-paleface-
Beiträge: 1987

Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 17:44

Haben wir eigentlich einen CC 2018 Fehler Beitrag?

Also der Morph-Cut stürzt bei mir immer ab beim export. Wer also ein Projekt damit hat sollte warten mit dem Update.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 1987

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 18:02

Wenn man MAXIMALE RENDER QUALITÄT ausschaltet, geht es wieder! Crazy.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Framerate25
Beiträge: 318

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von Framerate25 » Do 19 Okt, 2017 20:03

-paleface- hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 18:02
MAXIMALE RENDER QUALITÄT
Wenn man im Editmode seine Hausaufgaben vernünftig gemacht hat, ist diese Option sowieso fürn Eimer. Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)

(...wir figgen uns einen ab und der Ottonormalgucker bemerkt das gar nicht - die Frameratepolizei allerdings vielleicht schon.....)


So what! ;-)




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1055

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von tom » Fr 20 Okt, 2017 11:44

Ok, hiermit ist er eröffnet, der Adobe CC 2018 Fehler Thread
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 1987

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Fr 20 Okt, 2017 13:05

Ich hab ein neues AfterFX Projekt eröffnet und als ich speichern-unter machen wollte konnte ich keine andere Festplatte auswählen.

Nach Neustart ging es wieder.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 5907

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Jörg » Fr 20 Okt, 2017 13:27

Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)
erklär mal genauer....was existiert nicht?




Framerate25
Beiträge: 318

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Framerate25 » Fr 20 Okt, 2017 15:32

Jörg hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 13:27
erklär mal genauer....was existiert nicht?
viewtopic.php?f=23&t=138239&p=919785#p919785

Ich möchte die Diskussion nicht hier her verlagern. Zwar ersetze ich auch die entsprechenden Clips durch eine AE Komposition, dennoch habe ich bisher keine Unterschiede feststellen können. Allerdings macht es eben Sinn den Warp in AE mitzunehmen, wenn ich da den Clip dort sowieso noch anderweitig verdrehen muss/kann. ;-)




Alf_300
Beiträge: 7345

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 19:57

Ich hab Dolby mit Win 10 getestet,
Import is OK
Blu Ray export - Dolby zeigt Surcode aber die Parameter lassen sich nicht aufrufen ;-((
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 20:53

Bild bitte ein bisschen kleiner, dann hätte ich nur 2 Farben erkannt, wäre bestimmt hilfreicher gewesen. ;-)




Alf_300
Beiträge: 7345

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:00

Kluster

Ich gehe davon aus dass Du bei Adobe für 20 Euro pro Monat so ein schönes Bild nicht kriegst ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:06

Nö, nicht mal für 49€! ;-)




Alf_300
Beiträge: 7345

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:13

Das ist schlecht, denn normalerweiße müßte das Bild kommern damit man das Plugin
nach 3 Testläufen für 300 Euro bei Minnetonka freuschalten kann (wie bei CS6)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:32

Man was ein Glück das ich nix mit Dolby am Hut habe! Ging mir schon damals bei meinem Nakamichi Tapedeck aufn Sack! ;-)))




Alf_300
Beiträge: 7345

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Sa 21 Okt, 2017 07:01

@Kluster
Kein AC3 aus der Cam und Win 8.1 - Das macht eben den Profi aus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von Kamerafreund - Do 7:32
» TV ist quasi tot
von domain - Do 7:00
» Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
von macaw - Do 6:43
» Premiere CC2018 ->VOB Bearbeiten- dem Wahnsinn nahe!
von Skeptiker - Mi 23:49
» Technik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?
von iasi - Mi 22:18
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von dienstag_01 - Mi 21:28
» GH5 vs FS5
von CreaTobi - Mi 21:17
» Sony RX100 - was kann Sie wirklich
von Jan - Mi 19:50
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von sanftmut - Mi 17:18
» Ton- und Bildsynchronisation
von TomStg - Mi 17:00
» Davinci Upgrade im laufenden Projekt
von Kamerafreund - Mi 16:51
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von Kranich - Mi 16:32
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von RUKfilms - Mi 16:16
» Premiere Pro CC Fehler beim Importieren
von therealbigten - Mi 15:45
» Satelity by Michal Sobierajski & Suwal
von slashCAM - Mi 15:40
» Netflix "Dark" Nebel
von Frank Glencairn - Mi 15:29
» Motion Designer zur Festanstellung gesucht!
von timdamrau - Mi 14:10
» Umfassendes Panasonic AU-EVA1 eBook von Barry Green zum freien Download verfügbar
von Roland Schulz - Mi 12:54
» Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät
von dienstag_01 - Mi 12:47
» Verkaufe + + + Sony FS700 mit 4K RAW Output!
von blueplanet - Mi 8:27
» GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?
von blueplanet - Mi 8:13
» Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals
von vobe49 - Mi 6:34
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von macwalle - Di 23:26
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Di 20:23
» Adobe After Effects: Layer multiplizieren
von TomStg - Di 17:20
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera
von Jott - Di 13:28
» "Tage des Rechts" in Hannover für Kameraleute und Interessierte
von slashCAM - Di 12:39
» Bluray Authoring, Alternative zu Toast
von bArtMan - Di 12:31
» Xbox One unterstützt HDR per Dolby Vision
von slashCAM - Di 12:12
» Software gegen Verwackeln
von Bruno Peter - Di 11:54
» ++Biete++ MacPro 3.5 Ghz 6-Core Intel Xeon E5, 64GB RAM, 256 SSD, AMD D500
von panalone - Di 11:08
» Welches Grafiktablett soll ich mir kaufen XP-Pen Artist 22E Pro Drawing Pen Display oder XP-Pen DECO 02 ?
von wabu - Di 11:08
» Suche Matte Box (4x5,65)
von -paleface- - Di 11:05
» Feuer bei SmallHD führt zu Verzögerungen bei Lieferungen
von wolfgang - Di 10:56
» (VERKAUFE) Apple Mac Pro 6.1,12-Core 2,7 Ghz, 64GB RAM, 2 x D500
von FinalCutFreak - Di 9:25
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Satelity by Michal Sobierajski & Suwal

Polnisches Musikvideo ohne erkennbaren Plot aber mit dezidiertem Weltraum-Thema; die Kamera dreht sich sogar um eine ihrer Achsen wie es der Himmelskörper Art ist.