News-Kommentare Forum



Lebendige Portraits - KI machts möglich…



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von slashCAM » Mi 11 Okt, 2017 09:57


Wer immer noch Zweifel an den umwälzenden Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz hat, sollte sich einmal das eingebettete Video ansehen. Alle anderen dürfen natürlich ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Lebendige Portraits - KI machts möglich…




ruessel
Beiträge: 4951

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von ruessel » Mi 11 Okt, 2017 10:16

Wunderbar.
Eine weitere Stufe wäre dann das ganze ohne Bildvorlage, Menschen(Teile) aus dem Baukasten zusammen klicken.
Warum glaube ich, das wieder die Pornoindustrie die ersten werden sein?

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




motiongroup
Beiträge: 2484

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von motiongroup » Mi 11 Okt, 2017 10:29

Mit einem ki Automatismus.. Gratulation nun ist es tatsächlich tot das Netz..
Haben bei vavo schon alle die Kreise kommen sehen


Braucht ihr euch keine Gedanken mehr darüber machen was echt oder Fake ist..

Viel Spaß noch im Netz der Netze..




caiman
Beiträge: 40

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von caiman » Mi 11 Okt, 2017 12:12

das ist wie auf´m Jahrmarkt um die Jahrhundertwende, wenn die bärtige Frau die Muskeln anspannt und das Publikum Ohhhh und Ahhhh macht.
Aber ist doch toll, dann können alle alternden Schauspieler ihrem Pixel Double die Mimikry überbügeln und können immer die selben Rollen spielen.




-paleface-
Beiträge: 1976

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von -paleface- » Mi 11 Okt, 2017 13:11

Bald haben wir dann alle so Harry-Potter-Bewegungs-Fotos an der Wand! :-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




20k
Beiträge: 84

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von 20k » Do 12 Okt, 2017 16:12

Bin ich der einzige, der sich bei dem Video im "Uncanny Valley" wiedergefunden hat? Die Technologie ist zweifelsohne beeindruckend, mit echten Menschen verwechseln kann man diese lebendigen Portraits aber nicht. Insofern ist mir die Reaktion des Vorposters, der sich Sorgen um den Tod des Internets macht, nicht so ganz klar.




motiongroup
Beiträge: 2484

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von motiongroup » Do 12 Okt, 2017 17:44

Das ist ganz einfach, diese Technologie wird vor nichts halt machen auch nicht vor deinem privaten Inhalten und nur du kannst erkennen was Fake Inhalte sind wenn du selbst dabei warst.. im Prinzip ist das heute schon fast Usus geworden manipuliertes Material als Fakt anzusehen und nun wird diese Technologie auf ein vollkommen legales Tun gehievt..




Framerate25
Beiträge: 318

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von Framerate25 » Do 12 Okt, 2017 19:15

20k hat geschrieben:
Do 12 Okt, 2017 16:12
Insofern ist mir die Reaktion des Vorposters, der sich Sorgen um den Tod des Internets macht, nicht so ganz klar.
Ich denke der Vorposter war einfach einen Schritt voraus in seinem Gedanken. Ich interpretiere in die Aussage das er den Bildzeitungseffekt gleich setzt - 50 Millionen Leser....öhm Bildergucker, können sich nicht irren.

Und wenn es so und so vielen Millionen Facebooknutzern egal ist, das selbe Firma mit ihren Daten und Post´s eine Schweinekohle machen, dann glauben selbe auch, wenn sie ein Gesicht anlacht, das es echt ist.

Oder warum hat die Reihe von Starwars solchen Erfolg - sieht doch jeder das es mehr oder weniger ein Videogame ist, qualitativ betrachtet, oder? Der Mensch lebt eben gerne in einer konstruierten Welt. Verdenken kann ich das nicht...manchmal. ;-)




20k
Beiträge: 84

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von 20k » Sa 14 Okt, 2017 22:15

Ich verstehe, was ihr beide meint. Ich bin aber der Meinung, dass die Mehrheit der Menschen auch ohne Verwendung solch fortschrittlicher Technologie leicht zu manipulieren ist. Dadurch ändert sich also nichts.




motiongroup
Beiträge: 2484

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von motiongroup » So 15 Okt, 2017 06:25

Das ist doch klar und wir brauchen die Intelligenz und sein Tun nicht am Lemming fest machen, so dumm wie die meisten denken sind die kleinen Kerle nämlich nicht..

