slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von slashCAM » Fr 19 Jan, 2018 11:57


Yuneec hat ein Update seiner populären Drohne Typhoon H vorgestellt, welche als Neuerungen einen größeren Sensor mit höherer Auflösung, einen neuen Flugcontroller, leiser...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p




Frank B.
Beiträge: 7521

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank B. » Fr 19 Jan, 2018 12:32

Leider schreibt Yuneek in seinen Tech.Dat. nicht, ob das Gewicht der Drohne sich auf einen includierten Akku bezieht oder nicht. Sie schreiben, die Drohne hätte ein Gewicht von 1645g, die Kamera zusätzlich ein Gewicht von 350g. Damit bliebe die Drohne 5g unter dem Grenzgewicht von 2kg, ab dem ein Drohnenführerschein nötig würde. Sie würde somit keinen Drohnenführerschein erfordern. Wenn allerdings der Akku noch nicht dabei wäre, käme sie für viele Amateure nicht infrage.




Frank Glencairn
Beiträge: 7519

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Jan, 2018 13:12

Und immer noch mit einem Codec, der jeden Acker, jede Wiese und jeden Wald in einen Pixelmatsch verwandelt.

Na ja, für mich ist das Drohnenthema weitgehend durch, seit den neuen Antidrohnengesetzen, ist das einfach nicht mehr praktikabel.

It was fun, as long as it lasted.




Roland Schulz
Beiträge: 2993

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Roland Schulz » Fr 19 Jan, 2018 17:58

...wo gab‘s Infos zum verwendeten Codec?!




Frank Glencairn
Beiträge: 7519

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Jan, 2018 18:16

Auf der Homepage natürlich




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1059

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von tom » Sa 20 Jan, 2018 12:39

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 19 Jan, 2018 18:16
Auf der Homepage natürlich
Hilf mir mal bitte jeamnd auf die Sprünge - ich würde das gerne ergänzen in der News, aber find bei Yunees keine Angaben zum verwendeten Codec (nur zum Format)?
Danke!

Thomas
slashCAM




Frank B.
Beiträge: 7521

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Frank B. » Sa 20 Jan, 2018 13:30

Ist Mpg4 kein Codec?




Jörg
Beiträge: 5951

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Jörg » Sa 20 Jan, 2018 13:52

Nöö, nur der Container, in dem allerhand verpackt sein kann.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1059

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von tom » Sa 20 Jan, 2018 14:53

Jörg hat geschrieben:
Sa 20 Jan, 2018 13:52
Nöö, nur der Container, in dem allerhand verpackt sein kann.
Wikipedia:
Die MPEG hat den MP4-Container deshalb auf folgende Formate beschränkt:
Video: MPEG-H Part 2 (HEVC/H.265) MPEG-4 Part 10 (AVC/H.264), MPEG-4 Part 2, MPEG-2 Video und MPEG-1 Video

Die Format/Codec-Sache ist etwas verwirrend - deswegen meine Frage: ist ein Grundlagenartikel zumThema gewünscht?

Thomas
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 2482

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von mash_gh4 » Sa 20 Jan, 2018 17:39

tom hat geschrieben:
Sa 20 Jan, 2018 14:53
Wikipedia:
Die MPEG hat den MP4-Container deshalb auf folgende Formate beschränkt:
Video: MPEG-H Part 2 (HEVC/H.265) MPEG-4 Part 10 (AVC/H.264), MPEG-4 Part 2, MPEG-2 Video und MPEG-1 Video
das kann man in dieser weise nicht stehen lassen, weil auch dieses containerformat prinzipell erweiteterbar ist. die entsprechenden zuweisungen werden auf http://www.mp4ra.org/codecs.html koordiniert. nähere erläuterungen dazu sind aber durchaus auch diversen wikipedia-artikeln zu entnehmen:

https://en.wikipedia.org/wiki/MPEG-4_Pa ... ta_streams
https://en.wikipedia.org/wiki/ISO_base_ ... Extensions

das ist insofern nicht ganz ohne praktische relevanz, weil z.b. die VP9-unterstützung in mp4-container nicht immer ganz selbstverständlich war, was ungute probleme bei der auslieferung mit diversen adaptiven streaming techniken nach sich gezogen hat...

aber zurück zur kamera dieser ganz konkreten drohne:

es gibt einige hinweise im netz, dass die hier verwendete kamera mit typenbezeichnung C23 im inneren ident mit der bereits länger verfügbaren E90 sein dürfte. ob das tatsächlich stimmt, kann ich leider auch nicht sagen.




Jan
Beiträge: 9052

Re: Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p

Beitrag von Jan » So 21 Jan, 2018 18:42

Ich werde es dieses Mal nicht rausfinden können, weil mein Chef kein Interesse hat, noch etwas von Yuneec zu bestellen. Selbst die alte Typhoon H war zweifelsfrei damals gut, aber auch das neue Modell wird nie eine Massenkamera und damit gut verkaufbar sein. Da bringt es leider auch nichts, wenn der Deutschlandchef von Yunnec ein ehemaliger Tornadopilot war und dort Flugwissen sehr wohl vorhanden ist.

VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 30p zu 60p in Premiere
von Jörg - Di 13:42
» Panasonic Varicam 35 - Framerates & zugehörige Codecs
von Paralkar - Di 13:42
» Canon Eos 60D
von Mikail_Fresh - Di 13:09
» Oconnor stellt Camera Assistant Tasche für extreme Umweltbedingungen vor
von freezer - Di 12:46
» Canon Eos 60D
von Mikail_Fresh - Di 12:26
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von mash_gh4 - Di 12:18
» Neue Nvidia Gamer-Grafikkarten auch für Videobearbeitung: RTX 2070 und RTX 2080 (Ti)
von slashCAM - Di 11:36
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Donuss - Di 10:41
» Nächtliche Begegnung oder ein Walhai hautnah
von blueplanet - Di 10:39
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Di 9:06
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von klusterdegenerierung - Di 9:01
» BM Ursa Mini Recorder - 2xCFast zu 2xSSD
von Jost - Di 8:55
» Premium-Mikro für Tierfilm
von mediadesign - Di 8:43
» CFast 2.0 to SSD Recording für Canon C200
von Jost - Di 8:09
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von iMac27_edmedia - Di 2:39
» Webmaster in Berlin gesucht
von SebiM - Mo 22:27
» Tonproblem Premiere
von carstenkurz - Mo 21:42
» Wieso nur 20 Raws & Englisch?
von klusterdegenerierung - Mo 20:39
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 19:52
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 19:34
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 16:03
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - Mo 15:11
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von slashCAM - Mo 14:40
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Jott - Mo 13:01
» Nivellierkopf Manfrotto 438 plus Manfrotto 701HDV
von herzomax - Mo 11:38
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mo 11:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.