slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von slashCAM » Di 13 Feb, 2018 12:30


Eine in mehrfacher Hinsicht kuriose Meldung liest man heute im Netz. Angeblich plant die Foxconn Technology Group das berühmt-berüchtigte Unternehmen, welches ua. die iPh...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?




Darth Schneider
Beiträge: 1383

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Feb, 2018 13:53

8K Kamera für die Massen ?
Es haben ja nicht mal annähernd alle eine 4K Kamera.
Gruss Boris




Funless
Beiträge: 1714

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Funless » Di 13 Feb, 2018 19:53

Ja die Hochkant 3K Scarlet fand‘ ich damals (meine Güte, das ist schon zehn Jahre her) sehr spannend und interessant und hätte sie mir mit hoher Wahrscheinlichkeit gekauft, sofern sie denn erschienen wäre und tatsächlich „nur“ 3K gekostet hätte. Ist halt‘ nicht passiert. Aus meiner Sicht eigentlich schade.
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Die Bibel, 3. Mose 19 hat geschrieben:"Unterdrückt nicht die Fremden, die bei euch wohnen, sondern behandelt sie wie euresgleichen."




WoWu
Beiträge: 14087

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 20:24

Schnell noch in den Consumer Markt, bevor auf allen Handys 16K steht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 9870

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 20:36

Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)




7nic
Beiträge: 1194

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von 7nic » Di 13 Feb, 2018 20:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Auch RED kann die Gesetze der Physik nicht überwinden. Auch ein Monstro 8K löst keine 8K RGB auf.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Jott
Beiträge: 13206

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 20:53

Komischer Artikel. Foxconn ist nicht von Apple abhängig, die produzieren Massenware im Millionenbereich für alle bekannten und unbekannten Elektronik-Marken. Also wieso nicht auch für Red.

Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.




iasi
Beiträge: 10924

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 21:33

vielleicht ein Deal:
Hydrogen wird von Foxconn produziert.
Foxconn erhält eine Lizenz für RedRaw für eine Kameralinie.
Oder Red will das mittlere Marktsegment zusammen mit Foxconn bedienen. Hier scheinen die Raven und Scarlet wohl nicht die Renditebringer zu sein.




Jott
Beiträge: 13206

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 21:40

Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.




Frank B.
Beiträge: 7108

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Di 13 Feb, 2018 22:00

Red hat einen exklusiven Abnehmerkreis. Wenn man in die Massenfertigung wollte, braucht man einen Partner, der die Kapazitäten hat. Foxconn hat sie.
Warum keinen Deal machen? Beide können gewinnen.




iasi
Beiträge: 10924

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 22:06

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 21:40
Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.
Es geht ja nicht um Profigurken.
Da scheint wohl eher der Markt von BMD und den filmenden Knippsen anvisiert zu werden.
Und es wartet ja auch der chinesische Markt.

Zusammen mit dem durchaus massentauglichen Red-Phone, kann das auch für Foxconn ein erträgliches Geschäft werden.




WoWu
Beiträge: 14087

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 22:11

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Nicht nur RED. Jeder glaubt auch dass 4K echt sind, wenn es draufsteht.
Mal sehn, bis zu welcher Nummer sich die Anwender vera...lassen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 9870

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 23:03

Naja, ist ja letztendlich nicht schlimm, denn 1080 waren ja auch schon immer 720!
Man ist ja dran gewöhnt! ;-)




Angry_C
Beiträge: 3134

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Angry_C » Di 13 Feb, 2018 23:21

Wen interessiert es denn, was auf einer Kamera drauf steht. Mich interessiert noch nicht einmal, was im Datenblatt steht, wenn ich vom Ergebnis überzeugt bin.

Auf den Unterschied zur Vergleichskamera kommt es an, nicht darauf, ob eine Auflösung auch wirklich ausgereizt wird.

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.




iasi
Beiträge: 10924

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 23:49

Angry_C hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 23:21

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.
Oder eben auch nur der Sensor - was dann eben auch keine falsche Angabe ist.

Die neue Arri-4k-Alexa hat eben auch "nur" 4,5k - reicht aber wohl auch Netflix und Co.




Whazabi
Beiträge: 49

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Whazabi » Mi 14 Feb, 2018 00:17

Jo 8K ist genau das, was wir brauchen, um die Bewegungsunschärfe unserer "cineastischen" 24Hz noch schärfer zu sehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 6762

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 14 Feb, 2018 00:27

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:53


Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.
Gut möglich. Foxcon hat ja die Semiconductor Sparte von Sharp gekauft, um u.a. Sensoren zu fertigen.
Außerdem bauen sie ne riesen Display Fabrik Wisconsin. Womöglich werden dort auch die 3D Panels für das Redphone hergestellt.
Wer weiß, wir werden sehen - momentan ist das alles noch Kaffeesatz Leserei.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 14 Feb, 2018 08:42, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 1383

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Feb, 2018 07:40

Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis. Ich tippe darauf das BMD spätestens beim Erscheinen des Hydrogen One dann nachzieht. Ich meine schaut euch mal Canon an, die wären schon lange Pleite ohne die günstigen Consumermodelle.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 3908

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Feb, 2018 07:40
Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis.
"We will make cameras that will shoot professional-quality films in 8K resolution but at only a third of current prices and a third of current camera sizes,” Foxconn chairman Terry Gou said yesterday at a holiday party, according to Nikkei."

https://www.theverge.com/platform/amp/c ... artnership

Ein Drittel des heutigen Preises = 10.000 Euro.




