slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von slashCAM » Mo 25 Sep, 2017 13:21


Hier unser aktualisiertes Interview mit Tim Siddons von Blackmagic Design zum neuen SSD Recorder und zum neuen Nikon F-Mount für die Ursa Mini Pro. Die beiden wichtigsten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017




rush
Beiträge: 7984

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 14:14

Was ist denn jetzt eigentlich anders?!
keep ya head up




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 856

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 14:21

Hallo Rush,

beim letzten Video waren ein Paar technische Infos bei den Aufnahmefunktionen inkorrekt gewesen - die sind jetzt raus. Wichtigste Message ist: Es kann entweder auf die SSD, die CFast oder die SD aufgenommen werden (aber nicht parallel auch auf SSD).

Viele Grüße

Rob




rush
Beiträge: 7984

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 15:19

Das geht aus dem Video hervor? Ist mein Englisch wirklich so schlecht? Oder habe ich noch die alte "gecachte" Version vor mir?

Ganz ehrlich... für mein Verständnis spricht er davon, das man sowohl auf SSD als auch parallel intern aufzeichnen kann... nur eben im selben Format/Codec und nicht etwa intern ProRES und auf der SSD in einem anderen Format/Codec...

"... but you can still record much higher resolution and framerates on the internal cfast..."

Darüber hinaus verstehe ich es so, das extern bspw. kein RAW Recording machbar ist...

Bin ich auf der falschen Fährte?
keep ya head up




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 856

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 15:47

Hallo Rush,

es ist definitiv keine parallele Aufnahme möglich - zumindest ist das der aktuelle Stand von Blackmagic Design.

Der Satz den du zitiert hast, besagt, dass bei der Aufnahme auf CFast Karten zum einen höhere Auflösungen oberhalb von 4K und zum anderen höhere Frameraten als 30 fps möglich sind - das hat aber nichts mit parallelem Recoding zu tun.

Viele Grüße

Rob




rush
Beiträge: 7984

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 16:10

Naja - fand es halt nur irgendwie unlogisch warum man das explizit erwähnt...

Die Kamera zeichnet doch auch völlig unabhängig von dem SSD-Dock intern höher als 4k und in RAW auf... das wissen wir doch.

Warum muss man das dann in diesem Zusammenhang erwähnen? Das Dock ändert ja per se nichts an der internen Aufzeichnung - besonders dann nicht, wenn eh nur entweder/oder geht.

Mir erscheint das noch nicht so richtig schlüssig - denn für die nicht ganz so hohen Datenraten kann man doch auch zu erschwinglichen SD-Karten greifen.
In welchen Situationen macht dieses Dock dann noch Sinn?
Ich mein - da erscheint es ja fast schon sinniger ein Hyperdeck Shuttle oder dergleichen per SDI anzuflantschen um ein paralleles ProRes/DNX 1080er Proxy/Backup zu erhalten.

Das Dock wäre doch eigentlich erst genau bei paralleler Aufzeichnung interessant - quasi als Backup wenn intern mal 'nen Frame droppen sollte oder dergleichen.

Dennoch danke der Aufklärung - da ich es offenbar trotz aktualisierter Schnittfassung nicht so verstanden hätte...
keep ya head up




Sammy D
Beiträge: 814

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von Sammy D » Mo 25 Sep, 2017 16:19

Hat der BM-Rep dann in der ersten Schnittfassung was falsches erzaehlt? Er sagte ja ganz deutlich, dass das SSD-Dock explizit auch als Backup-Loesung gedacht sei.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 856

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von rob » Mo 25 Sep, 2017 16:25

Wir haben derzeit nur die Aussage von Blackmagic, dass sich der SSD Rekorder wie ein zusätzliches Laufwerk verhält.

Sobald es neue Infos hierzu gibt, leiten wir die natürlich sofort weiter.

Das mobile Hyperdeck ist eine Alternative für alle diejenigen, die kein 4K benötigen und mit dem eingebauten Akku gut leben können.

Viele Grüße

Rob




Jost
Beiträge: 977

Re: Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017

Beitrag von Jost » Mi 27 Sep, 2017 02:17

slashCAM hat geschrieben:
Mo 25 Sep, 2017 13:21
Hier unser aktualisiertes Interview mit Tim Siddons von Blackmagic Design zum neuen SSD Recorder und zum neuen Nikon F-Mount für die Ursa Mini Pro. Die beiden wichtigsten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: URSA Mini Pro Zubehör - SSD Recorder und Nikon F-Mount // IBC 2017
Könntest Du bei der Gelegenheit bitte nachfragen, ob das Speichern auf schnellen SSDs auch das Dual-Card-Problem löst?

