slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von slashCAM » Di 13 Mär, 2018 11:54


Die Gerüchteköche haben derzeit bei vielen Herstellern im Vorfeld der NAB gut zu tun. Gehörig brodelt es derzeit auch bei Canon. Die Frage hier lautet: Wird Canon noch ei...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?




030Berlin030
Beiträge: 12

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von 030Berlin030 » Di 13 Mär, 2018 12:41

Canon just lost it.




-paleface-
Beiträge: 1949

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von -paleface- » Di 13 Mär, 2018 12:44

Die NAB verspricht in diesem Jahr spannend wie seit längerem nicht mehr zu werden
Ist das so?

Also ich finde wir haben im Kamerabereich eigentlich soweit alles und für jeden Preis gibt es was zu finden.
Den einzigen Trend den ich sehe ist das die Kameras immer kleiner und kompakter werden und dort die Features der großen drinnen haben.

Was aber nicht bedeutet das es das Feature XY nicht auf dem Markt gibt....zudem bezahlbar.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




patrone
Beiträge: 99

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von patrone » Di 13 Mär, 2018 13:52

Dazu paßt doch auch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Drushba
Beiträge: 1062

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Drushba » Di 13 Mär, 2018 14:11

-paleface- hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 12:44
Die NAB verspricht in diesem Jahr spannend wie seit längerem nicht mehr zu werden
Ist das so?

Also ich finde wir haben im Kamerabereich eigentlich soweit alles und für jeden Preis gibt es was zu finden.
Den einzigen Trend den ich sehe ist das die Kameras immer kleiner und kompakter werden und dort die Features der großen drinnen haben.

Was aber nicht bedeutet das es das Feature XY nicht auf dem Markt gibt....zudem bezahlbar.
Ich finde keine Kamera, die meinen derzeitigen Ansprüchen genügt. Sie soll 14-15 Blenden Kontrastumfang haben, 4k - 6K, gutes Lowlight, 10Bit 422 und/oder 12 Bit 4444, natürliche Fraben out of the box, OIS, extrem guten Autofokus mit Facetracking (wichtig für dokumentarisches Arbeiten), negativ gain und immer noch handlich sein. Ein möglicher Nachfolger der XC15 wäre z.B. ideal für mich, wenn er dies könnte. Aber auch selbst im unhandlichen Kamera-für-extrem-wichtige-Leute-Bereich, mit FS7-artigen Boliden, kann ich kein Modell finden, was alles beinhaltet, wonach ich suche. Ich wäre bereit dafür bis um die 10K zu bezahlen. Aber vermutlich muß ich bis zur NAB 2020 warten oder zwischenzeitlich einen möglichen Überraschungshit in Kauf nehmen, wie z.B. den neuen, tragbaren RED-Fernsprechapparat.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




TomWI
Beiträge: 204

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von TomWI » Di 13 Mär, 2018 14:13

Hielt ich bisher für sehr unwahrscheinlich, bin gespannt. Bisher dachte ich, wir hätten bereits eine C100 Mark III, nämlich die C200. Wenn Canon jetzt wirklich eine C100 Mark III mit 4K rausbringt bekommt die vielleicht "nur" den 8 Bit, 4:2:0 Codec, den die C200 in Q1/2018 zusätzlich als Update bekommt? Fragen über Fragen...




mediadesign
Beiträge: 849

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von mediadesign » Di 13 Mär, 2018 14:24

patrone hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 13:52
Dazu paßt doch auch:
Verstehe ich nicht, erklärst du das bitte mal?




