slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von slashCAM » Di 13 Feb, 2018 12:30


Eine in mehrfacher Hinsicht kuriose Meldung liest man heute im Netz. Angeblich plant die Foxconn Technology Group das berühmt-berüchtigte Unternehmen, welches ua. die iPh...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Feb, 2018 13:53

8K Kamera für die Massen ?
Es haben ja nicht mal annähernd alle eine 4K Kamera.
Gruss Boris




Funless
Beiträge: 1900

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Funless » Di 13 Feb, 2018 19:53

Ja die Hochkant 3K Scarlet fand‘ ich damals (meine Güte, das ist schon zehn Jahre her) sehr spannend und interessant und hätte sie mir mit hoher Wahrscheinlichkeit gekauft, sofern sie denn erschienen wäre und tatsächlich „nur“ 3K gekostet hätte. Ist halt‘ nicht passiert. Aus meiner Sicht eigentlich schade.
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Funless hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 21:26
... die heutige Technik sollte doch in der Lage sein auch ein schönes OOC Bild aus einer 2000 (zweitausend) Euro Kamera zu generieren.

Graden finde ich doof.




WoWu
Beiträge: 14347

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 20:24

Schnell noch in den Consumer Markt, bevor auf allen Handys 16K steht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 10366

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 20:36

Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)




7nic
Beiträge: 1358

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von 7nic » Di 13 Feb, 2018 20:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Auch RED kann die Gesetze der Physik nicht überwinden. Auch ein Monstro 8K löst keine 8K RGB auf.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Jott
Beiträge: 13714

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 20:53

Komischer Artikel. Foxconn ist nicht von Apple abhängig, die produzieren Massenware im Millionenbereich für alle bekannten und unbekannten Elektronik-Marken. Also wieso nicht auch für Red.

Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.




iasi
Beiträge: 10994

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 21:33

vielleicht ein Deal:
Hydrogen wird von Foxconn produziert.
Foxconn erhält eine Lizenz für RedRaw für eine Kameralinie.
Oder Red will das mittlere Marktsegment zusammen mit Foxconn bedienen. Hier scheinen die Raven und Scarlet wohl nicht die Renditebringer zu sein.




Jott
Beiträge: 13714

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Di 13 Feb, 2018 21:40

Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Di 13 Feb, 2018 22:00

Red hat einen exklusiven Abnehmerkreis. Wenn man in die Massenfertigung wollte, braucht man einen Partner, der die Kapazitäten hat. Foxconn hat sie.
Warum keinen Deal machen? Beide können gewinnen.




iasi
Beiträge: 10994

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 22:06

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 21:40
Foxconn ist sicher nicht an der Fertigung von ein paar Tausend oder Zehntausend Profigurken interessiert. Viel zu großer Laden.
Es geht ja nicht um Profigurken.
Da scheint wohl eher der Markt von BMD und den filmenden Knippsen anvisiert zu werden.
Und es wartet ja auch der chinesische Markt.

Zusammen mit dem durchaus massentauglichen Red-Phone, kann das auch für Foxconn ein erträgliches Geschäft werden.




WoWu
Beiträge: 14347

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von WoWu » Di 13 Feb, 2018 22:11

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:36
Aber RED würde man glauben das es echte 8K sind, ist mehr Wert als fake 16K! ;-)
Nicht nur RED. Jeder glaubt auch dass 4K echt sind, wenn es draufsteht.
Mal sehn, bis zu welcher Nummer sich die Anwender vera...lassen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 10366

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 23:03

Naja, ist ja letztendlich nicht schlimm, denn 1080 waren ja auch schon immer 720!
Man ist ja dran gewöhnt! ;-)




Angry_C
Beiträge: 3134

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Angry_C » Di 13 Feb, 2018 23:21

Wen interessiert es denn, was auf einer Kamera drauf steht. Mich interessiert noch nicht einmal, was im Datenblatt steht, wenn ich vom Ergebnis überzeugt bin.

Auf den Unterschied zur Vergleichskamera kommt es an, nicht darauf, ob eine Auflösung auch wirklich ausgereizt wird.

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.




iasi
Beiträge: 10994

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von iasi » Di 13 Feb, 2018 23:49

Angry_C hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 23:21

Zudem ist es ja nicht einmal falsch, was die Hersteller auf ihre Kameras kleben. Das Video hat jedenfalls die angegebene Menge an Pixel.
Oder eben auch nur der Sensor - was dann eben auch keine falsche Angabe ist.

Die neue Arri-4k-Alexa hat eben auch "nur" 4,5k - reicht aber wohl auch Netflix und Co.




Whazabi
Beiträge: 50

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Whazabi » Mi 14 Feb, 2018 00:17

Jo 8K ist genau das, was wir brauchen, um die Bewegungsunschärfe unserer "cineastischen" 24Hz noch schärfer zu sehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 7152

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 14 Feb, 2018 00:27

Jott hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 20:53


Vielleicht ist ja nur die Fertigung des Hydrogen plus Zusatzmodule gemeint - eines davon halt mit 8K-Sensor. Angeblich zielt Red ja mit dem Basishandy auf den Massenmarkt mit erhofften Millionen-Stückzahlen.
Gut möglich. Foxcon hat ja die Semiconductor Sparte von Sharp gekauft, um u.a. Sensoren zu fertigen.
Außerdem bauen sie ne riesen Display Fabrik Wisconsin. Womöglich werden dort auch die 3D Panels für das Redphone hergestellt.
Wer weiß, wir werden sehen - momentan ist das alles noch Kaffeesatz Leserei.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 14 Feb, 2018 08:42, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Feb, 2018 07:40

Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis. Ich tippe darauf das BMD spätestens beim Erscheinen des Hydrogen One dann nachzieht. Ich meine schaut euch mal Canon an, die wären schon lange Pleite ohne die günstigen Consumermodelle.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 4177

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Feb, 2018 07:40
Also Red scheint endlich verstanden zu haben das beim Kameramarkt Consumer generell mehr Geld bringen als Profis.
"We will make cameras that will shoot professional-quality films in 8K resolution but at only a third of current prices and a third of current camera sizes,” Foxconn chairman Terry Gou said yesterday at a holiday party, according to Nikkei."

https://www.theverge.com/platform/amp/c ... artnership

Ein Drittel des heutigen Preises = 10.000 Euro.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Frank B. » Mi 14 Feb, 2018 17:25

Für 10000 Euro Kameras würde Red ja nicht unbedingt Foxconn brauchen. Da müssen Preise um 2000-4000 Euro kommen.




Jott
Beiträge: 13714

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von Jott » Mi 14 Feb, 2018 17:44

Ich finde das schon schlüssig: 1.500 für's Handy und zum Beispiel 8.000 für ein Huckepack-Modul mit 8K-Sensor und Redraw. Muss man ja nicht kaufen, das Hydrogen soll auch stand-alone filmen können. Es glaubt ja wohl keiner, dass die ominösen Module verramscht werden? Ich zumindest glaube das nicht. Das wird ein System zum Melken wie bisher auch. Soll kein Vorwurf an Red sein, ein Unternehmen MUSS fetten Gewinn machen, um sich zu behaupten.




cantsin
Beiträge: 4177

Re: RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen?

Beitrag von cantsin » Mi 14 Feb, 2018 17:54

Und das macht eben auch Sinn für Foxconn. Die müssen aus einem Massenmarkt mit für sie geringen Margen in hochpreisigere Märkte mit größeren Margen.

(Könnte auch gut sein, dass die Entwicklung der Fertigungstechnologie hin zu robotisierter "Smart Industry" bzw. "Industrie 4.0" hier eine Rolle spielt, bei der Fertigung auf Maß und in kleineren Stückzahlen keine bzw. geringere Kostenprobleme mit sich zieht.)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon XH-A1, Porta Brace Tasche, WW-Vorsatzobjektiv 72mm Gewinde, Intensity Pro, Contour Shuttle etc.
von DAF - So 8:42
» Rentnerfilm? Fuori Tempo
von ruessel - So 8:27
» Top 5 New Features in Adobe Premiere Pro CC
von ruessel - So 8:06
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von ruessel - So 7:18
» Sony FS 5 + Zubehör (Akku U60)
von ksingle - Sa 23:04
» Andrew Reids Review der EOS M50: „an accidental 4K Digital Bolex“
von Bruno Peter - Sa 22:58
» EU-Datenschutz-Grundverordnung
von beiti - Sa 21:20
» Magix VDL 2016 lädt keine .mov Datei ohne Ton
von Digifilm5 - Sa 20:58
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - Sa 19:43
» Verkaufe Manfrotto Froschstativ incl Kopf
von Jörg - Sa 19:06
» Upgrade - Trailer (Red Band)
von Funless - Sa 17:34
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - Sa 16:14
» Welche gewerbl. Drohnenversicherung nutzt ihr?
von klusterdegenerierung - Sa 14:48
» Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
von rob - Sa 14:42
» Ein Jahr Freelancer - ARBEIT
von TheoKas - Sa 14:35
» GC-PX100 - ein Kabel durchtrennt
von Aloha - Sa 14:16
» CPU & Board Auswahl - AMD oder Intel
von GaToR-BN - Sa 13:56
» Viele deutsche Drehbücher als PDF einsehbar, u.a. FACK JU GÖHTE
von 7River - Sa 12:26
» Unterschieder bei Sennheiser MKE2
von acrossthewire - Sa 12:01
» Profi Notebook mit detachable 4K Touchscreen: HP ZBook x2 im Test
von motiongroup - Sa 9:35
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Axel - Sa 8:18
» Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?
von Jost - Sa 1:01
» Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
von Rick SSon - Fr 22:57
» TANK (short film by Stu Maschwitz)
von Benutzername - Fr 22:48
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von Starshine Pictures - Fr 21:46
» Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
von GaToR-BN - Fr 17:58
» Verkaufe CANON C200, umgebaut auf PL-Mount!
von Veit Berlin - Fr 16:48
» Lang Lebe Film! Moderne 65mm Filmkamera Magellan 65mm vorgestellt
von kling - Fr 15:55
» Tamron kündigt 28-75mm RXD f/2.8 Vollformat E-MOUNT Objektiv an
von Jan - Fr 15:31
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Jan - Fr 15:14
» Mechanical Principles (1930)
von Steelfox - Fr 13:37
» Schriften in AECC18
von r.p.television - Fr 13:29
» Welche Panasonic Kamera?
von Panasonic GH2 - Do 20:21
» DJI: "Phantom 5" war nur Spezialanfertigung der Phantom 4
von Frank Glencairn - Do 18:54
» Vinten Pro Touch 5, Kopf, Tasche, Bodenspinne,
von Charlinsky - Do 18:01
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....