slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von slashCAM » Di 13 Feb, 2018 12:30


Eine in mehrfacher Hinsicht kuriose Meldung liest man heute im Netz. Angeblich plant die Foxconn Technology Group das berühmt-berüchtigte Unternehmen, welches ua. die iPh...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?




Darth Schneider
Beiträge: 2482

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Feb, 2018 13:53

8K Kamera für die Massen ?
Es haben ja nicht mal annähernd alle eine 4K Kamera.
Gruss Boris




Funless
Beiträge: 2517

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Funless » Di 13 Feb, 2018 19:53

Ja die Hochkant 3K Scarlet fand‘ ich damals (meine Güte, das ist schon zehn Jahre her) sehr spannend und interessant und hätte sie mir mit hoher Wahrscheinlichkeit gekauft, sofern sie denn erschienen wäre und tatsächlich „nur“ 3K gekostet hätte. Ist halt‘ nicht passiert. Aus meiner Sicht eigentlich schade.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




WoWu
Beiträge: 14798

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 20:24

Schnell noch in den Consumer Markt, bevor auf allen Handys 16K steht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 11960

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 20:36

Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




7nic
Beiträge: 1627

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von 7nic » Di 13 Feb, 2018 20:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Auch RED kann die Gesetze der Physik nicht überwinden. Auch ein Monstro 8K löst keine 8K RGB auf.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Jott
Beiträge: 15029

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 20:53

Komischer Artikel. Foxconn ist nicht von Apple abhängig, die produzieren Massenware im Millionenbereich für alle bekannten und unbekannten Elektronik-Marken. Also wieso nicht auch für Red.

Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 21:33

vielleicht ein Deal:
Hydrogen wird von Foxconn produziert.
Foxconn erhält eine Lizenz für RedRaw für eine Kameralinie.
Oder Red will das mittlere Marktsegment zusammen mit Foxconn bedienen. Hier scheinen die Raven und Scarlet wohl nicht die Renditebringer zu sein.




Jott
Beiträge: 15029

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 21:40

Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.




Frank B.
Beiträge: 8207

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Di 13 Feb, 2018 22:00

Red hat einen exklusiven Abnehmerkreis. Wenn man in die Massenfertigung wollte, braucht man einen Partner, der die Kapazitäten hat. Foxconn hat sie.
Warum keinen Deal machen? Beide können gewinnen.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 22:06

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 21:40
Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.
Es geht ja nicht um Profigurken.
Da scheint wohl eher der Markt von BMD und den filmenden Knippsen anvisiert zu werden.
Und es wartet ja auch der chinesische Markt.

Zusammen mit dem durchaus massentauglichen Red-Phone, kann das auch für Foxconn ein erträgliches Geschäft werden.




WoWu
Beiträge: 14798

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 22:11

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Nicht nur RED. Jeder glaubt auch dass 4K echt sind, wenn es draufsteht.
Mal sehn, bis zu welcher Nummer sich die Anwender vera...lassen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 11960

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 23:03

Naja, ist ja letztendlich nicht schlimm, denn 1080 waren ja auch schon immer 720!
Man ist ja dran gewöhnt! ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Angry_C
Beiträge: 3157

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Angry_C » Di 13 Feb, 2018 23:21

Wen interessiert es denn, was auf einer Kamera drauf steht. Mich interessiert noch nicht einmal, was im Datenblatt steht, wenn ich vom Ergebnis überzeugt bin.

Auf den Unterschied zur Vergleichskamera kommt es an, nicht darauf, ob eine Auflösung auch wirklich ausgereizt wird.

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.




iasi
Beiträge: 11890

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 23:49

Angry_C hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 23:21

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.
Oder eben auch nur der Sensor - was dann eben auch keine falsche Angabe ist.

Die neue Arri-4k-Alexa hat eben auch "nur" 4,5k - reicht aber wohl auch Netflix und Co.




