slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von slashCAM » Mo 25 Sep, 2017 13:21


Hier unser aktualisiertes Interview mit Tim Siddons von Blackmagic Design zum neuen SSD Recorder und zum neuen Nikon F-Mount für die Ursa Mini Pro. Die beiden wichtigsten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017




rush
Beiträge: 7524

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 14:14

Was ist denn jetzt eigentlich anders?!
keep ya head up




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 796

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 14:21

Hallo Rush,

beim letzten Video waren ein Paar technische Infos bei den Aufnahmefunktionen inkorrekt gewesen - die sind jetzt raus. Wichtigste Message ist: Es kann entweder auf die SSD, die CFast oder die SD aufgenommen werden (aber nicht parallel auch auf SSD).

Viele Grüße

Rob




rush
Beiträge: 7524

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 15:19

Das geht aus dem Video hervor? Ist mein Englisch wirklich so schlecht? Oder habe ich noch die alte "gecachte" Version vor mir?

Ganz ehrlich... für mein Verständnis spricht er davon, das man sowohl auf SSD als auch parallel intern aufzeichnen kann... nur eben im selben Format/Codec und nicht etwa intern ProRES und auf der SSD in einem anderen Format/Codec...

"... but you can still record much higher resolution and framerates on the internal cfast..."

Darüber hinaus verstehe ich es so, das extern bspw. kein RAW Recording machbar ist...

Bin ich auf der falschen Fährte?
keep ya head up




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 796

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 15:47

Hallo Rush,

es ist definitiv keine parallele Aufnahme möglich - zumindest ist das der aktuelle Stand von Blackmagic Design.

Der Satz den du zitiert hast, besagt, dass bei der Aufnahme auf CFast Karten zum einen höhere Auflösungen oberhalb von 4K und zum anderen höhere Frameraten als 30 fps möglich sind - das hat aber nichts mit parallelem Recoding zu tun.

Viele Grüße

Rob




rush
Beiträge: 7524

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 16:10

Naja - fand es halt nur irgendwie unlogisch warum man das explizit erwähnt...

Die Kamera zeichnet doch auch völlig unabhängig von dem SSD-Dock intern höher als 4k und in RAW auf... das wissen wir doch.

Warum muss man das dann in diesem Zusammenhang erwähnen? Das Dock ändert ja per se nichts an der internen Aufzeichnung - besonders dann nicht, wenn eh nur entweder/oder geht.

Mir erscheint das noch nicht so richtig schlüssig - denn für die nicht ganz so hohen Datenraten kann man doch auch zu erschwinglichen SD-Karten greifen.
In welchen Situationen macht dieses Dock dann noch Sinn?
Ich mein - da erscheint es ja fast schon sinniger ein Hyperdeck Shuttle oder dergleichen per SDI anzuflantschen um ein paralleles ProRes/DNX 1080er Proxy/Backup zu erhalten.

Das Dock wäre doch eigentlich erst genau bei paralleler Aufzeichnung interessant - quasi als Backup wenn intern mal 'nen Frame droppen sollte oder dergleichen.

Dennoch danke der Aufklärung - da ich es offenbar trotz aktualisierter Schnittfassung nicht so verstanden hätte...
keep ya head up




Sammy D
Beiträge: 649

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von Sammy D » Mo 25 Sep, 2017 16:19

Hat der BM-Rep dann in der ersten Schnittfassung was falsches erzaehlt? Er sagte ja ganz deutlich, dass das SSD-Dock explizit auch als Backup-Loesung gedacht sei.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 796

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 16:25

Wir haben derzeit nur die Aussage von Blackmagic, dass sich der SSD Rekorder wie ein zusätzliches Laufwerk verhält.

Sobald es neue Infos hierzu gibt, leiten wir die natürlich sofort weiter.

Das mobile Hyperdeck ist eine Alternative für alle diejenigen, die kein 4K benötigen und mit dem eingebauten Akku gut leben können.

Viele Grüße

Rob




Jost
Beiträge: 802

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von Jost » Mi 27 Sep, 2017 02:17

slashCAM hat geschrieben:
Mo 25 Sep, 2017 13:21
Hier unser aktualisiertes Interview mit Tim Siddons von Blackmagic Design zum neuen SSD Recorder und zum neuen Nikon F-Mount für die Ursa Mini Pro. Die beiden wichtigsten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017
Könntest Du bei der Gelegenheit bitte nachfragen, ob das Speichern auf schnellen SSDs auch das Dual-Card-Problem löst?

4.6K-Raw mit 60 Bildern setzt ja bislang voraus, dass zwei CFast-Cards eingelegt sind. Eine der teuren CFast-Cards reicht nicht - bislang zu langsam.

