News-Kommentare Forum



Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
motiongroup
Beiträge: 2719

Re: Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018

Beitrag von motiongroup » Fr 20 Apr, 2018 21:28

Brad Olsen
ProRes RAW is a true RAW format. I spoke with Jeremy from Atomos at the SuperMeet. He said that all the ISO and WB metadata from the camera is saved in ProRes RAW. He went on to say that while at the moment Apple's 1.0 implementation of ProRes RAW doesn't let you change those controls the way we're used to like with REDCODE RAW the debayering happens at playback, rendering, and exporting. SO if you use the manual white balance tool or the exposure tools on with the color wheels or color board you are essentially doing the same thing as making those adjustments in camera before debayering. I believe that we will probably see specific controls in Final Cut in the future.
Wir lassen uns einfach mal überraschen ;)




Axel
Beiträge: 12284

Re: Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018

Beitrag von Axel » Sa 21 Apr, 2018 09:05

motiongroup hat geschrieben:
Fr 20 Apr, 2018 21:28
Brad Olsen
ProRes RAW is a true RAW format. I spoke with Jeremy from Atomos at the SuperMeet. He said that all the ISO and WB metadata from the camera is saved in ProRes RAW. He went on to say that while at the moment Apple's 1.0 implementation of ProRes RAW doesn't let you change those controls the way we're used to like with REDCODE RAW the debayering happens at playback, rendering, and exporting. SO if you use the manual white balance tool or the exposure tools on with the color wheels or color board you are essentially doing the same thing as making those adjustments in camera before debayering. I believe that we will probably see specific controls in Final Cut in the future.
Wir lassen uns einfach mal überraschen ;)
Okay. Ich möchte von vornherein klarstellen, dass das jetzt kein Haten sein soll, sondern Gedanken und Wünsche eines Fans. Kein Grund, auf irgendwas steil zu gehen:

Innerhalb der bisherigen Diskussion ist ja nicht schlüssig bewiesen, dass die Kamera-Metadaten dem Benutzer überhaupt angezeigt werden *müssen*, um mit vorhandenen Farb-Tools ein Raw-Video zu optimieren. Wir haben ja bereits gesehen, dass der blöde PRR-Testclip mit 4300K aufgenommen wurde (Mediainfo), dass aber das naheliegende / naheliegendste Tool in FCP - "Temperatur" unterhalb der Farbräder - immer nur stur "5000" anzeigt.

Außerdem habe ich (siehe dort) ein DNG-Bild aus einem CDNG-Ordner parallel in FCP und in Resolve geöffnet, und in beiden Programmen wurden die Metadaten korrekt gelesen. Nur Resolve zeigte sie auch an, und nur Resolve hat einen "Farbtemperatur"-Slider, der mit den Kamera-Kelvin startet (Camera Raw).

Man sollte nun erwarten (ich habe es zumindest erwartet), dass besagter Resolve-Slider "besser" ist als das "primitivste" Tool aus FCP, der "Global"-Puck der Farbtafel. Das ist aber offensichtlich nicht so. Da ist kein Unterschied zu sehen.

Farbe in FCP sind die Werkzeuge eines Cutters, der obendrauf noch Farbkorrektur macht, es sind keine High-End-Coloristen-Werkzeuge. Soviel habe ich demütig verstanden. Dann wäre es nur konsequent, auf alles zu verzichten, was nicht eindeutig einen Vorteil bringt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




motiongroup
Beiträge: 2719

Re: Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018

Beitrag von motiongroup » Sa 21 Apr, 2018 10:15

wieso denn Axel..wenn Du dich über die Jahre mit einem Programm angefreundet hast sollte das doch ein leichtes sein einen passenden Workflow zu generieren.. selbst das Preset für 4300k ist doch ein leichtes zu generieren.. das ist doch schon auch über Jahre der Weg wenn du bspw lediges Prores verwendest.. selbst die nachträgliche Isoschrauberei bei der Manche hier glauben Wurst welcher Fehler dabei auch geschehen ist im Nachhinein durch schrauben an der ISO im Programm wieder hinbiegen zu können ist doch eher als undurchführbar abzulegen.. ist das Material Schrott will ich Nachhinein Zeit und Ressourcen vergeigen es wieder hinzubiegen?.. wir hier eigentlich und Du auch haben doch besseres zu tun.. Ich weis nicht , ich bin der ewigen Radneuerfinderei eher unglücklich... ebenso wie mit den ewigen Genörgel derer die eh niemals damit arbeiten werden..

übrigens.. die neuesten NV Webdriver haben wieder mit fcpx Freundschaft geschlossen.. Artefakte sind Schnee von Gestern..;:)

nochmals zurück fcpx, nein dort ist nicht alles in Ordnung... die Interlacesverabeitung ist bei manchen Cam der alten Garde ziemlich buggy... die GH3 bstw wird immer noch falsch interpretiert trotz P Aufzeichnung.. Wurst sich darüber aufzuregen Workflow anwenden done..
Die Shortcuts machen mir aktuell und auch anderen etwas das Leben schwer ... wir werden es richten und gut wird's sein..
in der Summe sind es Baustellen die alle Anbieter vorweisen können und auch die Arbeiten daran..




Jott
Beiträge: 14923

Re: Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018

Beitrag von Jott » Sa 21 Apr, 2018 12:56

Am Rande:

"ProRes RAW is in its early stages and we are currently looking into it!"

Jan Heugel
Application Engineer, Arri




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von kling - Do 1:00
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von rob - Do 0:15
» Pocket 4K - Stromkabel
von Sammy D - Mi 23:47
» Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
von Huitzilopochtli - Mi 23:43
» freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel
von Marco - Mi 23:38
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von rush - Mi 22:38
» DJI Osmo Mobile 2
von PanaTo - Mi 22:31
» Passion für Lost Places
von dienstag_01 - Mi 21:41
» Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate
von new - Mi 20:04
» Das Sulingen-Projekt
von r.p.television - Mi 18:52
» Formatierte SD-Karte
von Alf_300 - Mi 17:50
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Jott - Mi 17:40
» Problem mit Fotografen - was tun?
von klusterdegenerierung - Mi 16:46
» Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
von slashCAM - Mi 16:40
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 14:53
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Mi 14:42
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von rush - Mi 14:13
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von ben71 - Mi 13:17
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von rush - Mi 10:36
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.