Whazabi
Beiträge: 53

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Whazabi » Mi 14 Feb, 2018 00:17

Jo 8K ist genau das, was wir brauchen, um die Bewegungsunschärfe unserer "cineastischen" 24Hz noch schärfer zu sehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 14 Feb, 2018 00:27

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:53


Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.
Gut möglich. Foxcon hat ja die Semiconductor Sparte von Sharp gekauft, um u.a. Sensoren zu fertigen.
Außerdem bauen sie ne riesen Display Fabrik Wisconsin. Womöglich werden dort auch die 3D Panels für das Redphone hergestellt.
Wer weiß, wir werden sehen - momentan ist das alles noch Kaffeesatz Leserei.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 14 Feb, 2018 08:42, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 2482

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Feb, 2018 07:40

Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis. Ich tippe darauf das BMD spätestens beim Erscheinen des Hydrogen One dann nachzieht. Ich meine schaut euch mal Canon an, die wären schon lange Pleite ohne die günstigen Consumermodelle.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 5244

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Feb, 2018 07:40
Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis.
"We will make cameras that will shoot professional-quality films in 8K resolution but at only a third of current prices and a third of current camera sizes,” Foxconn chairman Terry Gou said yesterday at a holiday party, according to Nikkei."

https://www.theverge.com/platform/amp/c ... artnership

Ein Drittel des heutigen Preises = 10.000 Euro.




Frank B.
Beiträge: 8207

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Mi 14 Feb, 2018 17:25

Für 10000 Euro Kameras würde Red ja nicht unbedingt Foxconn brauchen. Da müssen Preise um 2000-4000 Euro kommen.




Jott
Beiträge: 15029

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Mi 14 Feb, 2018 17:44

Ich finde das schon schlüssig: 1.500 für's Handy und zum Beispiel 8.000 für ein Huckepack-Modul mit 8K-Sensor und Redraw. Muss man ja nicht kaufen, das Hydrogen soll auch stand-alone filmen können. Es glaubt ja wohl keiner, dass die ominösen Module verramscht werden? Ich zumindest glaube das nicht. Das wird ein System zum Melken wie bisher auch. Soll kein Vorwurf an Red sein, ein Unternehmen MUSS fetten Gewinn machen, um sich zu behaupten.




cantsin
Beiträge: 5244

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:54

Und das macht eben auch Sinn für Foxconn. Die müssen aus einem Massenmarkt mit für sie geringen Margen in hochpreisigere Märkte mit größeren Margen.

(Könnte auch gut sein, dass die Entwicklung der Fertigungstechnologie hin zu robotisierter "Smart Industry" bzw. "Industrie 4.0" hier eine Rolle spielt, bei der Fertigung auf Maß und in kleineren Stückzahlen keine bzw. geringere Kostenprobleme mit sich zieht.)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Sa 1:20
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von -paleface- - Fr 21:18
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Funless - Fr 19:43
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Fr 19:04
» DJI Ronin M Tuning Stand
von fxk - Fr 19:03
» 100 kostenlose Musiktitel gema frei
von Jalue - Fr 18:31
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
von dosaris - Fr 17:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Fr 17:13
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von cantsin - Fr 17:12
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von Jörg - Fr 16:48
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Fr 16:43
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Fr 15:50
» faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
von Lapaloma - Fr 14:07
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von Skeptiker - Fr 13:54
» Mega Time Squad - offizieller Trailer
von klusterdegenerierung - Fr 13:21
» Tipps zu Tutorial Video Setup
von BastiM - Fr 12:58
» Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
von Frank B. - Fr 12:56
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Funless - Fr 12:27
» Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
von HolmS - Fr 12:02
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von TonBild - Fr 10:47
» ERGO Kurzfilm
von manuelk - Fr 10:24
» Künstliche Intelligenz erschafft realistische Gesichter
von tom - Fr 10:09
» Passion für Lost Places
von Auf Achse - Fr 9:01
» DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
von Jott - Fr 8:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Do 23:21
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von Benutzername - Do 22:53
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jörg - Do 22:26
» NIKKOR Z 24-70mm f/2.8 S
von rush - Do 21:46
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von 3Dvideos - Do 20:39
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.