 Jun, 2018 10:57

shorelesspictures hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 20:26
-paleface- hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 20:16


Wo kommst du her? Würde mir das ja gerne mal Live ansehen! :-D
Aus Hamburg. Ich mache aber gerne auch ein Video von mein Einbau. Denke ich bin relativ gut in sowas.. hab mir einen PL Adapter für die gebaut. Da teste ich das auch Mal ob das geht.
Ah ok. Bisl weit weg. Vom Einbau gibt es ja ein Video auf YouTube. Aber mich würden mal vernünftige Vergleichsbilder interessieren oder ob es Infiniti Fokus Probleme gibt.
Die Hauptfrage ist quasi, ist das ein "immer-drin-Filter" oder muss man ihn für spezielle Situationen ausbauen weil es sonst zu Problemen kommen kann?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 11169

Re:

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Jun, 2018 12:38

Ich frag mich die ganze Zeit, ob das nicht so ist wie mit einer 10€ Nahlinse, da sieht das Macro auch nicht soo prickelnt aus.
So eine Linse könnte doch sonst jeder Hersteller mit verkaufen, oder als Zubehör.

Ob da jetzt so eine einfache Linse reicht? Zumindest gehe ich mal davon aus,
das der da keine hochvergütete und geschliffene drin hat.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




shorelesspictures
Beiträge: 3

Re:

Beitrag von shorelesspictures » Do 21 Jun, 2018 15:36

er hat gerade mal seine Webseite Aktualisiert.
Jetzt gibt es zwei Versionen des Adapters.
Einmal für die 4K Ursa und einmal für die 4.6K.
Ich hatte den für die 4K bestellt. Er ist gut über Facebook zu erreichen.
Hab den jetzt erstmal abbestellt. Der für die U4.6K kostet 899.-
Er schrieb eben aber, dass da das Metabones Speedbooster Ultra Glas drin verbaut ist.
Jetzt ist mir das irgendwie zu teuer. Ich überlege mir das nochmal.




r.p.television
Beiträge: 2683

Re:

Beitrag von r.p.television » Do 21 Jun, 2018 16:43

Konntest Du ihn fragen ob man da das Auflagemaß selbst justieren kann? Man schraubt das Linsenelement ja hinein. Ist nur die Frage ob der hintere Endanschlag dann auch wirklich bei den gängigen Linsen auf Unendlich ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von R S K - So 13:11
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - So 13:10
» FCP X für iOS?
von motiongroup - So 12:44
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Darth Schneider - So 12:20
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von iasi - So 12:19
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von mich67 - So 12:12
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 11:28
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von slashCAM - So 9:33
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von roki100 - Sa 22:32
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Sa 17:18
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - Sa 15:58
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von dosaris - Sa 12:46
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Youtube Schlafzimmer
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
» Wie über DaVinci Resolve-Updates informiert werden?
von Sammy D - Fr 19:56
» Als wär's ein Drehbuch: Leute in Venedig
von 3Dvideos - Fr 19:35
» Nikon Z6 Videovergleich...
von pillepalle - Fr 17:32
» Mavic2: RC sticks anpassen ?
von rush - Fr 17:09
» Marantz PMD 661 Audiorecorder
von Manuell - Fr 17:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...