Du musst das anders sehen, wenn ich in ein Film gehe, erstelle ich mir eine Traumwelt, Fiktion die ich erleben möchte als real und da meine ich keine SF Movies wie blade Runner usw.. das ist mit fx zugeballlert und das ist ein Must have sonst geht das nicht als Fx lastiger SF durch.. da will ich das und gut ist..

Anders bei diesen angeblichen Sozial Media Sammeldiensten die sich in den letzeten Jahren immer mehr in den Fokus der Falschinformationverteiler rücken und nicht erst seit dem guten Onkel Donald T ..
Diese Fake news Scheiße ist Meinungsverändernd, wurde früher über andere Medien viel umständlicher verbreitet und nun über diese Portale vollkommen losgelöst von allen Haftungsbeschränkungen... die gesetzliche Regelung eher ein Witz besonders deren Umsetzung..

Nein wir müssen das nicht hin nehmen, aber du hast recht wir sind unbelehrbar wie wir aus den letzen Ereignissen lernen durften.. erinnere dich an die Snowden Enthüllungen, damals gabs eine Welle der Entrüstung, eine Woche später haben alle Leute weiter getan als ob nichts gewesen wäre..
In Israel hatten sie vor Jahren bedingt durch verschiedene Vorfälle ein Gesetz erlassen welches die Manipulation von Modelfotos reguliert um dem Magermodelimage aus der Kriese zu helfen weil sie die Hungerleider nochmals mit Photoshop auf die Farm geschickt hatten..

Für mich ist die Geschichte ein NoGo..




20k
Beiträge: 84

Re: Lebendige Portraits - KI machts möglich…

Beitrag von 20k » So 15 Okt, 2017 13:24

motiongroup, Fake-News gab es schon bevor das Internet erfunden wurde. Es nennt sich Propaganda. Was denkst du, wieso Kriege in Vietnam, Korea, Irak (der erste Krieg) und am Balkan geführt wurden? Es ging sicherlich nicht um Menschenrechte und Demokratie, so viel ist sicher. So wurde es aber immer weider verkauft. Und die Medien sind jedes Mal auf den Zug aufgesprungen. Und wie hat die Gesellschaft darauf reagiert? Gab es Massendemonstrationen in den USA oder Deutschland gegen die Kriege? Nein. Die meisten Leute, mit denen ich mich darüber unterhielt, plapperten brav die "offizielle Version" nach. Also ja, die meisten Leute sind leider leicht zu manipulieren.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Mo 17:12
» Camgaroo Award 2018 – der Filmpreis für Nachwuchs- und Independent-Filmemacher
von Beejay - Mo 15:47
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von wabu - Mo 15:25
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von Paralkar - Mo 15:23
» DVD Erstellung mit Encore funktioniert nicht
von gekkonier - Mo 15:21
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Steelfox - Mo 14:22
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Mo 14:02
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Jalue - Mo 13:25
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Tscheckoff - Mo 12:23
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse
von Frank Glencairn - Mo 12:11
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Mo 12:08
» Videotutorial: Alister Chapman zur Sony Venice: Reales ISO Rating, Workflow, 16 Bit XOCN uvm.
von slashCAM - Mo 10:42
» Beamer
von rudi - Mo 10:10
» Ausrüstungsfragen - Projekt: YouTube Kanal rund um das Thema "Auto"
von Starshine Pictures - Mo 8:56
» „Acht Tage“ ab Oktober auf Sky
von blueplanet - Mo 8:29
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse

Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachten weiterlesen>>

Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.