-paleface-
Beiträge: 1904

Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 17:44

Haben wir eigentlich einen CC 2018 Fehler Beitrag?

Also der Morph-Cut stürzt bei mir immer ab beim export. Wer also ein Projekt damit hat sollte warten mit dem Update.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 1904

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 18:02

Wenn man MAXIMALE RENDER QUALITÄT ausschaltet, geht es wieder! Crazy.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Framerate25
Beiträge: 256

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von Framerate25 » Do 19 Okt, 2017 20:03

-paleface- hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 18:02
MAXIMALE RENDER QUALITÄT
Wenn man im Editmode seine Hausaufgaben vernünftig gemacht hat, ist diese Option sowieso fürn Eimer. Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)

(...wir figgen uns einen ab und der Ottonormalgucker bemerkt das gar nicht - die Frameratepolizei allerdings vielleicht schon.....)


So what! ;-)




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1046

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von tom » Fr 20 Okt, 2017 11:44

Ok, hiermit ist er eröffnet, der Adobe CC 2018 Fehler Thread
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 1904

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Fr 20 Okt, 2017 13:05

Ich hab ein neues AfterFX Projekt eröffnet und als ich speichern-unter machen wollte konnte ich keine andere Festplatte auswählen.

Nach Neustart ging es wieder.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 5843

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Jörg » Fr 20 Okt, 2017 13:27

Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)
erklär mal genauer....was existiert nicht?




Framerate25
Beiträge: 256

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Framerate25 » Fr 20 Okt, 2017 15:32

Jörg hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 13:27
erklär mal genauer....was existiert nicht?
viewtopic.php?f=23&t=138239&p=919785#p919785

Ich möchte die Diskussion nicht hier her verlagern. Zwar ersetze ich auch die entsprechenden Clips durch eine AE Komposition, dennoch habe ich bisher keine Unterschiede feststellen können. Allerdings macht es eben Sinn den Warp in AE mitzunehmen, wenn ich da den Clip dort sowieso noch anderweitig verdrehen muss/kann. ;-)




Alf_300
Beiträge: 7285

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 19:57

Ich hab Dolby mit Win 10 getestet,
Import is OK
Blu Ray export - Dolby zeigt Surcode aber die Parameter lassen sich nicht aufrufen ;-((
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10277

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 20:53

Bild bitte ein bisschen kleiner, dann hätte ich nur 2 Farben erkannt, wäre bestimmt hilfreicher gewesen. ;-)




Alf_300
Beiträge: 7285

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:00

Kluster

Ich gehe davon aus dass Du bei Adobe für 20 Euro pro Monat so ein schönes Bild nicht kriegst ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10277

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:06

Nö, nicht mal für 49€! ;-)




Alf_300
Beiträge: 7285

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:13

Das ist schlecht, denn normalerweiße müßte das Bild kommern damit man das Plugin
nach 3 Testläufen für 300 Euro bei Minnetonka freuschalten kann (wie bei CS6)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10277

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:32

Man was ein Glück das ich nix mit Dolby am Hut habe! Ging mir schon damals bei meinem Nakamichi Tapedeck aufn Sack! ;-)))




Alf_300
Beiträge: 7285

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Sa 21 Okt, 2017 07:01

@Kluster
Kein AC3 aus der Cam und Win 8.1 - Das macht eben den Profi aus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Export Probleme - Video bricht ab!
von StephanEarthling - So 2:17
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - So 0:48
» Bitte um Feedback zu meiner ersten selbstorganisierten Kurzdoku
von SeenByAlex - So 0:03
» The Hong Kong Tram
von klusterdegenerierung - Sa 23:35
» Wie bekomme ich Hall aus einem Video?
von Skeptiker - Sa 22:51
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von Auf Achse - Sa 21:06
» Featurefilm-Trailer: THe House Invictus
von DeeZiD - Sa 20:54
» RAW 4:1 in Premiere CC
von Zizi - Sa 20:35
» Video clip
von Evlmnkey - Sa 20:05
» „Die Welle“ ab 2019 als Serie auf Netflix
von Evlmnkey - Sa 20:04
» オンナノコズ:"Onnanocos" × Micro Drone
von Jörg - Sa 19:26
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von motiongroup - Sa 15:43
» Zhiyun Crane 2 Problem
von Jakob89 - Sa 15:37
» Messevideo: Vocas Flexibles Kamera Rig für Sony Alpha, Canon C200, EVA1, GH5 uva. // NAB 2018
von rob - Sa 14:47
» Objektivdeckel größer als 82mm
von Sammy D - Sa 13:19
» Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
von Jott - Sa 12:56
» Messevideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Ergonomie, Speedbooster, (ProRes) RAW uvm. // NAB 2018
von ZacFilm - Sa 12:13
» HDR CX690 - externer Mic Eingang rauscht
von carstenkurz - Sa 11:22
» Neuer Konfigurations-Guide zu DaVinci Resolve 15
von slashCAM - Sa 10:57
» Large Format 4K-Cinema Kamera mit DIN A4 großem Sensor - LargeSense LS911
von macaw - Sa 10:24
» Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
von motiongroup - Sa 8:24
» Kamera & ext. Mikrfon befestigen - wie?
von Frank B. - Sa 8:05
» Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
von kmw - Sa 7:39
» Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?
von myUPENDO - Sa 0:35
» Fairlight Audio Schnitt
von ksingle - Fr 21:56
» Welche Kamera für Klassenraum?
von yooman - Fr 18:24
» Fraunhofer zeigt erste JPEG XS Implementierung auf der // NAB 2018
von Jott - Fr 18:13
» Welche Materialien/Farben für eine gute Videoumgebung?
von Marcel_sonah - Fr 15:55
» Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
von videominstrel - Fr 12:51
» Jurassic World: Fallen Kingdom - finaler Trailer
von Funless - Fr 11:40
» Biete Panasonic AG-UX 180 4K defekt mit Zubehör
von ConcepTV - Fr 9:52
» Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen
von Roland Schulz - Fr 9:51
» Neue Dell Alienware Laptops mit auf 5 GHz übertakteten i9 CPUs
von slashCAM - Fr 8:14
» Biete: mehrere Panasonic HC-X800 3CCD Full HD Camcorder(für Konzertaufnahmen genutzt)
von Kaiser-neppo - Fr 7:36
» The Equalizer II - offizieller Trailer
von Funless - Fr 1:13
 
neuester Artikel
 
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1

Wir hatten im Umfeld der NAB Gelegenheit zu ersten ProRes RAW Aufnahmen. Wie gestaltet sich der Workflow? Welche Controls bietet FCPX? Wie performant läuft ProRes RAW auf Laptops? Im Folgenden unsere ersten Eindrücke vom Handling und der Verarbeitung von ProRes RAW. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).