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Mär, 2018 14:36

Nun ja, sogar die xc10 und xc15 können ja 4K. Wäre schon logisch wenn dann die teurere C100 das auch könnte. Aber zu viel darf die dann nicht kosten weil sonst niemand mehr die C200 kaufen wird.
Gruss Boris




dersuperpro1337
Beiträge: 24

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von dersuperpro1337 » Di 13 Mär, 2018 14:51

Das einzige, was ich mir im Jahr 2018 wünsche ist eine größere Auswahl an Kameras mit Dual IS und 4k60p.
Ahnlich verpackt wie die GH5, mit etwas besserem Low Light (vllt. was mit Super 35?) und einem etwas besseren AF. Dazu noch mehr Optiken im 17-50/12-35/24-70 Format und fertig ist die perfekte run & gun Kamera.
Es scheint sich aber kein Hersteller dafür zu interessieren, der GH5 Konkurrenz zu machen, schade - denn dann bekommen sie mein Geld leider nicht.




patrone
Beiträge: 99

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von patrone » Di 13 Mär, 2018 14:53

mediadesign hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 14:24
patrone hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 13:52
Dazu paßt doch auch:
Verstehe ich nicht, erklärst du das bitte mal?
Wenn sie wirklich den Spiegellosen Markt aufrollen wollen müssen sie (Canon) mal langsam anfangen. Nur Sprüche klopfen holt keine Marktanteile. Erklärt genug ?
VG, die Patrone




patrone
Beiträge: 99

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von patrone » Di 13 Mär, 2018 14:59

Und mehr heiße Luft …

https://www.canonwatch.com/

Ich empfinde dieses „Geschrei“ der Canon Marketingabteilung gelinde gesagt sehr peinlich. Mir fällt dazu nur noch der Zonen Slogan „Überholen ohne einzuholen“ ein

VG, die Patrone




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Frank B. » Di 13 Mär, 2018 15:27

Wenn Canon große Teile des Marktes erobern will und jetzt schon ein Geplärr darum macht, müssen sie ja was zur NAB bringen, was gut und möglichst noch preiswert ist.




nachtaktiv
Beiträge: 2712

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von nachtaktiv » Di 13 Mär, 2018 17:31




dienstag_01
Beiträge: 8257

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von dienstag_01 » Di 13 Mär, 2018 18:31

Acht Jahre verlieren die nun schon den Anschluss. Und verkaufen dabei die meisten Cams. Erfolgreich Scheitern. Oder so ;)




Funless
Beiträge: 1901

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Funless » Di 13 Mär, 2018 18:32

Uiuiui ... und wieder löst solch eine Meldung unter den werten Foristen eine Achterbahnfahrt der Emotionen aus.
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Funless hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 21:26
... die heutige Technik sollte doch in der Lage sein auch ein schönes OOC Bild aus einer 2000 (zweitausend) Euro Kamera zu generieren.

Graden finde ich doof.




nachtaktiv
Beiträge: 2712

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von nachtaktiv » Di 13 Mär, 2018 18:36

kann man so oder so sehen. ich bin in zwei großen facebook fotogruppen, und es werden immer mehr sonys. vor allem bei den altglassammlern oder denen, die es werden wollen. das sieht man mittlerweile auch an steigenden altglaspreisen. da werden gurken wie eine alte 55mm 1.2 porst scherbe mittlerweile für um die 200+ € gehandelt. und da die objektivpreise bei sony nicht gerade tief sind, sind die altgläser noch beliebter. und kommt ein neuer user, heißt es sofort : leg dir ne emount knipse zu, dann hast du keine sorgen beim adaptieren.




cinecore
Beiträge: 4

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von cinecore » Di 13 Mär, 2018 19:07

Canon ist gerade auf einem guten Weg. Mit der C200 haben sie die bisher kleinste und meiner Meinung nach leistungsfähigste internal RAW-Cam mit 12/10 Bit auf den Markt gebracht. Der Autofocus und viele andere Funktionen sind extrem praxistauglich. Die Bilder dieser Kamera sind aussergewöhnlich schön. Wenn sie jetzt eine kleinere Vollformat-Kamera mit UHD und internem 10 Bit 4:2:2 Codec bringen würden, dann glaube ich, werden sie ein dickes Stück von einem großen Kuchen abbekommen. Ich erwarte, dass die Sony A7S III 10 Bit 4:2:2 bei UHD bringen wird. Außerdem erwarte ich den Autofocus der A7III und dann wäre die GH5 eigentlich obsolet.

Für den Markt ist es sehr wichtig, dass mindestens 3 Player im direkten Wettbewerb sind.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Mär, 2018 19:37

Eher 4 Player oder 5 wenn man Fuji und Black Magic auch dazu zählt.




