News-Kommentare Forum



Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von slashCAM » Fr 08 Dez, 2017 16:42


Allgemein heißt es, das "Wizard of Oz" der erste Farbfilm war - dieses interessante Video erzählt die etwas andere wahre Geschichte davon wie Farbe ins Kino kam. So war T...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte




marty_mc
Beiträge: 123

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von marty_mc » Di 12 Dez, 2017 10:11

Und gestern Abend kam auf arte "Opfergang". Ein Farbfilm von 1944 auf Kodak Color gedreht.

Und in 4K restauriert...falls das jemanden interessiert. ;-)

Sieht aber nicht so aus, dass er in der Mediathek noch verfügbar ist.




cantsin
Beiträge: 4228

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von cantsin » Di 12 Dez, 2017 12:40

marty_mc hat geschrieben:
Di 12 Dez, 2017 10:11
Und gestern Abend kam auf arte "Opfergang". Ein Farbfilm von 1944 auf Kodak Color gedreht.
Nein, in Agfa-Color gedreht - dem Gegenverfahren zu Technicolor, das erstmals Farbfilm auf einem einzigen Filmstreifen möglich machte (statt auf drei Schwarzweissfilmen mit vorgeschaltetem Prisma) und damit der erste moderne Farbfilm war. Die Patente gingen erst nach dem 2. Weltkrieg als Reparation über an Kodak.




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von rainermann » Di 12 Dez, 2017 12:49

marty_mc hat geschrieben:
Di 12 Dez, 2017 10:11
Und gestern Abend kam auf arte "Opfergang". Ein Farbfilm von 1944 auf Kodak Color gedreht.

Und in 4K restauriert...falls das jemanden interessiert. ;-)

Sieht aber nicht so aus, dass er in der Mediathek noch verfügbar ist.
Kann die BluRay nur empfehlen - fantastisches Bild!




ruessel
Beiträge: 4940

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von ruessel » Di 12 Dez, 2017 14:51

Kann die BluRay nur empfehlen - fantastisches Bild!
Aber oller Film ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von rainermann » Di 12 Dez, 2017 14:58

aber die Reichswasserleiche stirbt doch so schön ;)
Ja, so an sich kann man sich das Ding ja kaum mehr anschauen - ich find sowas halt immer im filmgeschichtlichen Kontext sehr interessant.
"Mach Dir nen schönen Abend, schau Opfergang" würd da jetzt eher weniger passen ;)




ruessel
Beiträge: 4940

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von ruessel » Di 12 Dez, 2017 17:27

aber die Reichswasserleiche stirbt doch so schön ;)
habe nur 15 Minuten reingeschaut, ich stehe voll auf Retro, aber das war dann doch zuviel..... ;-)
Da stehe ich doch lieber auf "Film noir" - hat aber nix mehr mit Technicolor zu tun.

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 4228

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von cantsin » Di 12 Dez, 2017 19:33

rainermann hat geschrieben:
Di 12 Dez, 2017 14:58
"Mach Dir nen schönen Abend, schau Opfergang" würd da jetzt eher weniger passen ;)
Naja, der Film ist historisch schon interessant - als Propaganda aus den letzten Weltkriegsjahren, mit dem die Deutschen mental auf den Untergang vorbereitet werden sollte. Ziemlich krass, wie unverblümt morbide dieser Film ist.

Christoph Schlingensief hat von ihm übrigens ein Camp-Remake unter dem Namen "Mutters Maske" gedreht...




marty_mc
Beiträge: 123

Re: Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte

Beitrag von marty_mc » Di 12 Dez, 2017 22:08

cantsin hat geschrieben:
Di 12 Dez, 2017 12:40
marty_mc hat geschrieben:
Di 12 Dez, 2017 10:11
Und gestern Abend kam auf arte "Opfergang". Ein Farbfilm von 1944 auf Kodak Color gedreht.
Nein, in Agfa-Color gedreht - dem Gegenverfahren zu Technicolor, das erstmals Farbfilm auf einem einzigen Filmstreifen möglich machte (statt auf drei Schwarzweissfilmen mit vorgeschaltetem Prisma) und damit der erste moderne Farbfilm war. Die Patente gingen erst nach dem 2. Weltkrieg als Reparation über an Kodak.
Stimmt! Danke!

Ja, der Film ist schon etwas seltsam, aber (wahrscheinlich) durch die gute bildqualität ist man den Figuren auch recht nah.
Aber im Kontext der Zeit ist der Film wirklich sehenswert.
Wirklich merkwürdig fand ich die Überblendungen, als ob da etwas fehlte, denn diese waren vom Timing immer etwas zu früh oder zu spät...
Ich vermute aber, man hatte das Kamera Negativ, denn sonst wären bei den Blenden ein Qualitätsabfall bis zum nächsten Schnitt zu sehen oder es gibt einen Sprung bei Ende des Effektes... Also insofern sind die Blenden digital neu gebaut?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 0:04
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Do 23:19
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von gunman - Do 22:28
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Fairlight Audio minderwertig?
von mash_gh4 - Do 20:48
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von TomStg - Do 20:16
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von ruessel - Do 16:36
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Uwe - Do 14:56
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von MrMeeseeks - Do 14:02
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von slashCAM - Do 13:57
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von blickfeld - Do 12:51
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
» On the sad state of Macintosh hardware
von rudi - Do 10:57
» Fehlerspeicher löschen Sony Betacam UVW 1200P
von MK - Mi 22:44
» USB3-Karte
von srone - Mi 20:48
» Magix Video Pro X Update -- beschleunigter und mit neuen Schnittwerkzeugen
von patrone - Mi 19:50
» Neuer Patch für VPX Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:12
» Neuer Patch für VDL Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:10
» Kyno Media Management Software goes Pro: 1.5 Version und Kyno Premium im Anflug
von slashCAM - Mi 16:54
» Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür
von rudi - Mi 12:47
» Künstliche Intelligenz berechnet Super-Zeitlupen
von -paleface- - Mi 12:32
» Verkaufe Edius 6 Videoschnittsoftware
von CNS1 - Mi 12:15
» SUCHE: XDCA-FS7
von Taunus - Mi 10:04
» KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion
von Xergon - Mi 0:47
» Kein Text/Quelltext bei Textebene
von Georgius - Di 23:13
» Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!
von mash_gh4 - Di 19:42
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.