slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von slashCAM » Fr 19 Jan, 2018 11:57


Yuneec hat ein Update seiner populären Drohne Typhoon H vorgestellt, welche als Neuerungen einen größeren Sensor mit höherer Auflösung, einen neuen Flugcontroller, leiser...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p




Frank B.
Beiträge: 7513

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank B. » Fr 19 Jan, 2018 12:32

Leider schreibt Yuneek in seinen Tech.Dat. nicht, ob das Gewicht der Drohne sich auf einen includierten Akku bezieht oder nicht. Sie schreiben, die Drohne hätte ein Gewicht von 1645g, die Kamera zusätzlich ein Gewicht von 350g. Damit bliebe die Drohne 5g unter dem Grenzgewicht von 2kg, ab dem ein Drohnenführerschein nötig würde. Sie würde somit keinen Drohnenführerschein erfordern. Wenn allerdings der Akku noch nicht dabei wäre, käme sie für viele Amateure nicht infrage.




Frank Glencairn
Beiträge: 7468

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Jan, 2018 13:12

Und immer noch mit einem Codec, der jeden Acker, jede Wiese und jeden Wald in einen Pixelmatsch verwandelt.

Na ja, für mich ist das Drohnenthema weitgehend durch, seit den neuen Antidrohnengesetzen, ist das einfach nicht mehr praktikabel.

It was fun, as long as it lasted.




Roland Schulz
Beiträge: 2962

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Roland Schulz » Fr 19 Jan, 2018 17:58

...wo gab‘s Infos zum verwendeten Codec?!




Frank Glencairn
Beiträge: 7468

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Jan, 2018 18:16

Auf der Homepage natürlich




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1059

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von tom » Sa 20 Jan, 2018 12:39

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 19 Jan, 2018 18:16
Auf der Homepage natürlich
Hilf mir mal bitte jeamnd auf die Sprünge - ich würde das gerne ergänzen in der News, aber find bei Yunees keine Angaben zum verwendeten Codec (nur zum Format)?
Danke!

Thomas
slashCAM




Frank B.
Beiträge: 7513

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank B. » Sa 20 Jan, 2018 13:30

Ist Mpg4 kein Codec?




Jörg
Beiträge: 5942

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Jörg » Sa 20 Jan, 2018 13:52

Nöö, nur der Container, in dem allerhand verpackt sein kann.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1059

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von tom » Sa 20 Jan, 2018 14:53

Jörg hat geschrieben:
Sa 20 Jan, 2018 13:52
Nöö, nur der Container, in dem allerhand verpackt sein kann.
Wikipedia:
Die MPEG hat den MP4-Container deshalb auf folgende Formate beschränkt:
Video: MPEG-H Part 2 (HEVC/H.265) MPEG-4 Part 10 (AVC/H.264), MPEG-4 Part 2, MPEG-2 Video und MPEG-1 Video

Die Format/Codec-Sache ist etwas verwirrend - deswegen meine Frage: ist ein Grundlagenartikel zumThema gewünscht?

Thomas
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 2479

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von mash_gh4 » Sa 20 Jan, 2018 17:39

tom hat geschrieben:
Sa 20 Jan, 2018 14:53
Wikipedia:
Die MPEG hat den MP4-Container deshalb auf folgende Formate beschränkt:
Video: MPEG-H Part 2 (HEVC/H.265) MPEG-4 Part 10 (AVC/H.264), MPEG-4 Part 2, MPEG-2 Video und MPEG-1 Video
das kann man in dieser weise nicht stehen lassen, weil auch dieses containerformat prinzipell erweiteterbar ist. die entsprechenden zuweisungen werden auf http://www.mp4ra.org/codecs.html koordiniert. nähere erläuterungen dazu sind aber durchaus auch diversen wikipedia-artikeln zu entnehmen:

https://en.wikipedia.org/wiki/MPEG-4_Pa ... ta_streams
https://en.wikipedia.org/wiki/ISO_base_ ... Extensions

das ist insofern nicht ganz ohne praktische relevanz, weil z.b. die VP9-unterstützung in mp4-container nicht immer ganz selbstverständlich war, was ungute probleme bei der auslieferung mit diversen adaptiven streaming techniken nach sich gezogen hat...

aber zurück zur kamera dieser ganz konkreten drohne:

es gibt einige hinweise im netz, dass die hier verwendete kamera mit typenbezeichnung C23 im inneren ident mit der bereits länger verfügbaren E90 sein dürfte. ob das tatsächlich stimmt, kann ich leider auch nicht sagen.




Jan
Beiträge: 9049

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Jan » So 21 Jan, 2018 18:42

Ich werde es dieses Mal nicht rausfinden können, weil mein Chef kein Interesse hat, noch etwas von Yuneec zu bestellen. Selbst die alte Typhoon H war zweifelsfrei damals gut, aber auch das neue Modell wird nie eine Massenkamera und damit gut verkaufbar sein. Da bringt es leider auch nichts, wenn der Deutschlandchef von Yunnec ein ehemaliger Tornadopilot war und dort Flugwissen sehr wohl vorhanden ist.

VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von dra - Di 12:51
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von blindcat - Di 12:47
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 12:34
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von ratoe66 - Di 12:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Jott - Di 12:08
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von prime - Di 12:00
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von ffm - Di 11:26
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von holger_1 - Di 11:24
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» DEAD EDGE
von blueplanet - Di 10:47
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 10:13
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
» G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
von Docu_Guy - Mo 7:57
» SONY RX10 II, so gut wie neu
von Sunbank - Mo 7:47
» Uhrzeit von .m2ts Dateien versetzen (Zeitzone)
von carstenkurz - So 22:16
» BIETE Neuwertige Panasonic GH5s
von bubffm - So 20:59
» DIY IKEA CD Regal
von klusterdegenerierung - So 19:51
» HYDRUS VR -- wasserfestes 8K-Kamerarig
von slashCAM - So 17:00
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.