TonBild
Beiträge: 1784

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von TonBild » Di 13 Mär, 2018 19:43

Warten wir einfach die NAB Show vom 7. - 12. April 2018 ab statt aus der Gerüchteküche zu essen. Gerade Canon hat in den letzten Jahren gezeigt dass oft die laut diverser Gerüchte diskutierte Produktneuheit zu einem Messetermin nicht kam und statt dessen irgend etwas anderes, was vorher in den Gerüchten nicht erwachtet wurde.

Ausserdem kündigen heute Hersteller neue Produkte auch einfach ausserhalb von Messeterminen an.




Jalue
Beiträge: 674

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Jalue » Di 13 Mär, 2018 19:54

Wobei die Lücke im Canon-Portfolio wirklich unübersehbar ist, das können sie kaum ignorieren. C100/300 sind im Grunde veraltet, die C200 für viele (videojournalistische) Anwendungen einfach mal zu teuer, die XC-15 ist schon wegen der festverbauten Linse eher so eine Art B-Kamera. Sonys FS5 haben sie momentan nichts entgegenzusetzen.

Ich für meinen Teil wäre jedenfalls froh, wenn im Sommer eine C100 MKIII für vielleicht 4.000 im Angebot wäre.
Dann könnte ich auf den Kauf der FS5 -wahlweise einer der besagten, aktuellen Knipsen- verzichten, worauf ich mich schon zähneknirschend eingerichtet hatte. Nicht jeder liebt den Sony-Look oder das Filmen mit Fotoapparaten.




nachtaktiv
Beiträge: 2712

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von nachtaktiv » Di 13 Mär, 2018 23:51

was ich lustig finde: wir warten jedes gottverdammte jahr drauf, dass die hersteller endlich mal ne kamera raus bringen, die die fehler des vorigen modells nicht mehr hat, oder endlich heissersehnte features bringt, auf die wir schon jahre warten. und jedes verdammte jahr wird man mehr oder weniger vereimert. jedes jahr kommen auch neue hype modelle raus, die wir nach drei monaten nich mehr so dolle finden. ausserdem scheinen die kameras jedes jahr 500 steine teurer zu werden.

ich mach den mist seit 2015 nicht mehr mit. die rx100iv war die letzte, die ich kaufte.




srone
Beiträge: 6800

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von srone » Mi 14 Mär, 2018 00:11

nachtaktiv hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 23:51
was ich lustig finde: wir warten jedes gottverdammte jahr drauf, dass die hersteller endlich mal ne kamera raus bringen, die die fehler des vorigen modells nicht mehr hat, oder endlich heissersehnte features bringt, auf die wir schon jahre warten. und jedes verdammte jahr wird man mehr oder weniger vereimert. jedes jahr kommen auch neue hype modelle raus, die wir nach drei monaten nich mehr so dolle finden. ausserdem scheinen die kameras jedes jahr 500 steine teurer zu werden.

ich mach den mist seit 2015 nicht mehr mit. die rx100iv war die letzte, die ich kaufte.
ich habe 3 gh-2´s, eine hpx-250, wenn es wild wird eine bmpcc, einen haufen altglas und habe manchmal das gefühl, das alles, nicht wirklich bis zum ende ausgereizt zu haben...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Jörg » Mi 14 Mär, 2018 00:22

nicht wirklich bis zum ende ausgereizt zu haben...;-)
fang du auch noch an ;-))




Drushba
Beiträge: 1062

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Drushba » Mi 14 Mär, 2018 00:55

Jörg hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 00:22
nicht wirklich bis zum ende ausgereizt zu haben...;-)
fang du auch noch an ;-))
Das Red Hydrogen wird wie üblich für alles ausreichen und garantiert nicht ausreizbar sein, denn es ist das Red Hydrogen.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




srone
Beiträge: 6800

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von srone » Mi 14 Mär, 2018 01:04

Jörg hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 00:22
nicht wirklich bis zum ende ausgereizt zu haben...;-)
fang du auch noch an ;-))
das bessere ist des guten feind, auch wenn nur ein neuer look, ein neues gewand, was bringt es mir, ausser das es kostet?