Frank B.
Beiträge: 7108

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Mi 14 Feb, 2018 17:25

Für 10000 Euro Kameras würde Red ja nicht unbedingt Foxconn brauchen. Da müssen Preise um 2000-4000 Euro kommen.




Jott
Beiträge: 13206

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Mi 14 Feb, 2018 17:44

Ich finde das schon schlüssig: 1.500 für's Handy und zum Beispiel 8.000 für ein Huckepack-Modul mit 8K-Sensor und Redraw. Muss man ja nicht kaufen, das Hydrogen soll auch stand-alone filmen können. Es glaubt ja wohl keiner, dass die ominösen Module verramscht werden? Ich zumindest glaube das nicht. Das wird ein System zum Melken wie bisher auch. Soll kein Vorwurf an Red sein, ein Unternehmen MUSS fetten Gewinn machen, um sich zu behaupten.




cantsin
Beiträge: 3908

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:54

Und das macht eben auch Sinn für Foxconn. Die müssen aus einem Massenmarkt mit für sie geringen Margen in hochpreisigere Märkte mit größeren Margen.

(Könnte auch gut sein, dass die Entwicklung der Fertigungstechnologie hin zu robotisierter "Smart Industry" bzw. "Industrie 4.0" hier eine Rolle spielt, bei der Fertigung auf Maß und in kleineren Stückzahlen keine bzw. geringere Kostenprobleme mit sich zieht.)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV Monitor fürs Wohnzimmer - welche Größe und welche Marke ? Tipps ?
von martin2 - Mo 2:46
» Resolve 14 und dann animierte Titel in Premiere?
von cantsin - Mo 2:04
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - So 22:48
» Mehrere Videos schneiden -Workflow
von Jörg - So 22:09
» Typisch deutsch: Das Parfüm im Tatort-Stil
von blickfeld - So 21:54
» Clubrabatt & Funkyverse
von klusterdegenerierung - So 21:22
» Macht 4k derzeit Sinn?
von mash_gh4 - So 21:13
» Canon XH-A1S nach Firewire-Verbindung ohne Funktion
von Framerate25 - So 19:47
» Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
von gunman - So 18:27
» Papa, kannst Du mir mal helfen?
von Roland Schulz - So 18:09
» BIETE Canon C100 Mark II - Top Zustand
von Heiner Kunk - So 18:00
» Biete Teleprompter Bodelin ProPrompter HD-i
von Wurzelkaries - So 17:05
» Suche diesen Song
von ksingle - So 16:55
» Monitorkalibrierung mit BM Mini Monitor
von mash_gh4 - So 16:34
» Kamerakran / Jib bis 4m
von Frank B. - So 16:09
» AEP Dateien Mac und Windows
von 1manarmy - So 14:10
» Photoshop Logo Transparenz
von Frances - So 13:50
» Projektor Kauf
von michael87 - So 12:59
» Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists
von 1manarmy - So 12:27
» SONY AX100 4K Camcorder viel Zubehör
von Heiner Kunk - So 12:26
» Glidecam X-10 & HD4000 Schwebestativ
von WolleXPC - So 12:01
» [Biete] Speccctracrane RCC-4 Kamerakran bei Ebay
von WolleXPC - So 12:00
» Er spricht mir aus der Seele! :-)
von patrone - So 11:41
» Viewsonic XG3220: 4K UltraHD 32" Monitor mit HDR und 95% NTSC
von slashCAM - So 11:18
» Corel - Pinnacle - Ulead / Studio - welches für wen?
von hannes - So 10:35
» Bezeichnung
von 1manarmy - So 1:07
» Formblätter - Tabellen etc. für Produktion
von 1manarmy - Sa 23:39
» Vollformat Tokina Firin 20mm F2 für Sony E-Mount jetzt auch mit AF
von iasi - Sa 23:01
» Sony PXW-X70
von iMac27_edmedia - Sa 22:41
» AWOLNATION direct to vinyl - in Vienna
von klusterdegenerierung - Sa 22:04
» Festival daheim: Ausgewählte Filme der Berlinale 2018 auch online zu sehen
von thsbln - Sa 21:25
» Verständnisfrage Netzwerk Mac PC
von klusterdegenerierung - Sa 20:24
» Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"
von klusterdegenerierung - Sa 19:46
» Canon DSLR: Möglichkeit das Livebild auf ein Smartphone etc. zu übertragen
von Jott - Sa 18:48
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Framerate25 - Sa 17:29
 
neuester Artikel
 
Berlinale 2018: iPhone fürs Kino oder Talent sticht Technik - Steven Soderberghs

Steven Soderberghs auf dem iPhone gedrehter Unsane - mit der großartigen Claire Foy (The Crown) - lief soeben als Weltpremiere auf der Berlinale in Berlin und wir waren begeistert. Warum dieser Film so sehenswert ist und was ihn mehr noch auszeichnet als seine Entstehung auf dem iPhone im Folgenden: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"

Die Entstehung dieses Musikvideos dauerte laut den Machern rund ein Jahr und es zeigt, wie sich Neural Style Transfer und Optical Flow mittlerweile extrem sauber für Effekte einsetzen lassen. Auch die Eigenschaften der Selbstähnlichkeit von Deep Dream werden sehr hypnotisierend genutzt. Die Musik selbst ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber bietet auf jeden Fall eine beeindruckend exakte Performance. Wir sind eigentlich keine Fans von digitalem Grindcore, staunen bei aufgedrehten Lautsprechern trotzdem nicht schlecht. Energie hat das ganze jedenfalls. Zur Sicherheit wollen wir auch noch eine Epilepsiewarnung für dieses Video aussprechen.