Mit dem Breakout-Cable-Hack kann man schon heute auf schnellen SSDs wie einer einzigen Samsung Evo das 4.6K mit 60p abspeichern (und das stimmt):
(


Klappt 4,6K-Raw und 60p auch mit dem - ich nenne ihn mal - Adapter? Das ist nicht soooo schwer festzustellen.
Man muss dafür schließlich nur eine Samsung Evo einlegen. Dropped Files kann man sich ja anzeigen lassen.

Ob das auch über die 12-SDI-Schnittstelle geht oder nicht, das müssen die bei Blackmagic doch schon heute wissen.

Ein hoffentlich sehr angenehmer Arbeitsauftrag.
BG




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony PXW-Z90 - 4K HDR in 8- oder 10bit??
von otmar - Mo 1:30
» Moiree nur bei Bluray und DVD
von dienstag_01 - Mo 0:38
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 14.0.1
von Alf_300 - Mo 0:17
» Sensorgröße FS100 & FS700
von klusterdegenerierung - So 22:28
» Hamburg - GH5 Treffen
von TomGarn - So 22:01
» Externes Licht
von cantsin - So 21:48
» Betriebsstundenzähler von Camcordern
von acrossthewire - So 21:43
» Hochwertiges Objektiv für die GH5
von cantsin - So 21:41
» Denoiser
von cantsin - So 21:38
» Gimbals
von Maik44 - So 21:06
» Digitale Aufwertung
von 7nic - So 21:02
» Notstromaggregat
von Maik44 - So 20:55
» 78/52 - Die letzten Geheimisse von „Psycho“
von klusterdegenerierung - So 20:24
» REDROCKMICRO REMOTE komplett
von christophmichaelis - So 20:02
» Firmen am Abgrund: Das Foto-Unternehmen Kodak
von cantsin - So 19:01
» Biete Blackmagic Design DeckLink Studio 4K
von derhubertushuber - So 18:39
» Biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von derhubertushuber - So 18:38
» Gigabyte Aero 15X: Laptop mit GTX 1070, Thunderbolt 3 und farbkalibriertem Display
von Valentino - So 18:05
» Panasonic Lumix DC-GH5 an ATEM Production Studio 4K
von Frank B. - So 14:03
» BenQ EW277HDR 27" HDR Monitor mit 93% DCI-P3 Farbraum Support
von Uwe - So 13:25
» Dunst entfernen
von CameraRick - So 11:40
» Edelkrone Slider Pro M
von gerdschiee - So 11:35
» Kichikus Welt 2.0
von kichiku - So 11:22
» [V] Panasonic GH5 + Metabones Speedbooster Ultra + Akkus
von jansi - Sa 21:58
» DJI AeroScope: Behörden können Drohnen-Flüge live überwachen
von splex - Sa 20:37
» Automatica
von Framerate25 - Sa 17:45
» GoPro 6 Stabilisierung
von Jan - Sa 17:36
» Samsung 360 Round -- 17-äugige Kamera für sphärische 3D-Videos und Live-Streaming
von Jott - Sa 12:23
» Sony Neuvorstellung Camcorder 18.10.17 NAB NY
von Frank B. - Sa 11:49
» Suche Musikproduzenten für einen Imagefilm.
von bArtMan - Sa 11:39
» Warp-Stabilizer: 8-bit?
von Framerate25 - Sa 7:58
» Adobe CC 2018 Fehler
von Alf_300 - Sa 7:01
» Fluid StativKOPF für Landschaftsaufnahmen mit Canon Legria HF G40
von Jost - Sa 1:40
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - Fr 23:14
» [Biete] Kenko UV-Filter, 49mm
von vtler - Fr 23:14
 
neuester Artikel
 
GH-5K - Echte, interne 5K-Aufzeichnung mit der GH5

Die GH5 macht ihrem Namen alle Ehre und kann seit kurzem sogar intern 5K mit 10 Bit aufzeichnen. Kein Aprilscherz, aber offensichtlich wird die Funktion bisher von den meisten Anwendern schlichtweg übersehen. Und sie hat auch ihre Tücken... weiterlesen>>

Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive

Durch den rasanten Fortschritt in Sachen KI/Deep Learning werden laufend neue interessante Einsatzgebiete möglich, eines davon: die bisher sehr zeitaufwendige und nur durch Menschen zu erledigende Transkribierung von in Videos gesprochenen Worten in Text z.B. zum Untertiteln von Clips. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
EYES

Jede Menge Augen+Blicke in diesen kinetischen Installationen, die erst der richtige Kamerawinkel zum (scheinbaren) Leben erweckt.