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 6800

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von srone » Mi 14 Mär, 2018 01:58

Drushba hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 00:55
Jörg hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 00:22


fang du auch noch an ;-))
Das Red Hydrogen wird wie üblich für alles ausreichen und garantiert nicht ausreizbar sein, denn es ist das Red Hydrogen.
so wie ein i-phone? ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Mär, 2018 06:41

Auch Red kocht mit Wasser. Ich denke nicht das das Hydrogen 1 eine speziell gute Kamera verbaut haben wird. Warum sollte sich sonst noch jemand noch die Raven für 15 Tausend kaufen ?
Gruss Boris




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Jörg » Mi 14 Mär, 2018 09:21

srone schreibt
was bringt es mir, ausser das es kostet?
wohl sehr wenig, wenn man die hilflosen "Erklärungsversuche" einiger Leute in den Foren aktuell mitbekommt.
Wobei, ne achtel Blende mehr Dynamikumfang, ist manch einem sein Himmelreich....




Shiranai
Beiträge: 272

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Shiranai » Mi 14 Mär, 2018 09:49

Canon kann sich nicht leisten, eine spiegellose Vollformat zu so einem derartig hohen Preis zu veröffentlichen.
Denn die Sony A7III wird ansonsten einen großen Teil der Canon-Fans, die auf eine spiegellose warten, abgraben.

Canon muss entweder ihr eigenes Premium-Geschäft kannibalisieren oder Sony tut es.




Roland Schulz
Beiträge: 2595

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 14 Mär, 2018 09:52

Drushba hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 14:11
Ich finde keine Kamera, die meinen derzeitigen Ansprüchen genügt. Sie soll 14-15 Blenden Kontrastumfang haben, 4k - 6K, gutes Lowlight, 10Bit 422 und/oder 12 Bit 4444, natürliche Fraben out of the box, OIS, extrem guten Autofokus mit Facetracking (wichtig für dokumentarisches Arbeiten), negativ gain und immer noch handlich sein. Ein möglicher Nachfolger der XC15 wäre z.B. ideal für mich, wenn er dies könnte. Aber auch selbst im unhandlichen Kamera-für-extrem-wichtige-Leute-Bereich, mit FS7-artigen Boliden, kann ich kein Modell finden, was alles beinhaltet, wonach ich suche. Ich wäre bereit dafür bis um die 10K zu bezahlen. Aber vermutlich muß ich bis zur NAB 2020 warten oder zwischenzeitlich einen möglichen Überraschungshit in Kauf nehmen, wie z.B. den neuen, tragbaren RED-Fernsprechapparat.
Das kriegst Du ALLES in der a7III - Kluster hat im Nachbarthread sogar gezeigt dass selbst die kleine 8bit a6300 die 10bit FS700 bügelt - beides über Prores aus nem "Tommy" Shogun!

Die a7III Aufnahme wurde da leider durch versehentliches S-LOG3... sagen wir mal benachteiligt und schneidet tatsächlich schlecht ab.




Roland Schulz
Beiträge: 2595

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 14 Mär, 2018 09:58

Shiranai hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 09:49
Canon kann sich nicht leisten, eine spiegellose Vollformat zu so einem derartig hohen Preis zu veröffentlichen.
Denn die Sony A7III wird ansonsten einen großen Teil der Canon-Fans, die auf eine spiegellose warten, abgraben.

Canon muss entweder ihr eigenes Premium-Geschäft kannibalisieren oder Sony tut es.
Sony macht derzeit alles richtig und mit der a7III schießen die hammerhart ohne Rücksicht auf Verluste beim Mitbewerb!
Mit der a9, a7RIII und der a7III "kopiert" man jetzt ja auch schon die überall beliebten Canon Farben (wobei "mir" die rotangehauchte Farbgebung nie wirklich zugesagt hat).

Perfekt ist aber auch die Kamera nicht, besonders wenn ich Fotografie im Auge habe wo einfach nen gutes Stück Ergonomie zum Beispiel zu Nikon und mit Sicherheit auch zu Canon fehlt.




