News-Kommentare Forum



Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von slashCAM » Mo 21 Mai, 2018 08:48


Eigentlich wollte RED sein neues, rund 1.200 bzw. 1.600 Dollar teures holographisches Smartphone Hydrogen One schon seit April ausliefern, doch der Start wurde jetzt au...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On




motiongroup
Beiträge: 3496

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von motiongroup » Mo 21 Mai, 2018 09:29

Das erst Modul, das RED anbieten will, wird ein großer Kamerasensor sein - RED verrät noch keine weiteren Details, aber der Sensor wird eher in Richtung DSLRs tendieren als eine übliche Smartphonegröße haben. Das Kameramoduls soll dann zusammen mit klassische Objektiven (von Fuji, Nikon, Canon oder Leica) nutzbar sein.
Unter 8k geht gar nichts..;))




Jott
Beiträge: 18798

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Jott » Mo 21 Mai, 2018 09:38

Die Berichte vom Event sprechen übereinstimmend von (leichten) Display-Problemen im Holo-Modus, wenn man das Gerät bewegt. So kurz vor der Auslieferung etwas bedenklich.

Sehr gut soll aber der Raumton sein.

Ich denke, die „normale“ Kamera via Module ist das, was der Knaller ist an dem Gerät. Die Holonummer würde ich nur als Gimmick einstufen.

Und der wie immer wichtigste Markt für solche Sachen wird von Red bzw. vom geplanten Holo-Channel ausgeschlossen. Kein Holop**n! :-)




030Berlin030
Beiträge: 19

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von 030Berlin030 » Mo 21 Mai, 2018 10:34

...wie unglaublich hässlich das Teil ist...




Frank Glencairn
Beiträge: 12594

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Mai, 2018 11:17

030Berlin030 hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 10:34
...wie unglaublich hässlich das Teil ist...
Liegt immer im Auge des Betrachters, ich finde das Design extrem gut.




macaw
Beiträge: 163

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von macaw » Mo 21 Mai, 2018 13:48

030Berlin030 hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 10:34
...wie unglaublich hässlich das Teil ist...
+1

Aber Design war ohnehin nie deren Stärke. Meine Einschätzung: das wird ein komplettes Desaster.




Jott
Beiträge: 18798

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Jott » Mo 21 Mai, 2018 13:52

Auf jeden Fall gut sind die Fingermulden, damit kann man das Ding im Gegensatz zu normalen Smartphones zum Filmen besser anfassen.
Wird 's ein Erfolg, bringt der Chinamann sofort Hydrogen-Design-Cases für alle!




Rick SSon
Beiträge: 981

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Rick SSon » Mo 21 Mai, 2018 14:22

lol




balun
Beiträge: 18

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von balun » Mo 21 Mai, 2018 22:37

Im gesamten Clip sieht man nicht ein einziges mal das Display, ich kann es mir schon zusammenreimen warum... :-)




iasi
Beiträge: 16238

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von iasi » Mo 21 Mai, 2018 22:41

balun hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 22:37
Im gesamten Clip sieht man nicht ein einziges mal das Display, ich kann es mir schon zusammenreimen warum... :-)
glaub ich nicht ...

die Antwort findest du übrigens auf reduser




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1331

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von tom » Mo 21 Mai, 2018 22:44

balun hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 22:37
Im gesamten Clip sieht man nicht ein einziges mal das Display, ich kann es mir schon zusammenreimen warum... :-)
Nein, leider durfte keiner der User beim Hands-On vom Holo-Display Photos oder Videos machen, weil laut RED der 3D-Eindruck systembedingt nicht repliziert werden kann. Wir müssen uns also auf die Berichte der User und Journalisten verlassen - vorerst.

Thomas
slashCAM




Fader8
Beiträge: 1226

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Fader8 » Di 22 Mai, 2018 10:30

Dürfen die Reviewer immer noch nicht den Screen von vorne zeigen? Da hat RED ja nicht allzu viel Selbstvertrauen...




