ksingle
Beiträge: 1124

Re: Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor

Beitrag von ksingle » Sa 05 Mai, 2018 19:45

@ r.p.television

Weißt Du, ob die IOS App waypoints beherrscht? Evtl. sogar eine Art von Tracking, wie beim Zhiyun plus?
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




klusterdegenerierung
Beiträge: 13222

Re: Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 05 Mai, 2018 19:52

Danke für dem ausführlichen Erfahrungsbericht! :-)
Meinst Du mit meiner FS700 käme er auch klar?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




r.p.television
Beiträge: 2866

Re: Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor

Beitrag von r.p.television » Sa 05 Mai, 2018 20:45

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 05 Mai, 2018 19:52
Danke für dem ausführlichen Erfahrungsbericht! :-)
Meinst Du mit meiner FS700 käme er auch klar?
Mit nem leichten Objektiv: ja
Mit nem schweren wie bei mir auf der FS5: nein, da ist das Ende erreicht was die Motoren an Drehmoment leisten können bei dem langen Ding.




r.p.television
Beiträge: 2866

Re: Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor

Beitrag von r.p.television » Sa 05 Mai, 2018 20:46

ksingle hat geschrieben:
Sa 05 Mai, 2018 19:45
@ r.p.television

Weißt Du, ob die IOS App waypoints beherrscht? Evtl. sogar eine Art von Tracking, wie beim Zhiyun plus?
Nein.
Und ich wüsste auch nicht wie das funktionieren soll. Ist ja kein Handy-Gimbal wo das Handybild direkt mit der App zusammen getriggert Funktionen bereit stellt.




Rick SSon
Beiträge: 852

Re: Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor

Beitrag von Rick SSon » Mi 17 Jul, 2019 23:21

r.p.television hat geschrieben:
Sa 05 Mai, 2018 19:14
Also ich hab das Teil seit einem guten Monat.
Nach den ersten Einsätzen:
Ich habe jahrelang einen Ronin benutzt. Aufgrund seiner Sperrigkeit und des Gewichts setzte ich nun testweise den Gravity ein. Bei einem Doku-Projekt scheint der Gravity wie gemacht für mich - mit aktuellen Einschränkungen:

Pro:
- Das Ding ist wirklich extrem solide gebaut. Auch die Beschichtung ist wirklich belastbar. Das Ding ist bei mir im harten Einsatz und schlägt bei Kletterpassagen auch mal gegen ne Wand. Bis jetzt macht das einen sehr guten Eindruck. Damit könnte man Nägel in die Wand hauen.
- Der Joystick lässt sich prima dosiert steuern.
- Die sehr selten auftauchenden Vibrationen übertragen sich nicht bis zur Sensoreinheit, also kein Wobble/RS

Contra:
- das betrifft momentan speziell mich weil ich nur Android-Devices hier habe und die Android-App überhaupt gar nicht funktioniert. Daher ist der Gimbal in seinen Default-Settings für mich in vielen Belangen noch recht unrund. Das Default-Setting für Deadband ist zu gering für meine Zwecke, die Beschleuningsdrehmomente sind auch zu stark eingestellt. Daher wirken die Bewegungen noch zu "robotic".
Wenn die App läuft sollte sich das alles perfekt einstellen lassen - hoffe ich. Bis dahin ist das ein fetter Minuspunkt und eigentlich eine Frechheit ein Produkt auf den Markt zu werfen bei dem Android-User nix einstellen können. Auch wenn der CEO von Tilta ein iPhone-User sein mag. Die Welt besteht nicht nur aus Apple-Devices.
- die Stiffness bei Autokalibration via Tastendruck am Gerät ist bei schweren Kameras immer noch zu gering. Meine FS5 mit schwerem Sigma 14mm f1.8 wippt manchmal nach Bewegungen. Ich kann das momentan ohne App nur beeinflussen in dem ich die Autokalibration mit einem noch schwereren Objektiv und Akku durchführe und dann das Setting rückbaue auf leicht. Kann aber so keine Dauerlösung sein.
ähnliches problem habe ich mit der UMP. Dat Ding wippt zu sehr. Stelle ich die Stiffness aber zu hoch, dann vibriert der tilta wie nen Bienennest!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von Jörg - So 15:29
» Wo ist Arri?
von -paleface- - So 15:26
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von mash_gh4 - So 15:23
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von moritzweber - So 14:59
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von tom - So 14:25
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von Jott - So 14:11
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von iasi - So 11:54
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
» Empfehlung bestes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt?
von Bruno Peter - So 9:49
» Die Emsigen
von manfred52 - So 9:06
» Warum immer 4096 × 2160 als DCI-Auflösung?
von Alf302 - So 8:57
» Standardwerk für Filmemachen
von speven stielberg - So 8:55
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von Jalue - So 3:45
» DIY JIB pro level
von migebonn - Sa 23:31
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 21:11
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von iasi - Sa 20:36
» Premiere Pro CC unerträglich langsam
von klusterdegenerierung - Sa 19:44
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 16:45
» Sony PXW X70 kaum gebraucht mit Restgarantie - 4k-Upgrade OVP
von madvayner - Sa 15:41
» OpenTimelineIO
von mash_gh4 - Sa 13:20
» Manfrotto Magic Arm 244 Micro (1/4Zoll Aufnahme)
von wkonrad - Sa 12:27
» Export AAF inkl. Medien aus DaVinci Resolve?
von acrossthewire - Sa 12:26
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Sa 12:26
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Sa 12:26
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von wkonrad - Sa 12:25
» Fernseher: Kopfhörerausgang zum Verstärker - nix passiert
von speven stielberg - Sa 11:09
» Neu: Fujifilm GFX100 nutzt Mittelformatsensor für 10bit 4K-Video mit IBIS-Stabilisation
von Jörg - Sa 10:03
» Moza Air 2
von sbv3 - Sa 9:58
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von srone - Sa 0:44
» [BIETE] V-Mount Akku V-Lock 190WH Split-Akku flugtauglich
von rush - Fr 16:51
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von iasi - Fr 16:39
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von scrooge - Fr 15:06
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.