Christian Schmitt
Beiträge: 438

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Christian Schmitt » Mi 14 Mär, 2018 10:13

Was genau soll aufregend sein?
Canon wird eine 4K 8bit C100 rausbringen, alle werden sagen "scheiße, zu spät, zu teuer, blablabla" und das Teil wird sich verkaufen wie warme Brötchen.
Vor allem, wenn sie HD mit 50mbs kann und 120fps. (Wenn sie HD direkt in ProResHQ auf SD Karte aufzeichnen könnte, DAS wäre für mich doch aufregend...).
Mal von den ganzen Hobbyisten abgesehen, die ihren PC mit der neusten Grafikkarte aufrüsten um 4K/8K zu schneiden: Wer hier nicht gerade für Netflix produziert,
braucht 4K nicht. Das macht den Imagefilm für die mittelständige Brauerei auch nicht besser. Wer fürs Netz produziert, braucht 4K nicht. Wer Doku fürs TV macht, braucht 4K nicht.
Wer's wirklich braucht, hat genug Optionen. Der Rest freut sich über ergonomische Verbesserungen, vl ne Blendenstufe mehr, vl einen weiterentwickelten DPAF und dass er in der Post keine neue Hardware anschaffen muss...




Jalue
Beiträge: 674

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Jalue » Mi 14 Mär, 2018 10:20

srone hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 00:11
nachtaktiv hat geschrieben:
Di 13 Mär, 2018 23:51
was ich lustig finde: wir warten jedes gottverdammte jahr drauf, dass die hersteller endlich mal ne kamera raus bringen, die die fehler des vorigen modells nicht mehr hat, oder endlich heissersehnte features bringt, auf die wir schon jahre warten. und jedes verdammte jahr wird man mehr oder weniger vereimert. jedes jahr kommen auch neue hype modelle raus, die wir nach drei monaten nich mehr so dolle finden. ausserdem scheinen die kameras jedes jahr 500 steine teurer zu werden.

ich mach den mist seit 2015 nicht mehr mit. die rx100iv war die letzte, die ich kaufte.
ich habe 3 gh-2´s, eine hpx-250, wenn es wild wird eine bmpcc, einen haufen altglas und habe manchmal das gefühl, das alles, nicht wirklich bis zum ende ausgereizt zu haben...;-)

lg

srone
Lustig, mein Setup ist ganz ähnlich, und du hast Recht: Oft bemerkt man erst Jahre nach dem Kauf ein kleines, aber feines Feature in den Tiefen des Menüs und sagt sich: „Ist ja toll. Das kann sie also auch!“

Dummerweise wird man auch von der Industrie und den Kunden vor sich hergetrieben. So ist die HPX nach wie vor eine gute Kamera im News-Umfeld, aber für andere Sachen wird sie langsam unbrauchbar, da inzwischen alle den Vollformat-Look wollen und zwar immer, da reicht dann auch eine Knipse als B-Cam nicht mehr.

Dabei fühlt sich fast jede Großsensormühle in der geeigneten Preisklasse wie ein Downgrade an, das Design, z.B. der FS-5, erinnert an 16mm Kameras aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, und genauso bedienen sich die „Kisten“ dann auch. Für Einmann-Teams ziemlich nervtötend.

Ich hoffe, mit der C100 MK III ein wirklich ausgereiftes Produkt zu bekommen. Mit viel Glück kriegen wir sogar eine erschwingliche Kit-Linse mit Motorzoom und AF dazu und 4:2:2 10 Bit HD Aufzeichnung onboard … aber okay, ich fange an zu träumen.




