News-Kommentare Forum



Nikon bucht Stand auf der NAB!



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Nikon bucht Stand auf der NAB!

Beitrag von slashCAM » Do 18 Jan, 2018 11:23

In diesem Jahr hat Nikon einen auffällig großen Stand auf der NAB 2018 gebucht. Da Nikon die letzten Jahre überhaupt nicht auf der NAB vertreten war, könnte dies ein Zeichen sein, dass die kommende, spiegellose Nikon-Kamera auch für Filmer hochspannend werden könnte. 10 Jahre nach der ersten “videofähigen” D90 wäre dies ein willkommener Neuzugang auf dem Markt.

Da die Messe vom 7.-12. April stattfindet, sollte sich der Schleier schon in weniger als 3 Monaten gelüftet haben. Manche Auguren erwarten sogar schon eine Vorstellung zur CP+-Show im März. Und allerhöchstwahrscheinlich werden die einschlägigen Rumor-Seiten uns sogar noch deutlich früher mit spannenden Einzelheiten beglücken...


Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon bucht Stand auf der NAB!




domain
Beiträge: 10576

Re: Nikon bucht Stand auf der NAB!

Beitrag von domain » Do 18 Jan, 2018 20:51

Nachdem zwischen dem kommenden Z-Mount und dem bisherigen F-Mount 29,5 mm liegen, wäre es ja theoretisch denkbar, dass in dem doch erheblich langen und notwendigen Zwischenadapter ein Elektromotor für die mechanische "Traktorkupplung" für alte Autofokusobjektive untergebracht werden könnte.
Die D750 und die D800 haben diese ja noch.
Damit hätte Nikon die absolute Kompatibilität für wirklich alle bisherigen Nikon-Objektive geschafft ;-)
Aber wohl ziemlich unwahrscheinlich.




TonBild
Beiträge: 1802

Re: Nikon bucht Stand auf der NAB!

Beitrag von TonBild » Do 18 Jan, 2018 22:31

domain hat geschrieben:
Do 18 Jan, 2018 20:51
Nachdem zwischen dem kommenden Z-Mount und dem bisherigen F-Mount 29,5 mm liegen, wäre es ja theoretisch denkbar, dass in dem doch erheblich langen und notwendigen Zwischenadapter ein Elektromotor für die mechanische "Traktorkupplung" für alte Autofokusobjektive untergebracht werden könnte.
Der Stand auf der NAB Broadcaster Show vom 9. - 12.4.2018 könnte auch ein Anzeigen dafür sein, dass der kommende Z-Mount auch etwas besonderes für Videoleute bringt. Und das wäre für mich z. B. ein auf den Videobereich ausgelegtes Motorzoom Objektiv welches durch die Kamera gesteuert wird. Der Micro Four Thirds Standard unterstützt glaube ich jetzt schon eine Motorzoomsteuerung. Und natürlich eine für den Videobereich ausgelegte Kamera. Hat Nikon eigentlich so etwas überhaupt im Angebot?

Aber wie schon geschrieben, da es schon bereits viele System (PL, EF, E, Micro Four Thirds, ...) gibt wird es für einen Neueinsteiger schwer sein hier Fuss zu fassen. Aber wenn es einen Adapter gibt mit dem man auch das vorhandene Nikon Glas weiter nutzen kann, könnte es schon für den ein oder anderen interessant sein.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Do 0:17
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von WoWu - Mi 23:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Mi 23:22
» Suche gute Alternative für iZotope Spectral Denoiser!
von rush - Mi 23:13
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Frank Glencairn - Mi 22:30
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von Frank Glencairn - Mi 22:27
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von klusterdegenerierung - Mi 22:16
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Darth Schneider - Mi 21:12
» Kaufberatung Objektive Sony A6000
von klusterdegenerierung - Mi 19:45
» Tasche für DJI Ronin-S
von klusterdegenerierung - Mi 19:05
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Mi 17:04
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von RUKfilms - Mi 15:49
» Paris Wandering (pointcloud test)
von slashCAM - Mi 15:42
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von BK11 - Mi 13:29
» GoPro Hero3 Black mit viel Zubehör
von Jack43 - Mi 12:35
» CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
von andieymi - Mi 11:30
» [BIETE] Canon EOS C300 EF
von filmart - Mi 10:06
» Hochschulbewerbung "Lovely"
von Paul G - Mi 10:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von blickfeld - Mi 9:57
» Welches Gimbal?
von ksingle - Mi 8:00
» ANGEBOT: Zhiyun Crane 2 (Version 2018)
von ksingle - Mi 7:10
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von Jott - Mi 6:15
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von Jott - Mi 5:54
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Paris Wandering (pointcloud test)

Ziemlich cool, der Look dieser Punktwolken-Passage -- dafür wurde ein normales Video durch einen 3D-Scanner gejagt und mit einer virtuellen Kamera wiederbelebt.