slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von slashCAM » Sa 14 Apr, 2018 08:40


Indiecam zeigt eine ultrakleine 4K RAW Kamera zur NAB. Die neue indieGS4K mißt -- ähnlich wie vom österreichischen Hersteller gewohnt -- nur 35 x 35x 76mm und verfügt übe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018




iasi
Beiträge: 11295

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von iasi » Sa 14 Apr, 2018 12:37

schade ... da beisst einem die "Profi"-Töle wieder mal ins Bein: Anschlusskabel und - stecker machen aus einer kleinen flexiblen Kamera ein unflexibles Gebilde.

PL-Adapter? Wozu das denn? Da wären mir Adapter für kleine Foto-Linsen mit AF und Stabi lieber - wobei die AF-Motoren gesteuert werden könnten.




r.p.television
Beiträge: 2675

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von r.p.television » Sa 14 Apr, 2018 12:49

iasi hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 12:37
schade ... da beisst einem die "Profi"-Töle wieder mal ins Bein: Anschlusskabel und - stecker machen aus einer kleinen flexiblen Kamera ein unflexibles Gebilde.
Das war auch mein erster Gedanke.
Was bringt mir so eine kompakte Kamera wenn dann so ein starres Kabel mit Monsterstecker dranhängt und augenscheinlich jede Nutzung auf einem Gimbal verbietet. Ob es dafür eine Nische geben wird?




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von Framerate25 » Sa 14 Apr, 2018 13:12

Überall da einzusetzen, wo der Stecker nicht nervt, sie nicht bewegt werden muss und es notwendig wird aus Platzgründen trotzdem hohe Datenraten zu bekommen.

Wäre dann...öhm...im Labor? Mauseloch? Keine Ahnung, aber dat Dingen wird seine Freunde finden. Bin auf den Preis gespannt. ;-)




mash_gh4
Beiträge: 2555

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von mash_gh4 » Sa 14 Apr, 2018 14:22

die dinger sind nicht billig. sie sind auch nicht für amateurmarkt bzw. enthusiastische freizeit- und low buged filmer konzipiert. sonder vielmehr für spezialaufgaben in ernsthafteren produktionen. ich persönlich schätze diese kleine manufaktur, die sehr viel aus den errungenschaften der ephel-projekts in die welt der professionellen anwender getragen hat sehr. die haben weitetstgehend unbemerkt von der größeren öffentlichkeit -- lange vor BMD und co. -- wirklich bedeutsames geleistet. als sie angefangen haben, gab's ja CDNG noch gar nicht. sie mussten also wirklich pionierarbeit leisten, um derartige raw-aufzeichnungsmöglichkeiten von grund auf selbstständig umzusetzten. heute wirkt ihr angebot auf mich leider nicht mehr ganz so aufregend, weil es einfach oft auch andere greifbare alternativen dazu gibt.




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 14 Apr, 2018 14:24

r.p.television hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 12:49
iasi hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 12:37
schade ... da beisst einem die "Profi"-Töle wieder mal ins Bein: Anschlusskabel und - stecker machen aus einer kleinen flexiblen Kamera ein unflexibles Gebilde.
Das war auch mein erster Gedanke.
Was bringt mir so eine kompakte Kamera wenn dann so ein starres Kabel mit Monsterstecker dranhängt und augenscheinlich jede Nutzung auf einem Gimbal verbietet. Ob es dafür eine Nische geben wird?
Wenn man deinen Satz so liest, könnte man meinen dass du der Meinung bist die Kamera wurde extra für dich gefertigt.
Um so ein Ding zu bauen muss man doch sicherlich recht klug sein, seid ihr also nicht auch der Meinung dass alles worauf ihr nun in 5 Sekunden gekommen seid, auch für die Leute möglich gewesen wäre die dieses Gerät entwickelt haben?




iasi
Beiträge: 11295

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von iasi » Sa 14 Apr, 2018 14:48

mash_gh4 hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 14:22
die dinger sind nicht billig. sie sind auch nicht für amateurmarkt bzw. enthusiastische freizeit- und low buged filmer konzipiert. sonder vielmehr für spezialaufgaben in ernsthafteren produktionen.
Da kann das Budget noch so groß sein - die Anschlusskabel werden dadurch nicht kleiner.
Natürlich ist die Kamera für Spezialaufgaben gedacht - eben da, wo kleine, flexible Kameras gefragt sind.

Wozu aber macht sich der Hersteller so viel Mühe, die Kamera möglichst klein und kompakt zu halten, wenn dann ein Stecker von fast derselben Größe angeschlossen wird.
Man könnte die Kamera an ein Objektiv hängen - aber eben auch nicht ein PL-Objektiv an solch eine Kamera.




iasi
Beiträge: 11295

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von iasi » Sa 14 Apr, 2018 14:51

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 14:24

Um so ein Ding zu bauen muss man doch sicherlich recht klug sein, seid ihr also nicht auch der Meinung dass alles worauf ihr nun in 5 Sekunden gekommen seid, auch für die Leute möglich gewesen wäre die dieses Gerät entwickelt haben?
Nun ja - die Auswahl einer Anschlussbuchse ist ja nun nicht gerade eine Meisterleistung.




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 14 Apr, 2018 15:25

iasi hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 14:51
MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 14:24

Um so ein Ding zu bauen muss man doch sicherlich recht klug sein, seid ihr also nicht auch der Meinung dass alles worauf ihr nun in 5 Sekunden gekommen seid, auch für die Leute möglich gewesen wäre die dieses Gerät entwickelt haben?
Nun ja - die Auswahl einer Anschlussbuchse ist ja nun nicht gerade eine Meisterleistung.
Wann können wir denn deine eigene 4K Raw Kamera erwarten? Ist da schon was in Planung? Dürfte sicher keine Meisterleistung benötigen einen hochwertigen Prototypen in deinem Keller zu fräsen und betriebsbereit zu machen. Kannst ja dann deine Ergebnis hier posten...und rate wer als erstes da sein wird um zu kritisieren weil er ja alles besser weiss und besser kann..richtig...ich :D




iasi
Beiträge: 11295

Re: Ultrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018

Beitrag von iasi » Sa 14 Apr, 2018 23:18

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 15:25
iasi hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 14:51


Nun ja - die Auswahl einer Anschlussbuchse ist ja nun nicht gerade eine Meisterleistung.
Wann können wir denn deine eigene 4K Raw Kamera erwarten? Ist da schon was in Planung? Dürfte sicher keine Meisterleistung benötigen einen hochwertigen Prototypen in deinem Keller zu fräsen und betriebsbereit zu machen. Kannst ja dann deine Ergebnis hier posten...und rate wer als erstes da sein wird um zu kritisieren weil er ja alles besser weiss und besser kann..richtig...ich :D
Was soll denn wirklich schwierig daran sein, die Komponenten, die es ja nun seit geraumer Zeit gibt, in einem Gehäuse zusammen zu bauen?
Das Rad muss nicht neu erfunden werden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Sa 0:17
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von klusterdegenerierung - Sa 0:14
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 23:57
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von carstenkurz - Fr 23:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Funless - Fr 23:51
» HLG am Computermonitor
von wus - Fr 23:51
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von GX8 - Fr 23:36
» Allerlei Getier im Revier
von klusterdegenerierung - Fr 23:11
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 22:37
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Funless - Fr 19:51
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von Frank Glencairn - Fr 16:42
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Fr 16:25
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
» Sony A7S iii - wann denn endlich??
von Bergspetzl - Fr 14:47
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Fr 14:29
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von Rick SSon - Fr 14:24
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von rush - Fr 13:02
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Fr 12:00
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)