Roland Schulz
Beiträge: 2595

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 14 Mär, 2018 10:58

Christian Schmitt hat geschrieben:
Mi 14 Mär, 2018 10:13
Was genau soll aufregend sein?
Canon wird eine 4K 8bit C100 rausbringen, alle werden sagen "scheiße, zu spät, zu teuer, blablabla" und das Teil wird sich verkaufen wie warme Brötchen.
Vor allem, wenn sie HD mit 50mbs kann und 120fps. (Wenn sie HD direkt in ProResHQ auf SD Karte aufzeichnen könnte, DAS wäre für mich doch aufregend...).
Mal von den ganzen Hobbyisten abgesehen, die ihren PC mit der neusten Grafikkarte aufrüsten um 4K/8K zu schneiden: Wer hier nicht gerade für Netflix produziert,
braucht 4K nicht. Das macht den Imagefilm für die mittelständige Brauerei auch nicht besser. Wer fürs Netz produziert, braucht 4K nicht. Wer Doku fürs TV macht, braucht 4K nicht.
Wer's wirklich braucht, hat genug Optionen. Der Rest freut sich über ergonomische Verbesserungen, vl ne Blendenstufe mehr, vl einen weiterentwickelten DPAF und dass er in der Post keine neue Hardware anschaffen muss...
Wenn Du mir kein 4K lieferst brauche ich dich nicht - da gibt‘s genügend andere welche die Zeichen der Zeit erkannt haben und bei Bedarf liefern.

Finde ich jedes Mal wieder aufs Neue interessant von anderen Leuten diktiert zu bekommen was ich brauche, haben möchte, was ich sehe und was nicht.
Zuletzt geändert von Roland Schulz am Mi 14 Mär, 2018 11:17, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

Beitrag von Jörg » Mi 14 Mär, 2018 11:08

welche die Zeichen der Zeit erkannt haben.
Das Forum wird immer mehr zum Satiremagazin...nee, Comediantreff




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Audio-Effekte - RODE Rycote
von Daniel-q - So 21:38
» Kopfhörer gesucht: Arbeitsgerät für Stimme
von rob - So 21:25
» Papageientaucher gesichtet
von 3Dvideos - So 21:09
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Jott - So 21:01
» Neuanschaffung zur alten XM2
von C7 Z51 - So 20:02
» Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
von rob - So 18:35
» Andrew Reids Review der EOS M50: „an accidental 4K Digital Bolex“
von Funless - So 17:30
» CAME-TV Terapin Rig für Panasonic GH4, GH5 und Sony A7RII, A7SII, A72
von slashCAM - So 17:18
» EU-Datenschutz-Grundverordnung
von handiro - So 16:57
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - So 16:29
» macrolinse für sony ax 100
von beuret - So 14:47
» Unterschieder bei Sennheiser MKE2
von fmk - So 14:46
» Ersatzakku Panasonic NV-GS 180
von Jott - So 14:22
» Rentnerfilm? Fuori Tempo
von Steinzeit - So 14:16
» VFX-Breakdown Black Panther
von slashCAM - So 14:12
» Story in stop motion: The PEN Story
von Auf Achse - So 13:56
» Canon XH-A1, Porta Brace Tasche, WW-Vorsatzobjektiv 72mm Gewinde, Intensity Pro, Contour Shuttle etc.
von DAF - So 8:42
» Top 5 New Features in Adobe Premiere Pro CC
von ruessel - So 8:06
» Sony FS 5 + Zubehör (Akku U60)
von ksingle - Sa 23:04
» Magix VDL 2016 lädt keine .mov Datei ohne Ton
von Digifilm5 - Sa 20:58
» Verkaufe Manfrotto Froschstativ incl Kopf
von Jörg - Sa 19:06
» Upgrade - Trailer (Red Band)
von Funless - Sa 17:34
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - Sa 16:14
» Welche gewerbl. Drohnenversicherung nutzt ihr?
von klusterdegenerierung - Sa 14:48
» Ein Jahr Freelancer - ARBEIT
von TheoKas - Sa 14:35
» GC-PX100 - ein Kabel durchtrennt
von Aloha - Sa 14:16
» CPU & Board Auswahl - AMD oder Intel
von GaToR-BN - Sa 13:56
» Viele deutsche Drehbücher als PDF einsehbar, u.a. FACK JU GÖHTE
von 7River - Sa 12:26
» Profi Notebook mit detachable 4K Touchscreen: HP ZBook x2 im Test
von motiongroup - Sa 9:35
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Axel - Sa 8:18
» Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?
von Jost - Sa 1:01
» Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
von Rick SSon - Fr 22:57
» TANK (short film by Stu Maschwitz)
von Benutzername - Fr 22:48
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von Starshine Pictures - Fr 21:46
» Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
von GaToR-BN - Fr 17:58
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....