Frank Glencairn
Beiträge: 12594

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Frank Glencairn » Di 22 Mai, 2018 10:36

Liegt halt daran, das die Kamera den 3D Effekt nicht sehen kann.




Jott
Beiträge: 18798

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Jott » Di 22 Mai, 2018 10:45

Genau. Deren Problem ist einfach, dass man den Screen nicht via Kamera darstellen kann. Würde das jemand machen, würden alle daher kommen und sagen: ist doch gar nicht 3D, höhö. Ist logisch und wird auch ganz offen so kommuniziert. Ist ein Marketingproblem, das nicht so leicht zu knacken ist, wie man schon an Faders Beitrag sieht.

Also entweder zocken und blind bestellen oder halten warten, bis das Hydrogene für ein Hands-On/Eyes-On im Handyladen auftaucht. Soll ab August der Fall sein (in den USA).




Chrompower
Beiträge: 255

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Chrompower » Di 22 Mai, 2018 11:50

Leute das ist doch Blödsinn. Auch der Nintendo 3DS hat einen 3D Effekt den man bei Videos nicht sieht - trotzdem sind massenhaft Videos vom Bildschirm auf YouTube.
Es wird eben dazu gesagt dass man den 3D Effekt nicht mit der Kamera einfangen kann - so einfach. Es wird sicherlich andere Gründe haben, vielleicht ist das Display an sich einfach schlecht.




Frank Glencairn
Beiträge: 12594

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Frank Glencairn » Di 22 Mai, 2018 12:20

Chrompower hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 11:50
Auch der Nintendo 3DS hat einen 3D Effekt den man bei Videos nicht sieht - trotzdem sind massenhaft Videos vom Bildschirm auf YouTube.
Ja, und was erkennt man auf den Clips? Nix.
Chrompower hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 11:50

Es wird eben dazu gesagt dass man den 3D Effekt nicht mit der Kamera einfangen kann - so einfach. Es wird sicherlich andere Gründe haben, vielleicht ist das Display an sich einfach schlecht.
Ganz tolle Verschwörungstheorie hast du dir da ausgedacht - gratuliere.
Auch wenn ich kein großer RED Fan bin, des letzte was die machen, ist ein schlechtes Display einbauen.

Wer die Qualität eines Displays nach YT-Videos und Photos beurteilen will, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.




Chrompower
Beiträge: 255

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Chrompower » Di 22 Mai, 2018 12:48

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 12:20

Ja, und was erkennt man auf den Clips? Nix.
Man erkennt das Display. 2D Darstellung ist übrigens auch da, falls du das nicht weißt.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 12:20
Ganz tolle Verschwörungstheorie hast du dir da ausgedacht - gratuliere.
Auch wenn ich kein großer RED Fan bin, des letzte was die machen, ist ein schlechtes Display einbauen.

Wer die Qualität eines Displays nach YT-Videos und Photos beurteilen will, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
Keine Verschwörungstheorie, sondern eine Vermutung. Aber ganz tolle Unterstellung von dir - gratuliere. Wenn man schon keine Argumente hat dann einfach auf diese Art probieren. Eine schöne Verschwörungstheorie von dir, das RED gute Displays einbaut.
Und selbstverständlich kann man die Displayqualität anhand von Bildern oder Videos einschätzen. Schau dir jeden ausführlichen Monitor-, Fernseher-, oder Smartphone Test an, viele Aspekte kann man sehr gut anhand von Bildern oder Videos beurteilen. Wer das nicht erkennt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

Du hast übrigens eine sehr nette und freundliche Art zu schreiben.




