-paleface-
Beiträge: 2069

Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 17:44

Haben wir eigentlich einen CC 2018 Fehler Beitrag?

Also der Morph-Cut stürzt bei mir immer ab beim export. Wer also ein Projekt damit hat sollte warten mit dem Update.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 2069

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von -paleface- » Do 19 Okt, 2017 18:02

Wenn man MAXIMALE RENDER QUALITÄT ausschaltet, geht es wieder! Crazy.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Adobe CC 2018 ohne native Dolby Audio Unterstützung

Beitrag von Framerate25 » Do 19 Okt, 2017 20:03

-paleface- hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 18:02
MAXIMALE RENDER QUALITÄT
Wenn man im Editmode seine Hausaufgaben vernünftig gemacht hat, ist diese Option sowieso fürn Eimer. Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)

(...wir figgen uns einen ab und der Ottonormalgucker bemerkt das gar nicht - die Frameratepolizei allerdings vielleicht schon.....)


So what! ;-)




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1062

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von tom » Fr 20 Okt, 2017 11:44

Ok, hiermit ist er eröffnet, der Adobe CC 2018 Fehler Thread
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 2069

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von -paleface- » Fr 20 Okt, 2017 13:05

Ich hab ein neues AfterFX Projekt eröffnet und als ich speichern-unter machen wollte konnte ich keine andere Festplatte auswählen.

Nach Neustart ging es wieder.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 6054

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Jörg » Fr 20 Okt, 2017 13:27

Ähnlich dem "nicht existierenden Warp-Stabilisierungsunterschied" von Premiere und der
optionalen Inklusion durch AE. ;-)
erklär mal genauer....was existiert nicht?




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Framerate25 » Fr 20 Okt, 2017 15:32

Jörg hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 13:27
erklär mal genauer....was existiert nicht?
viewtopic.php?f=23&t=138239&p=919785#p919785

Ich möchte die Diskussion nicht hier her verlagern. Zwar ersetze ich auch die entsprechenden Clips durch eine AE Komposition, dennoch habe ich bisher keine Unterschiede feststellen können. Allerdings macht es eben Sinn den Warp in AE mitzunehmen, wenn ich da den Clip dort sowieso noch anderweitig verdrehen muss/kann. ;-)




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 19:57

Ich hab Dolby mit Win 10 getestet,
Import is OK
Blu Ray export - Dolby zeigt Surcode aber die Parameter lassen sich nicht aufrufen ;-((
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11112

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 20:53

Bild bitte ein bisschen kleiner, dann hätte ich nur 2 Farben erkannt, wäre bestimmt hilfreicher gewesen. ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:00

Kluster

Ich gehe davon aus dass Du bei Adobe für 20 Euro pro Monat so ein schönes Bild nicht kriegst ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 11112

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:06

Nö, nicht mal für 49€! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Fr 20 Okt, 2017 21:13

Das ist schlecht, denn normalerweiße müßte das Bild kommern damit man das Plugin
nach 3 Testläufen für 300 Euro bei Minnetonka freuschalten kann (wie bei CS6)




klusterdegenerierung
Beiträge: 11112

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Okt, 2017 21:32

Man was ein Glück das ich nix mit Dolby am Hut habe! Ging mir schon damals bei meinem Nakamichi Tapedeck aufn Sack! ;-)))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Adobe CC 2018 Fehler

Beitrag von Alf_300 » Sa 21 Okt, 2017 07:01

@Kluster
Kein AC3 aus der Cam und Win 8.1 - Das macht eben den Profi aus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Mo 17:14
» 8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
von Frank B. - Mo 16:57
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von klusterdegenerierung - Mo 16:45
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Mo 16:41
» Neue Festbrennweite für EF-/F-Mount: Tokina opera 50mm F1.4 FF // Photokina 2018
von slashCAM - Mo 16:40
» Allerlei Getier im Revier
von manfred52 - Mo 16:16
» Low-Budget-Spielfilmdrehbuch
von -paleface- - Mo 16:13
» Medien bleiben Offline in Resolve
von otmar - Mo 16:06
» DNxHD SQ oder HQ?
von Kamerafreund - Mo 15:57
» Suche gute Audiorecorder-App für Android Smartphone
von Darth Schneider - Mo 15:46
» Verkaufe Lumix DMC-G70 + Nebula 4000 Gimbal
von mfeldt - Mo 15:45
» Suche preisgünstiges Richtmikrofon für Birding u.ä.
von wus - Mo 15:44
» externen Ton in Video einbinden
von ratoe66 - Mo 15:32
» Messevideo: Premiere Pro CC 2018 - neue Curve-Tools, Performance-Gewinn, Hall-Removal uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Mo 12:48
» Mamoon
von slashCAM - Mo 12:40
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von Jott - Mo 12:24
» Blackmagic Ursa 4K EF (V1) neuwertig zu verkaufen
von skaenda - Mo 12:16
» Blackmagic Cinema Kamera 2.5K EF (gebraucht) zu verkaufen
von skaenda - Mo 12:12
» Cinema Grade - schon gehört?
von scrooge - Mo 11:45
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Giftpilz - Mo 11:44
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Giftpilz - Mo 11:37
» Das ist doch fake oder?
von Giftpilz - Mo 11:33
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Mo 9:43
» Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018
von klusterdegenerierung - Mo 9:10
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Sammy D - Mo 7:53
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 1:35
» Mein großer Filterfragen Thread
von Jost - Mo 0:35
» Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
von beiti - Mo 0:13
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Mo 0:05
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von iMac27_edmedia - So 18:30
» Hardware für Livestreaming
von Olllllllli - So 17:39
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - So 16:46
» Auch die Bridge-Kamera Canon PowerShot SX70 HS bekommt 4K-Videomodus // Photokina 2018
von Bruno Peter - So 15:39
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - So 14:38
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von rush - So 14:30
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)