4.6K-Raw mit 60 Bildern setzt ja bislang voraus, dass zwei CFast-Cards eingelegt sind. Eine der teuren CFast-Cards reicht nicht - bislang zu langsam.

Mit dem Breakout-Cable-Hack kann man schon heute auf schnellen SSDs wie einer einzigen Samsung Evo das 4.6K mit 60p abspeichern (und das stimmt):
(

Klappt 4,6K-Raw und 60p auch mit dem - ich nenne ihn mal - Adapter? Das ist nicht soooo schwer festzustellen.
Man muss dafür schließlich nur eine Samsung Evo einlegen. Dropped Files kann man sich ja anzeigen lassen.

Ob das auch über die 12-SDI-Schnittstelle geht oder nicht, das müssen die bei Blackmagic doch schon heute wissen.

Ein hoffentlich sehr angenehmer Arbeitsauftrag.
BG




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Skeptiker - Mo 23:27
» Neuronale Bildkompression anschaulich demonstriert
von mash_gh4 - Mo 23:12
» Video clip
von Daeni Chrome - Mo 22:08
» Stativ mit Fluidkopf (Velbon)?
von rush - Mo 22:04
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Canini - Mo 21:29
» „Eine kleine Geschichte“ (Kurzfilm im Doppel 8-Format)
von JanHe - Mo 20:32
» Wen's interessiert: Galileo-Beitrag mit GH5 + PMW350K
von kmw - Mo 19:54
» Canon 700D - Kann ich dem Fokus per Hähnel verschieben?
von Maker - Mo 19:48
» Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
von rush - Mo 19:38
» Pinnacle Studio 21.5 -- kleines Update mit zwei neuen Effekten
von slashCAM - Mo 16:40
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von WoWu - Mo 16:14
» Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?
von GrauerHund - Mo 16:03
» FDR-AX700: Optimale Settings Fussball bei Flutlicht
von thotha - Mo 15:32
» Schriften in AECC18
von tillsen - Mo 15:21
» RAW 4:1 in Premiere CC
von wolfgang - Mo 15:11
» Wie bekomme ich Hall aus einem Video?
von carstenkurz - Mo 15:09
» The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)
von slashCAM - Mo 14:54
» Bitte um Feedback zu meiner ersten selbstorganisierten Kurzdoku
von Blancblue - Mo 14:03
» Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
von slashCAM - Mo 12:45
» Team für Serie in Berlin gesucht
von GWF-Team - Mo 12:21
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von TobiG - Mo 11:41
» Universeller Codec-Baukasten - FFmpeg 4.0 ist da
von slashCAM - Mo 10:21
» Biete: mehrere Panasonic HC-X800 3CCD Full HD Camcorder(für Konzertaufnahmen genutzt)
von Kaiser-neppo - Mo 8:43
» Welche Kamera für Klassenraum?
von yooman - So 21:55
» Sony a7III - Firmwareupdate v1.01
von Roland Schulz - So 21:50
» Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
von phreak - So 17:14
» UrsaMini + Ronin MX
von -paleface- - So 15:44
» Objektivdeckel größer als 82mm
von -paleface- - So 15:42
» Mini-Making-Of Kurzfilm
von Phil1000 - So 14:27
» Export Probleme - Video bricht ab!
von Alf_300 - So 13:58
» Featurefilm-Trailer: THe House Invictus
von Starshine Pictures - So 12:09
» オンナノコズ:"Onnanocos" × Micro Drone
von -paleface- - So 11:12
» The Hong Kong Tram
von klusterdegenerierung - Sa 23:35
» „Die Welle“ ab 2019 als Serie auf Netflix
von Evlmnkey - Sa 20:04
» Zhiyun Crane 2 Problem
von Jakob89 - Sa 15:37
 
neuester Artikel
 
The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Mit einem besonderen Look stellt dieses Portrait einen ganz besonderen, noch aktiven Kraftsportler vor, den 81-jährigen Wolfgang Sadowski -- gedreht wurde anamorphotisch per Iscorama Adapter mit RED Helium und Blackmagic-Kameras, auch im Snorricam-Setup. Ein paar Produktionshintergründe. weiterlesen>>

RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).