-paleface-
Beiträge: 3212

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von -paleface- » Di 22 Mai, 2018 15:16

Kann man eigentlich mit einer 3D Kamera ein 3D Display abfilmen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Ab-gedreht
Beiträge: 714

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Ab-gedreht » Di 22 Mai, 2018 15:46

@paleface , keine mit drauf an welche Art von 3D Display




Frank Glencairn
Beiträge: 12594

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Frank Glencairn » Di 22 Mai, 2018 16:42

Chrompower hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 12:48

Und selbstverständlich kann man die Displayqualität anhand von Bildern oder Videos einschätzen. Schau dir jeden ausführlichen Monitor-, Fernseher-, oder Smartphone Test an, viele Aspekte kann man sehr gut anhand von Bildern oder Videos beurteilen. Wer das nicht erkennt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
Das würde ich gerne mal sehen.
Welche Aspekte sollen das denn sein?




Chrompower
Beiträge: 255

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Chrompower » Di 22 Mai, 2018 17:10

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 16:42
Chrompower hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 12:48

Und selbstverständlich kann man die Displayqualität anhand von Bildern oder Videos einschätzen. Schau dir jeden ausführlichen Monitor-, Fernseher-, oder Smartphone Test an, viele Aspekte kann man sehr gut anhand von Bildern oder Videos beurteilen. Wer das nicht erkennt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
Das würde ich gerne mal sehen.
Welche Aspekte sollen das denn sein?
z.B. Clouding, um nur einen Aspekt von vielen zu nennen.




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On

Beitrag von Uwe » Mi 23 Mai, 2018 18:14

Die Diskussionen für dieses Schätzchen sollen bei RED jetzt wohl hier stattfinden: https://h4vuser.net/
Gruss Uwe




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Manfrotto 645 Fast Twin Alu und Carbon Videostativ – günstig, modular und mit schnellem Fast Lever Lock
von Tscheckoff - Di 19:37
» Empfehlung: The Serpent (neue BBC-Serie)
von roki100 - Di 19:26
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von roki100 - Di 18:49
» GPS für Sound?
von carstenkurz - Di 17:58
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von Huitzilopochtli - Di 17:45
» Filmscanner für Super und normal 8
von carstenkurz - Di 17:36
» Ton Rückkoppulung im webinar vermeiden
von carstenkurz - Di 17:14
» Alle Z CAM E2 erhalten ProRes 4:2:2 Recording mit 0.98.0 Firmware Update
von iasi - Di 17:04
» Neu!! Walimex pro LED Studiolicht Daylight 200W (Foto/ Video)
von SmartyMarty - Di 16:32
» "Offline" arbeiten
von markusG - Di 16:23
» Mattebox als variabler ND-Filter
von pillepalle - Di 16:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Di 15:31
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Di 13:12
» Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren
von carstenkurz - Di 12:51
» Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten
von slashCAM - Di 12:48
» XAVC-I vs ProResHQ
von leobaby - Di 12:43
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von Tscheckoff - Di 11:39
» Hackintosh vs Virtualisierung (unter Linux)
von markusG - Di 11:16
» Weitwinkel Cine-Objektiv Samyang MF 14mm T3,1 erscheint in der VDSLR MK2 Serie
von klusterdegenerierung - Di 11:10
» 8Bit Ronin SC oder 10Bit RS2?
von klusterdegenerierung - Di 9:21
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von Tscheckoff - Di 9:11
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 9:01
» Modellberatung Semi-Pro
von Tscheckoff - Mo 22:33
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von iasi - Mo 22:16
» Monitore mit DisplayPort 2.0 verspäten sich stark
von tom - Mo 17:53
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - Mo 13:15
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von Abercrombie - Mo 12:19
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
» Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von SonyTony - Mo 7:01
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von roki100 - So 20:00
» reflektor streifen richtig filmen Bei Nacht .
von Frank Glencairn - So 19:33
» Verkaufe div. Equipment: Funkstrecke, Mikrofon, Objektiv, Funkschärfe...
von rush - So 18:55
» [VERKAUFT] DJI Ronin M Komplettpaket (inkl. Grip/ThumbControl/Koffer/...)
von damienmc3 - So 18:16
» Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
von dienstag_01 - So 16:34
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...